Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 033198222303 0331-98222303 Strom-"Optimierung" innogy SE

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard 033198222303 0331-98222303 Strom-"Optimierung" innogy SE

    Bei innogy hört man von den Verantwortlichen immer wieder das tränenreiche Bekenntnis, dass man die gesetzlichen Vorgaben sehr ernst und illegale Methoden aus dem Programm nehme.
    Exakt:
    Ungefragter Anruf einer Dame "von innogy", die, weil es es zu Fehlabrechnungen gekommen sei, den Strom "optimieren" wolle. Will also innogy-Strom verkaufen. Werbeeinwilligung, dort vorhandenes falsches Geburtsdatum und uralte Adresse habe man in einem Gewinnspiel angegeben.

    tellows

  2. #2
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.226

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Bei innogy hört man von den Verantwortlichen immer wieder das tränenreiche Bekenntnis, dass man die gesetzlichen Vorgaben sehr ernst und illegale Methoden aus dem Programm nehme.
    Ja, das ist durchaus glaubwürdig.
    Noch glaubwürdiger wäre es aber, wenn der betriebliche Datenschutzbeauftragte den Unterschied zwischen

    - Daten sperren und
    - Aufnahme in einer Sperrliste

    kennen würde.

    Und offensichtlich nimmt man die gesetzliche Pflicht zur Prüfung eines von einem Datenlieferanten behaupteten Werbeeinverständnisses nicht besonders ernst. Es ist nämlich weder dem Vorstand P. T. noch dem Datenschutzbeauftragten U.B. aufgefallen, dass man auf der Seite whois:www.gewinne-es.net gar kein wirksames Einverständnis zu telefonischer Werbung erteilen kann.

    Die Antwort auf die Datenschutzanfrage liest sich ein wenig wie das Schreiben eines geistig Verwirrten.

    Es werden Firmen ins Spiel gebracht, die bisher eigentlich im Verborgenen agierten, wie z.Bsp. die Knapp Stege GmbH Marketing Solutions, die bereits seit 2013 in eingeweihten Kreisen in einem Atemzug mit beispielsweise der einschlägig bekannten Adpublisher GmbH genannt wird. Oder die Fa. Kassjopaja A....S.... aus Mönchengladbach, bei der man bestimmt mit einer Anzeige wegen diverser StGB-Verstösse rechnen müsste, wenn die Verantwortlichen bei innogy den Passus

    Zitat Zitat von § 263 Betrug
    (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält[...]
    verstehen würden.

    Andererseits vergisst man, andere Unternehmen, die in den illegalen Datenhandel integriert sind, zu erwähnen. Da wäre zum Beispiel die Fa. McEnergie GmbH aus Berlin, die in den Versand der Bestätigungs-Emails verwickelt ist und der die Domain whois:www.energie-rechner.info gehört. Man verschweigt (wohl aus Datenschutzgründen) auch, wer der Inhaber der Bremer Rufnummer 0421-20211474 ist, von der die Werbeanrufe in Datenauftragsverarbeitung der innogy durchgeführt werden.
    Und letztendlich vergisst man auch zu erklären, aus welcher Quelle die zweite im Datensatz enthaltene Rufnummer stammt, die beauskunftet wurde. Aber wenn sich selbst grosse Staatsmänner auf Gedächtnislücken berufen können, wird doch einem unbedeutenden DSB eines rechtswidrig agierenden Unternehmens das gleiche Recht zustehen, oder?
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Verwendete Nummer 033198222303 0331-98222303 gehört nach Angabe des Carriers einer

    EfD Energie-für-Dich GmbH
    Büro Potsdam:
    Bertinistraße 12-13
    14469 Potsdam
    Telefon: +49 331 - 5058 - 3250
    Fax: +49 331-5058-3100-250
    (Sitz der Gesellschaft)

    Büro Dortmund:
    c/o innogy SE
    Freistuhl 7
    44137 Dortmund
    Tel.: +49 231 – 438 1323

    Laut deren Website:
    EfD Energie-für-Dich GmbH ist ein Beteiligungsunternehmen der innogy SE.

    Man arbeitet im Telefonmarketing mit "Vertriebspartnern".

    Unsere Vertriebspartner im Telesales
    Qualität als Grundlage für Planbarkeit und Sicherheit sowie für eine langfristige Partnerschaft.
    Wir bieten:
    Einsatz moderner Technologien
    Inhouse-Qualitätsmanagement
    innogy Produktportfolio
    wöchentliche Provisionsauszahlung
    #QualitätistwasimTelesaleszählt
    #Jetzt Vertriebspartner werden

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Zu allem hin kommt dann noch ein (unzulässiger) Feedback-Anruf angeblich direkt von Inogy, in dem man sich danach erkundigt, ob der vorangegangene Cold-Call freundliche geführt wurde.

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Und es geht gleich weiter, wieder ein Anruf, wohl aus der Türkei, in dem mit gefälschter diesmal Münchner Nummer innogy-Strom und Gas verkauft und ein Werbeeinverständnis für innogy eingeholt werden soll.

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard

    und weiter bei zwei weiteren Betroffenen.

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Innogy hat Versäumnisurteil gegen sich ergehen lassen.
    https://www.marktwaechter-energie.de...-gegen-innogy/

    Nach Einschätzung des niedersächsischen Marktwächters hatten die Verbraucher in den
    vorliegenden Fällen Werbeanrufen der innogy SE nie zugestimmt. Das Unternehmen hatte
    hingegen auf ein Gewinnspiel verwiesen, bei dem angeblich eine Einwilligung abgegeben
    wurde. Uns liegen eidesstattliche Erklärungen vor, dass die Verbraucher an dem besagten
    Gewinnspiel gar nicht teilgenommen haben. Und selbst wenn die Verbraucher zugestimmt
    hätten, halten wir die Werbeeinwilligung für unwirksam, weil sie den gesetzlichen
    Anforderungen nicht gerecht wird. Es muss klar werden, welche Produkte welcher
    Unternehmen sie konkret umfasst – und das sei nicht der Fall.
    Wenn Verbraucher ggf. trotzdem wieder so angerufen werden: Schön beim Marktwächter/VZ Niedersachen melden, damit es ein schönes Ordnungsgeld setzt.
    https://www.marktwaechter-energie.de...werdeformular/

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen