Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Antwort Inkasso, da mit Schufa gedroht wird, Bestreiten begründen?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2018
    Beiträge
    1

    Standard Antwort Inkasso, da mit Schufa gedroht wird, Bestreiten begründen?

    Hallo,

    mich erreichte heute eine Email von einem Inkasso, in der unter Angabe meine Adresse mit Schufa etc. gedroht wird.

    Die Emailadresse ist echt, die Forderung jedoch falsch. Auch habe ich bereits vor Ewigkeiten beim Auftraggeber dieses Inkassos direkt widersprochen.

    Muss ich mein vollumfängliches bestreiten der Forderung dem Inkasso gegenüber begründen oder genügt ein Hinweis, dass ich der bisherigen Kommunikation mit dem Auftraggeber nichts hinzuzufügen habe?

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Moin,
    1. Rechtsberatung dürfen wir hier nicht geben.
    2. Ich persönlich habe eine Forderung 8 Euro bestritten und nach einiger Zeit kam dann ein Seriöses Inkasso Unternehmen und wollte über 40 Euro haben. Die haben auch in der Zweiten Mahnung mit der Schufa usw. gedroht.
    habe denen erklärt sie möchten mir einen Gerichtlichen Mahnbescheid zusenden damit ich mein Kreuzchen ( wiederspruch) machen kann und die Telekom das begründen muss.

    Langsam wird es Langweilig weil die Telekom anscheinend kneift.
    st-stiefel@gmx.de,P-Pi.2@web.de

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    966

    Standard

    Hi,

    wenn das mal nicht nur Spam war....
    Eine Inkassoforderung via Email ist sowieso ein Witz!
    Sowas macht keine seriöse sic! Inkassobude.

    Grüße
    Snyder
    Was ist paradox? Ein Cold Call aus einem warmen Büro!
    Ein geistiges Duell mit einem ColdCaller ist unfair. Schließlich ist er unbewaffnet!

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.478

    Standard

    Zitat Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
    Eine Inkassoforderung via Email ist sowieso ein Witz!
    ...oder bedeutet, dass die Inkassobude keine ladungsfähige Anschrift hat.

    Lisa schreibt, sie habe die Forderung längst bestritten. Niemand muss sich wiederholen.

    Oder wer weiß, vielleicht will uns wieder mal jemand zu einer unzulässigen Rechtsauskunft provozieren?

    Egal, es ist schon alles gesagt.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.122

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    .
    Oder wer weiß, vielleicht will uns wieder mal jemand zu einer unzulässigen Rechtsauskunft provozieren?
    hat sich seit ihrem Posting nicht mehr im Forum blicken lassen....
    Letzte Aktivität 14.05.2018 20:1

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Oder wer weiß, vielleicht will uns wieder mal jemand zu einer unzulässigen Rechtsauskunft provozieren?
    hat sich seit ihrem Posting nicht mehr im Forum blicken lassen....

    Irone an: Da hat bestimmt ein Böser User ein so Seriöses Inkassounternehmen geärgert Irone aus
    st-stiefel@gmx.de,P-Pi.2@web.de

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Hippo
    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    1.663

    Standard

    Des machen mer fei ned ...
    Wer andern eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät ...

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen