Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 96

Thema: Erpressung per Email

  1. #71
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.306

    Standard

    Das "Manuskript" stammt wohl aus deutscher Feder mit einem kurios
    gestelzten Stil, der wohl Hackerexpertise vorgauckeln soll.

    Die deutschen Umlaute sind beim Transport etwas zerknautscht worden.
    Eines der einfachsten zu erkennenden Merkmale von Spampost.

  2. #72
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.324

    Standard

    Heute klingt die Möchtegern-Epressermail mal besonders nach einem Russki:

    Ich grüße Sie!

    Ich habe schlechte Nachrichten für dich.
    28.01.2019 - an diesem Tag habe ich Ihr Betriebssystem gehackt und vollen Zugriff auf Ihr Konto erhalten xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wie war es:
    In der Software des Routers, mit der Sie an diesem Tag verbunden waren, gab es eine Sicherheitsanfälligkeit.
    Ich habe diesen Router zuerst gehackt und meinen bösartigen Code darauf abgelegt.
    Bei der Eingabe im Internet wurde mein Trojaner auf dem Betriebssystem Ihres Geräts installiert.

    Danach habe ich alle Daten auf Ihrer Festplatte gespeichert (ich habe Ihr gesamtes Adressbuch, den Verlauf der angezeigten Websites, alle Dateien, Telefonnummern und Adressen aller Ihrer Kontakte).

    Ich wollte dein Gerät sperren. Und benötigen Sie eine kleine Menge Geld für das Entsperren.
    Aber ich habe mir die Websites angesehen, die Sie regelmäßig besuchen, und kam zu dem großen Schock Ihrer Lieblingsressourcen.
    Ich spreche von Websites für Erwachsene.

    Ich möchte sagen - du bist ein großer Perverser. Sie haben ungezügelte Fantasie!

    Danach kam mir eine Idee in den Sinn.
    Ich habe einen Screenshot der intimen Website gemacht, auf der Sie Spaß haben (Sie wissen, worum es geht, oder?).
    Danach nahm ich Ihre Freuden ab (mit der Kamera Ihres Geräts). Es stellte sich wunderbar heraus, zögern Sie nicht.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie diese Bilder Ihren Verwandten, Freunden oder Kollegen nicht zeigen möchten.
    Ich denke, 250€ sind ein sehr kleiner Betrag für mein Schweigen.
    Außerdem habe ich viel Zeit mit dir verbracht!

    Ich akzeptiere nur Bitcoins.
    Meine BTC-Geldbörse: 3EkjJQYSvvvhUnu3Gom79hWk5ehzJUBt4k

    Sie wissen nicht, wie Sie die Bitcoins senden sollen?
    Schreiben Sie in einer Suchmaschine "wie Sie Geld an die BTC-Geldbörse senden".
    Es ist einfacher als Geld an eine Kreditkarte zu senden!

    Für die Bezahlung gebe ich Ihnen etwas mehr als zwei Tage (genau 50 Stunden).
    Keine Sorge, der Timer startet in dem Moment, in dem Sie diesen Brief öffnen. Ja, ja .. es hat schon angefangen!

    Nach Zahlungseingang zerstören sich meine Viren und schmutzigen Fotos automatisch.
    Wenn ich die angegebene Menge nicht von Ihnen erhalte, wird Ihr Gerät gesperrt, und alle Ihre Kontakte erhalten ein Foto mit Ihren "Freuden".

    Ich möchte, dass du umsichtig bist.
    - Versuchen Sie nicht, mein Virus zu finden und zu zerstören! (Alle Ihre Daten sind bereits auf einen Remote-Server hochgeladen.)
    - Versuchen Sie nicht, mich zu kontaktieren (Dies ist nicht möglich, die Absenderadresse wurde zufällig generiert.).
    - Verschiedene Sicherheitsdienste helfen Ihnen nicht weiter; Auch das Formatieren einer Festplatte oder das Zerstören eines Geräts ist nicht hilfreich, da sich Ihre Daten bereits auf einem Remote-Server befinden.

    P.S. Ich garantiere Ihnen, dass ich Sie nach der Bezahlung nicht mehr stören werde, da Sie nicht mein einziges Opfer sind.
    Dies ist ein Hacker-Ehrenkodex.

    Ich empfehle Ihnen von nun an, gute Antiviren-Programme zu verwenden und regelmäßig (mehrmals täglich) zu aktualisieren!

    Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.
    Abschied.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #73
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.083
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  4. #74
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Und hier eine aktuelle Version auf englisch die gestern bei mir eingeschlagen ist:




    header:
    01: Return-Path: <chinaemail [at] vip.163.com>
    02: Received: from mail-177180.vip.163.com ([123.58.177.180]) by
    03: mx.kundenserver.de (mxeue009 [212.227.15.41]) with ESMTP (Nemesis) id
    04: 1MJlX7-1hxiFG1fRZ-00K9i6 for <****@*****.de>; Mon, 01 Jul 2019 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from [75.red-88-26-255.staticip.rima-tde.net] (unknown
    06: [88.26.255.75])
    07: by smtp1 (Coremail) with SMTP ID: [ID filtered]
    08: Tue, 02 Jul 2019 xx:xx:xx +0800 (CST)
    09: X-aID: [ID filtered]
    10: Subject: ****
    11: X-Sender: chinaemail [at] vip.163.com
    12: Message-ID: [ID filtered]
    13: X-Priority: 3 (Normal)
    14: From: <****@*****.de>
    15: List-Unsubscribe: <http://vip.163.com/m/unsubscribe/do?[UNSUB filtered]>
    16: User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; Intel Mac OS X; en-US; rv:1.8.1.19)
    17: Gecko/20081209 Thunderbird/2.0.0.19
    18: Content-Type: multipart/related;
    19: boundary="--_com.android.email_32518710733738"
    20: MIME-Version: 1.0
    21: Date: Mon, 1 Jul 2019 xx:xx:xx +0200
    22: List-Subscribe: <https://vip.163.com/lists/?p=subscribe>
    23: X-Mailer: Foxmail 7.0.1.92[cn]
    24: To: ****@*****.de
    25: Feedback-ID: [ID filtered]
    26: Errors-To: 247238F4B32811B1430809873B98D72CE03FAB8 [at] mail.vip.163.com
    27: X-CM-TRANSID:oGZ4CgCndprvLhpdozHkFw--.50035S47
    28: X-Coremail-Antispam: 1Uf129KBjDUn29KB7ZKAUJUUUUU529EdanIXcx71UUUUU7v73
    29: VFW2AGmfu7bjvjm3AaLaJ3UbIYCTnIWIevJa73UjIFyTuYvjxUha0BDUUUU
    30: X-Originating-IP: [88.26.255.75]
    31: Sender: chinaemail [at] vip.163.com
    32: X-CM-SenderInfo: xfkl0tphpdxzg6yl1hqrwthudrp/
    33: Envelope-To: <****@*****.de>
    34: X-Spam-Flag: NO

    Gruß von SpamKampf

  5. #75
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.184

    Standard Wieder 1000 Euro Erpressungsgeld verlangt

    Diese Erpresser scheinen nicht aufgeben zu wollen. Immer die gleiche Masche, nur mit einem leicht veränderten Wortlaut. Irgendwann werden die auch merken, dass sie bei mir auf Granit beißen.




    header:
    01: Return-Path: <vendas [at] dbsound.com.br>
    02: Received: from brsmtp-out4.net2.com.br ([143.137.189.17]) by
    03: mx.kundenserver.de (mxeue009 [212.227.15.41]) with ESMTP (Nemesis) id
    04: 1MQetK-1i7VCI0vxe-00NjaA for <****@*****.de>; Sat, 06 Jul 2019 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from brsmtp.net2.com.br (brsmtp.net2.com.br [143.137.189.4])
    06: by brsmtp-out4.net2.com.br (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    07: for <****@*****.de>; Sat, 6 Jul 2019 xx:xx:xx -0300 (BRT)
    08: Received: from [host92.acessoar.com.br] (host90.acessoar.com.br
    09: [179.184.122.90])
    10: (Authenticated sender: vendas [at] dbsound.com.br)
    11: by brsmtp.net2.com.br (Postfix) with ESMTPA ID: [ID filtered]
    12: for <****@*****.de>; Sat, 6 Jul 2019 xx:xx:xx -0300 (BRT)
    13: X-Abuse-Reports-To: <abuse [at] mailer.dbsound.com.br>
    14: List-Help: <http://razmcmnkaaqq.com/zu/efros/azsgyrpabm>
    15: Date: Sat, 6 Jul 2019 xx:xx:xx +0200
    16: Message-ID:
    17: <1v89jltnzig99xr8lv5bijzu3n1lxbmjiq76p [at] jplpj7xd2btr1opv3xdqj4nuviamt>
    18: X-Mailer: OTRS Mail Service (4.0.10)
    19: X-Complaints-To: <abuse [at] dbsound.com.br>
    20: Content-Type: multipart/related;
    21: boundary="AC5B0B99-D4B9749C8-B69B686-EC555-B955AA3"
    22: MIME-Version: 1.0
    23: List-Subscribe:
    24: <https://groups.google.com/a/dbsound.com.br/group/stcufclt/subscribe>
    25: From: <****@*****.de>
    26: To: ****@*****.de
    27: List-Unsubscribe:
    28: <mailto:FDCEA225966C535437A29EB2034D2C [at] unsubscribe.dbsound.com.br>,
    29: X-Sender: <vendas [at] dbsound.com.br>
    30: Envelope-To: <****@*****.de>
    31: Subject: [SPAM?] ****
    32: X-Spam-Flag: YES

    Gruß von SpamKampf

  6. #76
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.306

    Standard

    Neue Variante:
    https://www.heise.de/security/meldung/Aktuelle-Spam-Mails-verteilen-Ransomware-im-Namen-des-BSI-4479220.html?wt_mc=rss.security.beitrag.rss
    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt derzeit vor Spam-E-Mails mit der Absender-Adresse meldung @bsi-bund.org. Die Betreffzeile laute "Warnmeldung kompromittierter Benutzerdaten - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik".

  7. #77
    Mitglied Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Münster NRW
    Beiträge
    481

    Standard

    Wieder ein dummdreister Versuch.



    ZUM: name@provider.com

    Ich schreibe Ihnen, weil Ich ʍalwаre auf die Ƿorno-Website
    gesetzt habe, die Sie besucht haben.

    Mein Vίrus hat all Ihre persönlichen Daten gesammelt,
    und hat Ihre Kаmerа während Ihrer ʍasturbation eingeschaltet.

    Ich muss zugeben, Sie sind sehr pervers.....


    Zudem hat die Software Ihre Kontakte kopiert.
    Ich werde das Videо löschen, wenn Sie mir 2.000 EUR in Bitcoin zahlen.
    2.000 EUR = 0.1936195 BTC

    Dies ist Adresse für die Zahlung :

    36BRcyFhe6ZVYncYMLTTA77Nfb2M5g4Ex3


    Wenn Sie die Zahlung nicht innerhalb von 48 Ştunden abschicken,
    werde ich dieses VΙdeo an alle Ihre Freunde und Bekannten schicken.
    Ich weiß, wo Sie wohnen.

    Ich gebe Ihnen 48 Ştunden für die Zahlung.

    Es ist nicht notwendig, mir zu sagen,
    dass Sie mir das Geld geschickt haben.

    Diese Adresse ist mit Ihnen verknüpft, mein System wird alle Daten
    nach der Übertragung automatisch löschen.


    ***********************************************
    Senden Sie sofort 2.000 EUR (0.1936195 BTC) an diese Adresse:

    0.1936195 BTC
    an diese Adresse:

    36BRcyFhe6ZVYncYMLTTA77Nfb2M5g4Ex3
    (Kopieren Sie es und fügen Sie es ein)
    ***********************************************

    1 BTC = 10.380 EUR also senden Sie 0.1936195 BTC
    an die oben genannte Adresse..


    Wenn Sie nicht wissen, wie man Bitcoin sendet, googeln Sie es.


    Sie können die Polizei einschalten, aber niemand wird Ihnen helfen können.
    Wenn Sie versuchen, mich zu verarschen, werde ich das bemerken!

    Ich lebe nicht in deinem Land. Also wird man mich auch
    nach 9 Monaten nicht finden können.
    Bis bald. Denken Sie an die Schande und dass Sie ruiniert werden können.


    Anonymer Hɑcker
    Mit Whois klappt nicht richtig
    Gruß Frechdachs
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kaffeefahrten sind / ist staatlich geduldete(r) Diebstahl, Betrug, Erpressung und Nötigung

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    967

    Standard

    Hi,

    jetzt ist so ein Quatsch auch bei mir aufgeschlagen. Sogar gleich 2 Mal auf verschiedenen Konten; einmal T-Com, einmal web.de.
    Sie/er ist sogar recht genügsam, ich brauche "nur" 400 Euro zu zahlen, damit er/sie die "Bilder meiner Freuden" nicht weiter verteilt.
    Ich würde mir die Bilder ja zu gerne mal angucken, befürchte aber, dass das nichts wird. Mein PC hat nämlich keine Kamera......

    Schaun ma mal!
    Grüße
    Snyder
    PS: Kann man mit der Bitcoin-Adresse irgendwelchen "Unfug" anstellen?
    Was ist paradox? Ein Cold Call aus einem warmen Büro!
    Ein geistiges Duell mit einem ColdCaller ist unfair. Schließlich ist er unbewaffnet!

  9. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    921

    Standard

    Header zu #77:


    header:
    01: Return-Path: <darryl-296 [at] eternalism.tartarus.xyz>
    02: Received: from mx.eternalism.tartarus.xyz ([165.22.203.171]) by mx-ha.web.de
    03: (mxweb012 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: Received: from mx.eternalism.tartarus.xyz (mx.eternalism.tartarus.xyz
    05: [127.0.0.1]) by mx.eternalism.tartarus.xyz (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    06: DKIM-Signature: x
    07: X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new at mx.eternalism.tartarus.xyz
    08: Received: from mx.eternalism.tartarus.xyz ([127.0.0.1]) by
    09: mx.eternalism.tartarus.xyz (mx.eternalism.tartarus.xyz [127.0.0.1]) (amavisd-new,
    10: port 10024) with ESMTP ID: [ID filtered]
    11: Received: from [127.0.0.1] (mx.eternalism.tartarus.xyz [127.0.0.1]) by
    12: mx.eternalism.tartarus.xyz (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    13: Date: Wed, 7 Aug 2019 xx:xx:xx +0100
    14: From: =?UTF-8?Q?Anonymer=20H=C9=91cker?= <darryl-296 [at] eternalism.tartarus.xyz>


    Bei mir ist zwar eine Webcam vorhanden, doch damit handhabe ich es nicht anders als Mark Zuckerberg:

    https://www.pcwelt.de/news/Mark-Zuck...-10000192.html

  10. #80
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    8.323

    Standard

    Zitat Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
    ...] PS: Kann man mit der Bitcoin-Adresse irgendwelchen "Unfug" anstellen?
    Beobachten, wobei Scammy vermutlich mehrere Brieftaschen verwendet.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen