Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: profiaccount24.de

  1. #11
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.959

    Standard

    hi

    irgendwie hab ich den Call-Center-Boy jetzt wirklich durcheinander gegebracht ;-)

    der hat mich nochmals angerufen. Da hab ich ihm sehr deutlich meine Meinung gesagt. Dann drohte er mir mit einer Strafanzeige.

    hui - jetzt hab ich aber Angst ;-)

    Rainer

  2. #12
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.389

    Standard

    Manchmal werde ich das Gefühl nicht los, dass gerade bei Leuten die deartige Jobs machen (und damit nicht unbedingt ein hohes Bildungsniveau besitzen) das Wort Strafanzeige sehr inflationär genutzt wird. Das erinnert nämlich sehr an Scripted Reality Sendungen auf RTL zur Mittagszeit. Wenn man mit Worten und einer sachlichen Diskussion nicht weiterkommt, wird angezeigt.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #13
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.379

    Standard

    Zitat Zitat von rainer Beitrag anzeigen
    Dann drohte er mir mit einer Strafanzeige.
    Das wär´s doch, könnte man ihn endlich beim Schopf fassen ;-)

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.959

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    Das wär´s doch, könnte man ihn endlich beim Schopf fassen ;-)
    so sehr ich mich diesbezüglich auch anstrenge. Bisher hatte keine Androhungen von Strafanzeigen Wirkung gezeigt.

    Die Call-Center-Betreiber werden sich hüten dabei die Hosen runterzulassen.

    Rainer

  5. #15
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.379

    Standard

    Dieses Drohgefasel gibt es wahrscheinlich seit es cold calls gibt. Hier ein Beispiel:
    https://www.antispam-ev.de/forum/sho...0211385414917)
    Mir ist kein Fall bekannt, in dem es jemals dazu gekommen wäre.
    Die fürchten die Gerichtsbarkeit wie der Teufel das Weihwasser.
    Umgekehrt wird schon eher ein Schuh draus: Strafanzeige wegen cold call

    apropos. http://www.recht.uni-jena.de/z10/gb/gbarchiv/GB_02_2009_screen.pdf
    Seit 2009 sollte es eigentlich keine cold calls mehr geben (ab Seite 160)
    Weniger Werbeanrufe und mehr
    Verbraucherschutz - Bundestag
    beschließt Gesetz in 2. und 3. Le-
    sung
    Pressemeldung vom 26.03.2009
    Geändert von Arthur (12.01.2019 um 14:56 Uhr)

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.280

    Standard

    Rechtskunde per Scripted Reality ist doch anerkannte Ausbildung bei diesen Callcentern. Wer sich einmal die Entwicklung der letzten Jahre angesehen hat, der kann auch erkennen wie sehr sich diese ganze Callcenter Branche entwickelt hat. Waren es am Anfang die Nerv Anrufe von NKL und SKL, danach die Gewinnspiele des Wiener Karussels, Stromanbieter und natürlich Zeitungsabos, so geht momentan der Trend wohl wieder zurück zu den betrügerischen Gewinnspielen. Das man sich häufig auf das Wort Strafanzeige beruft und dieses Wort inflationär genutzt wird, hat doch seinen Hintergrund auch in den vielfachen Einstellungen von diesen Anzeigen. Wir alle hier im Forum haben doch erlebt welche teilweise lachhaften Entwicklungen derartige Anzeigen nehmen. Bestes Beispiel ist doch unser Freund Herpes Schn**der und die dahinter hängenden Callcenter. Letztlich heißt es doch, machst du Anzeige, kommt eh nix bei rum und ich mache trotzdem weiter. Dieser Trend Strafanzeigen einzustellen, ich meine das nicht nur für unseren Bereich hier, hat doch quasi erst dazu geführt das sich ein Geschäft so entwickelt hat. Hohe Gewinne und keine zu erwartende Strafe lassen eben derartige Strukturen erblühen und aus dem Zauberlehrling wird irgendwann der Zauberer mit eigenem Zaubertrank und Geschäftsmodell.
    Geändert von wahwah (13.01.2019 um 00:02 Uhr) Grund: Creative aber direkte Namensnennung.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    354

    Standard

    Die Betrüger sind immer noch unterwegs. Kaltanrufe mit haltlosen Versprechungen. Und im Begrüßungsschreiben wird dann auf eine veröffentlichte Gewinnerliste unter whois:www.500euroverlosung.com/gewinner verwiesen. Wenn man sich diese Gewinnerliste ansieht, wird der Betrug ganz klar:

    Der Gewinner unter Nr. 4 ist
    • VERLOSUNG Juni 2018 – K.Werthmann , 48268 Greven


    Im Juli 2019 gewann überraschend
    • VERLOSUNG Juli 2019 – K.Werthman, 02571 Greven


    Klar, man kann ja durchaus umziehen und man kann auch zwei mal gewinnen. Soll alles schon vorgekommen sein. Aber daß der neue Wohnort den gleichen Namen trägt wie der alte, aber eine komplett andere PLZ, ist eher ungewöhnlich.

    Es verwundert auch ein klitzkleinwenig, daß der Countdown für die Novemberverlosung noch gute 4 Stunden beträgt, der Novembergewinner aber schon feststeht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Cape Town

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2017
    Ort
    am Fluchhafen
    Beiträge
    81

    Standard

    Der Gewinner unter Nr. 4 ist

    VERLOSUNG Juni 2018 – K.Werthmann , 48268 Greven



    Im Juli 2019 gewann überraschend

    VERLOSUNG Juli 2019 – K.Werthman, 02571 Greve
    48268 ist die Postleitzahl und 02751 die Vorwahl von Greve ... und 2020 gewinnt *glaskugelreib* K.Werthman, 05566012 Greve, jetzt ist es der Gemeindeschlüssel

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.280

    Standard

    Ja, sowas kann durchaus passieren, wobei es schon auffällig ist das die Gemeinde Greven hier genannt wird. Außer einem Flughafen und einigen größeren Speditionen und Unternehmen ist der Ort eher unbekannt. Darf man also über einen gewissen Bezug der Täter dorthin orakeln?
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  10. #20
    Mitglied Avatar von Frechdachs
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Münster NRW
    Beiträge
    495

    Standard

    Zitat Zitat von euregio Beitrag anzeigen
    Ja, sowas kann durchaus passieren, wobei es schon auffällig ist das die Gemeinde Greven hier genannt wird. Außer einem Flughafen und einigen größeren Speditionen und Unternehmen ist der Ort eher unbekannt. Darf man also über einen gewissen Bezug der Täter dorthin orakeln?

    Moin moin,

    vergiss das DHL Verteilzentrum für die PLZ Bereiche 48 und 49 nicht.
    Gruß Frechdachs
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Kaffeefahrten sind / ist staatlich geduldete(r) Diebstahl, Betrug, Erpressung und Nötigung

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen