Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Bundesnetzagentur verhängt weniger Strafen zu Telefonwerbung

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.577

    Standard Bundesnetzagentur verhängt weniger Strafen zu Telefonwerbung

    hallo,

    Bundesnetzagentur verhängt weniger Strafen zu Telefonwerbung

    untätig - unfähig - von oben ausgebremst - korrupt - unwillig - ...

    jetzt kann ich jeder was davon raussuchen. Die Wahrscheinlichkeit das davon was zutrifft ist sehr hoch :-(

    Rainer

  2. #2
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.192

    Standard

    Ganz so hart würde ich das nicht sehen. Die Zahl der gespooften Nummern ist IMHO gestiegen. Die rückzuverfolgen ist entweder sehr aufwendig oder (fast) unmöglich.
    Die hohe Anzahl an Beschwerden und die niedrige Zahl von Bußgeldern führt die Regierung darauf zurück, dass oft die Angabe der Rufnummer fehle, von der aus angerufen wurde.
    Sie fehlen oft nicht, sondern sind nicht identifizierbar:
    Dieses heikle Thema verschweigt man lieber, da es eh verboten ist.
    Zitat Zitat von Morgenstern
    und nicht sein kann, was nicht sein darf
    Die ColdCaller lernen dazu.....

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.771

    Standard

    Sie verschweigen vor allem, daß die Tipps, die sie geben, nämlich gleich nach den Anruferdaten zu fragen oder aufzulegen, gerade dazu führt, daß jede Ermittlung und damit auch Sanktionierung scheitern muß. Das darf man gern als totales Scheitern bezeichnen.
    sastef

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    110

    Standard

    Gäbe es nicht eine ganz einfache Lösung oder ist zu einfach gedacht?

    Jeder Telefonanbieter, der die Herkunft des Anrufs nicht angeben kann, und ihn trotzdem weiterleitet, haftet.

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.771

    Standard

    Genau so!
    sastef

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Zum wiederholten Mal: wann fordert Antispam e.V. ein Verbot bzw. einen technischen Ausschluss von Spoofing?

    Das wäre doch eine längerfristige Kampagne wert!

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.192

    Standard

    Hab mal nach Methoden z.B "Wie auf Werbeanrufe reagieren" gesucht:
    Was man dort findet ist fast immer gleich z.B. hier:
    https://www.focus.de/finanzen/experten/schluss-mit-der-abzocke-so-reagieren-sie-richtig-bei-laestigen-werbeanrufen_id_7370076.html
    Unterscheidet sich kaum von den Ratschlägen der BNetzA. Methoden wie vorgeschlagen mit "Testbestellungen" die ColdCaller zu ermitten, dürften Otto Normalo überfordern. Der will einfach nur nicht belästigt werden.

    Zitat Zitat von elfriede8 Beitrag anzeigen
    Jeder Telefonanbieter, der die Herkunft des Anrufs nicht angeben kann, und ihn trotzdem weiterleitet, haftet.
    Und wie soll die Haftung aussehen?

    PS: Tipps für "erfolgreiches" Cold Calling
    https://www.yesware.com/blog/cold-calling-tips/
    https://www.saleshacker.com/cold-calling-tips-techniques/
    Geändert von Arthur (06.11.2018 um 13:43 Uhr)

  8. #8
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    16.729

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Zum wiederholten Mal: wann fordert Antispam e.V. ein Verbot bzw. einen technischen Ausschluss von Spoofing?
    Dann schreibe bitte mal einen Kampagnentext vor. Ich steige in den Tiefen der Technik nicht durch.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.040

    Standard

    Nur mal als Hintergrund. Die Telefonanbieter sind der Schlüssel, wenn in Deutschland eine China Telecom oder Yunan Telecom Gateways betreibt, dann sollte sie auch für diese in der Haftung stehen. Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt das die Programmierer dieser Software Dialer und Programme der Schlüssel sind. Diese bieten die Schnittstellen zu diesen vorgenannten Providern an und in Europa müsste gemeinsam die verpflichtende Maßgabe erfolgen. Wenn dann jemand in Erdogan Land oder sonstwo meint er müsse sich nicht an die Regeln halten, dann wird seine Verbindung eben nicht durchgestellt. Auch in anderen Bereichen ist es möglich diese internationalen Telefon und Netzvereinbarungen zu treffen also sollte das auch beim o.g. Thema möglich sein. Gerade in Europa hat der grenzüberschreitende Telefonbetrug zugenommen und es ist doch auffällig das etwa in bestimmten Ländern keine Täter vorhanden sind, in anderen dagegen um so mehr. Ungarn ist zum Beispiel nur selten auffällig im Telefonbetrug, Rumänien ebenso. Das zeigt also auch das der nationale Gesetzgeber in der Lage ist zu regulieren.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Ich habe einen Entwurf an den Vorstand geschickt. Außerdem versuche ich, unseren hiesigen Bundestagsabgeordneten darauf anzuspitzen. Leider ist er kein Fernmeldeexperte.


    Das Ergebnis erfahrt ihr hier zuerst.


    Viele Grüße
    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen