Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 187

Thema: Unsinnige praktisch leere Textmail mit wenigen Buchstaben

  1. #111
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich habe mich gerade hier angemeldet, weil ich genau dasselbe Problem habe. Ich besitze mehrere Mail-Accounts, die ich allesamt mittels Thunderbird abrufe. Die o.g. Probleme gibt es aber nur mit einem einzigen davon (das ist aber mit Abstand mein wichtigstes, über das ich am meisten mache).
    Bisher war es "nur" nervig. Gestern Abend kam aber ein neues Problem dazu:
    "Wegen Unregelmäßigkeiten" sperrte GMX vorläufig meinen Account, bis ich mir ein neues Passwort zulegte. Muss ich jetzt Angst haben, dass die betreffende Adresse gehackt wurde und über meine Adresse ebenfalls dieser Sch##ß versendet wird? Ich möchte diese Adresse nur sehr, sehr ungern aufgeben. Aber warum sonst sollte GMX meinen Account sperren?
    Ich hab mir gestern Abend ein neues Passwort zugelegt, und über Nacht kamen wieder 10 Mails dieser Art rein.

  2. #112
    Mittwoch
    Gast

    Standard Aus gegebenem Anlass

    Ich habe die Beiträge, in denen Verschwörungstheorien über die Ursache bzw. den Urheber des Spamruns behandelt werden, hierher ausgelagert *klick*.

    Bitte überlegt außerdem, ob ein reiner Me-Too-Beitrag ("Ich bin auch betroffen", "Habe 232 Mails erhalten." o.ä.) hier noch unbedingt erforderlich ist. Dass es sich um einen sehr großen Spamrun handelt, ist mittlerweile deutlich. Und dass GMX und T-Online bespammt wurden, ebenfalls. Me-Too-Beiträge ziehen dieses Thema nur unnötig in die Länge, ohne neue Erkenntnisse zu bringen. Irgendwann würde das niemand mehr lesen, auch wenn es ganz am Ende noch Beiträge gibt, die wirklich hilfreich sind.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

  3. #113
    Senior Mitglied Avatar von DJANGO
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    2.669

    Standard

    Zitat Zitat von Mittwoch Beitrag anzeigen
    Irgendwann würde das niemand mehr lesen, auch wenn es ganz am Ende noch Beiträge gibt, die wirklich hilfreich sind.
    So ist es wirklich. Also wurde es bei mir zum festen allmorgendlichen Ritual, die gmx-Accounts aufzurufen und die knapp 100 Spammails aus den Spamordnern zu löschen. Bei mir ist nach wie vor nur gmx betroffen; der t-online-Account blieb sauber.
    Requiem für die Grünen oder aber: "Auch Sonnenblumen welken, wenn man sie mit zuviel Sch**ße düngt"

  4. #114
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Ich finde die Me-Too-Beiträge hilfreich, zumal hier jede Menge Neu-User des Forums nach Hilfe suchen. Genau das ist doch das Ziel hier???

  5. #115
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gerlach Beitrag anzeigen
    Ich finde die Me-Too-Beiträge hilfreich, zumal hier jede Menge Neu-User des Forums nach Hilfe suchen.
    Sie sind meiner Ansicht nach hilfreich, wenn sie eine neue Information enthalten.

    An der reinen Mitteilung in der Art "Ich bekomme täglich 200 neue Mails auf mein GMX-Konto" ohne weitere Zusätze ist nun wenig neue Information. Wir wissen bereits, dass GMX massiv betroffen ist. Die einzig neue Information wäre, dass Benutzer ABC nun auch betroffen ist. Das bringt andere aber nicht weiter, insofern verlängern reine Me-Too-Beiträge das Thema hier nur und erschweren es, wirklich hilfreiche Tipps zu finden wie zum Beispiel die Diskussion um Filterregeln.

    Schönen Gruß
    Mittwoch

  6. #116
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Mittwoch,
    ich hoffe, du beziehst dich nicht auf meinen Beitrag, oder?
    Ich finde "Me Too"-Beiträge nämlich auch doof, wollte aber (daher auch durch Fettdruck hervorgehoben) das Besondere an meinem Fall herausstellen, weil ich mir da halt Sorgen mache, dass was gehackt wurde oder ich vielleicht sogar lokal eine bisher unerkannte Malware hab, die womöglich Thunderbird benutzt.

  7. #117
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.602

    Standard

    Mit ist es wichtiger, mehr Mitmenschen/Betroffene für die Antispam-Politik zu begeistern. Für eine Sammlung guter Gegenmaßnahmen wäre ein moderierter Wiki-Artikel eher geeignet als ein Suchspiel im Thread.

  8. #118
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    7.931

    Standard

    Zitat Zitat von backonstage Beitrag anzeigen
    Gestern Abend kam aber ein neues Problem dazu:
    "Wegen Unregelmäßigkeiten" sperrte GMX vorläufig meinen Account, bis ich mir ein neues Passwort zulegte. Muss ich jetzt Angst haben, dass die betreffende Adresse gehackt wurde und über meine Adresse ebenfalls dieser Sch##ß versendet wird? Ich möchte diese Adresse nur sehr, sehr ungern aufgeben. Aber warum sonst sollte GMX meinen Account sperren?
    So etwas erhalte ich auch öfters von GMX. Wahrscheinlich, weil ich eine recht kurze Adresse (noch aus den Anfangszeiten) habe. Es ist wohl so, dass ständig von irgendwelchen Bots (automatisiert natürlich) versucht wird, GMX Accounts zu cracken. Ab x Fehlversuchen scheint der GMX-Server 'dichtzumachen' und wirft dann die obige Warnmail aus. Das ist leider nervig, allerdings bin ich mir recht sicher, dass mein Account aufgrund eines starken Passwortes nicht gecrackt wurde und ich auch ansonsten keine Anzeichen für Missbrauch sehe.
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  9. #119
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Leute,

    ich erhalte ebenfalls GMX-Spam-Mails mit nur wenigen Buchstaben. Folgende Frage: Wie kommt es, dass in der Spalte "Datum" meines Thunderbird 24.0.1 immer exakt die Zeit des Abrufs der Mails steht? (POP)
    Geändert von krambam (29.10.2013 um 15:40 Uhr)

  10. #120
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    65

    Standard

    Was mir beim aktuellen SpamRun mit den Krüppel-Mails aufgefallen ist:

    Die Received-Zeile:

    header:
    01: Received: from admi.net([5.199.207.22])
    behauptet immer von whois:admi.net zu kommen,
    wird allerdings immer mit anderer IP-Adresse eingeliefert.

    Wer dies bestätigen kann, kann damit vielleicht im Spam-Filter was anfangen.

    Wobei GMX diesen Müll derzeit eigentlich bereits zuverlässig als Spam erkennt.

Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen