Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Spam für !deriva-Magazin

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    309

    Daumen runter Spam für !deriva-Magazin

    Gestern hier aufgeschlagen. Eine Firma Ars Vitae GmbH aus Frankfurt, die offensichtlich zu zur VPC-Group gehört, wirbt für das !deriva-Magazin mit diversen Anlagetips und -trends. Geschäftsführer ist bei VPC und ars vitae der gleiche. Hat seine Finger auch im Immobiliengeschäft Hereingekommen ist es wieder mal über meine web.de Adresse.

    header:
    01: Return-Path: <SRS0=hPKx=TK=mail84.suw91.mcdlv.net=bounce[BOUNCE
    02: filtered]@srs.web.de>
    03: Received: from mout.web.de ([212.227.15.3]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx010
    04: [212.227.15.9]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    05: <mich bei gmx.de>; Fri, 10 May 2019 xx:xx:xx +0200
    06: Received: from [212.227.15.17] ([212.227.15.17]) by mx-ha.web.de
    07: (mxweb011
    08: [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    09: <mich bei gmx.de>; Fri, 10 May 2019 xx:xx:xx +0200
    10: Received: from mail84.suw91.mcdlv.net ([198.2.184.84]) by mx-ha.web.de
    11: (mxweb011 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    12: for <mich bei web.de>; Fri, 10 May 2019 xx:xx:xx +0200
    13: DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=mailchimpapp.net;
    14: s=k1; t=1557482561;
    15: i=noreply=3D3Dderivate-magazin.de [at] mailchimpapp.net;
    16: bh=QEIl6XFmrclubb/ctrgE957axIOvxU597O7B897ggZg=;
    17: h=Subject:From:Reply-To:To:Date:Message-ID:List-ID:List-Unsubscribe:
    18: Content-Type:MIME-Version;
    19: b=QMBBeDE2qGWK/BJoHANUbdUwmEcNDKJXE9gP+COIyC5gNg/Ocn7JRRPoWkc0vTMss
    20: PITG1MkvPPAZbVLZzkGQ4DCjcineVCb4APSMehaDTaGMUtzVGXqbXJo4j45ME4zBYL
    21: VbiVYHe4jQ7LsLh6taG10ut5EgtQgYAqgFmjD2Ok=
    22: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    23: by mail84.suw91.mcdlv.net (Mailchimp) with ESMTP ID: [ID filtered]
    24: for mich bei web.de>; Fri, 10 May 2019 xx:xx:xx +0000 (GMT)
    25: x-mcpf-jobID: [ID filtered]
    26: From: =?utf-8?Q?=21deriva=20Magazin?= <noreply [at] derivate-magazin.de>
    27: Reply-To: =?utf-8?Q?=21deriva=20Magazin?= <noreply [at] derivate-magazin.de>
    28: To: <mir bei web.de>
    abgewickelt wird das über einen wahrscheinlich darauf spezialisierten Dienstleister in den USAwhois:198.2.184.84

    Text spare ich mir. Steht sowieso nur Blödsinn drin.

    T5F ist in Arbeit.
    Geändert von isenaecher (11.05.2019 um 13:19 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    309

    Standard Mal was Neues: Rückruf nach T5F

    Nachdem der T5F dort aufgeschlagen ist, rief mich heute ein Mitarbeiter dieser Firma an und wollte mit mir darüber reden. Ich habe ihm unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass ich die Antwort schriftlich und vollständig erwarte. Er war verwundert darüber, dass sie schon etliche Newsletter an mich verschickt hätten und ich nicht reagiert hätte und ich könnte mich ja aus der Empfängerliste austragen

    Über die Herkunft meiner Daten wurde er schon einsilbiger. Die Adressen hätten sie von dem Vorgängerformat dem "Derivate-Magazin" übernommen, war das Einzige, was ich ihm entlocken konnte.

    Auf die Antwort auf meinen T5F bin ich ja mal gespannt. Ich denke, ich kann schon langsam die Beschwerde beim Hessischen LDSB wegen unvollständiger Auskunft vorbereiten.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    309

    Standard

    Ist zwar Mittlerweile schon etwas länger her, hatte aber erst jetzt Zeit mich wieder damit zu beschäftigen. Das ist die einegscannte OCR-Version des Briefes. Originalscann kann ich auf Wunsch gern an die Vereinsadresse schicken

    Sehr geehrter Herr Isenaecher,


    hiermit nehmen wir Bezug auf Ihre Anfrage vom 13. Mai 2019. Die Ars Vitae GmbH hat die Rechte am Derivate Magazin im Februar 2016 von der Firma DMG Derivate Magazin GmbH, Kurfürstendamm 125,10711 Berlin, erworben. Darin enthalten waren:
    a)Namens- und Bildrechte
    b)Domain:whois: www.derivate-magazin.de
    c)Website, historische Daten
    d)Derivate Mag App
    e)Facebook-Channel Derivate Magazin
    f)Youtube-Channel Derivate-TV
    g)E-mailverteiler.

    Sie waren ausschließlich über die E-mail-Adresse meine Adresse@web.de in unter g] aufgeführtem E-mail-Verteiler enthalten. Laut dem ehemaligen Herausgeber DMG wurden sämtliche Adressen rechtmäßig und regelkonform über die alte Internetseite von whois:www.derivate-magazin.de sowie über Anlage- und Finanzmessen wie beispielsweise dem Berliner Börsentag in den Jahren 2007 bis Ende 2014 gesammelt. Weitere Daten zu dieser E-mail-Adresse wurden uns vom ehemaligen Herausgeber DMG nicht übermittelt.

    Seit des Erwerbs des damaligen Derivate Magazins (heutigen IDeriva Finance & Lifestyle Magazins^ im Februar 2016 bis zum heutigen Tag erhielt die E-mail-Adresse elf Newsletter mit dem jeweils neuen Magazin. In jedem Newsletter gab und gibt es die Möglichkeit zur Abbestellung.

    Laut ihrer telefonischen Auskunft am 16. Mai 2019 haben Sie am 10. Mai 2019 bemerkt, dass die vorne genannte E-mail-Adresse den Newsletter unseres Magazins erhält. Leider waren Sie am 16. Mai 2019 nicht an einer weiteren telefonischen Klärung der Thematik interessiert, sondern haben das Telefonat während des Gesprächs beendet. Entsprechend war es uns nicht möglich, die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Ihre E-mail-Adresse wurde am 16. Mai 2019 umgehend von unserem Datenschutzbeauftragten aus der Verteilerliste des Derivate Magazins gelöscht. Ihre Daten bzw. ihre E-mail-Adresse wurde an Niemanden weitergegeben und waren nur durch den Datenschutzbeauftragten der Ars Vitae GmbH des .'Deriva Finance &Lifestyle Magazins einsehbar.

    Für weitere Informationen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    unleserlich unleserlich

    Geschäftsführer Chefredakteur Deriva Magazin
    Ich habe mich nie in den behaupteten E-Mail-Verteiler eingetragen. Und auf Anlage- und Finanzmessen habe ich mich auch nicht herumgetrieben. Wozu auch?

    Aus der Antwort geht der rechtmäßige Erwerb der Adressen IMHO nicht wirklich hervor. Normalerweise sollten ja noch die DOI's bzw. schriftliche Unterlagen von den Finanzmessen vorhanden sein.

    Ja, und es stimmt. Ich war an einer mündlichen weil rechtlich nicht relevanten Klärung des Sachverhaltes nicht interessiert. Deshalb habe ich, wie im Vorpost beschrieben, auf einer schriftlichen Antwort beharrt.

  4. #4
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.376

    Standard

    Soso...man verlässt sich blind, dass die Daten alle rechtskonform erhoben wurden und nutzt diese Daten auch ungeachtet der DSGVO einfach weiter
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    195

    Standard

    Ich würde mich damit nicht zufrieden geben.

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.126

    Standard

    Der ehemalige GF der DMG Derivate Magazin GmbH, Stefan R. O., ist als Spammer berüchtigt, denn er hatte bereits mit seiner GCM Global Capital Management GmbH gespammt. Daß er nun Daten auch noch offenbar still und heimlich weiterverkauft hat, paßt dazu. Ich meine, nicht nur der Versender und die Profiteure, sondern auch der Verkäufer der Versanddaten könnte ebenfalls wegen des jetzigen Spammings haften, zumal er ja (offenbar unzutreffend) die rechtmäßige Erhebung gegenüber dem Erwerber behauptet und so einen erheblichen Anreiz für die Verwendung für Werbezwecke gesetzt hat. Natürlich um die Daten teurer verkaufen zu können. Wenn am 11.05.2019 gespammt wurde, muß ein Verfügungsantrag in Berlin (bezüglich DMG Derivate Magazin GmbH) spätestens am 11.07.2019 eingereicht und vorher abgemahnt worden sein.
    sastef

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen