Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: 071163666936 - illegaler Werbeanruf von/für HAHN SOLAR, 85757 Karlsfeld für PV-Anlage

  1. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.362

    Standard

    Zitat Zitat von elfriede8 Beitrag anzeigen
    Hahn Solar ist sehr erfolgreich. Im Bundesanzeiger ist die Bilanz zu finden für 2018: 200 000 Euro Gewinn und über 700 000 an die Geschäftsführerin.
    Oha.
    sastef

  2. #22
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2020
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich wurde angerufen mit einem dummen Werbeanruf, was soll das es ist in Deutschland verboten. Warum macht Hahn Solar das?
    Scheinbar immer und immer wieder!
    "wollen Sie Ihren Strom selbst produzieren", "Sparen Sie xxx Euro im Jahr", was für platte Verkaufs-Sprüche. Können die nicht seriös Werbung machen anstelle die Leute am Telefon zu nerven?

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Die machen das, obwohl gegen Hahn Solar ein Rechtstreit beim AG Dachau anhängig ist.

    Im Photovoltaik Forum gibt es jetzt Außerungen über eine nichtexistierende GmbH mit derselben Geschäftsführerin. Ob da ein Zusammenhang mit Hahn Solar besteht, weil eine dieser Firmen Schmidt Solar dieselbe Anschrift wie Hahn Solar angibt?

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    # 12:

    Nach einer Veröffentlichung bei Photovoltaik Form zu Schmid Sonnentechnik Unterschleißheim war das die Vorgängerfirma von Hahn Solar.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Hahn Solar ist gestern zur Unterlassung von Anrufen bei uns verurteilt worden.

    Die Begründung kenne ich noch nicht.

  6. #26
    Rothenberger
    Gast

    Standard

    Interessant: Hahn Solar lässt sich von "Verbraucherschutz.de" empfehlen - trotz Beschwerden, die bei Verbraucherschutz.de eingegangen sind. Hier alles was man dazu wissen muss:

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...schutz-de.html

    Zitat aus dem Artikel: "Nach Ansicht der Verbraucherzentrale vergibt „verbraucherschutz.de“ sein Siegel gegen Geld an Unternehmen mit zum Teil fragwürdigen Dienstleistungen. Der Verein leite Verbraucherbeschwerden lediglich an die Unternehmen weiter und vertraue auf deren Selbstauskünfte. Trotz dutzender Verbraucherbeschwerden stehe der Verein treu zu Unternehmen, die das Siegel des Vereins bekommen, wenn sie eine „Verwaltungsgebühr“ zahlen

  7. #27
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.866

    Standard

    Der Artikel stammt von 2012. Etwas aktueller:
    https://www.verbraucherzentrale-hessen.de/ueber-uns-he/warnung-falsche-verbraucherzentrale
    Zitat Zitat von April 2020
    Auch mit dem von verbraucherschutz.de vergebenen "Signet für Firmen und Unternehmen, die sich als kundenfreundlich erweisen", hat die Verbraucherzentrale Hessen nichts zu tun. Die Verbraucherzentrale Hessen distanziert sich ausdrücklich, von dem als Serviceversprechen daherkommenden "Signet" von verbraucherschutz.de. Es wird nicht von den Verbraucherzentralen vergeben. Verbraucherschutz.de ist keine Internetpräsenz der Verbraucherzentrale.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Diese Praxis ist seit langem bekannt.

    Bei Golocal werden nur positive (maximale Punktzahlen) veröffentlicht.

    Nur Tellows - und hier - lässt das Ausmaß der unzulässigen Werbung erkennen. (Für jeden beschriebenen Anruf dürfte es eine große Zahl (1000?) von Angerufenen geben, die sich bei Tellows nicht melden.
    Die Bundesnetzagentur registriert die Beschwerden, unternimmt aber offensichtlich nichts.

  9. #29
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.427

    Standard

    Kann ich nur bestätigen, GoLocal blockt negative Hinweise mit dem Hinweis das man nicht in zivilrechtliche Auseinandersetzungen eingreift und sich auch nicht Klagen aussetzen will, da man den Wahrheitsgehalt und die Fakten nicht selber prüfen kann. Selbst gerichtliche Vollstreckungsbescheide werden außen vor gelassen. Es ist halt ein Bezahlportal mit Jubelperser Image
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    277

    Standard

    Wer professionelle Hilfe gegen Honorar braucht zur Pflege der veröffentlichten Bewertungen kann sich - wie Hahn Solar mit Erfolg - an diese Adresse wenden: whois:https://www.lema-webdesign.de/
    Geändert von schara56 (26.06.2020 um 08:11 Uhr) Grund: kaputten Link entfernt

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen