Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: SPAM & Inkasso:Wie erfolgt eine wirksame Rücksendung der Post "Empfänger unbekannt"?

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    202

    Standard

    Zu #19
    Wenn z.B. unter der Anschrift der Eltern, siehe # 11, zugestellt wird.

  2. #22
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.380

    Standard

    Zitat Zitat von Investi Beitrag anzeigen
    Zur PVZ findet sich webweit lediglich eine einzige gerichtliche Entscheidung, bei der es jedoch um Provisionszahlungen an einen Vertragspartner ging. Klagen und Urteile gegen Kunden/Abonnenten sind nicht zu finden.
    Es gibt keinen Hinweis im WWW auf (echte) gerichtliche Mahnbescheide von PVZ. Ein MB kostet
    mindestens 32€.
    Ein simpler Widerspruch und PVZ müßte klagen und gewinnen, um diese Kosten erstattet zu bekommen.
    Das weiß der Laden ganz genau und verzichtet daher die Drohung mit MB umzusetzen
    Insofern ist die Debatte in Bezug auf PVZ müßig, ob und wie eine Zustellung erfolgt/erfolgen könnte.

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von Hippo
    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    1.849

    Standard

    Arthur - für Newbies gilt aber trotzdem - lieber vorher blöd gefragt als hinterher blöd geschaut... (tm by Opa)
    Wer andern eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät ...

  4. #24
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.380

    Standard

    Mein Kommentar bezieht sich nicht auf den Fragesteller....

  5. #25
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.767

    Standard

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    Mein Kommentar bezieht sich nicht auf den Fragesteller....
    Der Fragesteller ist aber derjenige, der die Frage nach Form und Weg einer Zustellung stellte. Irgendwie verstehe ich gerade die Zusammenhänge nicht.

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Hinweis im WWW auf (echte) gerichtliche Mahnbescheide von PVZ. Ein MB kostet
    mindestens 32€.
    Ein simpler Widerspruch und PVZ müßte klagen und gewinnen, um diese Kosten erstattet zu bekommen.
    Das weiß der Laden ganz genau und verzichtet daher die Drohung mit MB umzusetzen
    Insofern ist die Debatte in Bezug auf PVZ müßig, ob und wie eine Zustellung erfolgt/erfolgen könnte.
    Nichts anderes habe ich behauptet. Mir erschliesst sich auch hier der Zusammenhang nicht.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen