Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Thema: Spoof-Anrufe: jedes Mal andere Nummer

  1. #61
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    29

    Standard

    Nach langer Pause mal wieder hier ... will ich nun auch mal: heute klingelte mein hochbetagtes Handy nur einmal ganz kurz. Mutmaßlich, um mir per Pinganruf (?) eine scheinbar gar nicht vergebene Tel-Nr. im Anruffenster da zu lassen.

    Diese hier: 02068235082

    Immerhin weiß ich jetzt - dank dieses Threads - was das für n seltsamer Anruf gewesen sein wird.

  2. #62
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.814

    Standard

    Ich nehme mal an, diese Nummern gehören ebenfalls in diese Rubrik:

    +61 261907697
    +61 870785685

    Alle kommen laut internationaler Vowahl aus Australien
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #63
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.110

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    +61 261907697
    +61 870785685
    Es sind aber keine Sondervorwahlen - 00612 ist Melbourne, 00618 ist Adelaide. Die Nummern sind wohl gespooft.

    Zeit für den Gesetzgeber, Abwehrmaßnahmen gegen Spoofing zu fordern.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    360

    Standard 080181369 Die Nummer, da werden Sie garantiert nicht von Microsoft geholfen.

    Heute früh, ich war fast noch im Bett, rief mich ein schlecht Englisch sprechender und noch schlechter Deutsch sprechender CA an. Ich habe ja nun einige Erfahrungen mit Englisch sprechenden Mitmenschen mit stark eingefärbten landessprachlichen Akzent rund um den Globus. Aber den habe selbst ich kaum verstanden. Was ich verstanden habe, dass mein Computer ein Problem hat.

    Ab da konnte ich natürlich überhaupt kein Englisch außer: "I do not speak English". Er wollte, dass ich meinen Computer hochfahre. Ich hatte natürlich keine Zeit, weil ich einen Termin hätte und bat ihn in zwei Stunden nochmal anzurufen.

    Hat jemand eine Idee oder ein Skript, wie ich ihm möglichst viel von seiner wertvollen" Arbeitszeit klauen kann? Eine virtuelle Maschine, wie man es bei Baitings auf Youtube sieht, habe ich leider noch nicht auf meinem Computer.

    Ich habe zwar in der FB einen Anrufbeantworter speziell für solche Fälle, aber das wäre dann doch zu phantasielos.
    #Abstand halten___________#Maske tragen

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    360

    Standard

    Und es geht munter weiter.

    Genau 8 min vor dem Ablauf der zwei Stunden, der "versprochene" Rückruf, aber von einer anderen Nummer (082071481). Da hatte ich wirklich was anderes zu tun und konnte nicht ran gehen.

    Danach fast im Minutentakt:
    086755532
    080343826

    So ein berufliches Meeting kann ja durchaus mal etwas länger dauern. Wenn die das in Indien nicht schnallen und nicht noch mal anrufen, selbst schuld. Da haben sie eine ordentliche Verarsche verpasst.

    Btw: Kann es sein, dass die alte Telefonbuchdateien abtelefonieren? Die wussten meinen Vornamen.
    #Abstand halten___________#Maske tragen

  6. #66
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.456

    Standard

    Zitat Zitat von isenaecher Beitrag anzeigen

    Hat jemand eine Idee oder ein Skript, wie ich ihm möglichst viel von seiner wertvollen" Arbeitszeit klauen kann?
    Wenn ich mal Lust habe, so einen Inder kapotzuspielern, dann holt sich mein Win10 angeblich gerade ein Update.
    "Now... 12 percent... 16 percent..." :-)
    "Now it needs a restart..."
    "Now it does a virus complete scan..."
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    360

    Standard Sie haben noch einmal angerufen :-{

    Ich hatte schon gedacht, denen ist die Puste ausgegangen.

    Diesmal war die angezeigte Rufnummer: 089198914

    Wieder der gleiche schlecht englischsprechende CA.

    Ich habe ihm wieder gesagt, dass ich kein Englisch spreche. Dann hat er versucht mit mir in Deutsch zu radebrechen. Irgendwann habe ich die Geduld verloren und ich habe ihm gesagt, dass, wenn er etwas von mir will, möchte ich mit einem Mitarbeiter sprechen, den ich verstehen kann.

    Er hat mich dann zu seinem"Supervisor" weiter verbunden. Der hat mich bis zu den Ereignismarkierungen geführt und wollte mir weismachen, dass die roten Ausrufezeichen ein Zeichen dafür sind, das ich gehackt wurde. Davor habe ich ihn noch gefragt, woher er die Info hat, dass ich gehackt wurde. Da hatte er aber nicht wirklich eine Antwort drauf. Stand wohl nicht in seinem Script.

    Dann konnte ich dann nicht mehr an mich halten und habe ihm gesagt, dass die roten Ausrufezeichen überhaupt nichts zu bedeuten hat, ich mir einen Spaß draus gemacht habe, ihm die Zeit zu stehlen und er ein ganz großer Betrüger ist(meine ganz persönliche Meinung). Er hat daraufhin nur Götz von Berlechingen zitiert und aufgelegt. Man hätte das sicherlich noch ein paar Minuten ausdehnen können. Dazu fehlt mir aber im Moment noch die Abgebrühtheit.

    Das Script ist immer wieder das gleiche und bis hin zur Ereignisanzeige kann man sich schon führen lassen. Vielleicht auch bis zur Aufforderung die Fernwartung zu installieren, dann sollte man aber abbrechen und ihm sagen, dass man nur die Zeit stehlen wollte. Wichtig ist immer wieder nicht richtig zu verstehen. (Beim nächsten mal hole ich erst mal mein nicht vorhandenes Hörgerät) und damit Zeit zu schinden. Die falschen Tasten zu drücken ist auch immer gut.
    #Abstand halten___________#Maske tragen

  8. #68
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.169

    Standard

    https://www.lokalplus.nrw/nachrichten/blaulicht-kreisolpe/warnung-vor-betrugsmasche-angebliche-microsoft-mitarbeiter-am-telefon-42709
    Haben Sie bereits mit einem falschen Microsoft-Mitarbeiter gesprochen, trennen Sie Ihren PC vom Netz und ändern Sie Ihre Passwörter.
    Man sollte keine Panik erzeugen. Verbal ist noch kein Trojaner auf einen PC gekommen...
    Polizei-Pressesprecher M. K. rät weiter: „Zeigen Sie diese Fälle bei der Polizei an.
    Und was soll die machen? Wenn jeder Betroffene damit zur Polizei geht, hat die kaum mehr Zeit
    für schwerwiegende Probleme .
    https://www.handwerksblatt.de/themen-specials/cyber-attacken-auf-handwerksbetriebe/vorsicht-abzocke-angebliche-microsoft-anrufe
    Wurde bereits Software auf Geheiß solcher Krimineller installiert, sollten Sie das Gerät schnellstmöglich vom Internet trennen und von einem Experten prüfen lassen.
    Problem ist nur, dass solche unerfahrenen (um es zart auzudrücken) User es meist erst merken, wenn es zu spät ist.

    https://www.psw-group.de/blog/microsoft-betrug/7460
    Cyberkriminelle werden selbst gehackt
    Browning rief im Mai 2019 eine solche gefälschte Support-Nummer an und gab den vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern Zugriff auf seinen Rechner. Während dieses Zugriffs konnte Browning den Rechner des Betrügers übernehmen
    Schade, müßte öfter passieren

  9. #69
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.814

    Standard

    Jim Browning ist derzeit der Beste Mann, was Microsoft Scamming angeht. Ich mag seine Videos sehr und bewundere ihn, wie ruhig er die Scammer hochgehen lässt
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  10. #70
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.110

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    Jim Browning ist derzeit der beste Mann, was Microsoft-Scamming angeht.
    Leider hat Jim Browning nirgendwo beschrieben, wie man mit dem TeamViewer den Spieß umdrehen und den Scammer-Rechner übernehmen kann.

    @Goofy: habe den Rat mit dem längeren Windows-10-Update in den Wiki-Beitrag geschrieben: https://www.antispam-ev.de/wiki/Beka...gefunden.21.22. Besten Dank!
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen