Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Angeblich Geldgeschenk von Google

  1. #1
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    8.331

    Standard Angeblich Geldgeschenk von Google

    Gespamt über Hetzner in Südafrika:
    Code:
    route:          129.232.128.0/17
    descr:          HETZNER-JHB-BLK
    origin:         AS37153
    mnt-by:         HA-ZA
    source:         AFRINIC # Filtered

    header:
    01: Received: from chs17.ampledns.com (chs17-mx2.ampledns.com [129.232.229.36])
    02: (using TLSv1 with cipher DHE-RSA-AES256-SHA (256/256 bits))
    03: (No client certificate requested)
    04: by x (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    05: for <x>; Tue, 18 Jun 2019 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    06: [...]
    07: Received: from [::1] (port=59262 helo=chs17.ampledns.com)
    08: by chs17.ampledns.com with esmtpa (Exim 4.92)
    09: (envelope-from <inc.groupsuport [at] gmail.com>)
    10: ID: [ID filtered]
    GOOGLE INC WELTWEIT
    ADRESSE: 1600 AMPHITHEATER PKWY,
    BERGANSICHT, CA 94043,
    VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA

    Feiern Sie mit uns Google Cloud Next '19 und belohnen Sie auf diesem Weg
    unsere aktiven Browser und Betrüger auf der ganzen Welt. Sie gehören zu
    denen, die Google Inc mit einem Betrag von 17.500.000,00 Euro belohnt
    hat. Sie erhalten Ihre Belohnung über unsere entsprechende Bank
    (National Westminster Bank Plc). Wir fordern Sie auf, nur Ihren
    vollständigen Namen, Ihre Passnummer, Ihre Postanschrift, Ihre
    Telefonnummer und Ihr Land an die unten angegebene E-Mail-Adresse
    weiterzuleiten. Damit wir ein Online-Bankkonto für Sie einrichten
    können, erhalten Sie Ihren Ausgleichsfonds.

    NATIONALE WESTMINSTER BANK:
    Telefon: 1 927-477-5092
    Fax: 1 927-457-5099
    Offizielle E-Mail-Adresse: customerservic@mail.com
    Website: whois:www.natwest.com

    Dies ist auch Ihre Vergütungscode-Nummer (UGSGO / 64938 / HDF / VSU /
    43/0008 / US), die Sie zusammen mit Ihrem vollständigen Namen, Ihrer
    Pass-ID, Ihrer Postanschrift und Ihrer Telefonnummer an die oben
    angegebene E-Mail-Adresse für die Überweisung weiterleiten müssen von
    Ihrem Fonds im Wert von 17.500, 000,00 Euro an unsere entsprechende
    Zahlbank.

    Abschließend möchten wir uns noch einmal bei Ihnen für die Verwendung
    des Browsers Google INC bedanken und versichern Ihnen eine erfolgreiche
    Transaktion. Dies ist auch der Name der Versicherungsgesellschaft, die
    Ihre Entschädigungskasse in Höhe von 17.500.000 EUR (LLOYDS INSURANCE
    COMPANY) und Ihr USAGO-Versicherungszertifikat / LIFO /
    78930/0084/2966/00000000976 / GLE versichert hat.

    Hinweis: Das Google INC-Vergütungsteam hat alle erforderlichen Gebühren
    entrichtet.

    Unterzeichnet,
    Dr. Sundar Pichai (C.E.O)
    Google Inc
    ************************************************
    Copyright (c) 1999-2019 Plasma Net Inc. Alle Rechte vorbehalten.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.097

    Standard

    Ist das nicht eine typische Mugu-Mail, also Vorschussbetrug?
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  3. #3
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.344

    Standard

    Die 17.500.000,00 Euro mit dem Google COMPENSATION TEAM taucht schon 2017 auf. https://bit.ly/2x6Egt7

    Wieso eigentlich immer wieder dieser Betrag?

  4. #4
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.494

    Standard

    Das ist einfach zu erklären: warum sich mehr Arbeit machen, als nötig, wenn man einfach den alten Mist nochmal lossenden kann?
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  5. #5
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.344

    Standard

    Also nix mit magischer Zahl: Blick in die eigenen Karten erspart stundenlanges Nachdenken...

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.097

    Standard

    Schlicht und einfach: weil Mugus saublöd sind. Da werden halt in diversen Gangs immer wieder dieselben Skripte verwendet und wohl auch weitergereicht. Keine Kreativität, sondern schlicht Betrugsmaschen nach Schema F. Noch blöder natürlich, dass Dumme auf diese Uralt-Maschen immer noch hereinfallen.
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    221

    Standard

    <"Google Inc"> fabuliert:

    belohnen Sie auf diesem Weg
    unsere aktiven Browser und Betrüger
    Copyright (c) 1999-2019 Plasma Net Inc. Alle Rechte vorbehalten.
    Liest sich das jemand überhaupt mal durch? Oder ist das Selbstironie von "Plasma Net Inc"?
    Verkauft "Plasma Net Inc"(alias deutsch radebrechender Autor) diese Skripte an die Mugus für "teuer" Geld und verarscht die "armen" Betrüger damit schon mal?
    "Dieselben" Skripte sind es nicht, mindestens die Jahreszahl ist aktualisiert. "Weitergereicht" wird wohl vom Boss an die Handlanger im Internet-Cafe, aber den anderen Gangs schenkt man doch nichts, sondern "verkauft" ausgelutschte Maschen an Newcomer ("erfolgsorientierte Start-Ups") und andere Einfaltspinsel.
    Oo:..

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen