hallo,

die Plage geht weiter:

Spam-Mail:

Betreff: Vielen Dank im Namen unserer blinden Mitarbeiter

von: Service AAB <info@blindenwerkstatt-service.de>


Liebe Kundin, Lieber Kunde


Bitte entschuldigen Sie, dass wir uns in Form einer Mail in diesen schwierigen Zeiten an Sie wenden. Da zwar unsere blinden Mitarbeiter in der Gesichtsmaskenproduktion noch tätig sind, wurde unseren Mitarbeitern im Vertrieb die Tätigkeit, Voll bzw. teilweise untersagt.

Somit sind wir was die Kontaktaufnahme angeht sehr eingeschränkt.


Wir wollen Ihnen dennoch, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, unsere neuen Produkte nicht vorenthalten, da Sie uns auch in der Vergangenheit bereits unterstützt haben.

Wir produzieren seit kurzem Gesichtsmasken in Blindenarbeit und hoffen, dass unsere blinden Handwerker in diesem neuen Produktionsbereich für Sie tätig werden können.

Bitte teilen Sie uns einfach per Mail Ihre Wünsche mit. Wir werden die Masken dann umgehend für Sie produzieren.


Vielen Dank im Voraus und

BLEIBEN SIE GESUND


Ihre Blindenwerkstätte Holger Sxxxx

Info@blindenwerkstatt-service.de