Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Outsourcingworld GmbH aus Hamburg sucht Call Center

  1. #1
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.920

    Standard Outsourcingworld GmbH aus Hamburg sucht Call Center

    Outsourcingworld GmbH sucht für ein B to B Projekt (Verkauf von zertifizierten Schutzmasken, sofort lieferbar von seriösem Lieferanten) gute erfahrene Outbound Agenten. Homeoffice oder Agentur ist beides möglich. Freie Zeiteinteilung, Vollzeit nicht notwendig, Telefoniezeiten zu normalen Arbeitstagen Mo- Fr. von 8 bis 17 Uhr. Kleinste Verkaufseinheit ergibt 70 Euro Provision. Durchschnittsprovision liegt weit höher. Auszahlung nach erfolgtem Verkauf ist wöchentlich möglich, wenn gewünscht auch in Euro ansonsten Umrechnung zu Tageskurs. Kein Power Dialing, sie bestimmen ihr Tempo selbst und erhalten fest zugeordnete Adressen. Technik, geprüfte Adressen, Telefonie wird gestellt. Bei Interesse: Bitte Kontakt unter: projekt173@outsourcingworld.de Beigefügte Unterlagen werden nur PDF s akzeptiert (kein Word). Bitte fügen Sie auch eine Sprachprobe bei, die Sie unter https://online-voice-recorder.com/de/erstellen können.
    Hallo Herr W. v. Z. - wieso glauben Sie, dass Sie Atemschutzmasken per Outbound-Telefonie vertreiben müssten?
    Lesen Sie doch mal ein wenig in der einschlägigen Literatur nach, etwa

    BGH, Urteil vom 25.01.2001 - I ZR 53/99 - https://openjur.de/u/64450.html

    Bei der Beurteilung der Frage, ob der Anrufer von einer mutmaßlichen Einwilligung des anzurufenden Gewerbetreibenden ausgehen konnte, ist auf die Umstände vor dem Anruf sowie auf die Art und den Inhalt der Werbung abzustellen. Maßgeblich ist, ob der Werbende bei verständiger Würdigung der Umstände annehmen durfte, der Anzurufende erwarte einen solchen Anruf oder werde ihm jedenfalls positiv gegenüberstehen.
    BGH, Urteil vom 11.03.2010 - I ZR 27/08 - http://juris.bundesgerichtshof.de/cg...85&pos=0&anz=1

    aufgrund konkreter tatsächlicher Anhaltspunkte ein sachliches Interesse des Anzurufenden vermutet werden
    Mich würde interessieren, wie Sie das im Bestreitensfalle nachweisen wollen.

    whois:https://www.outsourcingworld.de/

    outsourcingworld.PNG
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  2. #2
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.659

    Standard

    Na Herr W. v. Z. handelt doch auch mit Adressen auf seiner Homepage ;-) Und da wird er sich was zusammenfaseln und stammeln mit den Einwilligungen. Vielleicht kommt aber auch nur die Ausrede, er habe die Adressen gekauft und wusste nicht , dass man diese für seine Art Aquise nicht nutzen darf.

    whois:outsourcingworld.de/adressen

    Im übrigen ist die Webseite auch mal wieder ein Beispiel dafür, wie man es nicht macht. Aber keine Bange, ich verrate nicht, was genau an der Seite eine Abmahngefahr birgt. Nicht dass Herr W. v. Z. hier noch mitliest und einen guten Tipp bekommt.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #3
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.920

    Standard

    Registrierter Sitz ist in einem Briefkasten:

    Outsourcingworld GmbH
    Flughafenstr. 52 a
    22335 Hamburg
    -->
    whois:https://master-office.de

    Repräsentative Geschäftsadresse in der Metropolregion Hamburg für Ihre Visitenkarten, Briefpapier, Prospekte, Anzeigen und vieles mehr.

    Firmensitz in einem modernen Büropark (auch ohne ständige Büroanmietung).
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  4. #4
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.659

    Standard

    Ich habe gerade das Vorstellungsvideo der Firma angeschaut. Herr W. v. Z. ist kein guter Speaker, muss ich sagen. Und die Webseite wirkt angestaubt und ist nicht sonderlich professionell gemacht. Dabei bietet man ja sogar SEO und Co. an

    Fazit: Ein Vertriebler der Vertrieb nicht wirklich gut kann (meine Meinung)
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen