für die üblichen Verdächtigen (Stadtwerke Krefeld, lekker, GASAG).
Eine Fa. Has-Tech-Call aus Neuss, die es aber so nicht gibt, lässt Frauen von zu Hause aus anrufen. Dann werden Unterlagen per Mail geschickt, die der Kunde mit der Maus unterschreiben soll.
Läuft dann wohl über eine Firma Powercownt in Mönchengladbach.
Bei MG muss ich ja immer an cho-time denken, muss aber nicht stimmen.
Datenquelle dubios. Angeblich behauptet man, man habe schon vor drei Jahren beraten, dann: man habe an einem Gewinnspiel teilgenommen. Das übliche halt.