Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: NordVPN

  1. #1
    Mitglied Avatar von nlnn
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    186

    Standard NordVPN

    Ein Kunde erhält einen OpenVPN Zugang und die erforderlichen Keys etc..
    Serverbetreuer findet in den Logs eine Verbindung mit einer merkwürdigen IP und stellt fest, dass die Verbindung aus Panama kommt - was ungewöhnlich ist, da Kunden alle in D sitzen.
    Was ist passiert?

    Was war da passiert?
    Kunde kommt auf dem iPhone damit nicht klar und fragt auch nicht nach, findet auf der Suche nach einer Lösung whois:NordVPN.com, gibt diesen die Daten weiter und die bauen dann aus Panama die Verbindung auf.

    Warum machen wir sichere Netze und geben uns Mühe, wenn Kunde den ManInTheMiddle selbst auf den Plan ruft?
    Chuck Norris isst keinen Honig, er kaut die Bienen!

  2. #2
    ### nicht streicheln ### Avatar von Nebelwolf
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Köln/Bonn/Rhein-Sieg
    Beiträge
    3.687

    Standard

    *argl*

    NordVPN gibt Verbindungsdaten weiter:
    https://tarnkappe.info/nordvpn-raeum...eitergabe-ein/
    ( https://tarnkappe.info/nordvpn-raeumt-strafverfolgungsbehoerden-datenweitergabe-ein/ )

    ... und da man in Panama sitzt gelten die strengen deutchen Datenschutzgesetze nicht, sondern es gelten, auch bei der Weitergabe an deutsche Behörden, die laxen Gesetze aus Panama.

    Nebelwolf

  3. #3
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.257

    Standard

    Diese Informationen teilt man mit Google und mehreren anderen Analysefirmen, die schon seit langer Zeit mit NordVPN kooperieren.
    ach was....

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen