Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Spam real-onlineshop.de real.de

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.256

    Standard Spam real-onlineshop.de real.de

    Die im Artikel beschriebende E-mail trudelte bei mir ein und offensichtlich auch bei anderen Verbrauchern.
    https://www.chip.de/news/Vertragspartner-Aenderung-bei-real.de-Das-steckt-hinter-der-Nachricht_183025549.html
    "Vertragspartner-Änderung" bei real.de: Das steckt hinter der Nachricht
    ...
    In diesem Fall können wir Entwarnung geben. Ja, die Nachricht ist echt und stammt von dem Onlinemarktplatz real
    ...
    Leider wird die Nachricht unpersonalisiert, ohne persönliche Anrede versendet. Lediglich Ihre Kundennummer ist oben rechts vermerkt
    Die Kundennummer ist frei erfunden, da ich nie bei real etwas bestellt oder gekauft habe.
    Es mag keine Phishingmail sein, aber Spam ist es daher trotzdem.
    web.de hat es daher korrekterweise als Spam aussortiert.

    PS: der Artikel stammt nicht von chip selber:
    Der Beitrag "real Mail: Ihr real.de Konto: Vertragspartner-Änderung – Echt oder Fake?" wird auf CHIP Online veröffentlicht von verbraucherschutz.com. Er wurde von der CHIP-Redaktion nicht geprüft oder bearbeitet. Kontakt zum Verantwortlichen.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    286

    Standard

    Haben wir auch bekommen - wir hatten allerdings Real im Onlineshop etwas bestellt.
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

  3. #3
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.256

    Standard

    Hast du explizit die Zustimmung zu Newslettern gegeben und stimmt die (angebliche) Kundennummer?

    Wenn nicht ist es Spam.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    286

    Standard

    Nachdem ich Kunde war habe ich die Mail zur Kenntnis genommen aber leider nicht näher analysiert.
    Zustimmung für einen Newsletter habe ich nicht gegeben - auch nie etwas bekommen.
    In dem speziellen Fall sehe ich es eher entspannt, für mich war es die Information dass das Portal zum Bestellen auch nach dem aus von Real weiter besteht. Habe die Mail leider gelöscht - ist schon etwas länger her (ein paar Wochen).

    PS: War ein Blech - Gerätehaus für den Garten, brauche ich in diesem Leben nicht noch mal...
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

  5. #5
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.256

    Standard

    Ein Handelsunternehmen spammt massenhaft mit einer scheinbar harmlosen Methode wahllos auf nicht nachvollziehbarem Weg (wie es an meine Mailadresse gekommen ist, ist nicht nachvollziehbar), um auf sich aufmerksam zu machen und ein anderes Unternehmen dieses Vorgehen weißwäscht...

    PS: https://www.aachener-zeitung.de/wirtschaft/neuer-interessent-im-verkaufspoker-um-real-maerkte_aid-53412901

  6. #6
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    8.888

    Standard

    Ich habe das Thema in die Diskussion verschoben.
    Passt hier besser rein.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2017
    Ort
    am Fluchhafen
    Beiträge
    148

    Standard

    Ich habe diese Mail auch vor einiger Zeit erhalten.

    Lt. meinem Gedächtnis wurden die Empfänger auf folgendes aufmerksam gemacht:
    • der Online-Shop der Domain real.de hat auf Grund der "Zerschlagung" der real-Gruppe bereits vor den Oflline Märkten einen neuen Besitzer, die Schwarz-Gruppe (kaufland, Lidl)
    • da dieser Shop auch Partner der Payback-Kundenkarte war, musste darauf aufmerksam gemacht werden, dass es bei Käufen keine Payback-Punkte mehr gibt
    • da die Info-Mail in Wellen verschickt wurde, ist zu vermuten
    - als erstes wurden Payback-Kunden angeschrieben, die bei real Umsatz on- oder offline generiert haben
    - Payback-Kunden ohne Beziehung zu real
    - Kunden (ohne Payback-Beziehung), die sich in diesem Shop einen Account eingerichtet hatten folgten
    - vlt. gab es auch noch einen Adressenpool, dessen Grundlage ich jetzt nicht an den "Haaren herbeiziehen" will

    In der heutigen Zeit mit der Vielzahl an Informationen & Fake-News kann sich bestimmt der Großteil der User nicht mehr an die Meldung erinnern, dass sich die METRO-Gruppe von den real-Märkten trennt. Nach der Meldung sind ja die real-Märkte immer noch -> also nichts passiert -> denkste

    Die Schwarz-Gruppe versucht mit dieser Info-Mail, die "wutentbrannten" Kundenbeschwerden wegen fehlender Payback-Punkte zu unterbinden.

  8. #8
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.156

    Standard

    Volltext:

    Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

    wie Sie in der Presse verfolgen konnten, wird der real.de Marktplatz künftig zu Kaufland, einem Unternehmen der Schwarz Gruppe, gehören.

    Das Wichtigste zusammengefasst:

    Für Sie besteht kein Handlungsbedarf.
    Es hat sich lediglich der Betreiber des Marktplatzes geändert.
    Selbstverständlich können Sie wie gewohnt weiter auf real.de einkaufen.

    Für Sie ergeben sich nur geringfügige Änderungen, über die wir Sie heute informieren möchten:

    Mit Wirkung zum 29.9.2020 wurde das gesamte Marktplatzgeschäft der real GmbH auf eine neue Tochtergesellschaft übertragen, die real Digital Operations GmbH. Die real Digital Operations GmbH übernimmt in vollem Umfang und ohne Änderungen alle Rechte und Pflichten des bestehenden Kundenverhältnisses des Marktplatzbereiches.

    Durch den Übergang zu Kaufland endet unsere Teilnahme am Loyaltyprogramm PAYBACK. Es ist unser Anspruch, Ihr Kundenerlebnis laufend zu verbessern. Dazu gehört auch die Entwicklung eines attraktiven Kundenbindungsprogramms.

    Der Bereich „Mein Markt“ verbleibt bei real. Der Bereich „Marktplatz“ wird ein Teil von Kaufland. Daher wird Ihr aktuelles Kundenkonto in zwei Kundenkonten aufgeteilt: Eines für „Mein Markt“ (www.real-markt.de) sowie eines für den „Markplatz“ (www.real.de). Sie können weiterhin auf Ihre Daten zugreifen und auf real.de bestellen. Falls Sie eines Ihrer Kundenkonten löschen möchten, finden Sie nach dem Login über www.real.de / www.real-markt.de in den Kontoeinstellungen unter „Meine Daten“ den Link „Konto löschen“. Sollten Sie sich in den kommenden 12 Monaten nicht einloggen, werden die Konten des Bereiches „Mein Markt“ automatisch gelöscht.

    Unsere aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Datenschutzhinweise können Sie unter real.de/rechtliches/datenschutz/ und real.de/rechtliches/agb/ einsehen. Den Datenschutzbeauftragten der real Digital Operations GmbH erreichen Sie unter datenschutz@real-digital.de.

    Wir freuen uns, Sie weiterhin auf real.de begrüßen zu dürfen.

    Ihr Marktplatz Team
    Quelle: E-Mail vom 09.10.2020
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  9. #9
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.940

    Standard

    Es ist auch zu hinterfragen, ob die Weitergabe an einen neuen Betreiber der Plattform zulässig ist. Denn man ist nicht Kunde einer Plattform, sondern eines Unternehmens (das diese Plattform betreibt).

    Möglicherweise sind ja auch weitaus intimere Daten als nur die Mailadresse weitergegeben worden:
    - Bankdaten, sofern Lastschriftermächtigung erteilt worden ist
    - Kredit-/Debitkartendaten
    - Zahlungsverhalten
    - u.v.m.

    Auch die Gründung eines neuen Unternehmens

    Zitat Zitat von truelife Beitrag anzeigen
    Volltext:

    [...]

    Mit Wirkung zum 29.9.2020 wurde das gesamte Marktplatzgeschäft der real GmbH auf eine neue Tochtergesellschaft übertragen, die real Digital Operations GmbH. Die real Digital Operations GmbH übernimmt in vollem Umfang und ohne Änderungen alle Rechte und Pflichten des bestehenden Kundenverhältnisses des Marktplatzbereiches.

    [...]
    Quelle: E-Mail vom 09.10.2020
    berechtigt nicht zur Weitergabe. Denn auch ein neues Unternehmen ist grundsätzlich erst einmal eine andere juristische Person, als die, mit der man bisher seinen Vertrag geschlossen hatte.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  10. #10
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.156

    Standard

    Zitat Zitat von Investi Beitrag anzeigen
    Es ist auch zu hinterfragen, ob die Weitergabe an einen neuen Betreiber der Plattform zulässig ist. Denn man ist nicht Kunde einer Plattform, sondern eines Unternehmens (das diese Plattform betreibt).
    T5F habe ich hier (für mich) noch auf dem Schirm. Bin aber aktuell mit anderen Dingen beschäftigt, als meinen Daten nachzujagen.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen