Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Die Vermögende kranke Frau.

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.310

    Standard Die Vermögende kranke Frau.

    Sicher möchte die Frau per Mail Zuspruch haben, deshalb hat sie am ende des Textes auch ihre Mail angegeben.


    Meine Grüße

    Mein Name ist Frau Anna H. Bruun aus Norwegen. Ich weiß, dass diese Nachricht eine Überraschung für Sie sein wird. Erstens bin ich mit Herrn Patrick Bruun verheiratet, einem Goldhändler, der eine kleine Goldmine in Burkina Faso besitzt; Er starb Mitte März 2011 an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Während seines Lebens hinterlegte er 8,5 Millionen Euro bei einer Bank in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso in Westafrika. Das eingezahlte Geld stammte aus dem Verkauf der Aktien, der Zahlung von Todesfallleistungen und den Ansprüchen meines verstorbenen Mannes durch seine Firma.

    Ich sende Ihnen diese Nachricht und bete, dass sie Sie bei guter Gesundheit erreichen wird, da ich nicht in einem guten Gesundheitszustand bin, in dem ich jede Nacht schlafe, ohne zu wissen, ob ich am nächsten Tag am Leben sein kann. Ich leide seit langem an Krebs und leide derzeit teilweise an einer Schlaganfallkrankheit, die für mich fast unmöglich geworden ist, mich zu bewegen. Ich bin über 4 Jahre mit meinem verstorbenen Ehemann verheiratet, bevor er starb, und leider haben wir kein Kind. Mein Arzt hat mir anvertraut, dass ich weniger Chancen habe zu leben. Nachdem ich meinen Gesundheitszustand gekannt hatte, entschied ich mich, Sie zu kontaktieren, um den Fonds in Anspruch zu nehmen, da ich keine Beziehung habe, die ich aus dem Waisenhaus aufgewachsen bin.

    Ich habe beschlossen, Ihnen das zu spenden, was ich habe, um mutterlosen Babys / weniger privilegierten / Witwen zu helfen, weil ich vor etwa 2 Jahren sterbe und an Krebs erkrankt bin. Ich wurde von Gott, dem Allmächtigen, berührt, um von dem, was ich von meinem verstorbenen Ehemann geerbt habe, für das gute Werk Gottes, des Allmächtigen, zu spenden. Ich habe den allmächtigen Gott gebeten, mir zu vergeben und zu glauben, dass er es getan hat, weil er ein barmherziger Gott ist, werde ich mich bald einer Operation unterziehen

    Dies ist der Grund, warum ich Ihre Dienste als meine nächsten Verwandten oder als Testamentsvollstrecker brauche, um die Gelder für wohltätige Zwecke zu beanspruchen. Wenn dieses Geld nach meinem Tod nicht beansprucht wird, nehmen die Bankangestellten oder die Regierung das Geld als nicht beanspruchten Fonds und verwenden es möglicherweise für egoistische und wertlose Unternehmungen. Ich brauche eine sehr ehrliche Person, die dieses Geld beanspruchen und für wohltätige Zwecke verwenden kann. für Waisenhäuser, Witwen und auch Schulen für weniger Privilegien bauen, die nach meinem verstorbenen Ehemann und meinem Namen benannt werden; Ich benötige Ihre dringende Antwort, um zu wissen, ob Sie dieses Projekt ausführen können, und ich werde Ihnen weitere Informationen darüber geben, wie der Fonds auf Ihr Bankkonto überwiesen wird.

    Antwort an meine private E-Mail-Adresse (mrs.annahbruun098@gmail.com)
    janssen76@gmx.de; D.L.W.W.O@gmx.de;Dietmar-i-W@gmx.de

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    417

    Standard

    Die Frau hat doch recht, wenn sie dich als ehrliche Person einschätzt.
    Da spricht doch nichts dagegen, der kranken Frau zu helfen.

  3. #3
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.533

    Standard

    Die ist doch schon tot
    weil ich vor etwa 2 Jahren sterbe

  4. #4
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.132

    Standard

    Ich habe den Eindruck, dass die Mugu Mails wieder zunehmen? Obwowhl ich bisher verschont wurde
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.750

    Standard

    Ja, in den letzten Wochen ist es wieder etwas mehr geworden.
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  6. #6
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.533

    Standard

    Im April 2019 taucht die Tote auf englisch im Netz auf:
    https://fraudfighters.online/viewtopic.php?t=2237
    My Name is Mrs. Anna H. Bruun, from Norway. I know that this message
    will be a surprise to you. Firstly, I am married to Mr. Patrick Bruun,
    A gold merchant who owns a small gold Mine in Burkina Faso;
    Eine ähnliche Emailadresse : mrsannahbruun@gmail.com

    Wie oft mag irgendein/e Depp/in auf sowas reinfallen?

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Da die "Deppen" (deine Wortwahl) beständig nachwachsen, wird es wohl immer eine Grundlage für diese Art der "Vermögensverteilung" geben

  8. #8
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.533

    Standard

    Man könnte es so definieren: Wer auf solch schwachsinnigen vor Fehlern strotzenden
    Emailmärchen reinfällt hat, ist von Geldgier so geblendet, dass die cerebalen Funktionenen
    deaktiviert sind.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.750

    Standard

    Das geht wohl auf P. T. Barnum zurück: 'Jeden Morgen steht ein neuer Dummer auf, man muss ihn nur finden.'
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    417

    Standard

    Ich war lange Zeit davon verschont. Dafür jetzt umso mehr:

    My Dear,
    Please permit me to introduce our business solutions to your peculiar situation. We are a Consulting firm with strong global,financial and strategic funding and investment organization, we are working towards expanding our international portfolio globally and funding projects in form of debt financing from $1 Million and above, we also offer personal and business loans to the tune of $5Billion USD. The package comes with a 3 years grace period before repayment of the financing loan amount. Interest rates are also negotiable. We offer a 1% commission to brokers who direct us to clients after successful funding.
    We would be happy to receive your Executive Summary/Project Plan as well as accepting an NDA. Our firm resolves to diligently participate in any viable project of your choice with a view of financing and providing soft loans for such.
    Waiting for your urgent reply
    Best regards,
    Chris Deville
    Loan Agent,
    Fenchurch Advisory Financiers/Loan Disbursements
    Level 5,110 Bishopsgate
    London EC2N 4AY

    Dear Prospective Candidate,

    Fenione Engineering & Contracting LLC Ongoing Recruitment.

    Job Location - Abu Dhabi - UAE

    You are invited to submit your CV & cover letter, answering the below questions.

    What is your Location?

    What 3 Positions are you Applying for ?

    Whats your targeted Salary in USD?

    Note : Only Shortlisted candidates shall be contacted for further procedures.

    Regards

    Leon Stanley
    Regional HR Specialist

    Fenione Engineering & Contracting LLC
    Abu-Dhabi United Arab Emirates

    Und niochmal Cooper:

    Cooper Samuel Law Firm
    501 Union Street Nashville, TN 37919

    Hallo,
    Ich bitte Sie aufrichtig um Ihre Unterstützung bei der Überweisung von (18.699.800 Millionen Dollar), die mein verstorbener Kunde Ing. Bei der BB & T Bank hier in den USA hinterlegt hat. Marko Huber . Er ist Staatsbürger Ihres Landes und ehemaliger CEO einer Öl- und Erdölindustrie mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sein Bankkonto ist seit seinem Tod seit Jahren inaktiv. Er starb ohne Testament am 3. Februar 2017 mit seiner Frau und ihrer einzigen Tochter bei einem tödlichen Autounfall auf dem Northbound State Highway.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen