Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

  1. #1
    air
    Gast

    Standard Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hallo Antispammis,
    gestern kam mal wieder so ein Cold Call bei mir rein. Erstmal habe ich die Telefonistin etwas hingehalten, ihr dann aber mitgeteilt, dass ich an Ihrer Riesterversicherung, die sie mir verkaufen wollte, kein Interesse habe und selber aus der Branche sei.
    Als ich dann nach dem Datenschutzbeauftragten fragte, wurde die Verbindung mit den Worten "jetzt haben wir ein Problem" unterbrochen. (Ich hätte ja nicht so blöd fragen müssen)
    Meine Internetrecherchen (schreibt man das so???) und die Aussage der Telefonistin haben ergeben, dass die Firma in einem Nachbarort ansäßig ist, und beim Arbeitsamt Leute sucht, die weitere Bürger mit ihren Cold-Calls zumüllen.
    Ich habe dem Geschäftsführer, der zwar laut Arbeitsamtanzeige nicht per E-Mail kontaktiert werden will (Warum wohl nicht? ) eine E-Mail geschrieben. Mal sehen ob da eine Antwort kommt?
    Was würdet Ihr mir empfehlen? Soll ich den mal anrufen oder gleich selber hinfahren?
    Für Tipps bin ich euch dankbar.



  2. #2
    wazi
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Eine Meldung an die Zentrale gegen unlauteren Wettbewerb in Bad Homburg mit allen Daten ist eine Möglichkeit. Die sind da wohl recht rührig. Ein persönliches Erscheinen ist wohl nicht angemessen, denke ich. Dann gibt es auch noch die juristischen Möglichkeiten.
    Ich selber habe bei meinem letzten Umzug bei Telekom und Einwohnermeldeamt eine Datensperre nach BDSG eingerichtet und eine "AB-Firewall" gegen diese Banausenbande installiert. Das funktioniert gut und wenn gelegentlich mal so`n Vollbanause anfunkt, schmeiße ich den gleich raus ohne mit dem zu reden.
    Vor dem Umzug habe ich gute Erfahrungen mit konsequenten Abwürgen und Blockieren gesammelt - Hörer drauf - Schluß.
    Gruß wazi



  3. #3
    air
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hallo wazi,
    danke für deine Antwort, danke für deine Tipps.
    Dann werde ich gleich mal eine Mail an die UWG-Zentrale in Bad Homburg schreiben. Mal sehen, was die Unternehmen. Du schreibst, dass die "recht rührig" sind. Habt ihr da konkrete Erfahrungen, was die unternehmen?
    Na ja, einen AB habe ich auch. Aber der ist bei mir normalerweise nur im Einsatz, wenn ich nicht zu Hause bin, oder nicht gestört werden will. - Ganz so schlim, dass ich den als Firewall einsetzen muss, ist es noch nicht. Aber ab und zu nervt es mich halt doch, wenn da mal wieder so`n Heini bzw. eine Heinin anruft, und mir irgend einen Mist verkaufen will.
    Danke
    Gruß air


  4. #4
    wazi
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hi air,
    ich nahm an, du wolltest richtig zuschlagen. Von der Zentrale habe ich in diversen Foren schon gelesen und demnach unternehmen die wohl einiges.
    Ich selber lege immer kommentarlos auf und rede nie mit diesen Banausen. Ist einfach und wirksam. Es ist nur Konsequenz nötig.
    Die wollen immer ein Ziel erreichen, nämlich deine Aufmerksamkeit und dein Geld.
    Und genau das kriegen die nicht
    Hope it helps,
    Gruß wazi


  5. #5
    air
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hallo wazi,
    ja das hilft mir schon.
    Du hast schon recht, dass Auflegen die bessere Lösung gewesen wäre, aber ich wollte das jetzt mal richtig durchziehen.
    Vor ca. zwei Jahre beauftragte ich bereits die Telekom unseren Telefonbucheintrag zu löschen. Da ich mir sicher war, dass dieser dann auch ausgeführt wird, verfolgte ich die ganze Sache nicht weiter. Leider wurde mein Eintrag aber nicht gelöscht. Später wechselte ich dann zu einem Regionalen Telefonanbieter. Hier stellte ich wieder den Auftrag, meinen Telefonbucheintrag zu löschen. Leider wieder vergebens. Na gut, dachte ich mir, ein 3. Anlauf. Wieder schickte ich einen Löschungsauftrag, mit der Bitte um Bearbeitungsbesätigung. - Die kam prompt - "Warum schicken Sie diesen Antrag so oft? - Wir bearbeiten den nur einmal!" - Die Dame staunte nicht schlecht, als ich sie bat, das Telefonbuch doch einmal aufzuschlagen. - Sie versprach aber Abhilfe.
    Ich habe es nun geschafft, das er seit ca 2 Monaten nicht mehr per Internet abrufbar ist. Das Telefonbuch ist leider noch nicht neu aufgelegt.
    Und jetzt ruft mich dieses AML-Dialogmarketing an, und behauptet, mich im Telefonbuch gefunden zu haben. Dabei hatte ich selbst nie, sondern nur Familienangehörige mit der selben Adresse und gleicher Telefonnummer im Telefonbuch gestanden. - Deshalb staunte ich als diese Cold-Call-Firma so direkt auf mich zugegangen ist, und behauptete mich im Telefonbuch gefunden zu haben.
    Mal sehen was die Wettbewerbszentrale unternimmt.
    Gruß und Danke
    air



  6. #6
    wazi
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hallo air,
    freut mich, daß ich Hilfestellung geben konnte.
    So wie du berichtest, war die Telefonnummer schon auf verschiedene Familienangehörige eingetragen und erst seit etwa 2 Monaten aus den Verzeichnissen gelöscht. Das bedeutet, daß diese Nummer mit Adresse natürlich schon überall bei Adresshändlern und Werbefirmen bekannt ist und wird dann immer wieder genutzt.
    >>>Und jetzt ruft mich dieses AML-Dialogmarketing an, und behauptet, mich im Telefonbuch gefunden zu haben. Dabei hatte ich selbst nie, sondern nur Familienangehörige mit der selben Adresse und gleicher Telefonnummer im Telefonbuch gestanden. - Deshalb staunte ich als diese Cold-Call-Firma so direkt auf mich zugegangen ist, und behauptete mich im Telefonbuch gefunden zu haben.<<<

    Im Erfinden von Dummgequatsche sind die wahrhafte Weltmeister, nur um ihren Telefon-Terror zu rechtfertigen
    Mir geht immer der Hut hoch bei diesen Horror-Typen
    Dann wünsche ich viel Spaß bei der "Banausenjagd"
    Gruß wazi


  7. #7
    mindphlux
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Wazi... übertreibst du es nicht etwas? Der "Horror" der heutigen Zeit ist sicherlich nicht ein lächerlicher Anruf von SKL oder so. Du schmeisst die Werbeheinis mit Terroristen in einen Topf und wiederholst das gebetsmühlenartig in jedem Posting. Klar nervt Werbung - mich auch, sehr sogar - aber "Horror", "Werbeterroristen" usw. ist so überzogen, das DAS mich noch mehr nervt (besonders, weil ich es in *jedem* Posting von dir erneut lesen muss).

    Spammer, go to http://www.arghcor.de/


  8. #8
    wazi
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hi mindphlux,
    >>>Wazi... übertreibst du es nicht etwas? Der "Horror" der heutigen Zeit ist sicherlich nicht ein lächerlicher Anruf von SKL oder so.<<<
    Zugegeben, manchmal geht mir der Gaul durch. Wenn es denn nur ein lächerlicher Anruf von SKL, NKL,.... bleiben würde, dann wäre es wirklich lächerlich und mir nichtmal ein Posting hier wert. Doch leider ist die Praxis vollkommen entgegengesetzt.
    Die andauernde Heftigkeit und Häufigkeit des Werbe-Trommelfeuers unter Benutzung aller Medien und Kanäle wie Fax, Telefon, E-Mails, TV + Radio, Post,..... empfinde ich als erdrückend.
    Insbesondere wenn es darum geht, mit Spyware, Trackingpixeln, und ähnlichen Schönheiten möglichst guerillamäßig im Verborgenen den User auszuspionieren und Werbetrojaner und ähnliches Zeug dann zum Werbe-Bombardement zu benutzen. Die "Normaluser", die nicht das Knowhow haben, sich durch entsprechende PC-Konfiguration dagegen zu wehren, müssen das dann aushalten.
    Darüberhinaus diese perfide Unverfrorenheit der Werbefuzzis, weiterzumachen, selbst wenn ich soundso oft schon meine Ablehnung bekundet habe. Die kommen trotzdem immer wieder und das hat für meinen Geschmack einen terroristischen Charakter. Und da geht mir der Hut hoch. Aus eigener Erfahrung und deckungsgleichen Erfahrungen aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis ergibt sich immer wieder das gleiche Bild.
    >>>Du schmeisst die Werbeheinis mit Terroristen in einen Topf und wiederholst das gebetsmühlenartig in jedem Posting<<<
    An dem "gebetsmühlenartigen" arbeite ich noch
    und bin noch nicht perfekt geworden. Sorry.
    Zum ersten Teil des Zitats siehe oben.
    Gruß wazi



  9. #9
    air
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Hallo wazi,
    hallo mindphlux,
    nicht gleich in die Haare griegen!
    Ja ich lese hier auch schon einige Zeit mit. Die Aussage von dir wazi, einen AB als Firewall einzusetzen, war mir auch schon bekannt. OK. Du wiederholst es oft, aber da ist schon was dran. (Auch wenn das für mich momentan noch zu unpraktisch ist - bitte nicht böse sein)
    Na ja gut, Horror ist schon etwas hochgesteckt. Denke mal an andere Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns. Da ist doch so ein Werbeanruf im Slang "Cold-Call" genannt doch noch harmlos. Trotzdem ärgert und nervt es uns, wenn uns jemand mal wieder irgend einen Mist andrehen will, und uns unsere wertvolle Zeit, von der wir meistens zu wenig haben, stielt. Ich kann dich da voll verstehen, wazi. (Aber ob das jezt schon Horror ist?! Wie definiert man eigentlich das Wort "Horror"?) Und wenn das Faß an Ärger voll ist und überlaufen zu droht, werden Lösungen, auch mit Hilfe des Antispam-Forums, gesucht. Die meisten die hier sind, schreiben nicht nur, sondern lesen auch andere Postings. Und hier kommt immer wieder die AB-Idee. Diese Idee ist ja auch nicht von Pappe - Ich meine sogar, dass diese Lösung für viele sehr gut ist. Da du diese immer wieder in deine Postings einbaust, würde evtl. auch ein kurzer prägnanter Hinweis, wie z. B. "andere Lösung --> AB" genügen.
    Bitte nicht böse sein, wenn ich das jezt mal so hingeschrieben habe. Ich wollte keinem auf den Schlips treten, sondern nur für euch beide eine Lösung suchen.
    Zurück zum AML-Dialogmarketing:
    Ich habe mich da etwas schlecht ausgedrückt. - Die Telefonnummer war immer nur auf ein Familienmitglied angemeldet. Aber unsere Telefongesellschaften haben es einfach nicht geschafft, den Eintrag zu löschen.
    Gestern habe ich nochmals im Internettelefonbuch der Telekom nachgesehen. - Jetzt ist der Eintrag verschwunden. - Aber leider etwas spät - Nun muss ich halt erstmal allen die mir etwas verkaufen wollen, klarmachen, dass das bei mir nicht geht. Und dazu wollte ich harte Mittel anwenden.
    Gruß air



  10. #10
    mindphlux
    Gast

    Standard RE:Cold-Call durch AML-Dialogmarketing

    Naja, ich persönlich finde die Lösung, eine 0190-8-Nummer zu besitzen, wesentlich besser. Sollen sie doch anrufen, das bringt mir über 1 Euro/Minute - da bin ich gerne bereit, mir das Geschwätz anzuhören *g* Dummerweise ruft mich niemand mehr an (außer den Leuten, die die richtige Nummer haben, die aber nicht im Telefonbuch steht)...

    Spammer, go to http://www.arghcor.de/


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cold Call durch NKL Boesche (Lotterielose)
    Von Nebelwolf im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:59
  2. Cold Call Handy SPARMAX
    Von Humorlos im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 12:53
  3. Cold Call Arbeitshandschuhe
    Von Antifa_X im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 13:58
  4. Cold Call Tele 2
    Von webeinspunktnull im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 11:22
  5. Cold-Call durch International Communication Group
    Von air im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 20:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen