Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Status der spam Belastung?

  1. #1
    Mitglied Avatar von drboe
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    674

    Standard Status der spam Belastung?

    Hi,
    aus Interesse:
    wie beurteilt ihr aktuell den Anteil spam im Vergleich zu frueheren Jahren? Bei mir sammeln sich derzeit bei oeffentlich bekannten Mail-Adressen im Schnitt ca. 60 spams taeglich, die nicht automatisch geloescht werden und folglich zu pruefen sind. Das sind ca. 800-1.000% dessen, was sich 2001/2002 so ansammelte. Tendenz: weiter steigend. Deutschsprachiger spam spielt derzeit fast keine Rolle (aktuell < 5%, der Anteil lag vor 3 Jahren bei knapp 10%). Meine geschaeftlichen Mailadressen sind gluecklicher Weise nahezu spamfrei. Fuer die anderen Adressen liegt der spam-Anteil am Gesamt-Traffic bei 90-95%. Zwar sind die meisten spams mit 1-4 KB im Durchschnitt ueblicher Textmails, eine zunehmende Zahl hat aber auch ueber 20 KB. Spitzenreiter letzte Woche eine Mail mit 167 KB. Die hatte keinen Anhang!
    M. Boettcher
    --
    Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben; man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken. (Karl Kraus)


  2. #2
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.328

    Standard RE:Status der spam Belastung?

    Internationaler Spam ist zu ca. 80% ein US-Problem. Ein grosser Teil des Spams kommt ursprünglich aus den USA (wenn auch die Spamseiten in China oder sonstwo gehostet werden). Vor dem sog. "Can-Spam-Act" gab es einen kontinuierlichen Anstieg der Spamzahlen. Kurzfristig vielleicht brachte der US-Can-Spam-Act den Effekt, dass die Zahlen eine Weile nicht mehr angestiegen sind. Seit Frühjahr/Sommer 2004 allerdings gab es wiederum einen starken Anstieg, extrem im Herbst, momentan zeigen allderdings manche Statistiken wieder einen flacheren Verlauf.
    Die Spammer haben immer kontinuierlich dazugelernt. Der Can-Spam-Act zwingt sie dazu, sich gut zu tarnen. Viele der Klein- und Dummspammer wären nicht dazu in der Lage, eigene Hostnetzwerke zu betreiben, bzw. über infizierte Proxies zu spammen. Dass auch für sie eine Infrastruktur existiert, haben wir zum einen den Spamhostnetzwerken von Gillespie, Mailtrain, Pavka/Artofit sowie der chinesischen Korruption zu verdanken. Zum anderen ermöglichen Spamprogramme wie "Send-Safe" und "Dark Mailer" (programmiert von russischen Virenschreibern) das massenhafte Spamversenden über infizierte Botnets, zu denen minderbemittelte Hinterhofwerbeagenturen sonst niemals einen Zugang hätten.
    Der Aufwärtstrend der Spamzahlen im Jahre 2004 ist das Ergebnis der Virenanfälligkeit gängiger Heimcomputer und krimineller Infrastrukturen, die eben diese Tatsache meisterhaft ausnutzen.
    Spam-Anteil am Gesamt-Traffic bei 90-95%
    Das erscheint viel. Spamhaus schreibt, wie man mit verschiedenen Stufen der Filterung Spam abweisen kann. Mit SBL- bzw. XBL- Filterung sollte man als Betreiber eines Mailservers eigentlich einen grossen Teil des Spamtraffics schon vor dem Empfang blocken können.
    -->http://www.spamhaus.org/effective_filtering.html
    Als User eines Grossproviders ist man auf die Filterung der Inbox angewiesen, die aber oft auch sehr effektiv arbeitet.
    Goofy



  3. #3
    Platzer
    Gast

    Standard RE:Status der spam Belastung?

    Gillespie? Danke für den Tipp. Das schauen wir uns mal an. Was gibt es noch so? Lohnt sich Spam überhaupt noch?



Ähnliche Themen

  1. [UCE] Status notice
    Von mindphlux im Forum 1.2 international
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2004, 16:30
  2. [UCE] My Status
    Von Houser im Forum 1.2 international
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2004, 11:23
  3. [UBE] Delivery Status Notification (Failure)
    Von Bastian im Forum 1.2 international
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 02:26
  4. Spam, Spam, Spam, überall Spam!
    Von jam im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 11:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen