PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lara2000.de - bekannt?



DeLarossa
28.02.2006, 21:40
Hai Leute!

Hat von Euch jemand - vor etwa einer Woche - eine Werbemail von der Firma M.S.Elektronik Bielefeld (ms [at] lara2000.de) erhalten?

Ich habe die Firma letzte Woche abgemahnt.

Eine Unterlassungserklärung hat man unterschrieben (selbstverständlich nicht meinen Entwurf, der eine höhere Vertragsstrafe vorgesehen hatte).

Erstaunlich ist, daß die Firma einen angemessenen Teil der von mir geltend gemachten Aufwendungen nicht an mich, sondern an die Wettbewerbszentrale Essen überweisen möchte. Dabei habe ich die Firma gar nicht wegen Wettbewerbsverstoßes angemahnt, sondern wegen unerlaubter Handlung und als Störer nach BGB.

Hat das schon mal jemand erlebt?

Noch eins:

Auch erklärt diese Firma ihre Belästigung damit, daß sie von einem Inhaber einer Datenbank sog. Opt-in-E-Mails gekauft hatte und sich nun mehrere Abmahnungen eingefangen hätte. Den Namen hat sie allerdings nicht genannt...

Ciao, Euer DeLarossa

Wuschel_MUC
01.03.2006, 13:04
Mein "Klient" Daniel Faust (Nürnberg) sträubt sich bisher auch trotz T5F und DSB, den Namen seines Datenlieferanten zu nennen.

Der Lieferant scheint also in den Lieferbedingungen die Nennung seines Namens zu verbieten, und anscheinend mit solchen Konsequenzen, dass auch ein Betrogener nicht gleich umfällt.

Wer versucht mal als Lockvogel, solche Daten zu kaufen?

Wuschel

Falconny2005
01.03.2006, 18:51
Hi!



Hat von Euch jemand - vor etwa einer Woche - eine Werbemail von der Firma M.S.Elektronik Bielefeld (ms [at] lara2000.de) erhalten?


Ja, siehe:

Return-Path: <ms_lara2000.de [at] returns.quattro.co.za>
Delivery-Date: Tue, 21 Feb 2006 xx:xx:xx +0100
Received: from [69.60.123.30] (helo=ss4.r3g.us)
by mx.kundenserver.de (node=mxeu14) with ESMTP (Nemesis),
ID: [ID filtered]
Received: by ss4.r3g.us (Postfix, from userID: [ID filtered]
ID: [ID filtered]
To: poor [at] spamvictim.tld
Subject: LARA2000 Bluetooth – Technologische Weltneuheit für Ihr Fahrzeug!
From: "M.S. Elektronik" <ms [at] lara2000.de>
Message-ID: [ID filtered]
Content-Type: multipart/mixed; boundary="3e0849edd9fde573af0ed630cdbdbb15"
Mime-Version: 1.0
Date: Tue, 21 Feb 2006 xx:xx:xx +0200 (SAST)
Envelope-To: poor [at] spamvictim.tld


T5F bisher jedoch nicht beantwortet. Haben noch bis zum 07.03.2006 Zeit :cool:.
Grüsse
Falconny2005

DeLarossa
02.03.2006, 22:00
Bei mir gibt´s maximal sieben Tage Zeit!
Nicht daß die Spammer noch auf weitere dumme Gedanken kommen.

DeLarossa
01.04.2006, 22:22
Gegen einen MahnbescheID: [ID filtered]

---

"Nach der Regelung in § 12 Abs. 1 S. 2 UWG, unerlaubte Werbung per E-Mail (Spam) und sonstige Rechte § 823 BGB sind die Kosten einer Abmahnung nur dann zu erstatten, wenn die Abmahnung berechtigt ist. Zum Zeitpunkt Ihrer Abmahnung exisitierte keine Wiederholungsgefahr. Damit ist die Abmahnung ... nicht berechtigt gewesen.

Der Zeitpunkt (Datum) der Abgabe der Unterlassungserklärung an die Wettbewerbszentrale ist nicht entscheidend, sondern der Eingang der ersten eingetroffenen Abmahnung an uns. Die Abmahnung der Wettbewerbszentrale Essen datiert vom 20.02.2006 und ist bei uns am 20.02.2006 eingegangen. Die Unterlassungserklärung wurde von uns erneut am 08.03.2006 abgegeben, da die Unterlassungserklärung vom 28.02.2006 wegen des Originaltextes nicht akzeptiert wurde. (Kopie beiliegend)."

----

Dotshead
01.04.2006, 22:24
Rechtsberatung im Einzelfall gibt es hier nicht. Frage bitte den Anwalt deines Vertrauens.

DeLarossa
01.04.2006, 22:29
Rechtsberatung im Einzelfall gibt es hier nicht. Frage bitte den Anwalt deines Vertrauens.

Allklar! Habe ich nicht bedacht. Sorry!
Den Text habe ich verändert.
Ich kann aber leider die Überschrift meines obigen Beitrages nicht ändern. Kannst Du das bitte machen, Dotshead?

Es ist sicher nicht verboten, die Reaktion des Spammers zu posten, ohne damit eine Frage nach der rechtlichen Lage zu verbinden, oder?!?