PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Linda" schreibt SMS und ruft andauernd an



Mattan75
06.06.2006, 20:26
Hallo zusammen.

Seit ein paar Wochen werde ich per Handy belästigt, und zwar wie folgt:

Zu allererst klingelte mein Handy, eine Rufnummer (0162...) wurde angezeigt. Ich meldete mich (dummerweise) mit meinem Nachnamen und hörte nur Hintergrundgeräusche. Kurz darauf wurde aufgelegt.

Kurze Zeit später bekam ich von derselben Rufnummer eine SMS:
"Hi M... (mein Vorname!) wie geht es dir? Ich habe mich lange nicht gemeldet, deshalb wollte ich mal nach fragen ob du dich erinnern kannst? Gruß linda"

Da ich keine Linda kenne und mir die Nummer unbekannt war, hielt ich es für einen Scherz meiner Freunde und antwortete (an die 0162-Nummer). "Linda" schrieb auch zurück und ich fühlte mich im Scherz bestätigt. Deshalb rief ich bei der Nummer an und erreichte eine Vodafone Voicemailbox, allerdings unbesprochen (dort wo normalerweise der Name kommt war nur ein kurzes Rauschen). Ich hinterließ eine alberne Nachricht auf der Mailbox - diese wurde offensichtlich abgehört, denn es kam eine Reaktion per SMS.

Da mir das alles zu bescheuert erschien, ignorierte ich die weiteren SMS. Seither erhalte ich in unregelmäßigen Abständen Anrufe von dieser Nummer (lässt immer nur 1x klingeln). Und zwischendrin kommt dann mal ein Anruf von einer 0137-Nummer.

Jetzt hatte ich fast 1 Woche ruhe und heute kommt wieder ein Anruf (1x geklingelt) von der 0162-Nummer.

Ich bin mir sicher, dass es sich NICHT um einen Scherz meiner Freunde handelt, genauso wenig habe ich Ex-Freundinnen, die mich belästigen könnten. Es ist nur so merkwürdig, dass "Linda" meinen Vornamen in der SMS geschrieben hat.

Hat von Euch jemand auch schon mal solche Erfahrungen gemacht? Kann man was dagegen tun, ohne gleich die Polizei einzuschalten?

Danke und Gruß

M.

DerDickeOtto
07.06.2006, 10:24
Wer weiss, wer weiss

Vll will die ja doch einer da ärgern. Vorallen da die Person deinen Vornamen wusste. Du schreibst du hast dich mit deinem Nachnamen gemeldet. Vll wollte da nur jemand testen ob du das Handy bzw die Nummer noch hast.

Kann doch auch sein das es sich um ne Ex von die handelt das die dir halt nur unter anderm Namen schreibt oder eventuell ein neues Handy hat.

Also ich würde mal langsam machen mit der Polizei. Versuch erst mal rauszubekommen woher die Anrufe kommen.

Verwickel diese *Linda* doch mal in ein längeres Gespräch, vll fallen dir dann irgenwelche Besonderheiten auf woran du dann die Person erkennst!

Cape Town
08.06.2006, 01:59
@DerDickeOtto:
Jeder, der sich die Beiträge in diesem Forum auch nur oberflächlich anschaut, sieht, daß man Deine "Ratschläge" absolut realitätsfern sind. Wenn schon mit 0137-Nummern gearbeitet wird, kann man wohl einen Scherz ausschließen.

Du hast Dich beschwert, Daß man Dich hier unfair behandelt hat? Dann versuche bitte nicht den Eindruck zu erwecken, daß hier vorsätzlich Leute von Anzeigen und anderen Maßnahmen gegen die Spammer abgehalten werden sollen, indem falsche Ratschläge erteilt werden. So mancher Troll hat hier schon empfohlen, auf die Polizei zu verzichten.
Allein schon die Aufforderung, weitere Kosten zu produzieren, ist Irrsinn. Auch die Zusendung von privaten Mails "um jemanden zu ärgern" ist unzulässig. Grober Unfug wäre hier noch die harmloseste Bezeichnung, wenn nicht sogar der Tatbestand des Stalking erfüllt ist - zummindest ansatzweise.

Mattan75 möchte diese SMS nicht erhalten - egal ob von einem professionellen Spammer oder einer Ex-Freundin. Also soll ihm keiner diese Art der "Kommunikation" aufzwingen.

DerDickeOtto
11.06.2006, 14:19
@DerDickeOtto:
Jeder, der sich die Beiträge in diesem Forum auch nur oberflächlich anschaut, sieht, daß man Deine "Ratschläge" absolut realitätsfern sind. Wenn schon mit 0137-Nummern gearbeitet wird, kann man wohl einen Scherz ausschließen.

Du hast Dich beschwert, Daß man Dich hier unfair behandelt hat? Dann versuche bitte nicht den Eindruck zu erwecken, daß hier vorsätzlich Leute von Anzeigen und anderen Maßnahmen gegen die Spammer abgehalten werden sollen, indem falsche Ratschläge erteilt werden. So mancher Troll hat hier schon empfohlen, auf die Polizei zu verzichten.


Ich weiss ja nicht was dein dummes Geschreibe vonwegen mancher Troll und so hier soll. Aber Mattan schreibt "Und zwischendrin kommt dann mal ein Anruf von einer 0137-Nummer." Was hat das mit der Nummer zu tun mit der diese Linda anruft da diese Nummer ja mit 0162 beginnt? Von mir aus soll Mattan die Polizei einschalten, ich habe ihm halt nur den Tipp gegeben. ´

Nur ich finde es ziemlich unfair das du mich hier als Troll beschimpfts was du ja getan hast. Wenn dir mein Rat für Mattan nicht passt ok, aber deshalb musst du mich noch lange nicht verbal angreifen. Schönnen Sonntag noch, Otto

oliveer
11.06.2006, 14:59
Da diese Ping- bzw. SMS-Aktion bereits über einen längeren Zeitraum gehen, halt ich das ganze auch schon für bedenklich und würde auch weitere Schritte einleiten...

Diese netten 0137-Anrufe haben mit deiner "Linda" nichts zu tun, denn diese erfolgen seit einiger Zeit bei vielen Leuten...siehe z.B. hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=1587).

in diesem Sinne

Oliver

Mattan75
11.06.2006, 19:38
Thx Oliveer.

Weitere Schritte würde bedeuten: Polizei einschalten? Oder kann ich vielleicht über Vodafone was erreichen? EPlus (mein Provider) kann mir jedenfalls nicht weiterhelfen...

Wollte jetzt keine Diskussionen auslösen... Aber der "Anrufer" ist mir definitiv unbekannt und ich bin mir sicher, dass der Absender nicht in meinem Bekanntenkreis zu finden ist.

Kann ich denn mit Hilfe der Rufnummer den Anrufer identifizieren lassen, ohne über die Polizei zu gehen?

oliveer
11.06.2006, 20:24
Du kannst dich gerne mal bei Vodafone bzw. ePlus schildern, mach dir aber deswegen keine große Hoffnung...

Du kannst es ja vielleicht mal per Inverssuche, d.h. Suche übers Telefonbuch versuchen, aber ich denke, dass es auch nicht weiterhilft.

Diese Art von Auskunftsersuchen fällt leider unter Telekommunikationsgesetz und dürfen daher nur von Polizei- und Justitzbehörden angefragt werden - also Strafanzeige bei der Polizei ist das sinnvollste...

in diesem Sinne

Oliver

exe
12.06.2006, 09:11
Für eine eventulle Anzeige ist das hier vielleicht nützlich:
http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=11263

Gool
12.06.2006, 12:29
Hier handelt es sich allerdings nicht um Spam, sondern um eine einfachere Form der Belästigung.
Und auch wenn Mattan keine Linda kennt, heißt es dennoch nicht, dass er die wahre Person dahinter auch tatsächlich nicht kennt - jeder kann einen falschen Namen sagen.
Ich würde auch zur Polizei gehen und diese darum bitten, etwas gegen den Spinner zu unternehmen.

Mattan75
12.06.2006, 14:19
Heute die nächste Variante: Es kam eine SMS "Hallo (...) (mein Vorname) alles klar bei dir? Was machst du?", allerdings diesmal mit einer 0173-Nummer. Habe von einem Bürotelefon aus versucht, die Nummer zu erreichen - Mailbox ging dran. 1 Minute später Rückruf dieser Nummer auf dem Bürotelefon. Eine Kollegin nahm das Gespräch an und hörte im Hintergrund Frauengebrabbel - dann wurde auf der anderen Seite aufgelegt.

Es scheint mir als würden die Leute da sitzen und versuchen, "Kunden" zu ködern. Ich jedenfalls bin entschlossen, etwas dagegen zu unternehmen und werde jetzt erstmal Vodafone anrufen (EPlus konnte mir nicht helfen) und dann notfalls zur Polizei gehen.

DerDickeOtto
12.06.2006, 17:16
Hey Du, hört sich eher so an als will dich da einer Veräppeln. 0173 ist glaube
D1 Vorwahl. Zumahl deine Kollegin Frauengebrabbel wie du es sagst gehört hat!

Ich kann mir nicht vorstellen das es ne Firma oder so was ist. Da du in deinem ersten Beitrag schriebst das du dich mit deinem Nachnamen bei deinem Handy gemeldet hast, und dan aufgelegt wurde, und kurze Zeit später käm eine SMS mit deinem Vornamen. Ich glaube mal nicht das eine Firma in der kurzen Zeit deinen Vornamen rausbekommt! Auch wenn sie noch so einen schnellen Pc haben, was nützt denen dann nur der Nachname ohne Adresse oder Land, das wäre ja dann die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Das ist sicherlich ein Scherz von jemand den du kennst oder auch nicht kennst. Hast du vll mal eine abblitzen lassen, oder will ne Ex dich ärgern keine Ahnung!

Wenn es so weiter geht dann versuch mal die Anrufe aufzuzeichen das du dann was in der Hand hast womit du bei der Polizei Anzeige erstatten kannst. Weil ohne was verläuft das ganze am Ende im Sand!

Ich hoffe ja, das du bald wieder deine Ruhe hast! Geh doch einfach nicht mehr ans Telefon wenn du siehst das die Nummer 0162 oder 0173 anruft. Dann hören die von ganz alleine auf (hoffe ich)! Schönen Montag, Otto

PS. Es ist köstlich mit anzu sehen das sobald ich einen Beitrag geschrieben habe der gleich negativ bewertet wird. Man kann sich bei euch entschuldigen, aber das nütz nix, nein ihr müsst als weiter machen! Das finde ich nun echt Kindergarten! Ich versuche mich zu bessern, aber trotzdem werde ich noch mit Steinen beworfen!

gation
12.06.2006, 17:58
Hey Du, hört sich eher so an als will dich da einer Veräppeln. 0173 ist glaube
D1 Vorwahl. Zumahl deine Kollegin Frauengebrabbel wie du es sagst gehört hat! Es gab auch schon 0137-Rückrufspam, da hörte man "Kinderlachen". Willst Du daraus folgern, dass Kinder sich die 0137 gemietet haben, um vom Kinderzimmer aus eine Software zu aktivieren, die unter der falschen Kennung 0137xxxyyyy Leute anpingt? Glaubst Du, die Kinder haben ihr Lachen als mp3 abgespeichert und in die Audiotex-Anwendung gepackt, die die 0137-Rückrufe beantwortet?
Das Frauengebrabbel als (deutlichen) Hinweis dafür herzunehmen, dass es sich um eine "harmlose" Veräppelei handelt, ist IMHO Quatsch. Eine negative Bewertung Deines Beitrags von meiner Seite wird nicht stattfinden (zu Deiner Beruhigung), obwohl Dein Beitrag IMHO sachlich daneben ist.

P.S.: Damit will ich nicht behaupten, dass es definitiv nicht ein "Veräppeln" ist.

DerDickeOtto
12.06.2006, 18:30
Heute die nächste Variante: Es kam eine SMS "Hallo (...) (mein Vorname) alles klar bei dir? Was machst du?", allerdings diesmal mit einer 0173-Nummer. Habe von einem Bürotelefon aus versucht, die Nummer zu erreichen - Mailbox ging dran. 1 Minute später Rückruf dieser Nummer auf dem Bürotelefon. Eine Kollegin nahm das Gespräch an und hörte im Hintergrund Frauengebrabbel - dann wurde auf der anderen Seite aufgelegt.


Was habt ihr als mit 0137??? Mattan schreib das ihn eine Nummer von einer 0173 anrief! Und was hat das mit den kindern zu tun. Und warum sollten die Firmen oder Abzocker zurückrufen, nur um bei dem Mattan dumm ins Telefon zu lachen oder zu labbern und um dann auch sofort wieder aufzulegen??? Das würde die ja ihr Geld kosten, so dumm sind die glaube net wirklich die Firmen!

Warum ist mein Beitrag IMHO sachlich daneben, und ich habe auch es auch nicht als handfesten beweis gemeint das man das frauengelabber hörte!

Für mich ist das nur eine Vermutung. Weil es mir eben komisch vorkommt, erst klingelt Mattans Handy er meldet sich mit nur mit Nachnamen, aufeinmal wenig später kommt eine SMS mit seinem Vornamen.

Da meinte ich wenn das irgendwelche Spammer oder Abzocker sein sollten woher wollen die auf die Schnelle Mattans Vornamen herhaben! Da er ja nur seinen Nachnamen sagte und nich wo er wohnt oder herkommt! Alleine mit dem Nachnamen kann eine Firma so gut wie nix anfangen!

Ich denke mir mal das da jemand Mattan veräppelt aber auf ziemlich miese Art! Wenn er zur Polizei gehen will OK. Ich hoffe nur er hat bald Ruhe

Mattan75
12.06.2006, 19:41
Leute...

@Otto: Veräppeln kommt nicht in Frage. Mein Bekanntenkreis macht so etwas nicht. Ex-Freundinnen (oder solche, die es mal werden wollten ;-) ) gibt es schlichtweg NICHT. Sicher hört sich das sehr verdächtig an, aber ich bin mir zu 100% sicher, dass es sich um KEINEN Scherz handelt.

Ferner vermute ich, dass es sich bei dem/den Anrufer(n) folgendermaßen abspielt:
Ich stehe mit meinem Handy (dummerweise) im Telefonbuch. Auf irgendeine Art und Weise kamen die "Spammer/Pinger" an meinen Namen incl. Handynummer. Ein erster Anruf zur Überprüfung, ob mein Nachname stimmt - danach eine SMS schreiben in der ich mit Vornamen angesprochen werde und schon geht´s los.

Es wäre ja schön, wenn ich dazu käme, die Anrufe anzunehmen. Leider klingelt es immer nur 1x und dann ist Schluss. Bis ich das Handy in die Hand nehmen kann, hat der Gegenpart bereits aufgelegt. Also kann ich auch keine Gespräche aufzeichnen geschweige denn den "Anrufer" zur Rede stellen.

Die Tatsache, dass nun schon von 2 verschiedenen Nummern aus angerufen und gesmst wird, lässt mich vermuten, dass die vermeintlichen "Abzocker" prepaID: [ID filtered]

Ich frage mich, ob ich der einzige Mensch auf Erden bin, der solche Anrufe und SMS bekommt. Ich habe gehofft, dass sich hier weitere Opfer finden.

Macht es Eurer Meinung nach Sinn, die Rufnummern hier zu posten? So könnten andere Opfer über Google diesen Thread finden, wenn sie nach der Nummer suchen... Was meint Ihr???

DerDickeOtto
12.06.2006, 19:54
Sei lieber doch froh das du die Anrufe nicht annimst. Obwohl du rufst ja auch die Nummer zurück wo es bei dir einmal klingeln lässt. Schreibst du ja selber vom Bürotelefon aus!

Habe eben mit einem Bekannten gesprochen, es kann sein das die nächste Telefonrechnung wo dir ins Haus (Büro) flattert extrem hoch ist oder das deine Handyrechnung falls du Vertrag hast auch ziemlich hoch ausfällt, da du ja schon auf solche SMSen zurückgeschrieben hast!

Die Nummern wo du da sagst 0162 und 0173 hören sich als Vorwahl zwar harmlos an, aber man weiss nie wohin die letzt endlich führen das kann bis ins Ausland gehen! Vorallem ist dieses einmal klingeln lassen ein Zeichen für dich das du dahin zurückruft. Auch alleine schon das die Mailbox angeht wenn du diese Nummern wählst und dann anstelle des Namens ein Rauschen kommt, das alles hört sich sehr verdächtig an.

Habe mir das nochmal durch den Kopf gehen gelassen, und nun mein Rat an dich, rufe bloss nie mehr zurück wenn die Nummeren anrufen, das kann dich eine ganze Stange Geld kosten. Und das will der wo dich anruft nur erreichen!

Nebelwolf
12.06.2006, 22:04
Die Nummern wo du da sagst 0162 und 0173 hören sich als Vorwahl zwar harmlos an, aber man weiss nie wohin die letzt endlich führen das kann bis ins Ausland gehen!

Nein, das ist falsch. Du zahlst immer den von Deinem Provider festgelegten Tarif in das entsprechende Mobilfunknetz. Wegen der Rufnummernmitnahme kann man allerdings aus der Rufnummer nicht 100%ig auf das Netz schließen.

Stattdessen versucht man die Leute dazu zu bringen Premium-SMS oder Mehrwertnummern anzurufen. Die ersten SMS gehen an eine nermale, billige Mobilnummer, denn ist der Absender irgendwann eine Premium-SMS. Wer einfach beantworten drückt, merkt das nicht unbedingt.

Nebelwolf

Mattan75
13.06.2006, 11:00
Also gemäß meiner Einzelverbindungsübersicht habe ich für die Anrufe, bei denen die Mailbox angesprungen ist, jeweils die übliche Freiminute meines Time&More Tarifs abgebucht bekommen. SMS wurden im Rahmen meiner Inclusiv-SMS verbucht. Also kein Grund zur Beunruhigung...

Dennoch reagiere ich nicht auf weitere Anrufe, schon alleine um mein Desinteresse zu bekunden.

Zwischenzeitlich hat mir die E-Plus Kundenbetreuung zugesichert, sich der Sache anzunehmen und sich mit Vodafone in Verbindung zu setzen (die Nummern sind Vodafone Anschlüsse, die Voicemail sagt "Dies ist der Vodafone-Anschluss des Teilnehmers 0 - 1 - 7 - 3 ..." usw.). Ich bin gespannt...

truelife
13.06.2006, 14:34
Habe eben mit einem Bekannten gesprochen, es kann sein das die nächste Telefonrechnung wo dir ins Haus (Büro) flattert extrem hoch ist oder das deine Handyrechnung falls du Vertrag hast auch ziemlich hoch ausfällt, da du ja schon auf solche SMSen zurückgeschrieben hast!

Die Nummern wo du da sagst 0162 und 0173 hören sich als Vorwahl zwar harmlos an, aber man weiss nie wohin die letzt endlich führen das kann bis ins Ausland gehen!

Hallo Otto, du wirfst einiges durcheinander:

Wenn jemand eine SMS an 0162 / 0173 sendet, kostet das auch nur die normalen SMS-Gebühren deines Tarifes (0,17¤/SMS)

Anders hingegen ist es bei Kurzwahlnummern (fünfstellig), dann kann die SMS bis zu 2,99¤ kosten. Aber eine SMS kostet auch nur dann soviel, wenn du sie direkt an diese Kurzwahlnummer sendest, nicht aber wenn du sie an die normale Mobilfunknummer schickst.

Für Anrufe gilt das selbe: Du rufst eine Handynummer an, dann bezahlst du je nach Tarif bis zu 0,79¤ pro Minute, egal ob das Handy in Deutschland oder einem anderen Land liegt. Der Angerufene bezahlt in diesem Fall mit.

dazu offtopic: Ich war vor drei Jahren an meinem Geburtstag in Italien beim Skifahren, meine Oma hat mich mittags angerufen. Ich hatte allerdings mein Telefon im Hotel gelassen und noch die Rufweiterleitung an mein Haustelefon aktiviert: Das heißt: Ich habe die Kosten für das Gespräch durch die Schweiz und nach Italien, und von Italien über die Schweiz zurück nach Deuschland bezahlt: (10 Minuten/73¤). Meine Oma hingegen nur vom deutschen Festnetz ins Mobilfunknetz.

Ruft man eine Kurzwahlnummer an, bezahlt man ebenfalls bis zu 2,99¤ pro Minute.

Was du man auch leicht verwechselt: 0137 Rufnummern sind keine Mobilfunknetznummern, sondern Sonderrufnummern:

0137-1.. 12 Cent pro Anruf
0137-2.. 12 Cent pro Anruf + 6 Cent je 30 Sekunden (ab der 29. Sekunde)
0137-3.. 12 Cent pro Anruf + 6 Cent je 30 Sekunden (ab der 29. Sekunde)
0137-4.. 12 Cent pro Anruf + 6 Cent je 30 Sekunden (ab der 29. Sekunde)
0137-5.. 12 Cent pro Anruf
0137-6.. 24 Cent pro Anruf
0137-7.. 98 Cent pro Anruf
0137-8.. 49 Cent pro Anruf
0137-9.. 49 Cent pro Anruf
0138 12 Cent pro Anruf + 6 Cent je 30 Sekunden (ab der 29. Sekunde)

Mattan75
19.06.2006, 14:39
Ich glaube, dass ich ein Opfer der ABO Freunde / MINA Handel geworden bin. Denn ich habe kürzlich auch diese "Reisegutschein SMS" bekommen, darin wurde ich aufgefordert, eine Krefelder Nummer anzurufen.

Es mag ja eine Verdächtigung sein, aber es sind schon merkwürdige Zufälle:

Mit meiner Handynummer stehe ich im Telefonbuch von Krefeld (bin zwischenzeitlich umgezogen, aber mein Handynummer-Telefonbucheintrag ist irgendwie nicht mit umgezogen). Es ist schon merkwürdig, dass die Reisegutschein-SMS inmitten meiner "Belästigungsanrufe" und -SMS ankommt. Meiner Meinung nach wurde hier das Krefelder Telefonbuch nach Handyeinträgen durchforstet (das dürfte technisch ja kein Problem sein), um einen Kontakt mit mir aufzubauen. Dann ein kurzer Anruf, ob mein Name stimmt - ich melde mich mit Nachnamen und los geht die SMSerei.

Es ist ein offenes Geheimnis, was solche Drücker für Methoden an den Tag legen - die werden auch vor so etwas nicht zurückschrecken.

Hat denn noch jemand, der diese MINA / ABO Freunde SMS bekommen hat, auch merkwürdige SMS oder Ping-Anrufe bekommen?

truelife
20.06.2006, 21:08
Ich glaube nicht, das das in irgendeinem Zusammenhang steht. Viele bekommen Abzock-SMS und/oder Ping-Anrufe.

Und solang deine Rufnummer im Telefonbuch drinsteht, wird sie von Telefonmarketingexperten abgetippt und verkauft werden.

Mattan75
22.06.2006, 11:24
Na ja, egal. Habe jetzt meine Handynummer gewechselt und stehe mit selbiger nicht mehr im Telefonbuch. Vorerst sollte mal Ruhe sein.