PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontaktanzeige per Brief



thepolice
05.07.2006, 21:14
Hallo Leute,

eine SMS-Chat Firma versendet Briefe per Post von "angeblichen" Frauen. Es ist ein Brief, der am PC erstellt wurde, ein eingescanntes Foto ist aufgedruckt, eine handschriftliche Unterschrift der "Dame" und eine Handynummer ist angegeben.

Wer hat so einen Brief bekommen und würde mir eine Abschrift zur Verfügung stellen?

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Nebelwolf
05.07.2006, 21:25
Hallo zusammen!

Ich kann Betroffene nur davor warnen mit thepolice Kontakt aufzunehmen.

Details ergeben sich aus diese Diskussion hier:
http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=10807

Nebelwolf

thepolice
05.07.2006, 21:29
Hallo Nebelwolf,

warum warnen? Es ist mir ernst! Sollten sich Betroffene melden, werde ich sie kontaktieren, 100%ig. Wenn natürlich so eine Ansage von dir kommt, wird es schwer für mich. Ja, ich weiß, bei den letzten Diskussionen habe ich mich rar gemacht, aber ich habe einiges herausgefunden und vielleicht komme ich nun hier auch weiter. Bitte hilf doch mit!

Nebelwolf
05.07.2006, 21:51
Hallo thepolice!

Wir Moderatoren haben Dich nun schon sehr oft sowohl öffentlich aus auch privat gebeten, uns einige Informationen über Deinen Hintergrund zu geben. Es ist nie eine brauchbare Reaktion erfolgt.

Heute hat z.B. recherche_hh eine Anfrage im Forum gestartet. Da er uns überprüfbare Kontaktdaten genannt hat, haben wir seine Anfrage herausgehoben positioniert:
http://www.antispam-ev.de/forum/forumdisplay.php?f=15

Da wir bisher von Dir keine Informationen haben, wer Du bist und was Du mit den Informationen bezweckst, kann ich niemandem empfehlen, Dir persönliche Informationen zukommen zu lassen.

Wenn man das Böse bekämpft sollte man schon ein wenig Mum zeigen oder es bleiben lassen. Ich trete regelmäßig unter meinem echten Namen gegen Spammer auf, etwas Risiko ist immer, aber was soll's ...

Nebelwolf

Telekomunikacja
06.07.2006, 09:06
ich habe einiges herausgefunden
Schreib' einfach ein bisschen mehr, lass' uns Teil haben an den Ergebnissen Deiner Recherchen.

Wo, wenn nicht bei antispam.de (http://www.antispam-ev.de/forum/index.php) oder computerbetrug.de (http://forum.computerbetrug.de), wäre der Ort, um das Herausgefundene zu publizieren und mit denjenigen, die die Recherchen einordnen können, zu diskutieren?

Oder auch nur zu hoffen, dass es irgendwo dort draußen im Netz andere gibt, die das Geschriebene zufällig lesen und etwas (aufgrund eigener professioneller oder sonstiger Erfahrung) dazu beizutragen haben... ;)