PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anhauen, umhauen und abhauen



Green Hornet
03.08.2006, 09:10
heute bei mir aufgeschlagen, der Abmeldelink gibt immer vor funktioniert zu haben, doch am nächsten Tag wartet schon der nächste informative "Newsletter". :mad:

weiß einer was die Zahlenreihen ganz am Ende zu bedeuten haben ?

Received: from [81.31.40.36] (helo=hotracing.cc)
by mx22.web.de with esmtp (WEB.DE 4.107 #114)
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Thu, 03 Aug 2006 xx:xx:xx +0200
Received: from 10.0.4.3
by hotracing.cc with asmtp (Exim)
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Thu, 03 Aug 2006 xx:xx:xx +0200
Message-ID: [ID filtered]
Subject: :Anhauen, umhauen und abhauen
Date: Thu, 3 Aug 2006 xx:xx:xx +0200
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Mailer: Microsoft Office Outlook 11
Thread-Index: [filtered]
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2869
To: poor [at] spamvictim.tld
From: "Tamara" <tamara [at] hotracing.cc>
Sender: tamara [at] hotracing.cc




Ronny reibt die not-g-e-i-l-e-n Mütter der Republik auf. Egal wo er eine
g-e-i-l-e Schlampe findet, die er abgreifen möchte – er geht ran und legt
sie knallhart auf den Rücken. Ein paar coole Sprüche und sein dicker Schwanz
sind die besten Argumente und diese ziehen einfach immer. Er baggert die
Muttis an, fi- ckt sie knallhart durch und haut dann einfach ab. Wie die
tab- ulosen und chronisch untervögelten Weiber reihenweise auf Mister „Ich
kann immer“ rein fallen, erlebst du nur hier...
http://www.hotracing.cc/?ml=1&MID=1058616&WMID=61916&Spon=adplay

Willst Du Ronny mal bei ein paar seiner gei- len Abenteuer begleiten, dann
besorge dir einen Zugang für diese Seite. Alle S-e-x-szenen sind absolut
echt und nichts ist gefaked. Er flirtet sie alle an, er fi- ckt sie alle
durch und er lässt sie danach einfach stehen. Ronny Rules – Er zeigt den
Schlampen wie man richtig fi- ckt. Bist du dabei? Trailer for free und
ständig neue Fi- ck-geschichten vom größten Stecher des Landes. Na, wenn das
nicht gute An- gebote sind. Hier geht es weiter:
http://www.hotracing.cc/?ml=1&MID=1058616&WMID=61916&Spon=adplay

- Shopping-Tipp -
Die Sexkraft aus den Anden. Das Potenzgeheimnis der alten Kulturen des
südamerikanischen Kontinents jetzt auch hier im alten Europa erhältlich.
Steigern sie sexuelle Empfindungen und Ausdauer nachhaltig und auf
natürlichem Wege.
http://www.hotracing.cc/?ml=1&MID=105625&WMID=61916&Spon=adplay

Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst du dich hier
austragen:
http://www.hotracing.cc/a.php?adr=x [at] web.tld

UM5756677

12 13 15 14 18 17 16 19
22 63 25 24 68 27 26 29
99 44 41 48 44 43 54 57
94 34 41 38 24 13 64 97
93 34 51 98 84 73 44 55

schara56
03.08.2006, 09:19
Über die Tschechei gespammt und in der Tschechei gehostet;
abuse dürfte einigermaßen sinnlos sein.


...]der Abmeldelink gibt immer vor funktioniert zu haben[...Niemals auf einen 'Abmeldelink' klicken; die Chancen das Spamvolumen dadurch zu steigern sind enorm!

truelife
03.08.2006, 09:21
Muss das denn sein? Hier lesen Minderjährige!

DisastersMaster
03.08.2006, 09:30
Du hast nicht wirklich auf den Link "zur Abmeldung" geklickt?!?

Das ist der allerälteste Trick der Welt. Der ist nur ein klein wenig jünger als Spam an sich...
Dieser Link dient nicht dazu den Spam abzumelden, sondern der dient zur Verifizierung der Echtheit der Mailadresse.
Ja, auch Spammer stehen unter Zeitdruck. Ein Spambot auf einer DSL-Leitung mit nur 125kBit/s Aufladung benötigt auch etwas Zeit um tausende oder auch nur einige hundert Mails zu versenden. Es liegt daher in der Natur der Sache, dass der Spammer versucht tote eMail-Adressen aus seiner Datenbank zu streichen und nur funktionierende Adressen in der Datenbank zu haben.

Du hast also dem Spammer gerade erstklassig in die Hände gearbeitet um seine Datenbank aktuell zu halten.
Herzlichen Glückwunsch.

Was du jetzt gegen den Spam tun kannst? Nicht viel. Die Sender-IPs zu katalogisieren wird dir nicht viel helfen.
Das Anzeigen des Senders auch nicht, da es sich mit 90prozentiger Wahrscheinlichkeit um einen Unschuldigen handelt, der nicht mal eine Ahnung hat was sein Computer macht. Das einzige was ihm vlt. auffällt ist, dass Anfragen an Seiten oder das Versenden von eMail ungewöhnlich lange dauern.
Wenn der Spammer nen guten Bot hat, dann versendet der nicht in einer Tour und solange wie der Rechner online ist eMails, sondern in unregelmäßigen Abständen. Die Folge ist, dass der stolzen Besitzer des Zombi-PCs der Ansicht ist, dass dieser unregelmäßig auftretende, stockende Upload wohl was mit dem Provider oder dem Internet zu tun haben muß.

Mein Tipp: Wenn es sich nicht um eine Geschäftsadresse handelt, die du unbedingt benötigst, dann richte dir eine neue Adresse ein und schicke an alle Kontakte im Adressbuch eine eMail mit der neuen Adresse.

cu

disaster

Q__
03.08.2006, 09:38
Niemals auf einen 'Abmeldelink' klicken; die Chancen das Spamvolumen dadurch zu steigern sind enorm!

Eben! Ich möchte das sogar noch steigern: mit dem angeblichen Abmeldelink bestätigst Du nur, die Mail gelesen zu haben, was Dir der Spammer mit weiteren, frischen Mails "danken" wird!

Zur detaillierten Lektüre empfehle ich Dir Spam vermeiden (http://www.antispam-ev.de/wiki/E-Mail-Spam_vermeiden), besonders den Punkt 2.3 ;)


Da die Zahlenreihen m.E. nicht geeignet sind, einen Spamfilter auzutricksen, tippe ich einfach auf eine interne "Kundennummer" o.ä. Vielleicht bekommt der Spammer ja doch die Bounces auf Umwegen, und möchte die dadurch auswerten?!? :D


Ansonsten schließe ich mich truelife an, den Inhalt hier nicht in diesem Umfang zu posten. Kurze Zitate, aus denen man den (deutschen) Kontext erkennen kann, würden genügen. Außerdem ist es anzuraten, die Links als "Spamlinks" zu vertuschen (das ist der ganz rechte Button mit "WHOIS") - wir wollen den Spammern ja nicht auch noch einen guten Pagerank mitgeben - oder ? :D

Gruß,
Q

schara56
03.08.2006, 09:48
Nachdem sich tamara [at] hotracing.cc ausgetragen hat stellt man fest, dass der Kram weitergeleitet wird auf http://www.ronny.tv.
Cyberservices hat so eine dicke Patientenakte, dass eine Genesung eigentlich ausgeschlossen ist.

Green Hornet
03.08.2006, 11:19
Danke für die Hinweise,

werde in Zukunft vorsichtiger sein, und auch die Links entsprechend mit "whois" markieren. Den Text hätt ich natürlich zensieren sollen... ehrlich gesagt ich hab den nicht mal gelesen... ist ja eh immer der gleiche Kramm.