PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer will mir helfen?



bambam
26.01.2007, 18:43
Folgendes trudelte soeben in mein Postfach ein:

Return-Path: <100778 [at] web.de>
Delivery-Date: Fri, 26 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
Received-SPF: none (mxeu14: 217.72.192.221 is neither permitted nor denied by domain of web.de) client-ip=217.72.192.221; envelope-from=100778 [at] web.de; helo=fmmailgate01.web.de;
Received: from [217.72.192.221] (helo=fmmailgate01.web.de)
by mx.kundenserver.de (node=mxeu14) with ESMTP (Nemesis),
ID: [ID filtered]
Received: from smtp06.web.de (fmsmtp06.dlan.cinetic.de [172.20.5.172])
by fmmailgate01.web.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <@.de>; Fri, 26 Jan 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from [84.156.91.175] (helo=XMailer)
by smtp06.web.de with asmtp (WEB.DE 4.107 #114)
ID: [ID filtered]
for @.de; Fri, 26 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
From: MF<100778 [at] web.de>
To: @.de
CC:
Subject: Wer will mir helfen?
X-Mailer: Mail
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Message-ID: [ID filtered]
Date: Fri, 26 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
Sender: 100778 [at] web.de
X-Sender: 100778 [at] web.de
X-SpamScore: 2.5
tests= FROM_ALL_NUMS NO_REAL_NAME
X-PhishingScore: 0
tests=
Envelope-To: @.de
X-NAS-BWL: No match found for '100778 [at] web.de' (17 addresses, 0 domains)
X-NAS-Bayes: #0: 2.14638E-187; #1: 1
X-NAS-Classification: 0
X-NAS-MessageID: [ID filtered]
X-NAS-Validation: {D511586C-8DFB-437B-B9BA-3ED2D3E33AEF}

Ich weis es ist eine Frechheit, ich weis mir jedoch nicht mehr anderst zu helfen!

Deshalb meine Frage, wer erklärt sich bereit mir 1 oder 2 Euro zu schenken ?

Wer ohne groß nachzufragen sich in der Lage sieht mir zu helfen
überweist 1 oder 2 Euro einfach auf mein Konto:

Empfänger: MF
Raiffeisenbank
BLZ: 73161455
KontoNr.: 21750

Vielen Dank an alle die sich im Stande sehen mir zu helfen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wär nichts zu verschenken hat, schaut einfach mal auf die Seite:

http://www.druckerpatronen.here.de

Hier bekomme ich 2 Euro pro Bestellung.
Die Produkte sind gut, hab vor längerem Patronen bestellt.

Druckpatronen ab 0,59 Cent

Super günstige Druckerpatronen.

Schaut einfach mal rein:

http://www.druckerpatronen.here.de


---
Diese Mail wurde mit der Sharewareversion von "MailOut professional" verschickt
MailOut professional, das Serien-Email-Programm für Ihren Newsletterversand mit persönlicher Anrede.
MailOut professional können Sie umsonst herunterladen bei www.mediakg.de
Die registrierte Version von MailOut professional zeigt diesen Hinweis nicht an!

truelife
27.01.2007, 16:28
Ich werde mal einen Cent überweisen, mal sehen wo der hingeht...

Liquid-Sky-Net
27.01.2007, 16:30
Ich werde mal einen Cent überweisen, mal sehen wo die hingehen...

OhOh, sei da aber vorsichtig! Bank = echte Identität


Überweisung = Name & Bankverbindung ... ich trau der Sache nicht so ganz.

Gruß Tom

Goofy
27.01.2007, 16:34
http://www.bankleitzahlen.de/

Das Konto gehört der
Raiffeisenbank 87728 Bad Grönenbach, Allgäu

Zuständig müsste das Finanzamt in Memmingen (http://www.finanzamt.bayern.de/memmingen/) sein.
Die können ihm sicher helfen. :clown:

bambam
27.01.2007, 16:43
Danke für eure Hilfe. Ich kriege ja viel Schrott, aber sowas hab ich noch nie gehabt .....

Werbehasser
06.02.2007, 15:12
Ich werde mal einen Cent überweisen, mal sehen wo der hingeht...

@truelife - zunächst einmal meine Nachfrage, was ist denn aus deiner Überweisung geworden ?

Ich habe den Mist ebenfalls 2 x bekommen ...
Return-Path: <100778 [at] web.de>
Received: from fmmailgate02.web.de (fmmailgate02.web.de [217.72.192.227])
by xxxxxxxxxxx.xxxx (8.10.2/8.10.2) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <poor [at] spamvictim.tld>; Mon, 29 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
Received: from smtp07.web.de (fmsmtp07.dlan.cinetic.de [172.20.5.215])
by fmmailgate02.web.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <poor [at] spamvictim.tld>; Mon, 29 Jan 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from [84.156.108.191] (helo=XMailer)
by smtp07.web.de with asmtp (WEB.DE 4.107 #114)
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Mon, 29 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
From: MF<100778 [at] web.de>
To: poor [at] spamvictim.tld
CC:
Subject: Wer will mir helfen?
X-Mailer: Mail
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Message-ID: [ID filtered]
Date: Mon, 29 Jan 2007 xx:xx:xx +0100
Sender: 100778 [at] web.de
X-Sender: 100778 [at] web.de
X-yoursite-MailScanner-Information: Please contact the ISP for more information
X-yoursite-MailScanner: Found to be clean
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 2.63 (2004-01-11) on xxxxx.xxxxxxxx.xxxx
X-Spam-Level: **
X-Spam-Status: No, hits=2.3 required=10.0 tests=FROM_ALL_NUMS,
FROM_ENDS_IN_NUMS,NO_REAL_NAME autolearn=no version=2.63
X-UIDL: [UID filtered]


Ich weis es ist eine Frechheit,und ich weis auch das es nicht erlaubt ist, ich weis mir jedoch nicht mehr anderst zu helfen!

Deshalb meine Frage, wer erklärt sich bereit mir 1 oder 2 Euro zu schenken ?

Wer ohne groß nachzufragen sich in der Lage sieht mir zu helfen überweist 1 oder 2 Euro einfach auf mein Konto:

Empfänger: MF
Raiffeisenbank
BLZ: 73161455
KontoNr.: 21750

Vielen Dank an alle die sich im Stande sehen mir zu helfen.

Wer genaueres wissen will schickt einfach ein E-Mail ich antworte in jedemfall.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wär nichts zu verschenken hat, schaut einfach mal auf die Seite:

http://www.druckerpatronen.here.de

Hier bekomme ich 2 Euro pro Bestellung.
Die Produkte sind gut, hab vor längerem Patronen bestellt.

Druckpatronen ab 0,59 Cent

Super günstige Druckerpatronen.

Schaut einfach mal rein:

http://www.druckerpatronen.here.de


... und finde u. a. dann einen Frank M. aus Memmingen ...

http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/24627

... ebenfalls mit Linkempfehlung zu www.druckerpatronen.here.de und seinem Hinweis zu seiner > derzeit nicht erreichbaren < Homepage ...

www.foto-faktur.de

Die Adresse www.druckerpatronen.here.de wird dann automatisch an www.druckerzubehoer.de weitergeleitet.

Könnte es sich hierbei um den Übeltäter handeln ?

Werbehasser
06.02.2007, 15:51
@truelife

Bemüh dich nicht weiter - er ist es. Ich hab mir eben mal erlaubt, diesen Frank M. unter seiner Handynummer 0177-5235... anzurufen und hab mich dann maßlos bei ihm beschwert, weil meine an ihn überwiesenen ¤ 2,50 von der Bank an mich wieder retourniert wurden. Ob er denn das Geld nun doch nicht haben wolle ? Er bedankte sich höflich und erklärte, dass seine Bank zahlreiche Beträge wieder zurück gebucht bzw. nicht angenommen hat, weil als Empfänger nur "MF" angegeben war. Zum anderen müssen bei seiner Bank zahlreiche Beschwerden wegen seiner "Werbe-E-Mail" eingegangen sein, weshalb er nun Theater mit seiner Bank hat. Aber ich könnte es ja noch mal an ihn losschicken, diesmal mit der Empfängerangabe: Frank M ... (@Mods ich pass schon auf ;) )

Ob sich dieser Lümmel nun wundert, wenn er jetzt anstatt meiner ¤ 2,50 nun ganz ganz teure Post vom Anwalt bekommt ... :lil:

FrankFoto
06.02.2007, 16:29
Zunächstmal möchte ich mitteilen das ich nichts mit dieser E-Mail zu tun habe.
Es stimmt das ich meine fotografischen Dienstleistungen unter MF-Fotografie angeboten habe.

Lieber Werbehasser,
Ihr Anruf hat mich etwas irritiert, schon deswegen das ich kurz zuvor mit meiner Bank telefoniert hat, die auf Grund des E-Mails keine Zahlungen mehr für MF-Fotografie und den Kürzel "MF" entgegen nimmt.( Nachteil für mich, alle Zahlungen die unter der Firmierung eingehen werden zurückgebucht auch wenn sie rechtens wären.)

Eine Klärung wie man an meine Bankverbindung kommt werde ich mit meiner Bank regeln.

Aber durch Ihren Anruf ging mir auch ein Licht auf, wie einfach es ist an Daten heranzukommen.

Und ich besitze auch keine E-Mail Adresse mit der Bezeichnung 100778 [at] web.de
Also bitte bevor man jemanden verurteilt, wäre ein klärendes Gespräch sicher von Vorteil.

Mit freundlichem Gruss

Frank Messmer

FrankFoto
06.02.2007, 16:33
Ich verstehe zwar Ihre Verärgerung aber sind Sie bitte etwas vorsichtig mit Ihren voreilligen Schlüssen.
Ich sehe mich hier ebenfalls als Opfer zumal ich diese E-Mail selbstbekommen habe und zwar 2 mal.

Mit freundlichem Gruss

Frank Messmer

mareike26
06.02.2007, 16:40
Hallo Herr Messmer,

danke für Ihre Stellungnahme.
Es scheint ja so, als treibe da jemand mit Ihren Kontodaten Schindluder.
Es handelt sich dann wohl um einen JoeJob (http://www.antispam-ev.de/wiki/JoeJob) gegen Sie.
Vielleicht ein persönlicher Rachefeldzug?
Haben Sie schon an eine Strafanzeige gedacht?
In diesem Fall bin ich sicher, dass unsere User Ihnen gerne Header und Body der Mails zur Verfügung stellen.
Jedenfalls verschiebe ich den Thread erst einmal in die entprechende Kategorie.

FrankFoto
06.02.2007, 16:44
Ja danke, da wäre mir und der Bank wohl geholfen, der zuständige Sachbearbeiter bei der Bank hat mir nur mitgeteilt das er über die Vorgänge von einem anderen Kunden gehört hat,daraufhin wurde ich von der Bank angeschrieben.

Mit freundlichem Gruss

Frank Messmer

mareike26
06.02.2007, 16:53
Hallo Herr Messmer,

Sie sollten außerdem auf der in der Spammail beworbenen Seite einen Hinweis platzieren,
dass diese Mails nicht von Ihnen sind, und dass Sie sich von ihnen distanzieren.
Das kann Ihnen helfen, Abmahnungen schon im Vorfeld zu umgehen.
Sollte in der Richtung doch etwas kommen, hilft meistens ein freundliches Telefongespräch
und der Hinweis, dass man schon Anzeige erstattet hat.

Sebastian
07.02.2007, 12:17
Huhu,



Sie sollten außerdem auf der in der Spammail beworbenen Seite einen Hinweis platzieren,

Hmm- damit tue ich mir im Moment noch schwer und habe es bei meinem joejob NICHT gemacht, denn: er soll NICHT die Aufmerksamkeit bekommen, die er sich gerne gewünscht hätte.
Habe das den Empfängern meines JoeJobs auch so mitgeteilt und sie haben es nachvollziehen können.

Wäre ja auch schön, wenn ein Vollpatient mit seinem Botnetz die Kontrolle über fremde Webseiten hätte, bzw. diese auch nur durch diesen Hinweis beeinflussen könnte. Ich bin, wohl gemerkt seit des eigenen JoeJobs, gegen solche Hinweise auf den Webseiten, weil die JoeJobber sich damit nur bestätigt fühlen.
(aber nichts ist kurzlebiger als eine Meinung bei einem Vorgang, den man grad selbst erlebt- daher: mal sehen, ob ich es nicht irgendwann tun muss- bislang weigere ich mich aber, den Hinweis auf die Seite zu bringen)

Liquid-Sky-Net
07.02.2007, 12:31
(aber nichts ist kurzlebiger als eine Meinung bei einem Vorgang, den man grad selbst erlebt- daher: mal sehen, ob ich es nicht irgendwann tun muss- bislang weigere ich mich aber, den Hinweis auf die Seite zu bringen)

Genau das hab ich auch gemacht :).

NID: [ID filtered]

Gruß Tom

Ps: wenn jemand nach der "Spam" sucht, kommt er eh zu Antispam :rolleyes:

Sven Udo
16.03.2007, 17:36
Mich erinnert diese Mail, an "den Schorrer" auf der Straße/Bahn usw.
So eine Mail hatten wir bisher noch nicht.

Hat jemand damit schon Erfahrung mit solcher Art von Email?
From: MF<100778 [at] web.de>
To: ***@***
Date: Fri, 09 March 2007 xx:xx:xx +0100
Subject: Wer will mir helfen?

Ich weis es ist eine Frechheit, ich weis mir jedoch nicht mehr anderst zu helfen!

Deshalb meine Frage, wer erklärt sich bereit mir 1 oder 2 Euro zu schenken ?

Wer ohne großnachzufragen sich in der Lage sieht mir zu helfen
überweist 1 oder 2 Euro einfach auf mein Konto:

Empfänger: MF
Raiffeisenbank
BLZ: 73161455
KontoNr.: 21750Eingeliefert via web.de:
IP: 217.72.192.234 | DE | GERMANY | http://www.ip2location.com/images/country/DE.gif | WEB.DE-AG

Liquid-Sky-Net
16.03.2007, 18:03
Doch, hatten wir schonmal, aber ich finde es nicht :(.

Arthur
16.03.2007, 18:13
Treffer Nr 1 bei Google für : wer erklärt sich bereit mir 1 oder 2 Euro zu schenken

http://dirk.babig.de/

Neue Masche der Nigerianer?
Dienstag, 30. Januar 2007

Goofy
16.03.2007, 18:24
Hatten wir schon hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=14326&highlight=wer+erkl%E4rt+sich+bereit+mir+1+oder+2+Euro+zu+schenken).

Interessanterweise dieselbe Kontonummer. Damals hatten wir einen JoeJob vermutet.

Sven Udo
16.03.2007, 18:24
Ja, danke auf "Guugel" bin ich - im ersten Moment - gar nicht gekommen.

Aber IMHO ist es keine Mugu-Mail. Der Aufwand würde sich kaum auszahlen, vermute ich.

Sebastian
16.03.2007, 22:50
Ist ja mal sowas wie die zwei Bettler, die am Dom sitzen.
Der eine hat einen Hut mit einem Zettel dran:
"Suche Arbeit, habe keine Wohnung und Hunger"
Der andere hat nur den Satz:
"Brauche Geld, um wieder nach Rumänien zu kommen"
und bekommt irgendwie den Hut immer voll:o
(War mal ein Cartoon vor ein paar Jahren)

Wenn der Pflegefall dieser Email wenigstens einen Verwendungszweck
á la "brauche Deutschkurs" angegeben hätte, so wäre ihm der Erfolg sicher
nicht vergönnt gewesen :D

Weiss jemand, zu welcher Bank diese BLZ zuzuordnen ist und ob die Banken
bei diesem mailbegging auch aktiv werden?

skater
16.03.2007, 22:55
73161455
Raiffeisenbank Bad Grönenbach
87728 Bad Grönenbach, Allgäu

Ob diese Aktiv werden weiss ich nicht, aber nen Briefchen könnte ja nicht schaden.
So könnte man denen erklären, wieso auf einmal die vielen Überweisungseingänge auf dem Konto zu erklären sind.

skater

Sebastian
17.03.2007, 09:22
Hmm- ich denke, daß da nichts passieren wird. Betteln ist ja nicht verboten.
Geschäftlicher Zweck fällt aus bei den Emails. Als Einkommen wird das einmalig Erbettelte wohl nicht zählen.. Ist wohl eine arme Wurst, was der Text auch durchblicken lässt..

Liquid-Sky-Net
17.03.2007, 11:58
Öhm... ich sag doch, das hatten wir schon. Goofy hat den Link (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=14326) ja schon gepostet.

Hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showpost.php?p=97758&postcount=8) ist auch eine Info "des Verursachers"

Würde das ein Mod bitte zusammen tackern.

Danke & Gruß. Tom