PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich werde Call-Center-Mitarbeiter :D



Liquid-Sky-Net
28.01.2007, 11:25
Kurze Hintergrundinfo & Vorgeschichte:

Ich war gestern mit einem Freund in der Mannheimer City unterwegs, als wir von 2 jungen Damen angesprochen wurden. „Hi, wir suchen junge und aufgeschlossene Leute für einen Nebenjob auf 400¤-Basis. Flexible Arbeitszeit garantiert und bezahlt werden ca. 8¤/Std. Bei guter Arbeit wird natürlich um einiges mehr ausgezaht“. Das hatte mich das erste mal stutzig gemacht. Hö? 400¤, dann doch viel mehr ?!?.

Als dann noch die Sätze wie „...ist auch nicht schwer, ihr müsst nur telefonieren und ein paar Daten in den Computer eingeben...“ und „...ihr seID: [ID filtered]

Ui... Tom hat ein Angebot bekommen in einem Call-Center zu arbeiten :eek2:

Noja, der Freund von mir fand das ganze interessant, da er momentan eh arbeitslos ist, also hat er so einen Zettel ausgefüllt. Oki hab ich gedacht, wenn man schon mal solch eine Chance bekommt, dann mach ich das auch.

Name und Adresse etwas abgeändert und schnell ne passende eMail-Adresse ausgedacht. Uralte Prepaid-Handy-Nummer aufgeschrieben und abgegeben.

Auf die Frage, ob die Daten weitergegeben werden wurde mir gesagt, sie sind nur für den internen Gebrauch. Auf dem Wisch stand allerdings NICHTS wegen Datenschutz, etc.

Ich hab versucht so einen Wisch "abzugreifen", aber die hatten die in der Jackentasche, und als ich mich """verschrieben""" habe, hat sie gleich hektisch den alten zerrissen und eingesteckt :(.

Da NIRGENDWO ein Firmenname stand (auf der Kleidung der Mädls (war identisch), an dem Stand, auf den Zetteln, etc.) wurde mir nach Hinterfragen gesagt, das sie im Auftrag einer großen Firma arbeiten, aber diese erst preisgeben dürfen, wenn ein Vertrag mit uns besteht.

*kurzer Einwurf*
Ich habe natürlich versucht herauszubekommen wer dahinter steckt, aber die hatten wirklich auf jede Frage eine elegante „Umgehung“ zur Hand.

Auf spezielle Fangfragen sind sie nicht eingegangen, da kam immer der Satz „Sorry, wir würden es gerne sagen, dürfen es aber nicht da wir selbst vertraglich dran gebunden sind. Das zeigt aber wie seriös diese Firma ist.“

Das Wort seriös wurde bestimmt in jedem 5. Satz gesagt.

Was mir und meinem Freund auch noch aufgefallen ist, die Antworten waren wie auswendig gelernt. Teilweise haben beide fast die identischen Antworten zum gleichen Zeitpunkt wie aus der Pistole geschossen gegeben.
*Ende Einwurf*

Nunja, aktueller Stand der Dinge:

Sie werden sich bei uns melden und uns zu einem Informationsabend einladen. Wahrscheinlich schon diesen Freitag, aber „da die Arbeit so gut ist und wir sehr viele Interessenten haben kann es auch ein anderer Freitag sein. Aber das wird uns alles noch telefonisch oder per Email mitgeteilt."

Nunja, ausgedachte Email-Adresse ist eingerichtet, altes Handy auch wieder aufgeladen – jetzt warte ich nur noch auf meine „Informationsveranstaltung“.

WICHTIGER HINWEIS:

Damit jetzt nicht gleich wieder jeder aufschreit und sagt „Tom macht Arbeitsplätze kaputt“, er schadet den seriösen Unternehmen, das ist Rufmord, usw. will ich folgendes sagen:

Ich werde mich vorbereiten... evtl. ein Infoblatt über die Arbeitsweisen dubioser Call-Center vorbereiten, aber ich werde mir das ZUERST EINMAL IN RUHE ANSCHAUEN!

Falls das wirklich ein Center ist, was technischen Support, Kundenbetreuung etc. macht, dann höre ich mir das an und verschwinde natürlich still und leise wieder.

Falls das aber Cold Calls oder irgendeine andere Shice durchführt, dann wird zumindest die „Informationsveranstaltung“ gesprengt und zur richtigen INFORMATIONSVERANSTALTUNG umgwandelt.

Wie genau ich das mache, ob „alleine“, mit der Hilfe von Antispam.de oder wie auch immer wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

Was denkt ihr darüber? Bin für alles offen. Falls jemand sich daran beteiligen will, einfach melden ;).

Wie ich immer so schön sage: „Am Anfang war es nur ein Gedanke“ ;)

Gruß Tom

Wuschel_MUC
28.01.2007, 12:02
Da NIRGENDWO ein Firmenname stand (auf der Kleidung der Mädls (war identisch)...
Identische Kleidung, gedrilltes Auftreten, dauernd auf Seriosität hingewiesen --> Scientology?

Wahrscheinlich mussten die Werberinnen eine Sondernutzungserlaubnis im Rathaus beantragen (Amt für Öffentliche Ordnung, Kreisverwaltungsreferat oder wie immer das in deinem Bundesland heißt). Schildere den Leuten dort deine Erfahrungen und frage, wer die Sondernutzungserlaubnis beantragt hat. Wenn die Beamten dazu was sagen dürfen, bist du schon etwas schlauer!

Wuschel

Liquid-Sky-Net
28.01.2007, 12:18
Die Idee ist klasse. Noja, wenn sie sich angemeldet haben. Mal sehen, was das Ordnungsamt dazu sagt.

Hat aber 100% nix mit Scientology zu tun... eher mit nem Call-Center oder Zeitarbeitsfirma.

Gruß Tom

truelife
28.01.2007, 13:14
Hallo Tom, von wegen "sprengen": Ich mache das ja "hobbymäßig" nebenher. Und Mannheim ist ja nicht allzuweit von Mainz entfernt. Du kennst sicherlich auch ein paar Cocktailbars in der Nähe...

Schauen wir mal, wie sich das entwickelt...

Sherlock
28.01.2007, 13:15
Hm, wäre doch eine Überlegung wert:

Fang da an, falls es sich um ein Cold-Call-CC handelt.

Solltest Du für eine Firma Kunden aquirieren müssen, von denen einige von uns eine Unterlassungserklärung haben, dann ruf doch gezielt diese Leute an...

Bringt dann mehr als die ¤ 400,- ;)

truelife
28.01.2007, 13:21
Das wäre "phöse", Sherlock. Allerdings könnte Tom doch auf Nachfrage eine Rückrufnummer oder die Adresse des Centers nennen, woher soll der Arme das denn wissen, das solche Informationen geheim gehalten werden sollen...

Bei Interesse würde ich meine Handynummer bekannt geben, dann kommt die UE, meinetwegen strafbewehrt. Wenn Tom nichts gesagt bekommt, kann er gerne nochmals anrufen. Aber das wäre schon richtig "phöse", vor allem weil dann auch andere Arbeitsplätze wqackeln könnten. Eins steht ja sicherlich fest: Für uns Datenschützer ist ein Arbeiter im Cold-Call-CC sicherlich nervend, besonders wenn er bei uns anruft. Für ihn aber ist es sein Arbeitsplatz...

Liquid-Sky-Net
28.01.2007, 13:22
LOL... NEEE ...

ICH WERDE DORT NIEMALS ARBEITEN! :eek:

Das gilt nur für die Informationsveranstaltung!

Wäre ja noch schöner, wenn ich in sowas arbeiten würde... NO WAY! :D

Sven0705
28.01.2007, 13:57
LOL... NEEE ...

ICH WERDE DORT NIEMALS ARBEITEN! :eek:

Hey,

wieso versuchst du es denn nicht einfach zu arbeiten?:D
Du kannst ja theoretisch kündigen und ausserdem wäre es doch für uns interessant wie es da Betriebsinterna läuft:P

LG
Sven:cool:

skater
28.01.2007, 14:02
Vielleicht weil der gute Tom selbst nen Job hat den er nachgehen muss ;)
Ausserdem hast du seine Aussage gelesen "NO WAY"

Ich denk das ist eindeutig.
Na, ich bin schon gespannt was an dem Abend rausgekommen is ;)

x3y
28.01.2007, 14:07
@Liquid-Sky-Net

Hättest du die Möglichkeit an eine mini Kamera z.B Brille oder Krawattennadel zu kommen und das die ganze Aktion aufzunehmen? Vielleicht hilft da auch ein kritischer TV Sender weiter, von dem man u.A. technische Unterstützung erhalten könnte.

Gruß Jan

Liquid-Sky-Net
28.01.2007, 14:13
Die Möglichkeit hätte ich, bzw könnte ich besorgen, aber das ist rechtlich gesehen nicht gestattet. Und eine Drehgenehmigung werden die mir sicher nicht ausstellen :D .

Und dann evtl noch ne Anzeige zu bekommen ... muss nicht sein.

Skater hats übrigens schon gesagt, ich hab hier ne eigene Firma, die ich führen muß. Da hab ich genug Telefonterror um mich rum. :rolleyes:

Gruß Tom

truelife
28.01.2007, 14:18
@ Jan: Sowas ist unheimlich schwierig. Ich habe das selbst schon mal versucht, ein Kamerateam für das Auflösen einer Kaffeefahrt anzuheuern. Die Reaktionen der Sender: -Keine

Ich habe schlichweg keine Antwort erhalten, weder bei Akte / Sat1, Bizz / Pro7 noch Escher / MDR, obwohl ich dachte, das die beiden ersten auf "Schwarzmitschnitte" abfahren würden.

Investi
28.01.2007, 14:32
@Liquid:
Schau mal in Deine PN. Ich hätte mörderische Lust, mitzukommen. Hab Dir Einzelheiten meiner "Tarnidentität" ge-PN-t.

x3y
28.01.2007, 15:38
@ Jan: Sowas ist unheimlich schwierig. Ich habe das selbst schon mal versucht, ein Kamerateam für das Auflösen einer Kaffeefahrt anzuheuern. Die Reaktionen der Sender: -Keine

Ich habe schlichweg keine Antwort erhalten, weder bei Akte / Sat1, Bizz / Pro7 noch Escher / MDR, obwohl ich dachte, das die beiden ersten auf "Schwarzmitschnitte" abfahren würden.

Schade. Das hätte die rechtlichen Probleme vermieden und den Erfolg erhöht. Da braucht man wohl Insiderkontakte um Unterstützung zu bekommen.
Bei Gelegenheit könnte ich ja mal einen Bekannten, der beim WDR DDorf arbeitet befragen, was die da machen könnten (Ist ein recht hohes Tier da).

Aber auch so wünsche ich für die Aktion viel Erfolg.


Gruß Jan

Liquid-Sky-Net
28.01.2007, 19:53
Ho... die waren antscheinend auch noch an einem anderen Platz in Mannheim. Jedenfalls habe ich gerade eine Info bekommen und es haben sich 2 Leute gemeldet, die ebenfalls so einen Wisch bekommen haben.

So ein Internet ist schon eine schöne Sache :D

So wie es aussieht kommen die nicht direkt von einem Call-Center sondern von einer Zeitarbeitsfirma, die ein CC damit beauftragt hat, neue Agents zu suchen.

Es scheint "ein neues Projekt" zu starten. :eek: :sick:

Habe mal bei mir intern ne Umfrage gestartet. Falls jemand von Euch (damit spreche ich jetzt u.a. auch die Call-Center-Mitarbeiter hier an [aber bitte keine Trollbemerkungen - hier sind auch einige Agents im Forum die nicht nur dummes Zeug reden]) etwas darüber weiß, dann bitte hier posten oder per PM an mich.

2 b continue :D

Gruß Tom


Danke für das Feedback auch per PM. Es wird nur ein Problem geben:

Mein Freund wird an dem Termin warscheinlich nicht können :rolleeyes:, aber ich glaub nicht, dass ich da auf einmal 5 oder mehr neue Leute mit hinschleppen kann, die nicht "eingeladen" sind.

Mal sehen, wie viele an dem Tag Zeit haben, evtl. können die Anderen ja draussen warten, und wenns knallt dann dort aktiv werden.

Evtl. im Anschluß auch noch in Verbindung mit nem gemütlichen Bierchen in ner Kneipe. Es sind doch schon einige, die hier aus der Nähe kommen ;)

Bullshit
28.01.2007, 23:44
Name und Adresse etwas abgeändert und schnell ne passende eMail-Adresse ausgedacht. Uralte Prepaid-Handy-Nummer aufgeschrieben und abgegeben.

Sehr gut! :) Machst du das öfter? Die meisten Leute sind bei so was regelmäßig so perplex, dass sie gerade mal noch ihren Namen stottern können.

Ich bin da mittlerweile auch abgehärtet und mache jeden Coldcaller am Telefon rund wie einen Buslenker. Die bekommen da in wenigen Sekunden mehr vulgäre Beleidigungen an den Kopf geschmissen als ihnen in einer Woche nachdenken einfallen würden. Ich hoffe immer noch dass mich eine/einer von diesen rufnummernunterdrückenden Terroristen mal wegen Beleidigung anzeigt, aber diese Feiglinge trauen sich nicht.


Ich hab versucht so einen Wisch "abzugreifen", aber die hatten die in der Jackentasche, und als ich mich """verschrieben""" habe, hat sie gleich hektisch den alten zerrissen und eingesteckt :(.

Radikal hingreifen. Wenn man zu zweit ist dann auch zu zweit zeitgleich und dann in unterschiedlicher Richtung abtraben.


... das sie im Auftrag einer großen Firma arbeiten, aber diese erst preisgeben dürfen, wenn ein Vertrag mit uns besteht.

Und was steht dann auf dem Vertrag?

aeggi
29.01.2007, 09:15
[Vollzitat gelöscht - irgendwann müßte man es doch lernen!]

Scientology wird vermutlich in gelber Kleidung angezogen sein. So ist es jedenfalls wenn ihr Zelt irgendwo steht.

Die Werbeaktion scheint ziemlich dubios zu sein. Sonst würde man kein Problem damit haben, den Namen der Firma / Organisation preiszu geben , für die die Damen arbeiten. Da ist Vorsicht geboten.

deekay
29.01.2007, 10:09
Auf www.promotionbasis.de gibts auch öfter mal nachfragen nach promotern/mitarbeitern von callcentern. ich beobachte dort (aus beruflichen gründen) nur meinen plz-bereich, aber vielleicht melden sich von hier ja dort noch welche an für derartige recherchen

Liquid-Sky-Net
29.01.2007, 18:22
Habe das zwar schon in der Presseschau gepostet, aber evtl. hängt mein "Jobangebot" ja damit zusammen.

Von Finanzgeschäften am Telefon habe ich bis jetzt recht wenig gelesen.


Per Telefon angebotene Kapitalanlagen sind häufig unseriös. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt deshalb vor windigen Geschäften auf dem so genannten Grauen Kapitalmarkt.

Quelle (http://magazine.web.de/de/themen/finanzen/geld/verbraucher/3542966,cc=000005480300035429661HKXAY.html)

Wie gesagt Finanzgeschäfte am Telefon ist mir neu - mal sehen wie es weiter geht.

Telefon hat leider noch nicht geklingelt und ne Mail kam auch noch nicht. :mad:

ICH WILL DOCH ENDLICH ARBEITEN :D

2 b continue

Gruß Tom


Edit:


Scientology wird vermutlich in gelber Kleidung angezogen sein. So ist es jedenfalls wenn ihr Zelt irgendwo steht.

Noja, möglich ist alles, aber die waren komplett in rot bekleidet. Rote Hose, Oberteil, Jacke und Cappi. Achja und rote Schlüsselanhänger ;)

Noja, wenn alles klappt sehen die bald auch noch rot :D

Sherlock
29.01.2007, 18:55
Na, da kann ich noch was zum Besten geben. Aktive CCAs lernt man auch schon mal etwas privater kennen...

1. Anruf: CCA möchte mir Diamanten aus Holland verkaufen (auf Privatnummer!). Preist die enorm an, mit Zertifikat, Rückkaufgarantie und was weiß ich. Ich habe dankend abgelehnt.

2. Anruf, ca. 2 Monate später: Es sollten Immobilien verkauft werden mit Mietgarantie etc. Beste Lage und was weiß ich. Wir sind dann noch auf die Diamanten gekommen: Er sagte, die seien das Papier nicht wert, auf dem die Zertifikate stehen würden, nur ungeöffnete würden mit Probleme zurückgekauft und mit diversen Abschlägen, geöffnete Diamanten schon mal garnicht (und eingepackt lassen die sich nunmal schlecht prüfen.

3. Anruf, weitere 2 Monate später: War schon ein recht familiärer Ton: Es soll eine Kapitalanlage in Aktienfonds oder so verkauft werden. Über die Immobilien sagte er dann: Minderwertige Sachen mit vielen versteckten Mängeln, die Mietgarantie sei das Papier nicht wert.. (kennen wir schon, den Ausdruck) und absolut überteuert in schlechter Lage.

Interessant, wie sich die Meinung ändert. Bin mal gespannt, was er über die Aktienfonds erzählt, wenn er mit Computerkursen oder sonstwas anfängt und sich wieder meldet...gg

AndalucE_alt
29.01.2007, 19:36
@ sherlock

Die Diamantengeschichte kenne ich ähnlich von hier aus der Gegend.
Ein "Genie" :skull: macht das, wechselt regelmässig Büro und Firma, aber scheint sich zu lohnen.
Die Masche ist einfach, wohl noch nicht jedem bekannt.
1 grosser, guter Klunker mit "Papieren" wird verkauft, natürlich via TM an solvente Kunden (gelbe Seiten) und natürlich aufbewahrt im Sicherheitssafe mit der Option, gewinnbringend weiter zu verkaufen.
Soweit so gut, nur wird dieser Klunker eben mehrfach verkauft. Kommt zufällig mal ein Investor reingeschneit, ob mit oder ohne Anmeldung, ist der Stein da. Eben gut aufbewahrt und immer präsent. Bis zum Nimmerwiedersehn, Firma weg, Stein weg.
Da vielleicht Schw...geld mit im Spiel ist, gibts wahrscheinlich kein grosses Interesse, mit der Sache öffentlich zu werden.:D

AndalucE

Wuschel_MUC
30.01.2007, 10:00
Ich bin per Recherche für einen heutigen SZ-Journalisten an solche Herrschaften geraten. Damals gab ich mich als Interessent für Beteiligungen an Privatradiosendern aus und lieferte die Vierfarbprospekte brav bei dem Journalisten ab.

Der Mitarbeiter der Finanzmaklerei behauptete u.a., selbst stiller Beteiligter an einem Privatsender zu sein. Ärgerlicherweise ergab ein Anruf beim Amtsgericht, dass er mit einer Eidesstattlichen Versicherung (früher Offenbarungseid) im Schuldnerverzeichnis stand.

Die Firma ließ mich immer wieder mal anrufen, die Angebote wurden jedesmal halbseidener, am Schluss ging es um Warentermingeschäfte, bekannt als Schrecken aller Finanzexperten.

Irgendwann sperrte die Finanzmaklerei zu.

Ein seriöses Angebot für Geldanlagen wird nie, nie, nie per Telefon vertrieben!

Wuschel

skater
30.01.2007, 11:02
Termingeschäfte per Telefon?
Oh mein Gott, da krauselt sich ja alles hier :eek:

Wenn jemand wirklich Brokern will mit Optionen (http://de.wikipedia.org/wiki/Option_%28Wirtschaft%29) oder Futures (http://de.wikipedia.org/wiki/Future) (das sind die Arten der Termingeschäfte) muss jemand Termingeschäftsfähig sein, das heisst er muss über die Risiken aufgeklärt werden die dabei entstehen können.
Also einfach gesagt das er zockt und auch alles verlieren kann!
Das mal am Rande aber wir haben hier ja ein ganz anderes Thema :D

MfG
skater

Schnabelland
30.01.2007, 14:32
Angebote des "grauen Kapitalmarkts" hab ich noch nie am Telefon bekommen, aber vor einer Weile haben sich mal einige Finanz- und Versicherungs"berater" (besser: "Verkäufer") bei mir am Telefon die Zähne ausgebissen (leider kannte ich damals die Investi-Methode noch nicht, die zu bestellen und ihnen dann direkt eine Abmahnung vorzulegen). Aber seit ich zwei von denen mit ein paar Beleidigungen abserviert habe, ist Ruhe - schade eigentlich; würde gerne auch mal die Investi-Methode durchziehen...

Wuschel_MUC
30.01.2007, 16:19
Angebote des "grauen Kapitalmarkts" hab ich noch nie am Telefon bekommen...
Ich immer wieder mal. Das kann damit zu tun haben, dass ich als "Dipl.-Kfm." im Telefonbuch eingetragen bin. In letzter Zeit waren es weniger, dafür mehr Telefonanbieter, Büroreinigung usw.

Wuschel

Liquid-Sky-Net
02.02.2007, 19:24
Aktueller Stand der Dinge:

... kein Anruf, keine Mail, weder bei mir noch beim Freund. :lil:

Wollen die uns nicht, oder machen die das wirklich jeden Freitag. Mal sehen, ob sich da noch was tut.

Hoffen wir´s mal :(

Gruß Tom

Skeeve
02.02.2007, 19:27
... kein Anruf, keine Mail, weder bei mir noch beim Freund. :lil:
lesen die hier mit???

Liquid-Sky-Net
02.02.2007, 19:30
Das gleiche fragen wir uns hier schon die ganze Woche. Aber kein Firmenname angegeben, nur Mannheim.

Über google ist es schwer auf den Fred zu kommen, zumindest muß man explizit danach suchen.

Gruß Tom

chriskathi
02.02.2007, 19:56
@Liqui, wenn Du eine Numemr hättest würde ich mal da Anrufen :D :clown:

Liquid-Sky-Net
10.02.2007, 21:52
Sodele, erneuter Stand der Dinge ... NIX

Kein Anruf, keine Mail, kein nix.

Ich weiß nicht so ganz, was ich davon halten soll :confused:

Falls ich nen Anruf bekommen hätte - klar, wäre so gelaufen, wie oben beschrieben - war aber nicht.

Mich hätte es auch nicht gewundert, wenn ich selbst irgendwelche CCs erhalten hätte. Die Masche wäre mir zwar neu, aber möglich ist alles.

Habe aber noch nID: [ID filtered]

Für mich ergibt das alles keinen Sinn :(

Die bieten einem einen Job an, man gibt denen "spezielle Kontaktmöglichkeiten", aber bekommt kein Jobangebot.

Weder Spam-SMS noch Spam-Email kommt.

Was für eine Firma ist das, die so arbeitet????

Da macht man sich so viel Arbeit und dann /dev/null.

Mit etwas geknickten Grüßen.

Tom



Stimmt - wurde eben freundlich drauf hingewiesen.... Falls die wirklich mitlesen sollten und die an dem Tag gesammelten Adressen "sicherheitshalber" gelöscht wurden, war das nicht umsonst! 1 Tag Arbeit und somit auch Kosten der Mitarbeiter/Materialien "verbrannt"

Daher rate ich jedem, falls so etwas bei jemanden wieder vorkommen sollte, eintragen und hier posten!


ICH / WIR könnten jeder sein!

:guns: :guns: :guns:

adHOC
11.02.2007, 14:19
Call-Center DDOS-Attacken via Massen-Fake-Bewerbung! :)

... und für den Fall, das wer aus unseren Reihen angenommen wird, gibt es pikante Insider-Reportagen via Weblog !

Gruss

adHOC

Liquid-Sky-Net
12.02.2007, 21:52
LOL HOC ... Das wäre doch mal ne Schöne Schlagzeile *hrhr*
http://img384.imageshack.us/img384/144/antispambk5.th.jpg (http://img384.imageshack.us/my.php?image=antispambk5.jpg)

AndalucE_alt
13.02.2007, 09:35
Call-Center DDOS-Attacken via Massen-Fake-Bewerbung! :)

... und für den Fall, das wer aus unseren Reihen angenommen wird, gibt es pikante Insider-Reportagen via Weblog !

Gruss

adHOC

Ab in den Süden, der Sonne....:clown:
Jawoll, wer Zeit hat, auf Malle, den Kanaren und rund ums Mittelmeer gibts ja mehr als genug CC's.
Könnten spannende Reportagen bei rumkommen!
Und wenn in der Nähe, dann anschliessend auf'n Bier bei mir.;)

Andaluce

Liquid-Sky-Net
13.02.2007, 09:49
Sorry, aber der muß sein... Du hast als Signatur:


Ich warte auf den Tag, an dem Werbung durch Werbung unterbrochen wird!

Den Tag hast Du schon längst verpasst. Oder hat Dich noch nie ein Call-Center während einer Werbepause im Fernsehen angerufen? *hrhr*

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

AndalucE_alt
13.02.2007, 11:48
Eben nicht, sonst wär sie schon geändert, die Signatur!
Vieleicht auch deshalb, dass ich vor Jahren aus SÜW weg bin :D und meine Tel.-Nr. hier bisher verschont wurde? Kennt sowieso fast keiner.

Aber nutzt doch die Werbepausen für tel. Bewerbung bei CC's.

Kann ja mal ein paar "Offerten" incl. Rufnummern der hiesigen CC's ins Forum setzen, soweit ich weiss, verklickern die hier die volle Bandbreite im CC-Geschäft.

AndalucE

antisexy
13.03.2007, 05:38
kann es vielleicht sein, dass sie adressverkäufer sind ??? :D
weil einmal genug adressen gesammelt, kann man diese adressen
immer weiter und weiter verkaufen.

Liquid-Sky-Net
13.03.2007, 07:47
Hi Antisexy, willkommen im Forum.

Daran haben wir auch schon gedacht, wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber keine Spam, kein Anruf --- nix.

Falls da eine Spam aufschlagen sollte, dann bin ich mal auf die T5F-Antwort gespannt ;)

Gruß Tom

antisexy
13.03.2007, 08:35
danke für deine begrüssung :)

hmm kommt vielleicht noch wenn erstmal genug adressen gesammelt wurden
mit der gehandelt wird. ausserdem hängt es sicher auch von den adressen ab.
eine adresse mit konto daten ist sicher viel viel mehr wert als eine nur mit name anschrift telefon etc.

es kann natürlich auch sein, das diese kärtchen die du unterschrieben hast
weg geschmissen wurden, vielleicht weil es sich doch nicht gelohnt hat. :D