PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suchmaschinen spam



wolfgangbrand
09.02.2007, 17:16
Hallo Alle

Ich habe heute mit INVESTI telephoniert und vorgeschlagen eine separate Kategorie für sogenannten Suchmaschinen - Spam einzurichten. Ich denke dass es dafür sicher Interesse gibt, da es auch für den User nicht sehr schön ist wenn er sich in Google & Co Seiten anschauen soll die mit dem Suchbegriff wenig bis überhaubt nix zu tun haben.

Investi meinte ich soll hier mal schauen wie das Interesse ist bevor man eine neue Kategorie aufmacht. Daher meine Frage: wer interessiert sich für Beispiele wie gewisse "Web-Optimierer" den Index der Suchmaschinen mit nicht legitimen Methoden versuchen zu manipulieren (SPAM)?

Ich finde da jeden Tag was zum Thema heute erst wieder dieser hier:

www.portal-consult.net

Wenn man sich den Quellcode anschaut, wird man schnell die versuchte Manipulation finden. Im sogenannten noframe tag werden die Suchbegriffe in grosser Zahl ständig wiederholt um den Suchmaschinen mehr Relevanz zum Thema vorzugaukeln. Ein sehr schlechter Versuch da Google sowas schon kennt - dennoch versuchter Spam.

Das schlimme ist ja das die Kunden dieser Firma unwissentlich zu Spammern werden, da der "Consultant" deren Web Seiten mit ähnlicher Methode "optimiert".

Heute erhielten wir doch tatsächlich die Aufforderung per E-Mail die Leute (Kunden der Firma) über diesen Sachverhalt nicht mehr aufzuklären - unter Androhung gerichtlicher Schritte (<<schüttel vor Angst>>)da dies erstens Illegal und zweitens geschäftsschädigend wäre.

Eine interessante Logik: Das ist ja so wie wenn ich also jemanden anrufe um Ihm zu sagen dass er aufpassen soll weil er morgen erschossen werden soll, handle ich dem Killer gegenüber geschäftsschädigend...so so....

Wolfgang Brand
Clever Marketing Internet S.L.
www.clevermarketingspain.com

schnueffler
09.02.2007, 20:34
Ich finde da jeden Tag was zum Thema heute erst wieder dieser hier...

uiuiui :eek: hab' mir nur mal kurz die keywords in einer der dort genannten "Referenzseiten" (in dem Falle nur eine kleine Zahnarztpraxis) angesehen. Das ist ja wirklich schon heftig, was da abgeht.
Die "Referenzseite" von Fa. Semmler (Munitionsbergung) setzt dem noch eins drauf: da wird doch glatt mit verstecktem Text gearbeitet.
...und die Originalseite ( poortal-consult ) sollte man doch mal glatt an google melden...

Irgendwo hab' ich mal vor einiger Zeit gelesen, dass so eine Suchmaschinenspammerei auch schnell nach hinten losgehen kann.

Aus meiner Sicht ist das auch Spam und gehört mit ins Forum!

Cape Town
09.02.2007, 20:55
In dem Moment, in dem für eine solche "Webseiten-Optimierung" auch noch Geld verlangt wird, kommt auch noch der Tatbestand des Betruges ins Spiel. Denn insbesondere ein Unternehmer, der sich mit Internet und PCs beschäftigt, sollte wissen, daß derartige Manipulationen

1. nicht zulässig sind
2. unwirksam sind und teilweise sogar die Gegenteilige Wirkung bei Suchmaschinen haben.

schnueffler
09.02.2007, 21:08
Da hab' ich doch glatt noch was gefunden:
google-Qualitätsrichtlinien (http://www.google.de/support/webmasters/bin/answer.py?answer=35769#quality)

der erste Treffer nach suchmaschinenspam ist derzeit übrigens http://suchmaschinenspam.de/.
Der Name ist dort Programm :skull: :skull: .

wolfgangbrand
09.02.2007, 21:49
Hab ich naturlich schon verpetzt an Google. Der Herr Zahn wird sich in diesem Forum noch melden, zumindest hat er das angeündigt. Er drohte mit "ich werde das in einschlägigen Foren bekanntmachen".

Herzlich Willkommen Herr Zahn

Wolfgang Brand

schnueffler
10.02.2007, 10:31
Hab ich naturlich schon verpetzt an Google.

Oooh, Spielverderber... :D
Du ruinierst doch seine ganze Existenz, wenn er plötzlich aus dem Index rausfällt :eek: .
Aber was soll's, wer es nicht bringt, mit ehrlichem Content sein Ranking zu erhöhen, betrügt eben auch nur seine Besucher + Kunden und hat in dem Geschäft irgendwas falsch verstanden :clown: .


Der Herr Zahn wird sich in diesem Forum noch melden, zumindest hat er das angeündigt. Er drohte mit "ich werde das in einschlägigen Foren bekanntmachen".

Neenee, der meint damit bestimmt die Gegenseite. Oder meinst Du wirklich, er würde seinen Irrtum einsehen und zu den Guten (antispam) wechseln?

wolfgangbrand
10.02.2007, 11:16
Herr Zahn bezog sich eigentlich auf die Tatsache dass wir seine Kunden im Rahmen eines Cold Calls angesprochen haben und diese auf den SPAM (Keyword Stuffing)auf Ihren Seiten angesprochen haben.

Den Hinweiss auf Googles SPAM Report hat er als 'Nötigung und Bedrohung' missverstanden. Interessant ist das der angerufene Kunde umgehend das Keyword stuffing in seinem NOFRAME tag entfernt hat. <<brav>>:D

Das Herr Zahn mich hier als Cold Caller an den Pranger stellen will macht allerdings wenig Sinn - schliesslich bin ich ja hier bereits bekannt als bekennender B2B Cold Caller.:p

Wolfgang Brand
Lässt Cold Calls machen

skater
10.02.2007, 11:46
Ok, über das Thema Suchmaschinen Spam ein eigenes Unterforum zu eröffnen, kann man natürlich darüber nachdenken.
Allerdings, so sieht es hier für mich im ersten Moment aus, dass Sie Herr Brand Ihre persönlichen Differenzen mit Geschäftspartnern an den Pranger stellen wollen.
Kann man sehen wie man will, allerdings gehören persönliche Differenzen nicht in dieses Forum rein.
Ein Ort zum Anprangern soll dieses Forum nicht werden.

Wenn Sie Probleme mit anderen Firmen haben, die genau wie Sie Suchmaschinen-Optimierung anbieten dann muss das nicht unbedingt über einen dritten, in diesem Fall das Antispam-Forum, passieren.

MfG
skater

wolfgangbrand
10.02.2007, 11:51
Das war lediglich ein erster thread zum Thema, kann man auch schliessen jetzt . Die Zahn Geschichte gab lediglich die Idee einen Bereich zum Thema hier aufzulegen. Tatsächlich gibt es diese Art von Suchmaschinenspam sehr viel und ist auch ein Thema in vielen anderen Foren. Ich könnte da locker jeden Tag was neues reinstellen.

Spam ist Spam oder ?

Wolfgang Brand

bambam
15.02.2007, 16:50
Ich musste schon öfters mal bei Google Seiten melden, die sich in das Suchergebnis von meiner HP www.versorgungsaemter.de geingeklinkt hatten. Diese Seiten wurden dann auch Entfernt aus diesem Index

wolfgangbrand
16.02.2007, 15:09
Hallo

Wir gehen jetzt noch einen Schritt weiter. In Zusammenarbeit mit einem auf Wettbewerbsrecht und Internet spezialisierten Anwalt werden wir jetzt massiv gegen Suchmaschinenspammer vorgehen. Abmahnung, Unterlassungs erklärung ,Uberwachung, Klage, Vollstreckung das volle Programm eben.

Ich freu mich schon

Wolfgang Brand

Stalker2002
16.02.2007, 15:15
Na denn mal Waidmannsheil! Wenn jemand in diesem Sinne zum Halali bläst, dann ist das immer wilkommen.

MfG
L.