PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lotto - Call On / Düsseldorf



truelife
23.02.2007, 13:15
Heute morgen rief mich wieder ein Lottoverkäufer an.

Ich hörte mir in aller Ruhe, ich war grade dabei Kaffee zu kochen, den jungen Mann an. Der Inhalt war der übliche: 2 Wochen gratis Lotto spielen, Reisegutschein dazu etc. Ich habe ihm gesagt, das klinge interessant und wollte Infomaterial:

Die McCrazy GmbH hätte mich ins Bonusprogramm gewählt und die Unterlagen könne er mir zuschicken, das sei kein Problem, die Adresse habe er ja und begann diese vorzulesen. Es war genau die falsche Adresse, die ich damals bei http://www.wahres-sternzeichen.de/ eingegeben hatte. Nur bräuchte er dafür meine Kontodaten. Die wollte ich ihm telefonisch natürlich nicht geben. Auf meine Frage hin, wozu er die bräuchte, sagte er mir, dass er den Gutschein personalisieren müsse.

Die Daten kamen von McCrazy? Dies bejahte er nochmals. Ich wollte dann wissen, wer mich anruft und er sagte mir, dass er das ruhig sagen könne, wir seien ja seriös.

Es handelte sich bei dem Call Center um

http://www.callon.de
CallON Team I GmbH
Ernst-Gnoß-Str. 24
40219 Düsseldorf

Geschäftsführer E. Schulz
Registergericht: AG Düsseldorf
HRB: 41341
UST.-Nr.: 105/5807/1089
Telefon: (0211) 58 63 15 00
E-Mail: service [at] callon.de

Dann fragte ich ihn nach Antispam, das habe er schon mal gehört. Dann schenkte ich ihm reinen Wein ein und erklärte das ich garantiert kein Los kaufen würde und wünschte ihm noch einen schönen Tag. Er dachte wohl das ich auflegte, ich war grade auch im Begriff dies zu tun, als ich wieder seine Stimme hörte:

CCA 1: "Du Stephan..."
Stephan: "Hmm..."
CCA 1: "Ich hatte da eben nen Typ dran, der is ja voll abgekackt, als er von McCrazy gehört hat. Der wollte wissen, mit wem er telefoniert, da hab ich ihm gesagt, das das CallOn in Düsseldorf sei. War das okay?"
Stephan: "Was?"

tut - tut - tut... Da hatte er wohl gemerkt, das ich noch in der Leitung war.

Soll ich jetzt beleidigt sein oder mich freuen? :clown:

weazle
23.02.2007, 13:20
Gehört das nicht in die Rubrik Telefonspam?

truelife
23.02.2007, 13:28
Uhh, verklickt - Mods, wäre eine(r) so nett?

mareike26
23.02.2007, 13:28
Ich habe das mal verschoben.
Die Spams mit dem "wahren Sternzeichen" findet man hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=9833&highlight=wahres-sternzeichen.de).

Weissbrot
23.02.2007, 13:28
Zu diesen Typen gibt es hier schon einen endlos langen Thread: http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=5904

truelife
23.02.2007, 13:33
Ich war mir nicht sicher, ob das zusammen gehört. Die sind ja unter http://www.lottoteam.de bekannt...

mareike26
23.02.2007, 13:34
Ich lass das trotzdem mal so, und hänge das nicht an den Lotto-Team-Fred an. Hier handelt es sich ja anscheinend um eine andere Firma des gleichen Herrn. Aber gut zu wissen, um wen es da geht, also danke für den Link.

Weissbrot
23.02.2007, 15:29
Eine Liste der Firmen des "Imperiums": (ohne Gewähr auf Vollständigkeit)

Call On Marketing GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 36349)

Call On Team I GmbH
40213 Düsseldorf (HRB 41341)

Call On Team II GmbH
Amtsgericht: 50670 Köln (HRB 55320)

Call On Team III GmbH
Amtsgericht: 44135 Dortmund (HRB 15800)

Call On Team IV GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 44907)

Deutsche Reise AG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 42278)

Deutsche Reise GmbH & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 16846)

Deutsche Reise Center I GmbH
Amtsgericht: 44135 Dortmund (HRB 15859)

Deutsche Reise Center II GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 36349)

Deutsche Reise Center III GmbH
Amtsgericht: 50670 Köln (HRB 55883)

Deutsche Reise Touristik GmbH
Amtsgericht: 50670 Köln (HRB 57144)

Lotto Fonds Partnership GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 41411)

Lotto Partnership Fonds B.V. & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 15778)

Lottset Verwaltungs GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 49795)

INFRAG Marktforschung GmbH
Amtsgericht: 44135 Dortmund (HRB 15859)

Intervestors Fonds GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 40633)

Intervestors Management GmbH & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 14326)

INTERVESTORS Partnership Fonds GmbH & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 16846)

futuremedia GmbH
Amtsgericht: 50670 Köln (HRB 26424)

Network and Database Solutions GmbH
Amtsgericht: 44135 Dortmund (HRB 15890)

InterNet Leasing GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 36347)

InterNet Leasing Automobile GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 55475)

Treusorge AG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 42278)

Deutsche Treusorge GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 40633)

Deutsche Treusorge Fonds GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 40633)

Deutsche Treusorge Vertriebs GmbH & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 15778)

Deutsche Medi International GmbH & Co. KG
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 18097)

Deutsche Medi Verwaltungs GmbH
Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 51741)

In Holland und Spanien gibt es noch weitere Firmen...

Netter
03.04.2007, 19:14
Heute 03.04.2007 18:52 Uhr bekam ich einen Anruf. Es stellt sich Call On aus Düsseldorf vor und einen Namen, den keiner auch auf Nachfragen nicht verstehen konnte.
Auf meine Frage was er möchte, unterstellte er mir, dass ich kürzlich meinen Tarif gewechselt habe und er mich einladen wollte.
Als ich ihm mitteilte, dass ich keine Interesse daran habe, murmelte er noch ich wisse zwar nicht worum es geht und was die Einladung beinhalte aber egal sei und auflegte.

Was ist denn das für ein komischer Laden???
Habe schon gelesen, dass diese Gesellschaft nicht wirklich einen guten Ruf hat. Das geht ja in die Richtung Abzocke pur.
Solchen Firmen sollte man wirklcih das Handwerk legen!

flirty
15.05.2007, 22:41
kann dashier bitte einer läschen? das hat hier nicht gepasst hab nicht aufgepasst . sorry

Wuschel_MUC
15.05.2007, 23:10
Hallo Flirty,

zum 153. Mal: Kaltanrufe sind wettbewerbswidrig, § 7 UWG, und wenn dein Chef etwas anderes behauptet, lügt er.:skull:

Suche dir möglichst bald einen besseren Job und jammere uns nicht die Ohren voll, dass ihr armen Kaltanrufer so einen beschissenen Job habt. Da ist ja Kellnern oder Putzen noch angenehmer!

Wer den Leute ungefragt am Telefon etwas andrehen soll, braucht sich nicht zu wundern, wenn er angeblafft oder sonstwie unpfleglich behandelt wird. Man hat euch nicht um Anruf gebeten.:mad:

Sofort auflegen ist auch falsch, denn um euch auszuforschen, braucht man ein bisschen Zeit und muss Interesse heucheln.:p

Danach gibt's Saures von der Wettbewerbszentrale.:skull:

Wuschel

flirty
15.05.2007, 23:18
hey wuschel mach nicht soeinen auf zicke!
ich hab nur geschrieben was ich denke. das hier ist doch ein forum oder?!
wisst ihr was?! loscht mich dahier bringt echt nix. mag nicht hier auch noch angekeift zu werden wenn man mich offensichtlich falsch interpretiert.
wünsch dir trotzdem noch nen netten abend. ich kuschel mich jetzt mit meinen chips und meinem boy aufs sofa.

Arthur
16.05.2007, 01:16
@Wuschel

entweder ist das Verarsche oder Provokation: In jedem Fall: Nicht mal ignorieren...

Die_Hummel
18.05.2007, 14:05
Mich hat auch gerade einer von dieser "Firma" angerufen.

Nachdem ich dem netten jungen Herrn erklärt habe, dass ich kein Interesse habe, wollte er dann noch mein Geburtsdatum wissen. Ich sagte ihm, dass ich am Telefon keine privaten Daten herausgeben werde, da ich ja auch sowieso kein Interesse hab...

Man glaubt es kaum, aber daraufhin wollte er dann mit mir flirten, so nach dem Motto " Sie haben ja so eine schöne Stimme..." "sie sind so nett am Telefon..."

Als ich dann etwas belustigt reagierte, weil das mit der Masche schonmal einer probiert hat, fragte er dann, ob ich mich mit ihm treffen würde, wenn er zu meinem Wohnort fahren würde (???) :lil:

Ich fragte ihn etwas entgeister, warum und ich würde ihn ja gar nicht kennen. Er meinte dann, er würde mich sooo gerne kennenlernen.

Ich habe dann das Gespräch beendet. Da fällt einem nichts mehr zu ein, oder?! Das diese Call Center jetzt schon auf die Tour probieren...

Aber anscheinend haben sie wohl teilweise Erfolg damit...

Gaston
18.05.2007, 14:15
Aber anscheinend haben sie wohl teilweise Erfolg damit...
..., vor allem in Köln, bei der männlichen Bevölkerung, hat der Herr am Telefon durchschlagenden Erfolg. Stößchen...

http://www.comicguide.net/images/smilies/ironie.gif

Die_Hummel
18.05.2007, 14:28
lach :D

Wuschel_MUC
18.05.2007, 19:30
...fragte er dann, ob ich mich mit ihm treffen würde, wenn er zu meinem Wohnort fahren würde (???) :lil:

Ich fragte ihn etwas entgeistert, warum und ich würde ihn ja gar nicht kennen...
Warum hast du kein Date auf neutralem Platz vereinbart, ihm eine völlig falsche Personenbeschreibung gegeben und ihn versetzt?

Wuschel

Die_Hummel
18.05.2007, 20:40
Hhmm... Jetzt, wo du´s sagst :p

Aber... der hatte meine Adresse und das wär vielleicht ins Auge gegangen ;)

Call-Center Fresser
19.05.2007, 13:12
Hmmmm, nur mal so offtopic:

Hast Du vielleicht einen Catcher oder so im Bekanntenkreis, der anwesend ist wenn Du den CCA zu Dir nach Hause einlädt.:D

Der vielleicht noch so beiläufig erwähnt, dass seine Bewährung bald abläuft und er es gar nicht mag, wenn man seine "Schwester" am Telefon anbaggert. Und den Herrn doch einmal genauer anschauen wollte. :clown: :clown:

Jazzy9279
26.05.2007, 12:40
Hallo. Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen?
Ich habe mich vor kurzem bei Call On beworben. Gestern wurde ich dann für Mittwoch zu einem Vorstellungsgespräch in Düsseldorf eingeladen. Meinde Freundin ist dann auf dieses Forum gestoßen und jetzt bin ich nicht mehr so erbaut von dem Vorstellungsgespräch.
Gibt es vielleicht jemanden, der mir was über Call On innerbetrieblich berichten kann? Die Seite von Call On sieht ja sehr nach Bauernfänger aus. So auf die Art und Weise, arbeiten Sie hier, und Sie werden Millionär.

truelife
26.05.2007, 12:44
Oh, ja, gibt es. Mein Rat: Lass die Finger davon, ist der Anfang vom Ende. Insiderbericht gibts hier: http://www.zeit.de/2007/22/Guenter-Wallraff?page=all

Günter Wallraff, bekannt als "Ali" bei McDonalds und Thyssen war diesmal bei CallOn.

senom
26.05.2007, 17:13
Ich kann dazu nur sagen,das man sich lieber eine Arbeit suchen sollte ,bei der man nicht dauernd gezielt Leute anruft und sie ,auf gut deutsch gesagt,bescheißt.:(
Solche Firmen arbeiten ohne Rücksicht auf potenzielle Kunden ,wie es ihnen gerade so passt.Das Motto lautet wahrscheinlich:Bescheißen,aber dann schon richtig!:skull:
Bewirb dich lieber woanders.Es gibt doch tausende Jobs verschiedenster Art.Muß es da unbedingt bei einer solchen unseriösen Abzockerfirma sein?Ich könnte das nie im Leben machen.
Solchen Unternehmen und Tabakkonzernen wünsche ich alles Schlechte dieser Welt.

Jazzy9279
26.05.2007, 22:41
Danke für den Link.
Nachdem ich den Artikel von Wallraff gelesen hab, bin ich total geschockt. Ich wäre für diesen Betrüger-Job 280 km gefahren und sogar umgezogen. Werde den Termin gleich Dienstag absagen.

inside
06.06.2007, 18:52
Also, mal so ein paar kleine Eckpunkte zu der Unternehmensgruppe, die für den möglichen Eintritt in diese Firma von Bedeutung sein könnten.

Call on, Deutsche Reise und wie sie alle heißen haben eine einen gravierenden Vorteil im Markt der Call-Centren: sie haben mit einem Lohn von 10,50 ¤ und mehr zzgl. Provision einen sehr guten Stundensatz.

Dafür muss man aber auch was leisten und aushalten. Das sind dann nicht nur die geforderten Abschlüsse. Man wird unterdrückt, wahllos zu Schichten eingeplant, zu „Strafschichten“ verdonnert, von Teamleitern belästigt (als Frau) und zum Teil auch gemobbt.

Schulz bzw. seine Erfüllungsgehilfen (GF sind in der Regel andere) stattet die Arbeitnehmer mit Zeitverträgen aus. Diese werden bei entsprechender Quote bis zur gesetzlichen Frist kontinuierlich verlängert. Danach kann man bei einer anderen Gesellschaft erneut einsteigen, ganz normal mit Probezeit, Urlaubsperre, Zeitvertrag. Bei den vielen Firmen kann man das schön lange machen. Der Arbeitsplatz und die Tätigkeit bleibt natürlich der gleiche....

Jahaaaaaa, ruft da jemand, der das gerade liest... Das ist ja garnicht rechtens!

Stimmt, ist es nicht. Aber dann klag doch und du bist den Job nach der gesetzlichen Kündigungsfrist los. Bist arbeitslos, hast eine arbeitslose Frau und 2 Kinder... Klagst Du? Ich glaub nicht.

Irgend jemand schrieb hier meiner Meinung nach völlig arrogant wohl im Bezug auf psychischen Druck: "Bist doch selbst schuld, DU hast doch angerufen".

Finde ich nicht gut, diese Einstellung, denn der Agent macht das nicht aus Jux und Dollerei, sondern weil er arbeiten muss und die Arbeitszeiten im Callcenter vielleicht gerade gut mit der Kindeserziehung passen.

Versuch mal als alleinerziehende Mutter abends Kellnern zu gehen, wirst Dich wundern wie flexibel Du bist!

Der Job ist kein Zuckerschlecken, man wird beleidigt, beschimpft, angeschrieen, verar.... Das drückt die Moral und natürlich auch den Erfolg bei den Abschlüssen. Heulende Agentinnen sind keine Seltenheit.

Ach ja, bevor jetzt das Geschrei losgeht:
Ich finde die Kaltaquise absolut illegal. Aber solange es Hintertürchen gibt, muss man damit umgehen können.

Aber auch wenn man den Anruf -vielleicht- nicht gewünscht hat (wer liest schon das Kleingedruckte auf irgendwelchen Verträgen ...zum Marketingzwecken usw..., die den Anruf LEGALISIEREN.) es ist nicht immer ein Verbrecher am anderen Ende der Leitung, sondern ein Mensch, der für seinen Lebensunterhalt und den seiner Familie sorgt. Zugeben, es gibt auch viele Agenten, die unsauber Verkaufen.

Ein nettes: "Danke, kein Interesse!" in Verbindung mit einem zügigen Auflegen geht doch auch, oder?

So das war vorerst, mehr ist mir auf die Schnelle nicht eingefallen.

Bis die Tage..... vielleicht erzähl ich dann mal was von den Vorgängen in Dortmund und dem Betriebsrat....:eek:


Inside
....der noch nie in einem Callcenter gearbeitet hat, sich dennoch einbildet aufgrund seiner Beziehungen mitreden zu können...

@ Jazzy9279: zieh bloss nicht um!

mareike26
06.06.2007, 21:29
Die Diskussion über ColdCalls im Allgemeinen und arme Arbeitnehmer im Besonderen bitte hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?p=114217#post114217) ausfechten.
Danke :D

Call-Center Fresser
07.06.2007, 16:07
Ich finde die Kaltaquise absolut illegal. Aber solange es Hintertürchen gibt, muss man damit umgehen können.


Es gibt kein Hintertürchen, es ist verboten. Bloß die Sanktionsmöglichkeiten sind nicht ausreichend.

Es wird aber zur Zeit auch in der Politik diskutiert, am Telefon geschlossene Verträge vom Kunden schriftlich bestätigen zu lassen. Und dann wars das mit den Cold Calls. :skull:

Und warum bewegt sich was? Weil die Leute eben nicht damit umgehen wollen.

@ Mareike

Sorry, eigentlich off topic:)
. Aber immer wieder hinterlassen diese "ist ja alles nicht so schlimm" Leute hier ihre Statements, da muss man auch mal antworten.

benz2274
27.09.2007, 20:13
Ihr könnt euch alle Abregen, die Call Center in Dortmund ,Düsseldorf und Köln sind alle am Dienstag den 25.09.2007 mit sofortiger Wirkung Geschlossen worden, den einen wird es freuen dem anderen sein Leid.:confused: Es sind so einige Existencen dabei drauf gegangen.Ob mann das für lustig halten kann naja.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


[Modedit: Fullquote gelöscht]

CC-Kinski
27.09.2007, 21:20
... die Call Center in Dortmund ,Düsseldorf und Köln sind alle am Dienstag den 25.09.2007 mit sofortiger Wirkung Geschlossen worden,

Was war denn der Grund für dieses unverhoffte Ereignis ?

skater
27.09.2007, 21:24
Vielleicht hat der Besuch von Günter Wallraff Wirkung gezeigt :D

truelife
28.09.2007, 10:13
Ob die auch für die Telekom vertelefoniert haben?

!Trinity!
28.09.2007, 11:50
nein haben sie nicht!!

skater
28.09.2007, 11:58
Na, da scheint ja ein Insider da zu sein.
Wenn du schon einen so aussagekräftigen Post verfasst hast, dann wären wir auch sehr erfreut über mehr Hintergründe ;)

skater

!Trinity!
28.09.2007, 16:45
ja ich hab da gearbeitet hab aber keine lust jetzt auf sone diskussion!!
ich hab da gearbeitet um mir etwas für das studium, welches ich jetzt beginne dazu zu verdienen!!
ganz ehrlich der job war scheisse und ich war von solchen telefonanrufen genauso genervt wie ihr, aber falls es euch tröstet habe ich in den zwei monaten da so gut wie keine abschlüsse gemacht bzw. wenn ich welche gemacht habe den leuten in den recalls gesagt sie sollen besser stornieren und ihnen gesagt wie sie sich davor schützen können!!!nebenbei: in den callcentern lernt man so einiges, vor allem wem man besser nicht seine daten anvertraut!!
ein weiterer grund warum ich über diesen job nur noch halbso schlecht denke wie früher ist, dass ich gesehen habe was da teilweise für "arme schweine" sitzen. leute die nach mehreren jahren arbeitslosigkeit einfach keine andere arbeit bekommen und die auf dieses scheiss geld wirklich angewiesen sind!!da ich eh schon gekündigt hatte, hat mich die schließung des unternehmens nicht so mitgenommen wie manch anderen mitarbeiter aber da waren echt leute bei, für die das fast ein weltuntergang war.wärt ihr dabei gewesen würdet ihr hier nicht so rumhetzen!!

also zusammengefasst: ich kann verstehen wie viele leute von diesen anrufen angenervt sind und ich würde wahrschienlich auch nie wieder da arbeiten wollen, aber ich finde es auch etwas unfair so heftig darüber herzuziehen wenn man die andere seite nicht kennt!! und ich muss benz recht geben....mit der schließung des ganzen sind so einige existenzen den bach runtergegangen und ihr wollt garnicht wissen wie viele arbeitslose das wieder geschaffen hat!!!
naja
grüße
Trin

Liquid-Sky-Net
28.09.2007, 16:57
... die Call Center in Dortmund ,Düsseldorf und Köln sind alle am Dienstag den 25.09.2007 mit sofortiger Wirkung Geschlossen worden,


....mit der schließung des ganzen sind so einige existenzen den bach runtergegangen und ihr wollt garnicht wissen wie viele arbeitslose das wieder geschaffen hat!!!

Die Telekom zahlt ja mittlerweile keine Provisionen mehr aus... Ein haufen Call-Center mußten/müssen schließen.

Also ist jetzt z.B. die Telekom an den wachsenden Arbeitslosenzahlen schuld? :lil:

Ihr sagt alle, die Call-Center mußten schließen. Warum wohl? NUR weil die Telekom keine Provisionen mehr zahlt! Punkt.

Wer meiner Aussage widersprechen will, bitte sachliche Infos posten! Und kommt mir nicht damit, ich hätte keine Ahnung von dem, was ich sage :D

Der Zugriff auf das System wurde gesperrt.... also bringt das Callen auch nix mehr.

Keine Eingabemaske mehr = keine Verträge = keine Provisionen

Arthur
28.09.2007, 17:10
ich kann verstehen wie viele leute von diesen anrufen angenervt sind
Du machst die die Sache sehr leicht. Es geht nicht nur um genervt sein, sondern dass
es viele Menschen gibt, die solchen "Überredungskünsten" nicht gewachsen sind. z.B ältere Menschen,
die zu Verträgen "bequasselt" werden, die absolut nicht zu ihrem Nutzen sind. Die kommen hier überhaupt
nicht zu Wort. Mit dem Argument des Arbeitsplatzes eindeutig rechtswidrige und verbraucherfeindliche
Vorgehensweisen zu rechtfertigen, ist schlicht indiskutabel. Mit dem Argument ließe sich alles entschuldigen

!Trinity!
28.09.2007, 17:44
ich habe nicht mit einem satz gesagt das ich es mir einfach mache indem ich auf die arbeitslosen hinweise die das geschaffen hat, aber das es sie dadurch gibt ist nunmal tatsache!!!
ich habe diese arbeit verflucht und wie auch bereits erwähnt würde ich so eine arbeit sehr warscheinlich nie wieder annehmen!! andererseits sag niemals nie ( hab ich bereits hier gelesen), weil ich es auch bedenklich finde das manche menschen so verzweifelt sind, dass sie solche arbeiten machen müssen.ich habe mit doktoranden, juristen, alleinerziehenden müttern etc. zusammengearbeitet undich kann durchaus nachvolziehen das einige menschen sagen lieber das als hartz4 und wenn ihr mal in so einer situation seit möchte ich euch mal sehen!!

zum thema aufquatschen: ich kenne diese taktiken und ich kann nur von der art und weise berichten mit der ich verkauft habe!!ich habe wörter wie verbindlich,2-wöchige wiederrufsfrist,etc verwendet und und in den recalls teilweise leute überredet das ganze sein zu lassen, weils absoluter blödsinn ist ( leider waren 3-4 leute nicht davon zu überzeugen)!klar deshalb hab ich so gut wie keine abschlüsse gemacht aber dafür hab ich meine seele wenigstens nicht an den lottoteufel verkauft ;-)!!hab ich aber bereits erwähnt!!schwarze schafe die unverbindlich verkaufen und/ oder auf solche sachen wie minderjährig, "demenz" etc. keine rücksicht nehmen, das sind skrupellose ar*********, gibt es nicht nur in dieser branche!!



und nochmal damit es verständlich ist, ich nehme dieses ganze ding nicht in schutz und ich stehe auch nicht dahinter ich sage nur bevor ihr hier hetzt und sagt es gibt genug andere jobs (jaja) und eucht denkt das da nur leute saßen die das aus juchs und dollerei getan haben solltet IHR euch mal näher informieren.


des weiteren wurde uns als grund zur schließung gesagt, dass ab dem 1.??( weiss ich leider nichtmehr) ein gesetz gilt, welches telefonanrufe bei denen gewinnspiele verkauft werden verbietet. was eigentlich bedeutet das nicht nicht nur lottoteam sondern auch skl,nkl faber etc betrifft ( die nebenbei nicht besser sind, nur weil günther jauch seinen kopf darüf hinhält)
was ich jedoch nicht so ganz verstehe warum dann auch tele2 betroffen ist und warum das ganze nicht durch die medien geht?!
also wenn ich das richtig verstanden habe waren das die uns genannten gründe!!!

achja und zum thema anrufe, sie sind wirklich nicht verboten solange der kunde sein "einverständnis" dazu gegeben hat, weshalb ich sage wenn ihr schon bei internetgewinnspielen mitmacht ( was fast das allerdümmste ist , also finger weg!!!)kreuzt das an dann darf ein halbwegs seriöses unternehmen die daten nicht weitergeben notfalls notiert euch den herausgeber des gewinnspiels damit ihr im zweifelsfall was in der hand habt!!! weiterer Tip: ROBINSON-liste!!bisschen aufwendig aber lohnt sich!

Wuschel_MUC
28.09.2007, 17:53
Tele2 ist sehr wohl betroffen, weil sie von einer Verbraucherzentrale mit Erfolg vor Gericht gezerrt wurden und jetzt für jeden dokumentierten Kaltanruf 250.000 Euro zahlen müssen.

Nachdem einige Callcenter auch mit Zeitungsverlagen zu tun haben, kannst du dir lebhaft vorstellen, warum manche Zeitungen das Thema Callcenter nur im Notfall aufgreifen.

Über die Blindfüchse, die auf Gewinnspielkarten in Anrufe einwilligen, braucht man kein Wort zu verlieren. Sehr wohl aber über die Firmen, die den Irrglauben verbreiten, wer einmal eingewilligt habe, dürfe von jeder beliebigen Firma am Telefon vollgelabert werden.

Wenn du noch Insiderwissen preisgeben willst, wäre ein Brief an den Schriftsteller Günter Wallraff, 50823 Köln zu empfehlen. Wallraff recherchiert weiter! Auch im nächsten Gewerkschaftshaus interessiert man sich bestimmt.

!Trinity!
28.09.2007, 18:01
ja zeitungen nicht aber grad fernsehn....nachdem sie die letzten wochen so viel berichtet haben dachte ich kommt da jetzt sicherlich was drüber!!!

kann mit jemand berichten mit welcher methode tele2 vorgeht?? meine mutter hat einen klienten, der aus heiterm himmel eine mahnung bekommen hat für " die vereinbarte serviceleistung" oder so ähnlich 8 euro zu bezahlen!!

skater
28.09.2007, 18:02
So Leute, bitte back 2 Topic nun.

Sollte das weiter Off-Topic werden, dann werd ich das ganze auslagern!
skater

Call-Center Fresser
29.09.2007, 11:42
@ Trinity

...... aber da waren echt leute bei, für die das fast ein weltuntergang war.wärt ihr dabei gewesen würdet ihr hier nicht so rumhetzen!!....

.... aber ich finde es auch etwas unfair so heftig darüber herzuziehen wenn man die andere seite nicht kennt!.....


Eines möchte ich (obwohl vielleicht auch off topic) noch einmal klarstellen:

Wir hetzen in diesem Forum nicht.!!!:mad:

Wir informieren Menschen darüber, wie man sich gegen Abzocke wehren kann. Und meine Sympathie ist eher auf der Seite der Menschen, die zu Hause am Telefon übervorteilt werden, als bei denen, die dort anrufen um abzuzocken. Und zwar egal aus welchem Grund.

Und wer freiwillig auf der Seite der Telefonnerver tätig ist, sollte da doch eher zurückhaltend sein. Zum Thema gültige Einverständniserklärungen warst Du wohl auch nie auf dem Laufenden. Suche Dir hier im Forum mal ein paar Urteile dazu raus, dann weißt Du, was für Blödsinn da häufig von den Call Centern verbreitet wird.

Irgendwie bin ich die ganzen Rechtfertigungsorgien leid. Speziell wenn es darauf hinausläuft: Lieber Leute am Telefon abzocken als Hartz 4. Wer so denkt, sollte vielleicht mal etwas länger denken. :sick: