PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glennfield Financial



Wuschel_MUC
13.03.2007, 12:51
Bei mir rief am 13.3. ein Herr A. aus Zürich an. Er hatte einen ungarischen Akzent. Nachdem sein biblischer Name dazu provozierte, gab ich mich als mein Bruder aus und erklärte, der Richtige sei geschäftlich in der Türkei. Immerhin konnte ich ihm die Website www.glennfield-financial.com entlocken. Er hatte die Adresse mit ".de" genannt, aber die gab es nicht. Die Seite ist wenig aussagekräftig und verfügt über kein Impressum. Der Eigentümer ist in Zürich, der Hoster in Friedersdorf (Sachsen) ansässig.

Marcel Bartels hatte auch das Vergnügen mit den Leuten: http://www.mein-parteibuch.de/2006/11/10/telefonterror-aus-der-schweiz/

In http://www.verbraucherschutz-forum.de/ wird offen gefragt, ob die Firma überhaupt existiert, da bei der vom Anfrager genannten Züricher Adresse nur ein Parkhaus steht. Im Whois wird jedoch eine andere Anschrift genannt.

Bin gespannt, wie es weiter geht, wenn "ich" in drei Wochen aus der Türkei zurück bin.

Wuschel

Grisu_LZ22
13.03.2007, 13:30
Idee:
Vielleicht hast Du ja einen "bedauerlichen" Unfall, liegst im Krankenhaus und Du als Dein Bruder hast nun die Aufgabe die Finanzen zu regeln und kannst ihm dann mal rauslocken was er will... :D

Hört sich ja fast wie ein telefonischer Bait an :cool:

:jedi:

Wuschel_MUC
13.03.2007, 14:45
Hört sich ja fast wie ein telefonischer Bait an
Nach dem, was in den anderen Foren geschrieben wurde, verkaufen die wahrscheinlich Penny-Stocks oder vergleichbare Risiko-Kapitalanlagen.

Oder sie versuchen, erst mal die Risikobereitschaft der Angerufenen zu ermitteln und danach kommt ein Angebot von einer scheinbar völlig anderen Firma.

Zu Studentenzeiten hätte ich das Zeug jemandem vom Banken-Lehrstuhl für die Effektenanalyse-Übung gegeben. Leider kenne ich dort niemanden mehr.

Wenn die wieder anrufen, fordere ich Prospekte an und äußere mich nicht über das, was sie eigentlich wissen wollen.

Wuschel

Grisu_LZ22
13.03.2007, 16:27
Gib doch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (http://www.bafin.de) einen dezenten Hinweis, ob die überhaupt eine Zulassung haben. Vielleicht können die dem Treiben Einhalt gebieten. :confused:

:jedi:

skater
13.03.2007, 16:50
Auf der Seite der BaFin kann man angucken, ob Institute zugelassen sind oder nicht.
Habe bisher nichts von Glennfield gefunden.

Auf der Startseite ist ein Verbraucher-Telefon genannt, dort würde ich vorsichtshalber mal nachfragen ob die in Deutschland zugelassen sind und Geschäfte nach dem KWG (Kreditwesengesetz) betreiben dürfen.

Natürlich mit einen kleinen netten Hinweis auf Cold-Calls etc.

Auf der Homepage der Börse Berlin-Bremen wird diese Firma allerdings nicht genannt, obwohl auf der Homepage von Glennfield der Hinweis auf die Börse genannt wird.
Deshalb wäre wohl auch ein dezenter Hinweis an die Börse Berlin-Bremen nicht schlecht (www.berlinerboerse.de)

MfG
skater