PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yeah - Dummspammer am Telefon ;-)



SteGra
02.04.2007, 12:46
Hallo!

Gerade einen Anruf bekommen. Man wollte mir ein Probegerät (irgendwas mit Wassertechnik) für 2 Wochen kostenlos zum Testen anbieten.

Hab der Dame dann gesagt, dass wir grundsätzlich am Telefon soetwas nicht machen. Habe aber weiterhin mal ein wenig nachgefragt mit wem ich es zu tun habe, woher die Nummer stammt usw.

Ich: Woher haben Sie meine Nummer?
CC-Frau: Von der Klicktel-Liste. Aber ich darf Sie anrufen, denn wir wollen ja nichts verkaufen sondern Ihnen lediglich kostenlos etwas zum Testen anbieten!!
Ich: Aha. Ich bin da aber anderer Meinung. Wer ist denn bitte ihr Auftraggeber?
CC-Frau: Das ist das "Haus der Wassertechnik"
Ich: Und sie rufen von einem Call-Center an?
CC-Frau: Ja, genau!
Ich: Dann hätte ich gerne noch den Namen und, falls möglich, die Anschrift des Call-Centers
CC-Frau: Nee, das ist mir jetzt zu blöd hier!!! Ich mache auch nur meine Arbeit!!
Ich: Aber ich möchte Ihnen doch einen netten Brief schreiben, so in der Art einer Abmahnung. Ansonsten muss ich soviel im Internet über ihr Call-Center herausfinden. Ich möchte mir die Arbeit eben so einfach wie möglich machen.
CC-Frau: *extrem laut* MIT MIR NICHT!!!!
*klick-tut-tut-tut*.


Das allerbeste:
Das Call-Center hat die Rufnummer übertragen :) :) :)

Ilex
02.04.2007, 12:50
Das allerbeste:
Das Call-Center hat die Rufnummer übertragen :) :) :)


...und? ist es ein allseits bekanntes CallCenter?

SteGra
02.04.2007, 12:55
Das weiß ich noch nicht. Hab zumindest durch googlen der Telefonnummer und mit Rückwärtssuche nichts gefunden.

Weiß nicht, ob ich Nummer hier veröffentlichen darf, deshalb mal nur die Vorwahl und die ersten 3 Stellen. Wenn ich die Nummer hier veröffentlichen darf mache ich die Sternchen weg und schreibe die Nummer vollständig.

Also, die übertragene Nummer des CC lautet:

02131 / 133****

Die "beworbene" Firma sitzt allerdings in Villingen-Schwenningen!
Werde denen dann heute Nachmittag mal ein T5F schicken...

SteGra
02.04.2007, 13:08
Neuigkeiten:

Ich war mal so dreist und habe die Nummer (ohne Übertragung meiner eigenen Rufnummer) zurückgerufen. Hatte wieder die selbe Dame am Telefon. Sie meldete sich mit :"Haus der Wassertechnik", also genau der angebliche Auftraggeber.

Scheint wohl eine Art Direkt-Spammer zu sein...Sowas finde ich ja besonders dreist...

Gaston
02.04.2007, 13:15
Das die Firma woanders Sitzt, hat nichts zu sagen.
Warum soll nicht auch eine Firma aus Villingen-Schwenningen eine Fa. in Neuss beauftragen?
Und wenn das Sub-Unternehmen eine bestimmte anzahl von Mitarbeitern mit entsp. zugewiesener Nummer für diesen Auftrag abgestellt hat, ist auch die Meldung am Tel. nicht verwunderlich.
Es gibt sogar sogenannte Empfangsfirmen, zu denen dann die Anrufe gehen und sich eine Mitarbeiterin mit den Angaben auf dem Bildschirm zu der von dem Gegenüber gewählten Nummer Meldet. So kann man seinen Betrieb größer erscheinen lassen, als er ist und man hat für seine Monatsgebühr noch so etwas, wie einen menschlichen Anrufbeantworter, weil diese auch Mitteilungen für die Firma entgegen nehmen und diese über Internet an die entsp. Fa. weiter leiten. Find ich auch netter, als einen blöden Anrufbeantworter vollzuquatschen. ;)

Gruß

Gaston

Fidul
03.04.2007, 22:06
Man könnte vielleicht noch einmal anrufen und fragen, an welche Adresse man seine schriftliche Bestellung schicken kann. :D