PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tecadress AG



Werbehasser
13.09.2008, 19:51
unerbetene Werbe-E-Mail aus der Schweiz vom 13.09.2008 ...

...
Sehr geehrte Damen und Herren,
Tecadress ist Europas führender Email List Provider. Mit über 50 Millionen Email Adressen aus dem Deutschsprachigem Raum und bis zu 3000 verschiedenen Selektions-Möglichkeiten finden wir auch ihre Kunden. Wir bieten eine Full-Service-Lösung für erfolgreiches E-Mail-Marketing. Von der richtigen Adresse bis zum Versand und Ausführlichem Report. Alles aus einer Hand. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall sondern den Direktmarketing Profis von Tecadress.
....

http://www.tecadress.com


Ob Sie E-Mail-Newsletter, Werbe-E-Mails, Pressemitteilungen, Preislisten, Sonderangebote, Kundenumfragen, Messeeinladungen, Produktinformationen, Veranstaltungstermine oder Seminareinladungen versenden möchten - die Tecadress GmbH entwickelt und betreut für Sie Ihre maßgeschneiderten Kampagne. Wir sorgen dafür, daß Ihr Mailing rechtzeitig und sicher versendet wird und es die gewünschte Aufmerksamkeit erhält.

antispam2006
13.09.2008, 20:36
Sind hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=19599&highlight=tecadress.com)und im Zusammenhang mit dem Sun-Star-Casino-Spammern (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=18142&highlight=tecadress.com&page=2) thematisiert worden. Apropo Sun-Star-Casino, die sind im Moment platt. :D

Gruß Antispam2006

deekay
13.09.2008, 23:57
Soeben habe ich die Tecadress Mail auch bekommen. ...

Betreff: Re: Ihr Angebot
Jaja so etwas benutzen professionelle Marketingfirmen als Aufhänger. Ich hatte vorher nie mit denen zu tun

elende Drecksspammer

From - Sat Sep 13 xx:xx:xx 2008
X-Account-Key: account2
X-UIDL: [UID filtered]
X-Mozilla-Status: 0011
X-Mozilla-Status2: 00000000
X-Mozilla-Keys:
X-Envelope-From: <news [at] tecadress.com>
X-Envelope-To: <^^^^@^^^^^^.de>
X-Delivery-Time: 1221342520
X-UID: [UID filtered]
Return-Path: <news [at] tecadress.com>
X-RZG-FWD-BY: ^^^^@^^^^^^.de
Received: from localhost (client mail forwarder)
by mailin.webmailer.de (andre mi60) (RZmta 17.3)
for <^^^^@^^^^^^.de>; Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx +0200 (MEST)
X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
Received: from smtpgate04.nexlink.ch ([80.86.198.164])
by mailin.webmailer.de (andre mi60) (RZmta 17.3)
with ESMTP ID: [ID filtered]
Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx +0200 (MEST)
(envelope-from: <news [at] tecadress.com>)
Received: from [85.204.66.232] (helo=tecadress.com)
by mail02.nexlink.ch with esmtpa (Exim 4.63)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for ^^^^@^^^^^^.de; Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx +0200
Message-ID: [ID filtered]

schmubo
14.09.2008, 00:28
Hier auch aufgeschlagen. Der Betreff ist eine Frechheit. Sehr schön aber auch das hier:

Selbstverständlich garantieren wir Ihnen, dass es
sich bei allen angeschriebenen Empfängern um
Kunden mit einer Einverständniserklärung (Opt-In
oder Double-Opt-In) handelt.
Kann man glauben, muss man aber nicht. Gegen die Behauptung spricht allein schon die Zahl von 50 Mio (!) E-Mail-Adressen aus dem deutschsprachigen Raum.

Tecadress Ag - so überflüssig wie Spam.

thomas1611
14.09.2008, 08:53
Hier ist der *piep* auch eingeschlagen...
Die haben sogar ne Zeitmaschine erfunden:
versendet: 14.09. 0:17
erhalten: 13.09. 23:45
:confused:

Return-Path: <news [at] tecadress.com>
Delivered-To:
Received: from smtpgate04.nexlink.ch (smtpgate04.nexlink.ch [80.86.198.164])
by (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <>; Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx +0200 (CEST)
Received: from 61-227-236-152.dynamic.hinet.net ([61.227.236.152] helo=tecadress.com)
by mail05.nexlink.ch with esmtpa (Exim 4.63)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx +0200
Message-ID: [ID filtered]
Date: Sat, 13 Sep 2008 xx:xx:xx -1000
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.com>
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC Mac OS X Mach-O; en-US; rv:1.4) Gecko/20030624 Netscape/7.1
MIME-Version: 1.0
To: <>
Subject: Re: Ihr Angebot
Content-Type: text/html;
charset="us-ascii"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-UIDL: [UID filtered]


Welche Möglichkeiten hat man in der Schweiz dagegen etwas zu unternehmen?

Thomas

Goofy
14.09.2008, 13:06
1) Beschwerde an Webhoster: abuse-[AT]-green.ch

2) Mitteliung an die Schweizer Lauterkeitszentrale (ähnliche Funktion wie bei uns die Wettbewerbszentrale):
http://www.lauterkeit.ch/

Seit dem 01.04.07 ist Spam übrigens in der Schweiz strafbar (wenn von der Schweiz aus gespammt wurde).

rainer
11.12.2008, 11:48
hi


Hier auch aufgeschlagen. Der Betreff ist eine Frechheit. Sehr schön aber auch das hier:

Kann man glauben, muss man aber nicht. Gegen die Behauptung spricht allein schon die Zahl von 50 Mio (!) E-Mail-Adressen aus dem deutschsprachigen Raum.

Tecadress Ag - so überflüssig wie Spam.

tecadress AG schrieb:
Selbstverständlich garantieren wir Ihnen, dass es sich bei allen angeschriebenen Empfängern um Kunden mit einer Einverständniserklärung (Opt-In oder Double-Opt-In) handelt.

Stimmt nicht. Bei mir ist vor kurzem eine Spam-Mail aus einer solchen Mailingaktion der tecadress AG aufgeschlagen. Auf meine Abmahnung hat der Auftraggeber dieser Werbung mir die Firma tecadress AG als Dienstleister genannt und ein Schreiben von denen beigelegt in dem auch so was stand.

Da ich aber die bespammte Mailadresse definitiv nicht bei tecadress AG oder bei einem deren Partner zu dem angegebenen Zeitpunkt eingetragen habe gehe ich davon aus das die Herrschaften auch Ihre Kunden anlügen.

Ich gehe nun davon aus das der Kunde von tecadress die strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreibt und dann hoffentlich bei der tecadress AG Schadensersatz für die Aufwendungen wie z.B. Anwaltskosten einfordert.

Das nenn ich dann effektive Spambekämpfung ;-)

Gruss
Rainer

cosimo
14.01.2009, 09:25
Hallo,

Diese Mail kam gerade auf sämtliche Info-Accounts.
Beworben wird ein Mailmarketing.

Return-path: <news [at] tecadress.com>
Envelope-to: XXXXX
Received: from mailgate1.isp-XXXX.de ([10.2.3.20])
by mx.isp-cXXXo.de with esmtp (Exim 4.63)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for XXXX; Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx +0100
Received: from mailgate1.isp-XX.de (localhost.isp-XXXXo.de [127.0.0.1])
by mailgate1.isp-cXXXX.de (PROXY) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <iXXXXXe>; Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: by mailgate1.isp-cXXXX.de (PROXY, from userID: [ID filtered]
ID: [ID filtered]
Received: from smtpgate05.nexlink.ch (80.86.198.165)
via SMTP by Proxy V4.1 at mailgate1.XXXXde, ID: [ID filtered]
Received: from [121.35.122.255] (helo=tecadress.com)
by mail02.nexlink.ch with esmtpa (Exim 4.69)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for XXXXXXX; Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx +0100
Message-ID: [ID filtered]
Date: Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx +1200
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.com>
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.4) Gecko/20030624 Sylera/1.2.4
MIME-Version: 1.0
To: <iXXXXXX>
Subject: Re: Ihr Angebot
Content-Type: text/html;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-AV-Checked: ClamAV using Proxy



Besonders dreist ist das hier :

Sie haben diesen Newsletter erhalten weil ihre Email Adresse bei unserem Partner per Double Optin Verfahren mit der IP Adresse: 80.163.132.129 Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 12:56 Rechtlich Einwandfrei Eingetragen wurde.


Datum / Uhrzeit IP bei alle Mails gleich ...
Die IP geht nach Dänemark ...

thomas1611
14.01.2009, 09:34
da gibts schon einiges:
hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=21242&highlight=tecadress), hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=19599&highlight=tecadress), hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=18142&highlight=tecadress) und hier (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=17732&highlight=tecadress)

mal den Tacker rüberreich

Thomas

cosimo
14.01.2009, 14:50
:sick:

@ Mod Bitte hier drunter tackern ;-)

http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=21242&highlight=tecadress

[X] Done. Goofy

deekay
15.01.2009, 07:56
From - Thu Jan 15 xx:xx:xx 2009
X-Account-Key: account2
X-UIDL: [UID filtered]
X-Mozilla-Status: 1011
X-Mozilla-Status2: 00000000
X-Mozilla-Keys:
X-Envelope-From: <news [at] tecadress.com>
X-Envelope-To: <^^^^^^@^^^^.de>
X-Delivery-Time: 1231979393
X-UID: [UID filtered]
Return-Path: <news [at] tecadress.com>
X-RZG-FWD-BY: ^^^^^^@^^^^.de
Received: from RZmta-intern (client mail forwarder)
by mailin.webmailer.de (ahmed-mailin mi7) (RZmta 18.11)
for <^^^^^^@^^^^.de>; Thu, 15 Jan 2009 xx:xx:xx +0100 (MET)
X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
Received: from smtpgate05.nexlink.ch ([80.86.198.165])
by mailin.webmailer.de (ahmed-mailin mi7) (RZmta 18.11)
with ESMTP ID: [ID filtered]
Thu, 15 Jan 2009 xx:xx:xx +0100 (MET)
Received: from [61.147.116.69] (helo=tecadress.com)
by mail03.nexlink.ch with esmtpa (Exim 4.69)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for ^^^^^^@^^^^.de; Thu, 15 Jan 2009 xx:xx:xx +0100
Message-ID: [ID filtered]
Date: Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx -0600
Reply-To: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.com>
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.com>
User-Agent: Mozilla/4.75 [en]C-CCK-MCD (WinNT; U)
MIME-Version: 1.0
To: <^^^^^^@^^^^.de>
Subject: Re: Ihr Angebot
Content-Type: text/html;
charset="us-ascii"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1

Bin schon wieder beglückt worden...

Post in die Schweiz (Lauterkeitszentrale) und Beschwerde beim Provider ist raus. Zuseätzlich ein T5F für Spammy

thomas1611
15.01.2009, 08:44
Post in die Schweiz (Lauterkeitszentrale)...

bringt garnix - hab das vor einiger Zeit(6-8 Monate) durch - die haben mich an die deutsche Wettbewerbszentrale verwiesen(es war auch ein Schweizer Spammy)

Thomas

Nachtrag:
habe nachgesehen 08.08.2008 Mail von Tecadress -> Beschwerde Lauterkeitszentrale -> Antwort 11.08.2008:

Sehr geehrter Herr xxx

Vielen Dank für Ihre Beschwerde. Seit dem 1. Januar 2005 sind Beschwerden über ein Verhalten im Ausland von der betreffenden ausländischen Selbstkontrollorganisation zu behandeln und nicht mehr durch die Schweizerische Lauterkeitskommission (Art. 11 Geschäftsreglement).

Zuständig für die Bearbeitung einer Beschwerde ist in Ihrem Fall die deutsche Selbstkontrollorganisation:

Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V. (ZEN)
...


Somit sinnfrei

thomas1611
15.01.2009, 09:03
Nur der Vollständigkeit halber

Return-Path: <news [at] tecadress.com>
Delivered-To:
Received: from smtpgate05.nexlink.ch (smtpgate05.nexlink.ch [80.86.198.165])
by (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <>; Thu, 15 Jan 2009 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from [61.147.116.69] (helo=tecadress.com)
by mail02.nexlink.ch with esmtpa (Exim 4.69)
(envelope-from <news [at] tecadress.com>)
ID: [ID filtered]
for ; Thu, 15 Jan 2009 xx:xx:xx +0100
Message-ID: [ID filtered]
Date: Wed, 14 Jan 2009 xx:xx:xx -0700
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.com>
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC Mac OS X; en-US) AppleWebKit/103u (KHTML, like Gecko) Safari/100
X-Accept-Language: en-us
MIME-Version: 1.0
To: <>
Subject: Re: Ihr Angebot
Content-Type: text/html;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-UIDL: [UID filtered]


Thomas

rainer
20.01.2009, 10:39
hi

Stimmt nicht. Bei mir ist vor kurzem eine Spam-Mail aus einer solchen Mailingaktion der tecadress AG aufgeschlagen. Auf meine Abmahnung hat der Auftraggeber dieser Werbung mir die Firma tecadress AG als Dienstleister genannt und ein Schreiben von denen beigelegt in dem auch so was stand.

[...]

Ich gehe nun davon aus das der Kunde von tecadress die strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreibt und dann hoffentlich bei der tecadress AG Schadensersatz für die Aufwendungen wie z.B. Anwaltskosten einfordert.

Ein tecadress-Kunde hat nun die strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschrieben und mir zugeschickt. Der tecadress-Kunde hat auch schriftlich bestätigt der Spam-Versand über die tecadress AG erfolgte.

Falls so was wieder passiert bekommt der nächst Kunde von tecadress AG auch eine Abmahnung mit Aufforderung zur Abgabe einer strafbehrten Unterlassungserklärung aufs Auge gedrückt.

Die "Garantie" von tecadress:
Selbstverständlich garantieren wir Ihnen, dass es sich bei allen angeschriebenen Empfängern um Kunden mit einer Einverständniserklärung (Opt-In oder Double-Opt-In) handelt. ist nicht mal das Papier bzw. die eMail wert auf die sie geschrieben wurde :-(

Ich würde jetzt tecadresse nicht mehr mit Werbemassnahmen beauftragen. Das könnte teuer werden ;-)

Wer von der tecadress AG angelogen wird muss halt dafür stellvertretend die Konsequenzen tragen ...

Rainer

rainer
01.02.2009, 23:08
hi



Wer von der tecadress AG angelogen wird muss halt dafür stellvertretend die Konsequenzen tragen ...

und wieder eine Werbemail einer deutschen Firma mit ladungsfähiger Anschrift ;-)

In der Spam-Mail steht lustigerweise mal wieder folgendes drin:


Rechtlicher Hinweis zum legalen Newsletter Versand:

Sie haben diesen Newsletter erhalten weil ihre Email Adresse bei unserem Partner per Double Optin Verfahren mit der IP Adresse: 80.163.132.129 Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 12:56 Rechtlich Einwandfrei Eingetragen wurde.

ja ja - da müssen wohl sehr viele Leute zu diesem Zeitpunkt in Dänemark sich bei einem Newsletter angemeldet haben. Diese IP mit dieser Zeitangabe taucht öfters auf ;-)

Der letzte Kunde der mich mit einer Spam-Mail die auch über Tecadress gelaufen ist musste bluten. Der neue Patient bekommt morgen auch einen Liebesbrief ;-)

Wer einen bekannten Spammer für Werbung beauftragt ist selbst schuld ;-)

Rainer

thomas1611
01.02.2009, 23:14
und diese Mail wurde über China verschickt - zumindest bei mir...

Thomas

rainer
01.02.2009, 23:21
hi


und diese Mail wurde über China verschickt - zumindest bei mir...

Thomas

die Spam die ich heute erhalten habe auch ;-)

verwendet die Tecadress AG Bot-Netze?

Rainer

thomas1611
01.02.2009, 23:40
Ich behaupte mal ja, denn die erste Tecadress Mail kam auch aus China - der Rest(2) aus der Schweiz

Thomas

Werbehasser
04.02.2009, 13:09
ist wohl nun schon ein paar Tage her ... aber von der TrümmerTruppe tecadress eine weitere unerbetene Werbe-E-Mail erhalten ...


Sehr geehrte Damen und Herren,
Tecadress ist Europas führender Email List Provider. Mit über 50 Millionen Private Email Adressen und 4 Millionen Firmen Adressen aus dem Deutschsprachigem Raum und bis zu 3000 verschiedenen Selektions-Möglichkeiten finden wir auch ihre Kunden. Wir bieten eine Full-Service-Lösung für erfolgreiches E-Mail-Marketing. Von der richtigen Adresse bis zum Versand und Ausführlichem Report. Alles aus einer Hand. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall sondern den Direktmarketing Profis von Tecadress.
...

Ganz witzig ist ja nun deren abschließende Bemerkung in ihrer unerbetenen Werbe-E-Mail ...


Sie haben diesen Newsletter erhalten weil ihre Email Adresse bei unserem Partner per Double Optin Verfahren mit der IP Adresse: 78.242.142.325 Datum: 03.05.2007 Uhrzeit: 02:37 Rechtlich Einwandfrei Eingetragen wurde.

Völliger Quatsch ist diese Behauptung.

thomas1611
04.02.2009, 13:15
78.242.142.325
wenn das ne korrekte IP-Adresse ist, dann ist es jetzt 12:75 Uhr :p

Thomas

Goofy
04.02.2009, 13:53
Sehr richtig. Die Zahlen können nur von 0-255 gehen (8 bit). Die letzte Oktett-Zahl "325" kann es also bei einer IP nicht geben. Plumper kann man ein "double-opt-in" wohl kaum noch simulieren... :rolleyes:

Arthur
04.02.2009, 14:05
Selbst wenn man unterstellt, es wäre ein Dreckpfuhler bei der letzten Zahl, wäre es immer
noch mit Sicherheit Unfug.
Der IP-Bereich 78.242.142.0-255 gehört France Free SAS

Werbehasser
04.02.2009, 18:38
um Orientierungs-/Verständnisfragen vorzubeugen, habe ich selbstverständlich diese IP Adresse hier zum posten ge-/verändert. Bitte um Nachsicht, wenn dieses nun zu Irritationen geführt hat.

rainer
12.02.2009, 09:58
hi


Der letzte Kunde der mich mit einer Spam-Mail die auch über Tecadress gelaufen ist musste bluten. Der neue Patient bekommt morgen auch einen Liebesbrief ;-)

Wer einen bekannten Spammer für Werbung beauftragt ist selbst schuld ;-)

und wieder eine erfolgreiche Abmahnung:


Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

ich nehme Bezug auf Ihr Schreiben vom xx.xx.09 und bitte zunächst für die Ihnen zugesandte spam-Mail um Entschuldigung. Leider hat die Firma tecadress in der Schweiz diesen E-Mail Versand durchgeführt. Entgegen einer Bestätigung dieses Unternehmens wurde mein Mail wild gestreut und Unternehmen angeschrieben, die meinen Service überhaupt nicht benötigen. Laut Homepage von tecadress sollten nur Firmen angeschrieben werden, die ihr Einverständnis für diese Art von Mails erklären.
Ich selbst habe diesbezüglich die Kanzlei Xxxxxxxxxxx, Yyyyyyyyyy eingeschaltet.

Ich weiß natürlich um die rechtliche Situation und werde die Unterlassungserklärung umgehend bearbeiten und Ihnen per Post zusenden. [...]

Ich wollte einen sauberen und rechtlich einwandfreien Brief an Interessenten aussenden, die meinen Service auch wirklich benötigen. Leider bin ich einem spam-Versender aufgesessen, der mir nur noch Ärger einbrockt.

Mit freundlichen Grüßen

Xxxxxxxxxxxxx Yxxxxxxxxxxx

Hier hat es nun einen Kunden der Tecadress AG erwischt. Der versucht jetzt seine Ansprüche bei der Spam-Schleuder geltend zu machen.

Gruss
Rainer

thomas1611
18.02.2009, 09:15
Und sie verteilen weiter Ihren Müll:
Return-Path: <news [at] tecadress.net>
Delivered-To: xxx
Received: from tecadress.net (unknown [202.162.220.138])
by xxx(Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
for <xxx>; Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from unknown (181.123.135.21)
by mmx09.tilkbans.com with NNFMP; Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Received: from public.micromail.com.au ([71.11.43.99]) by mtu67.syds.piswix.net with QMQP; Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Received: from smtp.mixedthings.net ([Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000])
by mmx09.tilkbans.com with ESMTP; Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Received: from unknown (HELO mail.gimmicc.net) (Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000)
by smtp.endend.nl with QMQP; Wed, 18 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Received: from unknown (207.107.44.139)
by rly04.hottestmile.com with NNFMP; Tue, 17 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Message-ID: [ID filtered]
Date: Tue, 17 Feb 2009 xx:xx:xx +0000
Reply-To: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.net>
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.net>
User-Agent: Mozilla/4.78 [ja] (Windows NT 5.0; U)
X-Accept-Language: en-us
MIME-Version: 1.0
To: <xxx>
Subject: Re: Ihr Anruf
Content-Type: text/html;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-UIDL: [UID filtered]


Den Inhalt der Mail(kaputtes!! HTML) erspare ich euch - nur soviel:

Selbstverständlich garantieren wir Ihnen, dass es sich bei allen angeschriebenen Empfängern um Kunden mit einer Rechtlich einwandfreien Einverständniserkl&aum l;rung (Opt-In oder Double-Opt-In) handelt. Ebenso überprüft tecadress den erstellten Newsletter auf Fehler, die zur Spam-Einstufung f&uuml;hren könnten!


Thomas

PS: Ein Abmelden einer nicht existenten und ungültigen Mailadresse ergibt
Folgende Fehler sind aufgetreten:

Sie müssen die AGBs akzeptieren.
:sick:

thomas1611
05.03.2009, 08:55
Return-Path: <news [at] tecadress.net>
Delivered-To:
Received: from tecadress.net (unknown [89.253.135.226])
by (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
for <>; Thu, 5 Mar 2009 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from unknown (HELO mail.naihautsui.co.kr) (Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200)
by smtp.doneohx.com with ESMTP; Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200
Received: from mailout.endmonthnow.com [15.185.84.110] by smtp.doneohx.com with NNFMP; Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200
Received: from smtp-server1.cfdenselr.com [136.178.169.92] by public.micromail.com.au with LOCAL; Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200
Received: from unknown (131.50.159.93)
by mmx09.tilkbans.com with SMTP; Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200
Message-ID: [ID filtered]
Date: Thu, 05 Mar 2009 xx:xx:xx +1200
From: "Tecadress AG" <news [at] tecadress.net>
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC Mac OS X; en-US) AppleWebKit/85.7 (KHTML, like Gecko) Safari/85.5
MIME-Version: 1.0
To: <>
Subject: Re: Ihr Anruf
Content-Type: text/html;
charset="us-ascii"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-UIDL: [UID filtered]

Thomas

thomas1611
09.03.2009, 08:22
Wieder ein neues Opfer, der auf Tecadress reingefallen ist...
Return-Path: <info [at] casatel.de>
Delivered-To:
Received: from casatel.de (unknown [85.132.55.8])
by (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
for <>; Mon, 9 Mar 2009 xx:xx:xx +0100 (CET)
Received: from qnx.mdrost.com ([Mon, 09 Mar 2009 xx:xx:xx +0900])
by mail.webhostings4u.com with SMTP; Mon, 09 Mar 2009 xx:xx:xx +0900
Message-ID: [ID filtered]
Date: Mon, 09 Mar 2009 xx:xx:xx +0900
From: "Siegfried Güther" <info [at] casatel.de>
User-Agent: Opera7.23/Win32 M2 build 3227
MIME-Version: 1.0
To: <>
Subject: Neue Hotelmöbel inklusive Finanzierungslösung
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
X-Priority: 1
X-UIDL: [UID filtered]




+++ Die Chance für Hotels:
+++ Neue Hotelmöbel inklusive Finanzierungslösung


Sehr geehrter Hotelier,

Sie kennen die Situation: Banken geben kaum noch Kredite zur Finanzierung von Hotelmöbeln. Selbst dann nicht, wenn Sie Ihre Bonität nachweisen.
Ebenso schwierig gestaltet es sich, Leasinggesellschaften zu finden, die Hoteleinrichtungen finanzieren!

Was also tun, wenn Hotelzimmer neu ausgestattet werden müssen? Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Denn die CASATEL Hoteleinrichtungs- und Handelsgesellschaft mbH bietet Ihnen gleich beides: Hotelmöbel plus Finanzierungslösung.

Dank langjähriger Erfahrung ist es uns gelungen, zwei Leasinggesellschaften als feste Partner zu gewinnen. Davon profitieren Sie
als unser Kunde. Schnell und selbstverständlich diskret ebnen wir Ihnen
den Weg zur Finanzierung! Das Ergebnis: Sie erhalten neue Möbel für Ihre Hotelzimmer inklusive Leasingvertrag.

Durch das Leasing haben Sie viele Vorteile:
- Ihre Liquidität wird geschont.
- Keine Bindung von Eigenkapital! Keine Bilanzierung.
- Die Leasingraten bleiben über die gesamte Laufzeit gleich.
- Die Leasingraten sind in der Regel sofort voll absetzbar.
- Oft sind Einsparungen bei der Gewerbeertragssteuer möglich!


http://www.casatel.de/index.htm


Gerne beraten wir Sie persönlich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die beste Lösung für die Einrichtung Ihrer Hotelzimmer und das Leasing.

+++ Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns ein Fax:
Tel.: 0521 454540
Fax: 0521 454541

+++ Oder senden Sie uns eine E-Mail: info [at] casatel.de

CASATEL Hoteleinrichtungs- und Handelsgesellschaft mbH Kupferheide 43
33649 Bielefeld

Ihr Ansprechpartner: S. G.

http://www.casatel.de/index.htm


---------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------

Sie haben diesen Newsletter erhalten weil ihre Email Adresse bei unserem Partner per Double Optin Verfahren mit der IP Adresse: xx.xxx.xxx.xxx
Datum: xx.xx.xxxx Uhrzeit: xx:xx Rechtlich Einwandfrei Eingetragen

---------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------


IP-Adresse und Daten der Eintragung habe ich gexxxt, um die Rückverfolgung zu mir zu erschweren. Dieser Text trat aber im gleichen Wortlaut bei anderen Tecadress-Opfern(Adress-Käufern) auf.

Thomas

PS: Ich habe gar kein Hotel.

Mittwoch
09.03.2009, 11:36
PS: Ich habe gar kein Hotel.

Vorab: Links zu bespammten Webseiten werden hier im Forum in gepackt, damit die Webseiten nicht vom guten Pagerank von Antispam.de profitieren. Ich habe die Moderatoren gebeten, dies nachzuholen.

Zu Deinem Spam: Ist ein typischer Fall von Dummspam, direkt über deren Server versendet. Du kannst (und solltest) das Ganze also mit dem großen Bahnhof beantworten, also mindestens ein T5F, vielleicht sogar eine Unterlassungerklärung. Dann können die Dir vielleicht gleich auch mal erklären, was sie glauben macht, Du hättest ein Hotel.

Schönen Gruß
Mittwoch

thomas1611
09.03.2009, 12:38
@Mittwoch

ich mache es sonst immer - war wohl doch zu durcheinander, ein Hotel an der Backe zu haben.

Habe die Infos an ein bekanntes Antispammitglied weitergeleitet :D

Thomas

stony_1972
09.03.2009, 19:24
Gehört zwar nicht hier in den Mailbereich, aber ich wollte nicht extra einen Thread aufmachen.... Vielleicht aber hier doch interessant:

Bekannterweise laden die ihrem Müll ja auch massenhaft in Foren oder Gästebücher ab.

Ein auffälliger Eintrag aus meinem Server-Log, bei dem die Herrschaften "erwischt" - sprich geblockt - wurden. Interessant dabei: Die liefern ihre Domain sogar als Referer. (rot eingekreist)

http://img530.imageshack.us/img530/2561/tecadressspm.jpg

Viele Grüße
Stony