PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Faxempfang über Modem ohne eingeschaltetem PC



jaiko
26.03.2009, 11:36
Faxempfang über Modem ohne eingeschaltetem PC

Hallo zusammen,

in diesem kleinen Bericht beschreibe ich wie ich ein Fax-Modem dazu benutze, Faxe zu empfangen, ohne dass der angeschlossenen PC dabei eingeschaltet sein muss.
Anlass dazu war der regelmässige Eingang von Spam-Faxen. Ausserdem sind nicht alle Faxe so wichtig, als dass ich diese unbedingt in Papierform benötige. Der Verbrauch an Tintenpatronen für mein Fax und den Platz, den dieses Gerät auf meinem Schreibtisch einnimmt, tat sein übriges.

Kompatible Geräte:
Nicht jedes Modem ist dazu geeignet. Momentan ist mir kein erhältliches Gerät bekannt. Ich benutze ein ELSA Microlink Office, dass ich gebraucht erstanden habe. Dieses Modem hat einen eingebauten Speicher, aus dem man die Faxe anschliessend auf den PC übertragen und bei Bedarf auf einem Drucker ausgeben kann.
Da ELSA bekanntlich nicht mehr existent ist, wird weder die Software noch Treiber für aktuelle Betriebssysteme unterstützt. Ich benutze die Orginal-Software, die als CD bei Modem dabei war.

Anschluss:
Das Telefonkabel kommt in die Telefon-Dose - das Sub-D-Kabel in den Rechner. Andere Varianten sind selbstverständlich auch möglich, erfordern aber unter Umständen brachiale Gewalt und sind eher kontraproduktiv.

Installation:
Für die Installation benutze ich die Orginal-CD, die beim Fax dabei war.
Zu Installieren sind:
- Elsa Konfigurationsmanager
- Elsa Communicate!Pro
Bei der Installation von Communicate!Pro kann es so aussehen, als ob sich der Rechner aufgehängt hat. Dem ist nicht so. Mit ALT + TAB muss man nun zum Fenster wechseln, welches sich im Hintergrund geöffnet hat und dort die Installation fortsetzen.
Die Software ist offiziell nicht mit Windows XP kompatibel, funktioniert aber trotzdem.

Einrichtung:
Mit dem Elsa Konfigurationsmanager lassen sich die Grundeinstellungen des Modems ändern.
Sofern man das Modem nur als Fax benutzen möchte, sollte man alles deaktivieren, was mit der Annahme von Sprachnachrichten erforderlich ist.
Ebenfalls kann man hier auch die Lautstärke des eingebauten Lautsprechers ändern. Davon sollte man allerdings erst nach erfolgreichem Funktionstest Gebrauch machen.
Mit Elsa Communicate!Pro kann man die Faxe vom Modem abrufen und verwalten.

Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen helfen und freue mich über Feedback.

Jaiko

TillP
26.03.2009, 11:59
Schöne Sache, aber setze so etwas demnächst doch ins Wiki ;)

Smart
26.03.2009, 12:07
mit der Fritz Box ist das viel besser. Da habe ich die Fax Weiterleitung auf eine E - Mail meiner Wahl.

Fritz Box ist sowieso an, und was ganz wichtig ist, ich kann mir die Eingehenden Faxe Weltweit ansehen.

Smart

Nebelwolf
26.03.2009, 13:11
Hallo!

Das Elsa Office Modem speichert die Faxe nur flüchtig, fällt der Strom aus, dann sind auch die Faxe weg. Die Übertragung auf den Rechner soll auch dauern. Wenn man keine Fritz!Box hat und keinen PC, der sowieso läuft, kann man eine Rufumleitung auf ein Fax2Mail-Gateway (bieten z.B. viele eMail-Dienste an) einrichten, dann bekommt man seine Faxe bequem per eMail. Die zusätzlich anfallenden Telefonkosten dürften unter dem Stromverbrauch des Modems liegen und man ist im Falle eines Spamfaxes in jedem Fall geschädigt.

Nebelwolf

Smart
26.03.2009, 13:34
Die Fritzbox ist.
a. Immer eingeschaltet wegen internen AB und Weiterleitung
b. USB – Stick speichert Faxe
c. Bin immer unter meiner Faxnummer erreichbar
d. Weiterleitung der Faxe auf E – Mail Adresse
e. Das ganze ohne Gebühren
f. Fax- Müll belastet nicht meinen Drucker
g. Selbst ich habe es Geschafft bei der Fritzbox das mit den Fax einzurichten.

Würde ich meine Faxe über E - Mail-Dienste laufen lassen, müßte ich pro Fax Gebühren bezahlen, oder eine 0180 ……. Faxnummer nehmen.

Smart

jaiko
26.03.2009, 13:43
Die Möglichkeiten der Fritzbox ist mir schlicht und einfach unbekannt. Ich habe sie mir zwar schon angeschaut, allerdings wies keine einzige Dokumentation auf die Möglichkeit des unabhängigen Faxempfangs hin.
Vielleicht beschreibst du deine Installation ein bisschen. Geht das mit jeder Box?

Smart
26.03.2009, 13:57
@ jaiko

http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/index.php?portal=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7170

und dann fast unten links:
Faxe empfangen ohne Faxgerät. Auf Wunsch mit Weiterleitung per E-Mail

Grüße
Smart

Nebelwolf
26.03.2009, 14:37
Die Fritzbox ist.

Hier in dem Thread geht es um Faxempfang ohne die Fritz!Box. Hier ist die Fritz!Box-Diskussion (http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=21018&highlight=7170).

Das die Fritz!Boxen zudem auch mit sehr wenig Strom auskommen, dürfte die Box die bessere Lösung sein, wenn man das Modem nicht sehr günstig abstauben kann.

Nebelwolf

jaiko
26.03.2009, 14:57
Vielen Dank für die Links. Hätte ich das eher gewusst, wäre es wohl eine Fritz-Box geworden.
Aber egal, das Modem/Fax ist jetzt installiert und läuft. Und zu dem Preis, sagen wir so: Der Versand für das Modem war teurer als sein Preis an sich.

Jaiko