PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsche Rechtsberatungs-Hotline



DickerHals
14.06.2011, 13:08
Frisch aufgeschlagen,
Kennung mal wieder mit zu vielen führenden Nullen: 0002114572

Keine Preisangabe, dafür die 09005 gut hinter 01033 versteckt,
ach ja, abmelden:sick: kostet natürlich auch...

Meldung an Bundesnutzlos geht heut Abend raus.
http://img818.imageshack.us/img818/9143/rechtsberatungshotline.th.jpg (http://imageshack.us/photo/my-images/818/rechtsberatungshotline.jpg/)

headbanger
14.06.2011, 13:16
Exakt das Gleiche auch bei mir.

Und wie auch schon bei dem 3Skom Fake wurde wieder mein gesamter Nummernblock angefaxt.

Auch die Nummer, die anruft, ist die gleiche wie bei dem 3Skom Fake.

Mitteilung an BNetzA ist ebenso raus.

EDIT: beworbene Nummer ist die 01033 09005 807720530

Kernaussage des Faxes: Deutsche Rechtsberatungshotline "Wir wissen, wie Recht sie haben"
Günstige Rechtsberatungs-Hotline zum normalen Mehrwertdienstetarif: 0103 3090 0580 7720 230

Fehler im Original

Nebelwolf
14.06.2011, 13:25
Hallo DickerHals, hallo headbanger!

Es ist sinnvoll, wenn Ihr Kernaussagen des Faxes abtippt, damit es auch in Suchmaschinen und der Forensuche gefunden wird. Insebsondere gilt das für die 0900er-Nummer, die man gleich in verschiedenen Variationen angeben sollte.

Die Bundesnetzagentur benennt die Firma QuestNet GmbH als Verantwortlichen für diese Rufnummer:


QuestNet GmbH
Byhlener Str. 1
03044 Cottbus

Datum der Zuteilung der Rufnummer:
9.November.2005 ; 9:15 Uhr

Quelle: 0900er Suche der Bundesnetzagentur (http://bo2005.bundesnetzagentur.de/prg/srvcno/srvcno900.asp)

Nebelwolf

DickerHals
14.06.2011, 13:48
Also hier noch im Volltext,
die letzte Zeile gefällt mir am besten:

Deutsche
RechtsberatungsHotline
Sie haben nur eine kurze Frage?
Sie brauchen schnell und unkompliziert Hilfe?
Sie möchten nur eine fachkundige Einschätzung, ob ein Anwaltsbesuch lohnt?
Dann nutzen Sie die Möglichkeit, direkt mit uns und einem Anwalt zu sprechen!
"Wir wissen. wie Recht Sie haben!"
Günstige Rechtsberatungs-Hotline zum
normalen Mehrwertdienstetarif: 0103 3090
0580 7720 530
Eine Erstberatung bei einem Rechtsanwalt kann hingegen bis zu 208,00 Euro kosten.
Bereits bei einem Streitwert von 600,00 Euro entstehen bei einem normalen
Anwaltsbesuch Kosten und Gebühren für die Erstberatung von 26,10 Euro.
Viele der Anliegen lassen sich telefonisch in weniger als 5 Minuten klären, so dass der
Anruf bei uns meist kostengünstiger sein wird.
Ist der Anwalt in einer Besprechung oder telefoniert gerade, meldet sich die Mailbox.
Schildern Sie dann bitte kurz Ihr Problem und hinterlassen Ihre Telefonnummer.
Wir rufen zurück.
Die Abrechnung erfolgt sekundengenau über Ihre Telefonrechnung. Ihnen entstehen
definitiv keine weiteren Kosten und Gebühren.
Sie erreichen uns in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 12.00 und 19.00 Uhr.
Ihr Rechtsberater-Team
(Sie können diese Infos jederzeit abbestellen. Kurzer Anruf genügt! 0103 3090 0580 7720 530)

Thoddi
14.06.2011, 13:56
Noch nicht hier angesprochen wurde, dass hinter der 0900-Nummer wirklich ein Rechtsanwalt aus Krefeld steckt. Große Teile der Inhalte aus dem Fax und der Anwalts-Homepage sind identisch, auch das Bild aus dem Webseiten-Kopf und der Claim der Kanzlei ("Wir wissen, wie Recht Sie haben!") taucht auf. Siehe Screenshots.

Macht sich jemand fuer einen JoeJob wirklich so viel Mühe? Der 3SKOM-Kram sah wesentlich schlichter aus, so dass ich hier an einen Zusammenhang nicht glaube.

cmds
14.06.2011, 14:37
Das Fax ist aus der gleichen Spammer Quelle wie das 3SKOM Fax.
Es handelt sich um einen weiteren JoeJob des Dummspammers, diesmal gegen RA N. gerichtet.

Ich habe deshalb auch das Thema nach JoeJobs verschoben, zur Unterscheidung aber nicht an das 3SKOM getackert

DickerHals
14.06.2011, 17:44
Also spar ich mir die Meldung,
denke auch dass es sich um einen JoeJob handelt.
Leider hat RA N. im Netz, bei WOT und auch sonst nicht nur Blumen geerntet.
( z.B. http://www.llg-gang.com/4-ein-pornodialer-anwalt-vertritt-den-kirchenfursten/
Aber vielleicht kann er diesen JoeJob ja trotzdem einer anhängigen Sache zuordnen. Das könnte ja bestenfalls zum Urheber führen...