PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : antispam brief



Claus
08.05.2002, 19:19
Hallo Forum!
Diesen Antispambrief habe ich bisher benutzt. Das soll keine Konkurenz zum
Antispam Brief sein, mehr so zum Hintergrund, welche Rechte verletzt werden.
Hier die Version und bis dann,

Claus


Da Ihre E-Mail an mich persoenlich adressiert ist, fordere ich Sie hiermit
gemaess Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) auf:

a) Sie haben mir gegenueber unverzueglich offenzulegen, welche Daten
ausser Name und E-Mail-Adresse Sie ueber meine durch diesen Namen/diese
Adresse identifizierte Person gespeichert haben, und aus welchen Quellen
diese Daten stammen. § 19 Abs. 1, § 34 Abs. 1 BDSG

b) Sie haben den Verwendungszweck dieser Daten ebenfalls unverzueglich mir
gegenueber offenzulegen.§ 19 Abs. 1, § 34 Abs. 1 BDSG

c) Sie haben saemtliche meine Person/meine E-Mail-Adresse betreffenden
Daten unverzueglich zu loeschen und mir diese Loeschung zu bestaetigen. § 20
Abs. 2 Satz 1, § 28 Abs. 3, § 30 Abs.
3, ferner § 4 Abs. 1 BDSG

d) Ich untersage Ihnen jedwede zukuenftige
Speicherung meine Person bzw. meine E-Mail-Adresse betreffenden Daten ohne
meine vorherige ausdrueckliche schriftliche Genehmigung. § 14 Abs. 2 Satz 2,
§ 4 Abs. 2 BDSG

e) Ich untersage Ihnen die Uebermittlung dieser Daten an Dritte.

Fuer bereits an Dritte uebermittelte Daten fordere ich eine unverzuegliche
Sperrung. § 28 Abs. 3 BDSG

Ich setze Ihnen zur Erfuellung dieser Forderung eine Frist von zwei Wochen
beginnend mit dem Datum dieses Schreibens und behalte mir sämtliche
rechtlichen schritte Ausdrücklich vor.