PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fensterhaus, Nürnberg



Wuschel_MUC
21.05.2013, 11:05
Soeben kam ein Anruf für eine Firma Fensterhaus, Schwabacher Straße 33, 90441 Nürnberg. Eine Frau mit Nürnberger Tonfall wollte von mir wissen, ob ich der Hauseigentümer sei und ob Bedarf an Fenstererneuerung oder -reparatur bestünde. Man habe gerade im Stadtviertel zu tun und könnte jemanden vorbeischicken, um ein Angebot zu erstellen.

Ich hörte mir alles geduldig an, wies Madame dann auf den § 7 UWG hin, was sie entrüstet zurückwies. "Ich will Ihnen doch nichts verkaufen!" Als ich ihr erklärte, dass eine Abmahnung sehr teuer werden könne und noch niemand lange in einem Callcenter gearbeitet habe, kam sie wieder damit, dass ich doch auch ein Interesse an günstigen Angeboten haben sollte.

Die angezeigte Rufnummer 0911 98065614 war im Internet nicht zu finden. Es waren keine Callcenter-Geräusche im Hintergrund zu hören, evtl. arbeitet die Frau von zu Hause aus. Auf der Internetseite von Fensterhaus wird eine andere Rufnummer angegeben.

Die Firma hat ihre Zentrale in der Nähe von Ansbach und hat Niederlassungen in München und Nürnberg. Siehe hier: http://www.fensterhaus.de

Jetzt geht der Fall an die Wettbewerbszentrale.

Wuschel

Erftwalk
21.05.2013, 12:52
Jetzt geht der Fall an die Wettbewerbszentrale.

Gut so. Fensterfirmen scheinen sich nicht an Gesetze zu halten. Habe vor ein paar Monaten ebenfalls eine Fenster- und Türenfirma aus der Eifel bei der Wettbewerbszentrale verpfiffen. Da kam erschwerend hinzu, dass das Impressum sehr lückenhaft war.