PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 023246863360 Cold Call für einen angeblichen Zahntechniker



Lachsy
04.11.2013, 15:01
Heute rief diese Nummer an und wollte eine Meinungsumfrage für ein Zahntechniklabor aus Hattingen starten.

Die Einzigste Frage die Sie beantwortet haben wollte war " Ob jemand in nächster Zeit Zahnersatz bei uns brauch"
Als ich meinte Nein legte sie mit einem Danke auf.

Klingt irgendwie für mich als wollten die Zahnersatzversicherungen verkaufen

truelife
04.11.2013, 15:32
Durch Verkürzung der Rufnummer findet sich eine:


Bottmer-Zahntechnik aus Deutschland UG (haftungsbeschränkt)
Zum Kraftwerk 1
45527 Hattingen
Tel: 02324/68633-0
Fax: 02324/68633-20


Neueintragungen

19.10.2012

Bottmer-Zahntechnik aus Deutschland UG (haftungsbeschränkt), Hattingen, Zum Kraftwerk 1, 45527 Hattingen. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 19.09.2012. Geschäftsanschrift: Zum Kraftwerk 1, 45527 Hattingen. Gegenstand: Herstellung von und Handel mit zahntechnischen Produkten, Unternehmensberatung sowie Erbringung von Dienstleistungen jedweder Art für Unternehmen und Freiberufler soweit nicht im Einzelnen aufgrund berufsrechtlicher oder sonstiger gesetzlicher Bestimmungen eine Erlaubnis nötig ist. Stammkapital: 10.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Geschäftsführer gemeinsam vertreten. Geschäftsführer: B., A., Hattingen, *25.03.1967, mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

thomas1611
04.11.2013, 19:53
Der Unternehmensgegenstand liest sich ja wie der Produktumfang eines Tante Emma Landens - find ich sehr vertrauenserweckend

Lachsy
04.11.2013, 22:01
suchen im Internet auch nach Mitarbeiter Call Center / Interviewer


Ihre Aufgabe ist es, Zahnärzten unsere technischen Möglichkeiten zu erklären sowie Terminabsprachen zu treffen. Zudem vereinbaren Sie Termine für unseren Außendienst.

und was wollen die dann von mir? ich bin doch kein Zahnarzt :D mal sehen wie die auf die T5F antworten

Sastef
08.11.2013, 13:51
Ich werde den Gedanken auch nicht los, dass das nach Zahnzusatzversicherung riecht.

Lachsy
14.11.2013, 20:39
so habe Antwort erhalten


bezugnehmend auf Ihre Mail vom 04.11.2013 möchten wir Ihnen Folgendes
mitteilen:

Wir sind ein eher kleineres Dentallabor in Hattingen/Ruhr.
In den letzten Monaten konnten wir einen stetigen Umsatzrückgang erkennen. Diesen Umstand begründen unsere Zahnarzt-Kunden damit, dass immer mehr Patienten den wohl günstigeren Auslandszahnersatz dem Zahnersatz aus Deutschland vorziehen.

Um uns selber einen Überblick zu verschaffen und um eine bessere Einschätzung der Marktsituation zu bekommen, entschlossen wir uns, eine telefonische Marktanalyse durchzuführen, um unsere Leistungen noch zu verbessern und auf diese Weise den Kundenwünschen anzupassen.

In diesem Zusammenhang wurde Ihre Telefonnummer völlig zufällig aus dem Telefonbuch gewählt. Anderweitige Daten hinsichtlich Ihrer Person haben wir nicht erhoben.

Unsere Mitarbeiter wurden angewiesen, Ihnen und allen anderen zufällig ausgewählten Teilnehmern der Marktanalyse mitzuteilen, dass wir in diesem Zusammenhang Ihre Telefonnummer rein zufällig ausgewählt haben und dass die Teilnahme an der Befragung selbstverständlich freiwillig ist.
Wir hoffen, dass dies auch so geschehen ist und entschuldigen uns höflich, falls es durch unsere Mitarbeiter versäumt wurde, Sie darüber zu informieren.

Selbstverständlich wird bzw. wurde weder Ihr Name, noch Ihre Telefonnummer bei uns gespeichert. Dies wird natürlich auch - ohne Ihre vorherige schriftliche Genehmigung - in Zukunft nicht geschehen.
Aus diesen Gründen ist auch eine Sperrung Ihrer Daten – wie von Ihnen gewünscht – nicht erforderlich, da wir tatsächlich nicht mehr über Ihre Daten – mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse, die Sie uns ja ausdrücklich für diese Kommunikation zur Verfügung gestellt haben – verfügen.

Sastef
14.11.2013, 23:15
Hmm, in den letzten Monaten? Die existieren doch erst ein Jahr ... Trotzdem hab ich das Gefühl: Wer so offen ist, der wußte womöglich wirklich nicht, was er tut. Wenigstens mal nicht ganz nicht so abgezockt, wie die anderen.

Grisu_LZ22
15.11.2013, 13:23
Klingt für mich eher wie

Scheisse - wir haben da so eine günstige CD mit Telefondaten erworben weil wir ganz schnell ganz viele Kunden haben wollten und nun versuchen wir uns herauszuquatschen obwohl der Telefondatencdverkäufer (lat.: dealerus cdtelefonnummericus nixserioesus) uns versicherte, dass alles hochseriös und legal ist.

Wuschel_MUC
15.11.2013, 14:19
Scheisse - wir haben da so eine günstige CD mit Telefondaten erworben weil wir ganz schnell ganz viele Kunden haben wollten und nun versuchen wir uns herauszuquatschen obwohl der Telefondatencdverkäufer (lat.: dealerus cdtelefonnummericus nixserioesus) uns versicherte, dass alles hochseriös und legal ist.
Meine Antwort wäre: nennen Sie uns die ladungsfähige Anschrift des CD-Verkäufers. Dann lasse ich Sie in Ruhe und Sie mich auch!

Wuschel

Goofy
15.11.2013, 16:01
Welcher krumme ebay-opt-in-CD-Händler gibt seine ladungsfähige Anschrift raus?
*kopfkratz*

Wuschel_MUC
15.11.2013, 17:58
Welcher krumme ebay-opt-in-CD-Händler gibt seine ladungsfähige Anschrift raus?
*kopfkratz*
Eine fehlende/falsche Adresse müsste doch den unbedarftesten Käufer stutzig machen. Dann ist er aber selber haftbar.

Wuschel

Goofy
15.11.2013, 18:09
Da wird doch keine Adresse verifiziert. Der Käufer kauft und muss nicht zwingend prüfen, ob die angegebene Adresse des Verkäufers stimmt.

Drklaerchen
17.04.2014, 10:05
Ich selbst bin Frau eines Zahnarztes und arbeite mit in der Praxis meines Mannes.
Ich saß im Wartezimmer eines Internisten und wollte zum Check up, als mich eine blonde Dame ansprach das sie für Bottmer Zahntechnik tätig sei und wenn ich Probleme hätte, ich kostenlos von zu Hause abgeholt werden würde und jetzt kommt es: zu DEREN Zahnarzt gebracht werden würde.
Das ist ein ABWERBEN von Patienten und eine unverschämte Geldeintreiberei.
Ein Zahntechniker mit Hauptschulabschluss wirbt einem studiertem Zahnarzt mal eben Patienten ab.

Auf dem Informationsblatt steht drauf, dass diese über Zahnkrankheiten aufklären und nicht das es sich um Zahnersatz handelt.
Erschreckend wie einige zu ihrem Geld kommen wollen.
Dem Labor müsste das Handwerk gelegt werden.

Alle haben ihren Hauseigenen Zahnarzt und möchten auch weiterhin von diesem in der Regel betreut werden.

deekay
17.04.2014, 13:05
Wenn denen die Kundne fehlen sollen die mit Zahnärzten kooperieren und nicht so auftreten. Wenn man solche Methoden anwendet - will nur keiner mit einem kooperieren gg

Mittwoch
17.04.2014, 16:56
Ich saß im Wartezimmer eines Internisten und wollte zum Check up, als mich eine blonde Dame ansprach das sie für Bottmer Zahntechnik tätig sei und wenn ich Probleme hätte, ich kostenlos von zu Hause abgeholt werden würde und jetzt kommt es: zu DEREN Zahnarzt gebracht werden würde.
Der Internist lässt also zu, dass in seiner Praxis für ein bzw. von einem gewerbliches Unternehmen geworben wird? Das ist, da bin ich mir ziemlich sicher, ein Verstoß gegen das Arztwerberecht. Und wenn Dein Mann Arzt ist (welche Profession spielt keine Rolle), ist er als Mitbewerber durch das Standesrecht verpflichtet, gegen solche Verstöße vorzugehen, zum Beispiel durch eine Beschwerde bei der zuständigen Ärztekammer und/oder eine Abmahnung des Mitbewerbers.*

Schönen Gruß
Mittwoch

---
* In anderen Branchen könnte man die Mitbewerbereigenschaft in Zweifel ziehen, weil ein Tischler nun mal kein Mitbewerber eines Heizungsbauers ist. Bei Ärzten gelten diese Schranken aber infolge des strengen Standesrechtes nicht.