PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Telefondrückerin verblüfft ;)



Skeeve
14.06.2015, 22:23
Moin!

Letztens rief hier mal wieder eine Telefondrückerin an, die mir was von tollen Energietarifen erzählen wollte. Ich bin drauf eingestiegen (ala "Das klingt ja fantastisch"). Nun muß ich dazusagen, daß die Schreibweise meines Nachnamens für Deutschland etwas ungewöhnlich ist und sich deswegen einige Menschen etwas schwer mit der Aussprache tun. Als ich sie also so einige Zeit an der Strippe hatte und sie im Gespräch nochmal meinen Namen erwähnte, tat ich verblüfft: "Oh. Verzeihung. Wen wollten sie sprechen?", "Na den Herrn Skeeve". "Oh! Das tut mir leid. Da haben sie sich wohl vertan. Den gibt's hier nicht." Die war so verwirrt, die hat sich nur noch verabschiedet und aufgelegt. Seit dem ist momentan Ruhe.

Nanni
15.06.2015, 06:53
Das kenne ich auch. Viele Menschen tun sich schwer, meinen Nachnahmen richtig auszusprechen. Und solche Telefondrücker sind dann eben "falsch verbunden".

Schnabelland
13.07.2015, 13:43
Hatte ich schon in ähnlicher Form: Mein Vorname ist sehr selten, und man könnte ihn sowohl für männlich, als auch für weiblich halten. Wenn ich dann Anrufern mit "Ich würde gerne Frau Vorname Schnabelland sprechen" ein wahrheitsgemäßes "die gibt's hier nicht" entgegne, legen die auch häufig auf - und wollen noch nicht mal meinen Nachsatz "...aber es gibt hier einen Herrn Vorname Schnabelland" anhören...