PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 023021699487, die übliche "Markt- und Meinungsforschung" vom Balkan



radan
01.04.2016, 14:10
Fa. "Smartcall" will (natürlich ungefragt) Anrufeinverständnisse für Firmen, deren Benennung in diesem Kontext mich persönlich nicht weiter überrascht:
Dinner for Dogs aka Century Biz GmbH, Reichsgraf zu Ingelheim, NIK Medien ..

radan
05.04.2016, 14:27
Es folgen auf Grundlage der eingeholten (i.E. unwirksamen) Werbeeinverständnisse bis dato Anrufe, in denen angegeben wird, man rufe an für

Burda Direct (als Versicherungsvermittler für ERGO): Zahnzusatzversicherungen
Nick Medien Vertriebsunion: Zeitschriftenabos.

Wundert mich, ehrlich gesagt, nicht.

radan
11.04.2016, 15:41
Weitere "Markt- und Meinungsforschung" unter 061117056779.
Haben Sie einen Hund (es wird doch nicht Dinner for Dogs aka CenturyBiz GmbH) dahinterstecken.
Darf eprimo Sie anrufen?
Zeitschriften von Baur?
Ach ja, um Strebegeldversicherungen ging es auch - da hatte ja früher hinterher immer Monuta angerufen.

Schnabelland
12.04.2016, 12:54
Hatte gestern auch eine Anruferin in gebrochenem Deutsch für "nur eine kurze Umfrage mit vier kurzen Fragen - dauert maximal 2 Minuten". Habe dem zugestimmt, und wurde darauf hingewiesen, dass das Telefonat aufgezeichnet werden soll und ob ich damit einverstanden sei. Daraufhin entspann sich folgender Dialog:
* Ich: "Ich bin damit einverstanden, unter der Bedingung, dass ich ebenfalls aufzeichnen darf" (ich habe weder die Lust, noch die technische Möglichkeit dazu, das Gespräch aufzuzeichnen, aber ich wollte eben mal wieder mit Telefonterroristen spielen...).
* Telefonterroristin: "Wie bitte? Was meinen Sie?"
* Ich: "Wenn ich aufzeichnen darf, dann dürfen Sie auch".
* Telefonterroristin (nach mehreren Sekunden Nachdenk-Pause): "Aber warum wollen Sie denn aufzeichnen?"
* Ich: "Das kann ich Sie genauso fragen - warum wollen SIE denn aufzeichnen?"
* Telefonterroristin (stammelnd): "Das ist doch nur, damit der Chef überprüfen kann, ob ich meine Arbeit auch richtig und gut mache!"
* Ich: "Wenn Sie ihre Arbeit richtig, seriös und gut machen, dann haben Sie doch sicherlich nichts dagegen, wenn auch ich aufzeichne".
* Telefonterroristin (erneut nach mehreren Sekunden Pause): "Nein, das möchte ich nicht, dass Sie aufzeichnen!".
* Ich: "In Ordnung, dann erlaube ich es Ihnen auch nicht!"
* Telefonterroristin: "Aber warum denn nicht?"
* Ich: "Weil Sie es mir auch nicht erlauben! Das ist doch fair: Entweder, wir zeichnen beide auf, oder keiner von uns. Ist doch gerecht so. Oder haben Sie etwa was zu verbergen?"
* Telefonterroristin: "Also, dann wird nichts draus".
* Ich: "Warum denn nicht? Dann zeichnen wir eben beide nicht auf, und die Sache ist in Ordnung".
* Telefonterroristin: "Nein, mache ich nicht. Schönen Abend" *klick*

Jetzt lassen sich die Balkan-Telefonterror-Buden schon von einer einfachen Aufzeichnungs-Androhung abschrecken - schade, wollte doch eigentlich noch länger spielen...

radan
15.04.2016, 10:38
Fa. "Smartcall" will (natürlich ungefragt) Anrufeinverständnisse für Firmen, deren Benennung in diesem Kontext mich persönlich nicht weiter überrascht:
Dinner for Dogs aka Century Biz GmbH, Reichsgraf zu Ingelheim, NIK Medien ..

Als dann der Reichsgraf anruft, wird angegeben, man habe die Daten aus der Befragung "von Burda".
Na, Hubert, wenn das Deine Kommissarin Maria erfährt! Bei all dem, was die CallCenter ihrem Vater angetan haben!