PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Warnung] lästige Anrufe



kalt angerufen
09.07.2019, 14:11
Betrügerische Anrufe
Wie seit einem halben Jahr mehrmals in der Woche, erhalte ich auch am 9. Juli 2019 einen betrügerischen Anruf. Das sehe ich auf meinem Festnetztelefon: 01632395 072. Frau Kowalski vom Austragungsregister stellt sich vor und fragt, ob sie mit mir spreche. Nachdem ich bejahte, fragt sie: „Wollen Sie drei oder 12 Monate spielen? … Sie sind registriert als Teilnehmer bei der Klassenlotterie.
Ich: „Davon weiß ich nichts.“ Frau K. legt auf ohne Gruß tut, tut, tut.
Als ich die Nummer 01632395 072 wähle, höre ich: "Diese Mailbox steht momentan nicht zur Verfügung". Ich suchte nach der Nummer 01632395 072 in werruft.Info. Dort vermutet man: Möglicher Standort der Nummer: Magdeburg. Rückwärtssuche: https://www.werruft.info/telefonnummer/01632395072/
Wer kann mir helfen, solche lästigen Anrufe zu unterbinden?
Es dankt und grüßt freundlich
https://www.antispam-ev.de/forum/archive/index.php/t-35882.html

Nebelwolf
09.07.2019, 14:20
Das sind türkische Call Center die mit gefälschten Rufnummern und geklauten Daten arbeiten. Da kann man eher wenig tun. Ich persönlich bestelle da immer gerne, weil jede Lastschriftrückgabe Geld kostet. Wenn man das tut sollte man sich aber gründlich mit dem Thema beschäftigt haben.

Nebelwolf

Arthur
09.07.2019, 14:23
Wer kann mir helfen, solche lästigen Anrufe zu unterbinden?

Da die Rufnummern gespooft sind und damit der eigentliche Anrufer nicht
identifizierbar ist, gibt es nur Sperren der Nummer in der eigenen Telefonanlage (Fritzbox) .

gerste
09.07.2019, 14:44
Das Sperren von gespooften Nummern hat aber kaum einen Effekt, da diese Nummern oft und beliebig gewechselt werden :(
Ganze Ländervorwahlbereiche (Asien etc.) zu sperren kann eher sinnvoll sein, verhindert zumindest unabsichtliche teure Rückrufe auf Ping-Calls, und einige "Microsoft-Supporter" haben wohl auch noch nicht auf europäische Spoofnummern umgestellt.

Stachel24
09.07.2019, 14:56
Da die Rufnummern gespooft sind und damit der eigentliche Anrufer nicht
identifizierbar ist..
Das ist Wunschdenken der Spammer. Bei Tausenden von Werbeanrufen dürfte sich bei gutem Willen und Mitwirkung aller Angerufenen (Melden macht frei, sagt man beim Militär) bei der Bundesnetzagentur durchaus so etwas wie Profiling erfolgreich betreiben lassen. Wenn dann noch der Gesetzgeber aufwachen würde und der Bundesnetzagentur aktives Einschreiten erlauben würde, der Effekt wäre gigantisch!

Arthur
09.07.2019, 15:00
Das Sperren von gespooften Nummern hat aber kaum einen Effekt, da diese Nummern oft und beliebig gewechselt werden :(
Wiurde in letzter Zeit häufig exerziert. Das Bäumchen wechsel dich Spiel
scheint z.Z aber weniger eingesetzt zu werden. Bei mir ist es seit einiger Zeit
nicht mehr aufgetaucht.
Die Mehrzahl der Spammer bevorzugt m.E. nach wie vor "feste" Nummern

Wenn dann noch der Gesetzgeber aufwachen würde und der Bundesnetzagentur aktives Einschreiten erlauben würde, der Effekt wäre gigantisch!
konjunktiv irrealis....

Hippo
09.07.2019, 15:53
Bin mittlerweile auf "Anti-Coldcall by my Daumen" umgestiegen.
Wenn ich die Ansage höre - "Hier ist Blablanuschel vom Umfra" - weiter kommen die nicht mehr, dann war der Anti-Coldcallerdaumen schon im Einsatz.
Und wenn ich mal Lust zum Spielen habe teste ich wie gut das Verständnis für urfränkischen Dialekt ist ...
Unn dees kummer scho ganz schäi hiiziing, dou kou aas aanerer "Photovoltaik" na scho amool a Frooch werrn worum iich a Foddo weller sull? Wall i hob an neichdener Bass un a nais Foddo braach i dezerdla nid.

Goofy
09.07.2019, 16:06
Oha... ist ja fast so schlimm wie in der Oberpfalz.

Wie kriegt man einen Oberpfälzer zum Bellen?

Man ruft: "Es gibt Freibier!"

- "Wou? Wou? Wou?"