PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...off topic: Partition kaputt



radan
20.10.2023, 08:55
Hallo, hat jemand vertiefte Kenntnisse hierzu:
bei der Änderung der Größe einer Partition (von dreien) auf einem Windows-Rechner ist das System abgestürzt. Es kam dann beim Booten erst ein bluescreen, jetzt bootet es gar nicht mehr. (Daten-)Partitionen 2 und 3 sind ok, ich würde aber auch gerne die erste retten. Da ist zwar im Kern Windows drauf, aber doch auch einige Programme und Installationen.
Unter Programmen wie Partition Wizard läßt sich die problematische Partition anzeigen und auch jedenfalls die Ordnernamen, aber nicht mehr.
Bootversuche mit einem Windows-USB-Stick und Versuche, unter der Konsole den Bootmanager zu reparieren, waren leider erfolglos. Chkkdsk bricht ab.
https://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk: Für Test Disk verstehe ich zu wenig von der Sache.

Die SSD habe ich erst einmal geklont.

Was nun? Programm kaufen, das verspricht "Reparieren kein Problem"? Zu Datenretter bringen? Jemand eine Ahnung und Tipps?
Danke.

Syphedias
20.10.2023, 13:02
Die Computerbild gibt für TestDisk eine, wie ich finde, leicht umzusetzende Anleitung, die funktionieren könnte. Hattest du die gefunden, bzw. ausprobiert?

https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Windows-Partition-wiederherstellen-vorgehen-31431437.html (ist sogar recht frisch von April 23).

truelife
20.10.2023, 15:44
Ich habe es einmal geschafft, die unter Windows nicht mehr lesbare SSD mittels Clonezilla auf eine neue SSD zu klonen, die neue SSD war dann lesbar. Von dieser dann eine Datensicherung auf eine weitere Platte gemacht, SSD neu formatiert, nicht, dass da dann auch der Fehler auftaucht.

Wuschel_MUC
20.10.2023, 17:46
Auch Samsung bietet gratis Umzugssoftware an: https://www.samsung.com/de/support/memory-storage/wie-kann-ich-mein-betriebssystem-auf-ssd-klonen/

schara56
21.10.2023, 06:13
Mein Arbeitskollege ist sehr fit in dem Tool, wobei er immer behauptet dieses seit 100 Jahren nicht mehr eingesetzt zu haben.
Wenn gewünscht, vermittle ich hier gerne den Kontakt.

radan
23.10.2023, 10:28
Danke für die Hinweise.


Die Computerbild gibt für TestDisk eine, wie ich finde, leicht umzusetzende Anleitung, die funktionieren könnte. Hattest du die gefunden, bzw. ausprobiert?

https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Windows-Partition-wiederherstellen-vorgehen-31431437.html (ist sogar recht frisch von April 23).

Leider ist die Bedienung des Programms dann im Detail erheblich komplizierter, als dass man nur einmal auf einen Rettungsbefehl klicken müsste. Ich möchte nicht durch ungeschicktes Rumprobieren etwas kaputtmachen. Auch wenn ich nur auf dem Clone arbeite, wo jeder neue Versuch im Zweifel erfordert, dass das Laufwerk nochmal kopiert werden muss.


Mein Arbeitskollege ist sehr fit in dem Tool, wobei er immer behauptet dieses seit 100 Jahren nicht mehr eingesetzt zu haben.
Wenn gewünscht, vermittle ich hier gerne den Kontakt.

Darauf komme ich im Zweifel gerne zurück - das Problem ist, dass der Verlust der Daten auf dieser Betriebssystems-Partition zwar ärgerlich ist, aber nur einigen, jedoch nicht unverhältnismäßigen Aufwand machen soll. Ich schreibe Die die Tage mal privat.