PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formel 1 Bolide 74 cm



carkiller08
03.07.2004, 15:36
Faxspam 3.Juli 2004 , 8:47 Uhr
"Besitzen Sie jetzt Ihren eigenen Formel 1 Boliden - 74cm ."
FAX-ID: [ID filtered]
ein Service von A.F.D. / Virgin Island (bekannt von Faxspam "Radarwarner")
Fax 0044-208 043 02 08 (die haben offenbar deren 0180er-Nummer gesperrthttp://img.homepagemodules.de/grin.gif)
Mobil 0171-11 98 45
http://www.guidoversand.com
(natürlich KEIN Impressum vorhanden)
kontakt [at] guidoversand.com
WHOIS-Einträge geschützt über http://www.domainsbyproxy.com
(ein Grund mehr, bei denen auf die eine oder andere Weise Kosten zu verursachenhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif)

Angeboten wird ein ferngesteuertes Modellauto für 89 Euro zzgl. 16% MWSt. und 8 Euro Versand.
EDIT 03-2005 : wieder Radarwarner-Spam erhalten - 01805-684305 -
0031-848337732 - angeblich CARTECH /Carworld /Service from METRIC /Camen Islands - Schützen Sie Ihren Führerschein -

peter1962
03.07.2004, 16:18
Also,
mir kommt die Handynummer zu kurz vor.
Auf der Seite findet sich mit
info [at] guidoversand.com und
faxmsg [at] guidoversand.com
trotzdem eine Kontaktmöglichkeit.
Gruß
Peter
Hier gibts Futter:
http://www.xspc.de/email.html

carkiller08
03.07.2004, 23:05
Hallo,
bei der Mobil-Tel.-Nr. ist mir auch aufgefallen, dass wahrscheinlich eine Ziffer fehlt,
die Nummer steht aber genauso im Fax drin.
Und eine email-Kontaktmöglichkeit ersetzt noch lange kein (vorgeschriebenes) Impressum.
Zudem ist nur eine Zahlung per Nachnahme vorgesehen, was nach meinem Kenntnisstand
ebenfalls unzulässig ist (müssen mindestens zwei Zahlungsmöglichkeiten angegeben sein).
Eine Beschwerde an abuse [at] domainsbyproxy.com ist schon raus.
MfG carkiller08

mindphlux
03.07.2004, 23:51
Außerdem müssen die Preise inkl. Mwst angegeben werden, da es sich offensichtlich um Gewerblich->Privat handelt.

--------------------------------------------
"Africans, we count people first while money and other material things come after." -- Ann, 419 scammer
Spammer, go to http://www.arghcor.de/

350x2
04.07.2004, 21:14
Da ich den Mist auch bekommen habe,
was kann ich nettes mit der Kontaktmöglichkeit
anfangen?
Ich möchte mich so gerne für den Müll bedanken.
Gruß 350x2

Fidul
06.07.2004, 03:04
Lege dir einige Freunde aus der 419-Branche zu. Die mögen solche Telefon- und Faxnummern.
--
Wir kriegen euch alle!

Mario4711
17.07.2004, 17:26
Ich habe heute sogar ein Paket per Postnachname von denen erhalten. Versender ist eine "Com line Electronik GmbH) mit der Tel.nr. 02112049031 (wird weitergeleitet nach 089-95466789 hängt ein AB dran). In der Mitte klebt ein roter Aufkleber "http://www.guidoversand.com". Hab die Annahme des Paketes verweigert weil ich nichts bestellt habe. Was kann jetzt passieren?

carkiller08
17.07.2004, 20:27
Was soll schon passieren?
Wenn irgend jemand auf Deinen Namen und an Deine Adresse
irgendwelche Ware bestellt,braucht dich das ja nicht zu stören.
Da wird der Versender des Päckchens wohl auf seinen Versandkosten
sitzen bleiben, wenn er Dir nicht eindeutig nachweisen kann,
dass Du wirklich die Ware bestellt hast ( z.B. schriftliche Bestellung mit Unterschrift).
089-954..... sind möglicherweise Servicenummern von Extracom bzw.
dessen Nachfolger SNT Deutschland AG (ein Call Center Betreiber, siehe "extracom.de") Das war zumindest bei der 089-954-Nummer beim Economy-News-Spamfax vor ca. 11 Monaten der Fall.

carkiller08
28.08.2004, 22:36
Unsere Spammer machen jetzt möglicherweise unter neuem Namen weiter.
(siehe Threat "schubertversand [at] web.de - teledirekt.nl")
Drahtlose Kamera mit klarem TFT-Bildschirm
usw
teledirekt.nl
Bestellfax-Nr. 0044 2071 923 001
Telefon 0171119845
schubertversand [at] web.de
Mailcode D3T2
Die Seite macht allerdings einen seriösen Eindruck.
Es gibt ein Impressum.
Die im Werbefax genannten Rufnummern finde ich auf der Seite nicht.
Gruß carkiller08

carkiller08
07.09.2004, 20:04
Hallo
Der guidoversand (A.F.D. Virgin Islands) verschickt offenbar doch noch unverlant Werbefaxe.
Eingang 6.September 2004, 16:23 , ID: [ID filtered]
Geändert hat sich nur der Mail-Code und die Faxnummer (0044 207 192 3001 wie bei "schubertversand").
Dreist -> Es steht immer noch die ungültige Mobil-Nr. 0171-11 98 45 drin.
Unten drunter steht noch: "Nur über das Telekom-Netz erreichbar. Eventuell 0103-0044-2080-430-208 wählen (diese Nummer wurde auch
schon in dem Faxspam vor 2 Monaten genannt).

Gruß
carkiller08

wohli
09.09.2004, 11:00
Hallo zusammen,
ich habe mir doch tatsächlich so einen Boliden bestellt und auch bekommen.
War aber nicht zufrieden und habe ihn dann zurückgeschickt, sogar das Porto habe ich bezahlt.
Ich habe das Paket an folgende Adresse(laut Rechnung) geschickt:
Com-Line Electronics GmbH
Brüsseler Str. 2
D-48455 Bad Bentheim
Das Paket ist natürlich zurückgekommen. Habe dann diese 0211 Nummer probiert, irgendwann hat sogar mal jemand zurückgerufen und gefragt um was es geht. Das war es dann aber auch. Seit dem keine Antwort auf E-Mails und auf die Anrufe.
Was kann man in so einem Fall noch tun, ausser das Ding bei ebay zu verkaufen?
Gruss wohli

Coke1984
09.09.2004, 11:05
Du kannst es über den Verbraucherschutz probieren, oder direkt eine Strafanzeige. Du hast gemäß Fernabsatzgesetz eine 14tägige Rückgabefrist, ohne Angabe von Gründen. Wenn die sich da nicht dran halten machen sie sich strafbar.
Und weiterhin gilt:
Kaufe nie, wirklich NIEMALS bei Spammern! Und wenn es noch so toll klingt, irgendwo ist immer ein Haken! Ganz abgesehen davon, dass die durch jeden Kauf bestätigt werden, weiterzumachen.
-----------------
"If only God would give me a clear sign. Like making a large deposit in my name at a Swiss bank!"

Stalker2002
09.09.2004, 11:29
Kaufe nie, wirklich NIEMALS bei Spammern!
Ich glaube nicht wirklich, das Wohli das Ding wirklich "gekauft" hat. Nennen wir es mal "Adressverifikation per Warensendung". Was Spammer können, können Andere schon lange...http://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif
MfG
L.
---
"Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser."
Franz "der Kaiser" Beckenbauer

wohli
09.09.2004, 11:37
http://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gif

Stalker2002
09.09.2004, 11:45
Na gut, dann haste halt wirklich gekauft. Dumm, sowas...
Aber das Fernabsatzgesetz ist auf deiner Seite.
Du solltest jedenfalls die versuchte fristgerechte Rücksendung gut dokumentieren (Zeugen sind manchmal sehr nützlich).
Nützlicher Nebeneffekt ist indes wirklich, das nun eine konkrete postalische Adresse zu dem Spammüll vorhanden ist.
MfG
L.
---
"Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser."
Franz "der Kaiser" Beckenbauer

wohli
09.09.2004, 12:09
Find ich ja gut das mir gelaubt wird. Hab mal eine E-Mail an den Verbraucherschutz geschickt, mal sehen was die sagen.
Ich weiss, man sollte nie bei sowas bestellen, werd ich auch nicht mehr tun.
Aber immerhin hab ich ja die Ware bekommen.
Gruss wohli

Coke1984
09.09.2004, 16:25
Die Ware bekommt man meistens wohl auch, das ist nicht das Problem. Nur wenn dir irgendwas kaputt geht, oder die Ware nicht so ist wie beschrieben steht man dumm da - Gewährleistungsansprüche sind den Kerlen völlig fremd, Umtausch und Rückgabe ebenso...
-----------------
"If only God would give me a clear sign. Like making a large deposit in my name at a Swiss bank!"

carkiller08
09.09.2004, 20:21
Denen werd` ich nächste Woche mal einen "netten" Brief schicken .
Und sollte der nicht zugestellt werden können, werd` ich mir die
Daten des Anschlussinhabers der 0211 er-Nummer besorgen und dann
dorthin schicken.
Die Tatsache, dass die nicht im Telefonbuch stehen (das-oertliche), läßt ja so einiges vermuten...

Gruß
carkiller08

wohli
11.09.2004, 16:46
Hier nochmal meine kompletten Daten, die ich auf der Rechnung habe:
Com-Line Electronics GmbH
Brüsseler Straße 2
48455 Bad Bentheim
Tel.: 0211-2049031
Fax : 0211-2049127
Email: kontakt [at] comline-gmbh.de
HRB 1484 - Nordhorn
USt-ID-Nr.: DE811483618
Steuer Nr.: 55/200/41209
Geschäftsführer: M. Kampman

mindphlux
11.09.2004, 17:57
Wer ist denn nur Ludwig Heydemann, der bei der Denic als Admin-C auftritt? Der GF heisst ja anders, und so groß, als das die nen Admin haben, schätze ich die net ein. Besonders weil es keine Website gibt :)
--------------------------------------------
"Africans, we count people first while money and other material things come after." -- Ann, 419 scammer
Spammer, go to http://www.arghcor.de/

Mario4711
12.09.2004, 08:17
Hallo, also ich habe diese angegebene Firma angezeigt.
(zusatz zu meinem Artikel vom 17.07.2004)
Staatsanwaltschaft Osnabrück
Ermittlungsverfahren zum Nachteil von Herrn xxxxxxxxx
Tatvorwurf: Betrug
Tatzeit: 17.07.2004
Ich habe das damals unaufgefordert per Nachname erhaltene Paket vor der "Annahmeverweigerung" fotografiert und als Beweis mit einem langen Brief an die Staatsanwaltschaft geschickt.
Mal sehen was da rauskommt?!

monxx77
14.09.2004, 09:57
Hallo,
die Vorkasseabzocke des M. Kampman ist offenbart worden, hier meine Erkenntnisse Aufgrund von Wohlis Anfrage bei http://www.verbraucherschutz-forum.de :

Sie haben ja den Beleg für den Paketversand und daraus geht hervor das sie die RICHTIGE Addy wie auf der Rechnung benutzt haben oder?
Mehr als zu widerrufen und an die richtige addy es zurückzuschicken können sie doch nicht!
Sicherheitshalber die Sachlage der Firma per Einschreiben mit Rückschein schildern und unter Fristsetzung auffordern die RICHTIGE Addy zwecks Rücksendung zu schicken! Aber das ist ZWECKLOS wie sie noch sehen werden!
Grüßen sie die Leute im Forum Antispam von mir: Gute Arbeit dort & prima Leute !!!
Wichtig: Den Boliden nicht benutzen und originalverpackt aufbewahren!
Es gibt telefonisch weder die Firma noch diesen Herren in Bad Bentheim!
Aber die Vorwahl (0211) stammt aus Düsseldorf - merkwürdig oder?
Schaun sie mal wer wirklich dort ansässig ist:
Heering Kunststof Profielen BV
Besuchs- und Postadresse Deutschland
Heering Kunststoffprofile GmbH
Brüsseler Straße 2
D-48455 BAD BENTHEIM
Telefon: (+49) 5924 - 7884-0
Telefax: (+49) 5924 - 7884-40
http://www.heering.info/DU/site/p_wie_adresgegevens.asp
Der wahre Besitzer dieser online Firma ist jemand in den USA, Herr M. Kampmann vertreibt nur für diese Firma in Deutschland wie es scheint. Ob er im Urlaub/Krankenhaus/auf Reisen/Insolvent ist?
(Zitat)
Domains by Proxy, Inc. 15111 N Hayden Rd., Suite 160 PMB353 Scottsdale, Arizona 85260 United States Registered through: GoDaddy.com (http://www.godaddy.com) Domain Name: GUIDOVERSAND.COM Created on: [UID filtered]
(Zitat Ende)
MfG monxx77

mindphlux
14.09.2004, 10:00
Domains by Proxy ist nur eine Firma, die den wahren Eigentümer bzw. dessen Daten deckt. Das der Besitzer aus den USA kommt, ist damit alleine nicht gesagt.
--------------------------------------------
"Africans, we count people first while money and other material things come after." -- Ann, 419 scammer
Spammer, go to http://www.arghcor.de/

carkiller08
14.09.2004, 21:18
Hallo,
hab gerade erfahren, dass ein Bekannter von mir eine Auskunftsersuchen zu der
0211er-Nummer an T-Com geschickt hat. Wenn ich die Infos habe, melde ich mich
wieder.
Gruß
carkiller08

monxx77
16.09.2004, 21:17
Auch über die Bankverbindung muß ein Name und eine Anschrift zu erfahren sein. Jemand muß da mal einen Perso zur Eröffnung des Abzockerkontos vorgelegt haben! Wo steckt denn Wohli?
MfG monxx77

carkiller08
16.09.2004, 23:26
Ich werd` nächste Woche mal beim
Finanzamt Bad Bentheim
Schüttorfer Straße 14
48455 Bad Bentheim
05922/ 970-0
nachfragen wegen der Steuernummer.
Wenn die Firma nicht an der angegebenen Adresse
zu ermitteln ist, könnte diese Nummer ja auch falsch sein
und dies wiederum würde den Verdacht der
Steuerhinterziehung aufkommen lassen.

Gruß
carkiller08
Update 20.September 2004 :
Fax an FA Bad Bentheim (Fax 05922-970 2000 , z.Hd. Herrn Wegner) ist
raus. Ich hab` das FA über das Treiben dieser Firma informiert.
Näheres zu der Steuernummer wollten die mir allerdings nicht mitteilen.
Gruß
carkiller08

wohli
17.09.2004, 14:27
Ich werde dann mal zur Post gehen und wegen dem Konto Nachvorschungen anstellen.
Ist echt super wie das hier läuft, Dankeschön dafür.

wohli
19.09.2004, 11:59
Moin moin,
war heute Morgen bei der Post und bei meiner Sparkasse gewesen, leider haben die keine Infos mehr, weil es schon über sechs Wochen her ist. http://img.homepagemodules.de/frown.gif

wohli
19.09.2004, 12:34
Hallo, da schaue ich doch gerade ich meine E-Mail Fach und habe fogenden E-Mail von dem Absender "ludwig [at] guidoversand.com" entdeckt:
Sehr Geerhte Herr Wolgemuth,
Ich schicke ihnen ein Retourschein.
Damit ist es moglich die Boldien zuruck zu schicken.
MFG
Ludwig Heydemann
Zusätzlich war noch ein .pdf Dokument des Retourenscheins angehängt:
Com-Line Electronics GmbH
Postfach 2144
SchlitzerStraße 50
36272 Niederaula
Tel: +49 2112049031
Fax: +49 2112049127
Email: kontakt [at] comline-gmbh.de
HRB 1484 - Nordhorn
USt-ID-Nr.: DE811483618
Steuer Nr.: 55/200/41209
Geschaftsführer ; M. Kampman
Com-Line Electronics GmbH
Telefon:
Telefax:
1200411543
Debitorennummer : D000935
Zeichen: .
INTERNET Code :
Steuer Nr:
CM
D1B
TEGOED GE
3200430891
RETOURSCHEINNR. RO
Sehr geehrte Damen und Herren,
Rechnungsnr:
Wir sind mit der Rücksendung der gelieferten Ware einverstanden, vorausgesetzt, dass die Sendung
komplett, ungeöffnet und unbeschädigt ist.
15-09-04
Sobald der Artikel bei uns eingegangen ist und durch uns überprüft wurde, tritt unsere Gewährleistung in Kraft.
Datum:
Namee: KLANT
15-09-04
Bezeichnung Menge/
Einheit
Rennauto mit Fernbedienung rot/weiss
QD Sports 40 Mhz -1
Accu extra vor Rennauto
QD Sports -1
Es gelten unser allg. Liefer und Zahlungsbedingungen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Bei Rücksendung bitten wir Sie diesen Retourschein und eine Kopie der Rechnung mit zu senden
und die Sendung ordentlich zu verpacken.
Der Retournummer sollte deutlich sichtbar auf dem Paket sein.
Falls die Verpackung und / oder der Inhalt des Pakets beschädigt bei uns eintreffen sollte, behalten wir
uns vor anfällige Kosten zu berechnen.
Für weiteren Informationen oder Rückfragen rufen Sie bitte unseren Kundendienst an.
Bin mir jetzt etwas unsicher, das Ding einfach wieder zurück zu schicken, dann hab ich gar nichts mehr in der Hand ??

Coke1984
19.09.2004, 12:49
1.) Foto von dem Teil bevor du es losschickst, am besten noch mit irgendwelchen anderen Personen die im Bild zu sehen sind, dann hast du direkt noch die Zeugen zur Hand.
Das ist wichtig, falls die Typen behaupten die Ware sei beschädigt gewesen oder unvollständig etc.
2.) Von der Poststelle auf jeden Fall den Retourschein bestätigen lassen, mit Empfängerdaten und allem.
3.) Einen Ausdruck beilegen, in dem du den Empfänger um eine Eingangsbestätigung via Email innerhalb von 7 Tagen nach Versand bittest (hierbei ein konkretes Datum angeben, z.B. 27.09.04 wenn du es heute noch rausschickst). Wenn darauf nicht eingegangen wird, bei der Post erkundigen ob das Paket zugestellt worden ist, wenn ja (sehr wahrscheinlich) direkt nachsetzen, bis du eine konkrete Antwort hast.
---
http://www.g1n.net - The Alcommunity

Fidul
19.09.2004, 20:57
Com-Line Electronics GmbH
Postfach 2144
SchlitzerStraße 50
36272 Niederaula
Na wunderbar, das legendäre Postverteilzentrum Niederaula wieder. Gaaanz viele Postfächer (http://www.daserste.de/plusminus/beitrag.asp?iid=236).
--
Wir kriegen euch alle!

monxx77
20.09.2004, 15:00
Tja, die Firma und der Abzocker residieren dort bestimmt nicht Wohli. Was ihm also raten: Strafanzeige wegen Folgebetrugsversuches durch Kampmann?
MfG monxx77

wohli
21.09.2004, 18:38
Hallo,
ich habe dem Herrn Ludwig Heydemann gestern nochmals eine E-Mail geschickt, um zu klären was mit dem Porto ist.
Ich habe eine Frist bis Donnerstagabend gesetzt.
An welche Stelle wende ich mich, wenn ich den ganzen Fall jetzt anzeigen möchte ?

monxx77
22.09.2004, 00:04
Strafanzeige stellst du bei deiner örtlichen Polizeidienststelle! mfG monxx77

carkiller08
28.09.2004, 21:48
Hallo,
ich hatte mich mal wegen der Rufnummer 0211-20 49 031 erkundigt.
Versatel hat einen im Ausland sitzenden Inhaber genannt.
Auszug :


Sehr geehrter Herr carkiller08
wir nehmen Bezug auf Ihre Anfrage vom 23.09.04 und teilen Ihnen den Inhaber der Rufnummer
0211 / 20 49 031
wie folgt mit :
JFax - J2 Global communications Inc.
6922 Hollywood Blvd. / 5th Floor
90028 Hollywood, California
USA
Bei diesem Kunden handelt es sich um einen international tätigen "Fax-to-mail" Provider, welcher die von uns geschalteten Rufnummern auf einen Server weiterleitet.
Dabei Dabei werden die einzelnen Rufnummern durch unseren Kunden an weitere Personen vermietet. Eingehende Faxsendungen werden an diese Personen dann durch die Fa. J2 Global communications Inc.
per email versendet.
Auskunft über diese Dritte kann Ihnen aber folgende Ansprechperson von J2 communications geben :
Susan Park
Tel. 001-323 860 9221
Fax 001-323 372 3662
e-mail: susan.park [at] j2.com
http://www.j2.com
Mit freundlichen Grüßen
Versatel Germany GmbH
i.V. Markus Butz
Leiter GNOC und Datenschutzbeauftragter

Gruß
carkiller08

mindphlux
28.09.2004, 22:21
Wieso glaube ich nur, das in 90028 Los Angeles, CA keine solche Telefonfirma existiert? Wenn man mal maps.yahoo.com und Google bemüht, besteht dieser ZIP-Bereich aus recht teuren Adressen. Ich bezweifle, das man in der Ecke allzu preiswert unterkommt. Eine entsprechender Briefkasten jedoch dürfte bereits aufgrund der attraktiven "Hollywood, CA"-Anschrift recht verkäuflich sein.

--------------------------------------------
"Africans, we count people first while money and other material things come after." -- Ann, 419 scammer
Spammer, go to http://www.arghcor.de/

Investi
02.10.2004, 12:40
@wohli
wie sieht denn die Rechnung von Herrn Heydemann aus? Enthält sie alle vorgeschriebenen Angaben:
1. Name des Unternehmens incl. Gesellschaftsform (GmbH, AG, OHG, GbR usw.)
2. Name des Geschäftsführers (mindestens ein ausgeschriebener Vorname muß dabei sein)
3. Steuernumemr
4. Anschrift
5. bei GmbH, AG, GmbH & Co. KG: Handelsregisternummer
6. bei OHG, GbR: die Namen der Gesellschafter mit ausgeschriebenen Vornamen
Wenn eine der Angaben fehlt, sende das Schreiben doch mal an folgende Institutionen:
1. Bei fehlenden Angaben zu Namen, Gesellschaftsform, Sitz, HR-Nummer: Amtsgericht Bad Bentheim und/oder Ordnungsamt Bad Bentheim
2. bei fehlender Angabe zu Steuernummer: Finanzamt Bad Bentheim
3. Bei falschen Firmenanschrift außerhalb Bad Bentheims: das für den angegebenen Ort zuständige Finanzamt und die zuständige Ordnungsbehörde (Handelsregister und/oder Ordnungsamt)
Reiche doch auch mal eine Beschwerde bei den Wettbewerbshütern und den Verbraucherschützern ein. Begründung: Unerlaubte Werbung.
Investi
--------------------------------------------------
Es ist sehr schwierig, Menschen hinters Licht zu führen, sobald es ihnen aufgegangen ist.
Alfred Polgar (1873-1955), österr. Schriftsteller u. Kritiker

wohli
05.10.2004, 13:18
Hallo zusammen,
ich hatte dem Herrn Heydemann ja vor zwei Wochen nochmals eine E-mail geschickt, mit der Bitte um Klärung der mir enstandenen Kosten: Telefon, Internet und Porto.
Ich habe jetzt gestern wieder mal eine E-Mail von Ihm bekommen, mit der Aussage, das Sie mir nur die Kosten für den "Boliden" erstatten können. Von Porto war nix zu lesen. Ich habe jetzt wiederum zurückgeschrieben, das Sie doch einen Retourenlabel zuschicken möchten. Mal gucken, wie lange es diesmal dauert, bis die Antwort kommt.
Viele Grüsse und Danke für die Tipps.
wohli

esreichtmir
06.10.2004, 11:44
Hallo zusammen,
auf der Suche nach Infos über diese Com-Line Firma bin ich auf dieses Forum gestoßen. Leider haben wir die Inhalte nicht wirklich weiter geholfen, da sich alle hier angegebenen Informationen über das Internet finden lassen und Ihr könnte sicher sein, dass diese Typen Ihren Weg verschleiern um den Rechtsfolgen Ihres Handelns aus dem Weg zu gehen.
Ich selbst bin Betroffener und ziemlich genervt über diese Fax Spammer. Daher habe ich mir mit Hilfe eines Anwaltes auch zur Aufgabe gemacht, diese Typen zu finden und dann gegen Sie vorzugehen Übrigens, bisher mit Erfolg !
In Sachen Com-Line GmbH bin ich jetzt weiter und möchte Euch gerne hier mitteilen, wer dahinter steckt und wir Ihr diesen Typen habhaft werden könnt. An dieser Stelle der Hinweis, dass Faxwerbung zwar einen Wettbewerbsverstoß darstellt und zivilrechtlich geandet werden kann, jedoch keinen Straftatbestand darstellt.
Die einzige Möglichkeit Euch gegen diese Form der Werbung zu wehren, ist über einen Antwalt den Verursacher abzumahnen und ihm eine strafbewährte Unterlassungserklärung zu senden, meißt mit hoher Konventionalstrafe bei Wiederholung.
Ein Verursacher kann wegen einem wettbewerbswidrigen Vergehen jedoch nur einmal abgemahnt werden. Sollten den Verursacher jedoch mehrere Abmahnungen verschiedener Geschädigter erreichen, brauch er zwar nur eine Unterlassungserklärung abzugeben, muss jedoch die Kosten aller Abmahnungen zahlen, sprich also alle angefallenen Anwaltskosten der Geschädigten.
Nun zum Wesentlichen:
Die Firma Com-Line arbeitet ganz bewußt mit falschen Adressen um zu vermeiden, dass entsprechende Post oder Rücksendung Sie erreicht. Herauszufinden wie diese Typen das machen und wo Sie wirklich sitzen, war jedoch ganz einfach.
Laut Handelsregister in Nordhorn, sitzt die Firma nicht unter Anschrift die auf den Rechnungen angegeben ist. Also nicht in der Brüsseler Straße 2 in 48455 Bad Bentheim.
Die tatsächliche Anschrift der Firm Com-Line GmbH lautet: Nordring 59 in 44465 Schüttorf
Eine Recherche ergab, dass unter dieser Anschrift nur ein Steuerbüro sitzt. Die Steuerberater Ombra & Partner, http://www.obremba-db.de/. Nach einem kurzen Anruf war jedoch alles geklärt. Dieses Büro ist der Steuerberater der Firma Com-Line und nach deren Auskunft ist das Unternehmen nur vorübergehend postalisch dort gemeldet.
Weiterhin bekam ich da dort die interessante Auskunft, dass die Firma Com-Line angeblich noch vor hat, in der Brüsseler Straße 2, also in der bereits offiziell angegebenen Geschäftsandresse Büros anzumieten !!!
Warum an diese Anschrift gerichtetet Post nicht zustellbar ist, konnte das Steuerbüro nicht beantworten.
Der Trick ist ganz einfach: Dem Finanzamt ist es total egal, welche Rechnungsanschrift auf der Rechnung steht, Hauptsache man zahlt seine Steuern. Vielleicht ist es aber auch so, dass die Fima nur den Kunden eine Rechnung mit der falschen Anschrift übersendet und in die eigenen Buchführung einen Beleg mit der richtigen Anschrift ablegt.
However, der tatsächliche Firmensitz der Com-Line GmBH ist also unter der Anschrift des Steuerberaters und darüber kann Post oder Warenrücksendungen rechtskräftig zugestellt werden.
Ich hatte das Glück, dass die Dame vom Steuerbüro etwas verunsichert auch die Mailadresse des Geschäftsführers herausgegeben hat. Sie lautet
poor [at] spamvictim.tld
Ich bin relativ sicher, dass es die richtige Mailadresse des Geschäftsführers ist, denn
a) sein vollständiger Name taucht in der Mail vollständig auf und
b) der Hinweis aus eine Domain die lautet "directwarehouse.nl" ist ja nur zu passend.
Übrigens, die Firma, die unter der Anschrift in der Brüsseler Straße 2 in 48455 Bad Bentheim sitzt und wo die Fima Com-Line angeblich bald Büros anmieten möchte ist zufällig genau so holländisch wie die Inhaber der Domain "directwarehouse.nl" bei der die Mailadresse von dem Com-Line Geschäftsführer Marius Kampman aufläuft.
Zufälle gibts, na so was ;-)
Also, jetzt habe Ihr einen Einblick wie die Sache bei denen läuft. Ich kann jetzt folgendes empfehlen:
1. Abmahnung über Anwalt an die tatsächliche Firmenanschrift, also an die Anschrift des Steuerberaters.
2. Strafanzeige bei der Polizei erstatten, wegen Verdacht des Betruges. Am besten schriftlich und zur zuständigen Polizei im Ort des
tatsächlichen Firmensitzes senden. Vielleicht ist das Verhalten mit der Adressverschleierung und vor allem mit der vorsätzlichen falschen
Adressangabe auf den Rechnungen ja doch ein strafrechtlicher Tatbestand.
3. Erhaltene Ware gegen Einlieferunsgschein zur tatsächlichen Firmenanschrift senden. ( Der Steuerberater wird sich freuen ) Ebenso
Beschwerdebriefe an den Steuerberater sende, der soll ruhig mal merken, was für eine Firma er da beherbergt.
4. Das zuständige Finanzamt auf Unregelmäßigkeiten bei der Rechnungsausstellung dieser Firma hinweisen. ( wegen der gefakten Adresse )
5. Und natürlich bleibt es Euch freigestellt, dem Geschäftsführer nun direkt eine Mail zu senden um Euren Ärger los zu werden. Kommt aber bitte
bloss nicht auf die Idee seine Mailadresse im Netz zu verbreiten, zum Beispiel bei der Newsletteranmeldung auf irgendwelchen Tittenseiten,
sonst bekommt der Gute noch haufenweise Spam auf seinen Mailaccount und das wollen wir ja schließlich nicht !
Viel Spaß und viel Erfolg.

wohli
06.10.2004, 18:38
Das sind ja echt mal Neuigkeiten! Super!
Bin mal auf die Internetseite von http://www.directwarehouse.nl gegangen und dann weiter zu http://www.teledirekt.nl.
Dort kann man doch tatsächlich diesen " F1 Boliden " kaufen. Und es gibt jede Menge E-Mail Adressen und neue Telefonnummern.
Mal schauen, ob sich dort jemand meldet.
Gruss wohli

carkiller08
06.10.2004, 23:02
Ausgezeichnet!
War die beim "schubertversand"-Spam erwähnte Domain "teledirekt.nl" also auch korrekt.
Da wird dieser Steuerberater in den nächsten Tagen und Wochen wohl einiges zu
hören/lesen bekommen. Aber so ist das nun mal, wenn man sich mit den falschen Leuten
einlässt...
Gruß
carkiller08

esreichtmir
07.10.2004, 17:21
Hi zusammen,
und noch ein paar gute News:
http://img.homepagemodules.de/flash.gif Finanzamt und Polizei sind mittlerweile informiert und ermitteln. Falls jemand die Bankverbindung von dem Zahlschein des Nachnamepaktes hat, bitte unbedingt hier mitteilen. Die Kontonummer führt am schnellsten zu den Verursachern.
Gruß "esreichtmir"

KlausG
18.10.2004, 13:03
Hallo,
ich habe auch bei dieser Firma 3 Boliden bestellt. Eine davon ist gekommen und per Nachnahme bezahlt. So am ende habe ich für 3 bezahlt. Das heißt 319,00 € für ein Auto und ein Gratis Ps2 Maus das angeblich bloß 89,00€. Die Kontonummer und BLZ habe ich!!!!

Commerzbank Filiale Nordhorn
Kontonummer: 0583512900
BLZ: 26740044
Die haben es per Nachnahme geschickt und haben darauf Ihre Kontonummer u.s.w so wie bei einer ganz normale Nachnahme paket.
Wenn irgendjemand weitere Infos hat bitte meldet Euch so schnell es geht bei mir.
Vielen Dank
KlausG

coolpack
29.10.2004, 22:43
Also wer so einen Boliden kaufen will sollte bei Ebay gucken. Da gibt es die Dinger für 40 Euro.

Pinky
31.10.2004, 14:24
Das mit den Wettbewerbshütern ist `ne tolle Idee. Die reagieren prompt mit empfindlichen Strafen. Hier die Anschrift:
Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V.
Landgrafenstr. 24b
61348 Bad Homburg v.d.H.
Email: mail [at] wettbewerbszentrale.de
http://www.wettbewerbszentrale.de
Kleiner Tipp: auf http://www.guidoversand.de werden Preise über den angebotenen Schund veröffentlicht, die die Mehrwertsteuer nicht beinhalten. Es gibt darüber nur einen kleinen Hinweis ganz unten rechts auf der Homepage. Darüber freut sich jeder Wettbewerbshüter!http://img.homepagemodules.de/laugh.gif
Ebenso fehlt das vorgeschriebene Impressum (wen wundert`s?).
Gruß
Pinky

Pinky
31.10.2004, 14:31
Prima. Mit der Anschrift des Steuerbüros habe ich nun endlich eine Adresse wo ich die guidoversand-Spam-Faxe per Brief zurückschicken kann.http://img.homepagemodules.de/smokin.gif
Das Ganze natürlich immer schön unfrei und ohne Absender, bis die mehr Portoauslagen haben, als man mit deren Betrug verdienen kann.http://img.homepagemodules.de/death.gif
Empfiehlt sich übrigens immer wieder.
Gruß Pinky

Antifa_X
31.10.2004, 17:51
@ esreichtmir:
Super Info, im Namen aller "Guidoversandgeplagten" besten Dank.
Bei mir ist das Guidofax letzmalig am 30.10.04 eingeschlagen, jetzt wird sich mein Anwalt drum kümmern.
Die "Tütengraf" (Plastiktüten "Uniroideal", angeblich aus Bistritia, Rumänien) haben wir mit 215 Euro Schadensersatz + Gerichts und Anwaltskosten (Streitwert 4215.- Euro!!) am Arsch gekriegt, die "Prince of Wales" Maßanzug- Faxversender sogar mit über 400 Euro Schadenersatz.
Mal sehn was Kampmann bringt!http://img.homepagemodules.de/smokin.gif
Gruß an alle Mitstreiter!

esreichtmir
31.10.2004, 18:15
@klausG
Danke für die Infos mit der Bankverbindung. Entsprechende Schritte sind eingeleitet, näheres möchte ich nicht im Forum veröffentlichen, da auch die Inhaber dieser Firmen nachlesen könnten welche Maßnahmen eingeleitet werden. Hinsichtlich Deiner weiteren Vorgehensweise empfehle ich juristischen Beistand, der Deine Forderung unter der ComLine Anschrift des Steuerberaters geltend machen soll.
Viel Erfolg.

esreichtmir
04.11.2004, 10:40
@Antifa_X
Wenn Du Erfolg hattest bei der Bekämpfung des Verursacher und sogar Schadenersatz erhalten hast, wäre es für alle hilfreich, wenn Du mal die Urteilsbegründungen hier veröffentlichst oder auch nur die Aktenzeichen zu dem jeweiligen Fällen.
Gruß, esreichtmir

Antifa_X
04.11.2004, 12:20
Frei ins Netz will ich die Urteile wegen der darin enthaltenen persönlichen Daten nicht.
(Könnnte mir doch Probleme bereiten.)
Aber wer mir ne mail schickt, bekommt mit der Antwort die Urteile als Anlage.
Die Aktenzeichen sollten aber kein Problem sein:
Uniroideal Tüten :
AG Calw 4C 404/04
Maßanzüge:
AG München 161 C 2721/04
http://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gifHat eigentlich jemand ne Bestellung bei Guidoversand mit Rechnung von Com-Line für mich??? http://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gifhttp://img.homepagemodules.de/frage.gif
Sonst müsste ich selbst bei Kampmann bestellen, allerdings würde ich mir den Aufwand lieber sparen.

Coke1984
04.11.2004, 12:25
Schick mal eine PN an wohli (siehe Seite 0 dieses Threads), er hat offensichtlich dort bestellt und hat wahrscheinlich noch die Rechnung oder zumindest eine Kopie vorliegen.

---
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Erheiterung und können zu diesem Zweck gerne gesammelt und archiviert werden.

Antifa_X
04.11.2004, 12:57
Habe ich auch schon versucht, bisher allerdings keine Rückmeldung.
Vielleicht hat sonst noch jemand was??
Ansonsten werd ich am Montag mal die Kamera bestellen, in der Hoffnung, dass der Kampmann das hier nicht mitliest.

esreichtmir
04.11.2004, 15:09
@Antifa_X
Habs probiert mit der Mail, hat aber bicht geklappt. Schick Du bitte mal eine an esreichtmir [at] mail.com und ich melde mich bei Dir, oder Du sendest gleich die Urteile dorthin. Die pers. Daten kannst Du natürlich gerne schwärzen.
Danke, esreichtmir

Investi
04.11.2004, 22:07
Frei ins Netz will ich die Urteile wegen der darin enthaltenen persönlichen Daten nicht.
(Könnnte mir doch Probleme bereiten.)
Das Veröffentlichen von Urteilen ist rechtlich unbedenklich, sofern die persönlichen Daten unkenntlich gemacht werden. Urteile sind kein Privateigentum, sondern werden im Namen des Volkes gesprochen.

Hat eigentlich jemand ne Bestellung bei Guidoversand mit Rechnung von Com-Line für mich???
Ich habe Anfang der Woche eine Cam mit diversem Zubehör bestellt, bis heute ist jedoch noch nichts eingegangen. Warte auch sehnsüchtig auf die Nachnahmesendung.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Antifa_X
04.11.2004, 23:53
Urteile:
Ich den Filzstift bemüht und die Urteile hoffentlich ausreichend bearbeitet. Hier sind sie abzurufen:
http://www.permags.de/tuetenurteil_neutral.pdf
http://www.permags.de/Urteil_Massanzug.pdf
Hier erlaube ich mir einen Hinweis in eigener Sache:
permags.de ist ein Hobby von mir, wer ein anspruchsvolles Geschenk sucht, darf gerne mal reinschaun. (Ist noch nicht fertig, für Kritiken bin ich deshalb jederzeit offen)
Gruß an alle Mitstreiter

wohli
07.11.2004, 15:05
Hallo zusammen,
wenn jemand die Rechnung benötigt, kein Problem.
Hab leider die letzte Zeit nicht sooft hier rein geschaut.
Hier ist der letzte Stand mit meinem Problem.
Ich habe vor einer Woche eine E-Mail an folgende Empfänger geschickt:
MariusKampman [at] directwarehouse.nl, ludwig [at] guidoversand.com, kontakt [at] comline-gmbh.de, info [at] obremba.co,
monica.boogaard [at] teledirekt.nl, piet.peters [at] teledirekt.nl, sjors.zuidenwijk [at] teledirekt.nl, rob.jonker [at] teledirekt.nl
E-Mail Text:
________________________________________________________________________________ _________
Hallo Herr Kampmann oder Herr Heydemann oder wie auch immer,

sehr geehrte Frau Kues,

durch Zufall bin ich telefonisch bei ihrem Steuerberater (Firma Obrema+Partner) gelandet.
Ich hatte dort mit der Frau Kues gesprochen, welche mir nach einem Rückruf versicherte, das die Firma Com-Line Electronics GmbH, jetzt über ihre Hotline(0211-2049-031) zu erreichen sei. Dies ist leider immer noch nicht der Fall. Anrufbeantworter und keinen Rückruf.

Ich setze ihnen jetzt eine Frist bis zum 05.11.2004 16.00Uhr, um sich bei mir zu melden und mir eine akzeptable Lösung zu bieten.
Wenn ich bis dahin nichts von Ihnen gehört habe, sehe ich mich gezwungen, eine Anzeige zu erstatten.
Diese Anzeige richtet sich dann sowohl gegen die Firma Com-Line Electronics GmbH als auch gegen Firma Obrema+Partner, sowie gegen Teledirekt.nl


Hier ist nocheinmal der Vorgang in Kurzform:

Vorgang:

Ich habe übers Internet bei http://www.guidoversand.com eine
Bestellung getätigt. Mit folgenden Daten:
Rechnungsnummer: 3200430891 15-07-04
Auftragsnummer: 1200410894 13-07-04
Pak. nummer : 2200420895 CM
Da ich mit der Ware nicht zufrieden war, habe ich sie
an folgende Adresse zurückgeschickt:
Com-Line Electronics GmbH
Brüsseler Str. 2
D-48455 Bad Bentheim
Nun habe ich das Paket zurückbekommen, obwohl ich das
Porto bezahlt habe.
Wie kann dies passieren?
Es hat mir dann noch ein Herr Ludwig Heydemann eine E-Mail mit einem Retourenvordruck geschickt,
Adresse war ein bekanntes Postfachzentrum in Niederaula.
Ich hätte das Porto also nochmals bezahlen müssen.
Dieses habe ich natürlich nicht getan.
Meine Nachfrage über E-Mail und Telefon blieb erfolglos.
________________________________________________________________________________ _________


Seit dem habe ich einen sehr regelmässigen E-Mail Kontakt mit Herrn Heydemann(ludwig [at] guidoversand.com).
Sonst hat sich auch niemand gemeldet.
Ich werde nun das Paket per Einschreiben an die Adresse in Niederaula schicken.
Das Geld inkl. Porto soll mir dann überwiesen werden.
Mal schauen. Ich melde mich wie es weiter geht.
Gruss Wohli

KillGuido
09.11.2004, 21:54
Da meine Guidoversandfaxe und die Faxe von SmithTec (ProfiSchuhputzmaschine)inzwischen einen schönen Stapel ergeben, habe ich folgende Idee:
Ich bestelle per Fax (mit Nummernunterdrückung) beim GUIDo für SmithTech(Mainstr. 3a Gibraltar): [UID filtered]
Ob das Klappt? Hat da jemand Erfahrung (vielleicht ein Insider?)Auf jeden Fall verursacht es diesen Nervern Kosten und evtl. Scherereien. Und wenn das viele von uns machen, mit wechselden Empfängern (es gibt ja genug Nerver) kommen diese Burschen vielleicht doch mal ins Schleudern.
Kann mir dabei was passieren?

http://img.homepagemodules.de/smokin.gif

Antifa_X
09.11.2004, 22:41
Auch wenn ich den zähen Rechtsweg bevorzuge:
Die Idee ist nett!
Ich würde dabei daran denken, die Kennung des Faxgerätes richtig einzustellen (obwohl ich sowas natürlich nie machen würde;-) denn ne Urkundenfälschung könnte dabei eventuell schon rausschauen.
Allerdings müsste dazu der "Geschädigte" ja wissen, wer der Urheber ist.
Nun profitiert unser Oberspamnerver- Massenfaxversender ja auch bis zum gehtnichtmehr vom anonymen Faxversand und Mailadressen.
Weshalb sollten seine Opfer das nicht auch?
Sehr erboste Zeitgenossen würden vielleicht sogar im Namen der Massenfaxversandfirmen bestellen. Wenn man mit dem Stichwort "Massenfax" googeln würde, könnte man eventuell einige finden.
Wenn die ihren Kunden nämlich wirklich auf die Finger schauen würden, hätten wir das Problem nicht!
Meine Bestellung über "rumänische Plastiktüten" schlug z.B. geradewegs bei einer Firma GTC ein und wurde dort "weiterverarbeitet".
Ein Schelm, wer nun davon ausgehen wollte, dass dieser "Full Service Provider" das Werbefax auch verschickt hat oder ähnliche Faxe nach wie vor verschicken würde.
Nur deshalb sollte man solchen Firmen wirklich keine Boliden oder Schuhputzmaschinen zukommen lassen! Oder?

carkiller08
10.11.2004, 19:21
Ich hab da so meine Zweifel, ob der guidoversand nach Gibraltar liefert.
Da wäre die SmithTech`s Rücksendeadresse in Frankfurt/M. bestimmt besser geeignet.
http://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif
Gruß
carkiller08

Antifa_X
10.11.2004, 20:36
Vielleicht wäre das wirklich ne Lösung, zumindest wenn genug mitmachen.
Jeder bestellt auf seinen Namen (ganz legal) . Wenn das Teil dann kommt, verweigert man ganz einfach die Annahme.
Kostet nix!
Wenn man unterschrieben hat (man könnte das ja auch vergessen haben) hätte man theoretisch zwar einen Vertrag.
Die könnten dann aber maximal die Versandkosten einklagen. Ware und Verpackung haben sie ja zurück.
Mit der guten Aussicht auf ne Schadensersatzklage wegen des Werbefaxes werden die sich das aber überlegen.
Also einiges an Kosten würde das denen schon verursachen.
Haben wir nicht alle Bekannte, die da mitmachen könnten?
Wenn nur 200 Pakete zurückgehen, kostet die das immerhin 2000 Euro. Faxe bekommt man dann aber vermutlich von dem jeweiligen Laden leider nicht mehr!
Ob es das wert ist?

Investi
10.11.2004, 21:02
Wenn man unterschrieben hat (man könnte das ja auch vergessen haben) hätte man theoretisch zwar einen Vertrag.
Das ist unerheblich, da man nach Fernabsatzgesetz von diesem Vertrag fristgemäß zurücktreten kann. Und bei Annahmeverweigerung ist die Frist sicher gewahrt.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

RA Meier-Bading
10.11.2004, 21:03
so, hat denn jetzt jemand eine Telefon- oder Faxnummer, wo auch einer rangeht? Ich wollte da mal die eine oder andere sehrfernmündliche Bestellung aufgeben lassen.


--
gekillte Mugu-Emailadressen seit 20.9.2004: 461

Investi
10.11.2004, 21:06
Siehe Beitrag von Wohli, 08.11. 16:05 Uhr:

Ich hatte dort mit der Frau Kues gesprochen, welche mir nach einem Rückruf versicherte, das die Firma Com-Line Electronics GmbH, jetzt über ihre Hotline(0211-2049-031) zu erreichen sei. Dies ist leider immer noch nicht der Fall. Anrufbeantworter und keinen Rückruf.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

RA Meier-Bading
10.11.2004, 21:19
schon gesehen, das war diese Voicemail-Weiterleitung. Ich dachte, es hätte noch jemand eine Nummer für den Volldublexbetrieb (also wo auch einer rangeht), es soll doch auch für den Anrufer ein bisschen unterhaltsam sein. Und für mich...
--
gekillte Mugu-Emailadressen seit 20.9.2004: 461

Antifa_X
10.11.2004, 22:10
Also, damit niemand dort anrufen muss sondern jeder Digitalkamera-Anwärter das Originalfax nutzen kann, hier isses:
http://www.permags.de/Guidofax.pdf
Einen guten Bekannten und meinen Schwager konnte ich auch schon überzeugen, also 2 Retouren sollten schon mal auf Reisen gehen. (die Faxe sind raus)
Leider muss Fax in die Niederlande geschickt werden, kostet mit ner Vorvorwahl aber auch nur um die 3 Cent. Das sollte es schon wert sein!
Und an das deutsche Steuerbüro zu faxen...macht glaub keinen Sinn ;-)
Also, bestellt was das Zeug hält!

Investi
10.11.2004, 22:19
Jetzt bin ich extra noch mal ins Büro gegangen und hab das gleiche Fax geholt. Und dann muß ich sehen, daß Du schneller warst! Saukerl! *g*
Hast Dich aber wohl vertan: 0044 ist UK. Aber meine Bestellung ist auch schon raus.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Antifa_X
10.11.2004, 22:47
Aber aber...
Dafür darfst du schneller noch mehr Bekannte von den Vozügen einer "Guidodigitalkamera- Bestellung" überzeugen.http://img.homepagemodules.de/grin.gif
Das mit der 0044 stimmt natürlich, der Holländer lässt in die UK faxen um über seine deutsche GmbH zu liefern.
Was Aufwand!
Auch hier gilt:
Wenn der mit gleichem Engagement was vernünftiges tun würde, könnte er sicher reich werden!
Gruß
Antifa_X

wohli
13.11.2004, 19:53
Tach zusammen,
vielleicht hört sich das ein bisschen spiesig an, aber ich finde man lässt sich ja mit diesen Aktionen auf das gleiche Niveau runter.
Gruss wohli http://img.homepagemodules.de/oh.gif

Antifa_X
13.11.2004, 20:20
Da hast du zwar recht, ABER:
Die nerven uns auf illegale Weise um Gewinne zu machen.
Wir versuchen lediglich auf legale Weise, das zu unterbinden (oder wenigstens die Gewinne etwas zu minimieren)
Wenn genug mitmachen, entstehen beim Paketdienst vielleicht sogar noch ein paar Arbeitsplätze.
Also ich mach das auf jeden Fall noch ne Weile!
Konnnte sogar schon meinen Schwager von den Vorteilen von "Faxverbandszeug" überzeugen.
Nebenher springen sogar noch hervorragende Beweise für Zivilklagen gegen den Rechnungslegenden raus!
Wären die Absenderdaten korrekt angegeben, müsste man ja vielleicht gar nicht so viel bestellen.
Also, bitte keine Hemmungen, die Versender scheren sich um unsere Unkosten auch nicht!

wohli
15.11.2004, 21:34
Kurzer Zwischenbericht:
Hab meinen Boliden zurückgeschickt per Einschreiben mit Rückschein.
Rückschein hab ich bekommen.
Mal sehen wie es weiter geht.

KlausG
17.11.2004, 15:12
Hallo alle zusammen,
die Rechnung habe ich auch noch und da ich die Lieferung damals per Nachnahme entgegengenommen habe, habe ich auch BLZ und Konto. Steht auf dem Karton. Nutzt das noch was?
Gruß
KlausG

avoidix
29.11.2004, 14:10
Igendwie schickt die Firma immer noch ungefragt Faxe.
Kann mir jemand zufällig sagen ob Marius Kampman bei der Firma com-line elektronic in Ohmweg 11 in NL 02952 BD Alblasserdam mit der Faxnummer 0031 78 691 98 29 mit dem Geschäftsführer der guidoversand.com identisch sind?
Wenn ja, dann nächste Frage: Was hat die Teledirekt.nl mit dem guidoversand.com zu tun?

wohli
02.12.2004, 16:23
Hallo,
guckst Du hier: http://www.teledirekt.nl/cgi-bin/shop/sh...58&part=layer_1 (http://www.teledirekt.nl/cgi-bin/shop/shop.cgi?path=service&cart_id=NL_106442_21358&part=layer_1)

Habe heute, nach nochmaliger Fristsetzung und Kopie an Steuerberater, die Eingangsbestätigung meines Paketes von Hern Heydemann per E-Mail bekommen.
Mit der Zusage, von der Überweisung auf mein Konto.
Fortsetzung folgt.
Gruss wohli

avoidix
04.12.2004, 18:42
guckst Du hier: http://www.teledirekt.nl/cgi-bin/shop/sh...58∂=layer_1
Oh, schade link geht nicht.

Investi
09.12.2004, 11:46
Ob ich jetzt wohl auf der Blacklist von Guido stehe? Habe soeben eine unbestellte Sendung zurückgehen lassen. Nachnahmebetrag von über 300,00 €.
Absender:
Com-Line Electronic
Postfach 2144
Schlitzerstr. 50
36272 Niederaula
Tel.: 0211/2049031 (passt irgendwie nicht zu Niederaula)
Commerzbank Nordhorn
BLZ 267 400 44
Kto. 583512900
Beim Anruf in Düsseldorf scheint es mir, als ob eine Weiterleitung geschaltet wäre.
Nähere Infos folgen noch, wenn ich die HR-Auskunft vom AG habe. Das kann aber einige Tage (Wochen?) dauern.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Fidul
09.12.2004, 15:43
Tel.: 0211/2049031 (passt irgendwie nicht zu Niederaula)
Niederaula ist auch nur das riesige Briefzentrum mit den vielen Postfächern. Die Leute in dem Ort fluchen schon, weil sie deshalb mit vielen zwielichtigen Firmen in Verbindung gebracht werden.
--
Wir kriegen euch alle!

Antifa_X
09.12.2004, 15:45
Na, den HR-Auszug hättest du auch von mir haben können.
Spart 10 Euro!
Gruß
Antifa_X

Investi
09.12.2004, 18:45
Na, den HR-Auszug hättest du auch von mir haben können.
Hast Du auch die Bilanzen und den Gesellschaftsvertrag? Ich hab mal gleich die ganze Akte angefordert. Über meine Kanäle kostet es nix.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Antifa_X
09.12.2004, 20:43
Nee, nur den Auszug...und den auch noch gegen 10 Euro Gebühren!
(weiterreichen würd ich den natürlich kostenlos)
Aber wenn du gute Quellen hast....der Uhlitzsch...ist zwar ein Einzelunternehmer, hat aber vielleicht auch ein Vorleben.
Nur falls es Dich ärgern sollte, dass Du immer noch ohne Verbandskästen ausharren mussthttp://img.homepagemodules.de/spook.gif
.

Investi
09.12.2004, 21:08
Nur falls es Dich ärgern sollte, dass Du immer noch ohne Verbandskästen ausharren musst
Nix "Verbandskästen"! Ich will gleich `nen ganzen Schrank. Immerhin muß ich eine Menge Personal versorgen können. Wenn ich mal Amok laufe, bleibt keiner unverletzt. http://img.homepagemodules.de/grin.gif
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Antifa_X
22.12.2004, 14:15
Freund Kampmann bekommt Post zu Weihnachten!
Heute gingen 8 "Guidohubschrauber" zurück!
(3 von mir, 5 von meinem Nachbarn)
Werd ihm wohl noch mitteilen, dass wir bei seinem nächsten Fax auch gerne wieder bestellenhttp://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gif

rumbarumbatätärräää
22.12.2004, 22:28
Investis Anmerkung, man könne ja bestellen und dann die Annahme verweigern würde ich mit Vorsicht genießen. Das Fernabsatzrecht kann, so meine ich, hier nicht als "Schutzschild" herhalten. So kann der Sender der Ware sich vermutlich darauf berufen, daß eine Bestellung getätigt wurde zu deren Abnahme man insoweit verpflichtet ist, daß man zwar zurückschicken kann, aber aufgrund vorliegender Bestellung für die Versandkosten einstehen muß.
Das Fernabsatzrecht spricht von:
(1) Dem Verbraucher steht ein Widerrufsrecht nach § 361a des Bürgerlichen Gesetzbuchs zu. Die Widerrufsfrist beginnt abweichend von § 361a Abs. 1 Satz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 2 Abs. 3 und 4, bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tag ihres Eingangs beim Empfänger, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tag des Eingangs der ersten Teillieferung und bei Dienstlei­stungenus...wusw)w
"vor dem Tag ihres Eingangs" meint aber nicht, die Anlieferung durch den Postboten bei gleichzeitiger Wiedermitnahme. Denn damit ist nichts eingegangen.
Zahlreiche Versender von Waren sichern sich bereits dahingehend ab, daß sie dem Kunden die Versandkosten aufs Auge drücken, wenn dieser bestellt, aber nicht annimmt.
_________________________________________________
Der Dumme ist voll Zuversicht, der Kluge voller Zweifel.

Investi
22.12.2004, 23:35
Investis Anmerkung, man könne ja bestellen und dann die Annahme verweigern würde ich mit Vorsicht genießen.
Das ist wiederum sehr differenziert zu betrachten. Du beziehst Dich auf meine Aussage

... da man nach Fernabsatzgesetz von diesem Vertrag fristgemäß zurücktreten kann. Und bei Annahmeverweigerung ist die Frist sicher gewahrt.
Allerdings muß man bei Guido darauf achten, mit wem man welche Transaktion durchführt:
1. Bestellung:
Die Bestellung erfolgt bei GUIDoversand (lt. Whois: [UID filtered]
2. Lieferung:
Das Paket kommt an mit einer Absenderangabe der Firma "Com-Line Electronic", mit der KEIN Vertrag abgeschlossen wurde.
3. Annahmeverweigerung:
Da ich bei Com-Line zu keinem Zeitpunkt etwas bestellt habe, bin ich zur Abnahme unverlangt zugesandter Ware nicht verpflichtet. Schon gar nicht per Nachnahme!
4. Durchsetzung seitens Com-Line:
Es existiert evtl. zwischen dem nicht existenten TopWare-Versand/Guidoversand und Com-Line ein Vertrag, jedoch muß Com-Line mir oder dem Gericht beweisen, daß eine existente Person (natürlicher oder juristischer, aber in jedem Fall handels- und steuerrechtlich unbedenklicher Art) Com-Line den Auftrag erteilt hat, mich zu beliefern. Ich zumindest kann beweisen, daß ich die streitgegenständliche Ware nicht bei Com-Line geordert habe.
Zugegeben: Ein wenig Risikofreude und Hoffnung auf Reaktion durch die Abzocker gehört hier wohl dazu. Aber das ist nun mal meine Art, meinen Adrenalin-Haushalt zu regeln. Andere gehen ins Stadion oder auf die Rennbahn, spielen Lotto oder tauchen.
Möglicherweise war auch meine Formulierung etwas unglücklich gewählt. Ich hoffe, mit dem Vorgenannten verdeutlicht zu haben, was ich meinte.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

Antifa_X
23.12.2004, 09:52
@ rumbarumbatätärräää
Mit einer real existierenden seriösen Firma würde ich das Spiel auch nicht treiben. Weshalb auch?
Da würden deine Argumente auch greifen.
Aber Guidoversand, R. Schmidt, Uniroideal usw. sind nu mal nicht existent. Sonst wären sie ja für den Faxmüll zur Verantwortung zu ziehen.
Also kann aus einem Auftrag an die obengenannten auch keine rechtlich durchsetzbare Forderung entstehen.
Und das wissen Uhlitzsch, Kampmann und Co auch ganz genau. Deshalb versuchen sie auch gar nicht, irgendwelche Forderungen gegen Fake- Besteller geltend zu machen, sondern schreiben Ware oder Versandkosten in solchen Fällen einfach ab.
Das einzige Problem ist, dass noch nicht genug Leute so wie Investi oder ich die Spammer mit Aufträgen eindecken.
Wenn es mehr werden, lohnt sich das ganze für die Spammer irgendwann nicht mehr.
Damit wäre dann das Ziel erreicht, oder?

wohli
23.12.2004, 15:16
Hallo zusammen,
hab noch eine Weihnachtsüberraschung bekommen, heute gucke ich auf meinen Kontoauszug und tatsächlich ist dort ein Geldeingang von der Firma Com-Line Electronics GmbH zu verbuchen. 20€ mehr als ich gefordert habe und das ohne Anzeige.
Hat jetzt allerdings ca. 4 Monate gedauert.
Fröhliche Weihnachten und guten Rutsch.
Gruss wohli

rumbarumbatätärräää
25.12.2004, 00:19
wir verstehen uns. Jede Aktion, die zu einer monetären Schädigung eines Spammers führt, ist zu begrüßen.
Wenn Ihr Euch rechtlich auf der sicheren Seite wähnt, ist es gut. Da kann man nur hoffen, daß das Recht auch tatsächlich auf Eurer Seite steht und die ganze Sache nicht dumm für Euch ausgeht. Vielleicht bestelle ich mir dann auch so einen Boliden. Blöderweise habe ich aber kein Fax, wo mich der Spammer belästigen kann.http://img.homepagemodules.de/smile.gif
_________________________________________________
Der Dumme ist voll Zuversicht, der Kluge voller Zweifel.

Antifa_X
25.12.2004, 12:52
@rumbarumbatätärräää

Blöderweise habe ich aber kein Fax, wo mich der Spammer belästigen kann.
Ob du dann in diesem Board wirklich richtig bist?
Aber falls du was für die geplagten Faxbesitzer tun willst:
http://www.guidoversand.com.....
Freut auch die Post, die Pakete sollen ja schon wieder teurer werden.

Antifa_X
31.12.2004, 00:08
Hat eigentlich jemand in letzter Zeit noch ein Guidofax bekommen?
Nachdem die letzten Hubschrauber leider zurückgegangen sind, wollte ich nochmal welche für meine persönlichen Spammerfreunde bestellen.
Leider sind die Faxnummern alle tothttp://img.homepagemodules.de/spook.gifhttp://img.homepagemodules.de/sad.gifhttp://img.homepagemodules.de/spook.gif
Hat jemand neue?

carkiller08
06.01.2005, 00:23
UPDATE:
Unter http://www.schubertversand.com ist der Guidoversand inzwischen auch erreichbar.
Außerdem wurden inzwischen weitere Domains (guidoversand.info und schubertversand.info) registriert.
Die sind allesamt auf Y.H. aus Kiew registriert ( topware[bei]daemonstrosity.com ).
Gruß
carkiller08

EinAnwalt
22.01.2005, 12:34
Und noch ein Update:
Guidoversand verschickt scheinbar wieder Faxe - und nun bin auch das erste Mal in den Genuss gekommen, selbst von Guido ein Fax zu bekommen. Vielen Dank dafür. http://img.homepagemodules.de/clown.gif

blacky
22.01.2005, 13:11
Guidoversand heute mit "die ewige Taschenlampe" angekommen.
Eine Internetabfrage ergab:
1. Kiev
2. Niederlande
als Firmensitz
Wie kommt man an den Mann ran?
nennt mich einfach nur Blacky.
Die Spam-Mafia kann auch hier mitlesen

Braden
22.01.2005, 13:28
Das ist ja interessant.
auch ich suche den Urheber des guidoversands und habe heute ebenfalls eine topxplorer Abfrage gestartet.
Kiev könnte stimmen, da Rechtschreibfehler und Diskussionen in Weißrussland, - kann leider nicht übersetzen - darauf hinweisen.
K. Braden

Antifa_X
22.01.2005, 18:54
Freund Kampman ist vielleicht nicht einfach zu greifen,
aber unschwer abzustrafen:
Bestellt in großen Mengen für euch, eure Nachbarn und Bekannten.
Natürlich fällt allen Beteiligten erst später ein, dass man Nachnahmen von Spammern aus Prinzip nicht annimmt.
Das verursacht dem "guidoversand" mehr Unkosten als uns seine "Faxen".
Keine Angst, sollte die "Com-Line GmbH" auf Vertragserfüllung klagen wollen, (was bisher wohl noch nie vorgekommen ist)habt ihr damit die besten Grundlagen, die fürs Werbefax schadensersatzpflichtig zu machen (Thread Urteile in diesem Board)
Viel Spaßhttp://img.homepagemodules.de/smokin.gif

carkiller08
22.01.2005, 19:09
Da im Bestell-Fax überhaupt nichts von Com-Line drin steht, kann Com-Line
keinerlei Forderungen (Versandkosten) geltend machen.
Da somit auch kein Vertrag mit Com-Line zustande kommt,
kann Com-Line auch nicht auf Vertragserfüllung klagen.
Also immer schön bestellen!
Mal sehen, wie lange M.K. sich das noch gefallen läst...

Spaminator
24.01.2005, 07:43
http://img.homepagemodules.de/cool.gif Also unser Freund Kampmann war eine ganze Zeit Inaktiv, nachdem ich Ihm über seine persönliche eMail Adresse angedroht habe, dass ich ihn kreige, egal, wo er sich versteckt.
Naja, aber Dummheit ist anscheinend Geburtsrecht, denn gestern kam die ewige Taschenlampe per Fax.
Da man solchen Idioten anscheinend mit Rechtsmitteln schlecht beikommen kann und die mit Ihrer unlauteren Masche anscheinend noch einen ganz schönen Gewinn einfahren, hilft nur eins -> mit gleicher Manier zurückschlagen.
Ein Geschäft, dass mehr Kosten als Ertrag verursacht, schließt man. Also einfach mal bestellen und von dem Rückgaberecht Gebrauch machen.
Wir werden sehen, was draus wird.
Herzlichst Euer http://img.homepagemodules.de/death.gifSperminatorhttp://img.homepagemodules.de/death.gif

Coke1984
24.01.2005, 09:19
Naja ich würde mal behaupten das gerade bei solchen Großbestellungen vorher einer draufguckt oder nachfragt... und da du das hier gepostet hast wird das sogar mit umso größerer Wahrscheinlichkeit geschehen, da Freund K. hier mitliest. Am besten bestellt man den Krempel für sich selbst und dokumentiert die ganze [Fehl-]Lieferung mit Fotos.
Hab mir letztens erst gedacht ob es nicht vielleicht Sinn machen könnte eine Website namens Guidoverstand.com ins Leben zu rufen und dort sämtliche Spamfaxe nebst Link zu Anbietern zu veröffentlichen die das komplette Sortiment günstiger verkaufen... z.b. http://www.pearl.de/productchoice_redire...ry=taschenlampe (http://www.pearl.de/productchoice_redirect.jsp?pdid=PE4665&catid=5000&rate=1&query=taschenlampe)
---
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Erheiterung und können zu diesem Zweck gerne gesammelt und archiviert werden.

Advokat
25.01.2005, 10:45
Hi,
auch bei uns ist die ewige Taschenlampe eingetrudelt.
Laut Telefonnummer die zusätzlich angegeben ist handelt es sich wieder um eine bekannte Adresse.
guidoversand.com - com-line elektronic
Ohmweg 11
02952 BD Alblasserdam
Niederlande
Tel.: 08992185231
Fax: 0031 78 691 98 29
Unternehmensnummer/UID-Nr.: [UID filtered]
Advokat

Antifa_X
25.01.2005, 15:39
Somit ist com-line das erste niederländische Einzelunternehmen mit deutscher UID: [UID filtered]
Aber da diese eh ungültig ist:
http://europa.eu.int/comm/taxation_custo...de/vieshome.htm (http://europa.eu.int/comm/taxation_customs/vies/de/vieshome.htm)
wundern wir uns da nicht allzu sehr.
Einfach feste bestellen,
(auch für gute und vielleicht auch weniger gute Freunde, wobei man zumindest die ersteren darüber informieren sollte, sonst wird die Sendung am Ende noch angenommen)
das hilft dem Eichel und schafft am Ende vielleicht sogar noch nen Arbeitsplatz!

Motte3009
28.01.2005, 13:11
Hallo !
Ich wollte mir nun auch mal was bei Guidoversand bestellen...
Aber leider bekomme ich bei Guidoversand wie bei Schubertversand einen Timeout. (nicht erreichbar)
Gibt`s die Jungs nicht mehr ?
Motte3009

carkiller08
28.01.2005, 20:04
Hab gerade mal nachgeschaut: guidoversand .com ist (leider immer noch) erreichbar!

Motte3009
29.01.2005, 16:50
Stimmt, gegen 22 Uhr war die Seite wieder erreichbar....
Hab` auch gleich für 150 Euro eingekauft....

Motte3009

BlackHawk
29.01.2005, 18:02
Holldrio,
hab eben auch so ein nettes Taschenlampenfax erhalten. Hab doch gleich ein paar bestellt und ne tolle Jukebox dazu. Hoffentlich hab ich mich mit meiner Adresse nicht vertan, manchmal bin ich aber auch zu verstreut http://img.homepagemodules.de/hmm.gif

carkiller08
29.01.2005, 19:20
Heute kam der Faxspam mit der Taschenlampe auch bei mir an.
Ich werd` wohl eine größere Menge bestellen und zurückschicken, damit Herrn Kampmann endlich mal ein Licht aufgeht. http://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/flash.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif

carkiller08
29.01.2005, 19:39
Heute hat mir der GUIDoversand ein Fax geschickt : [UID filtered]
Ich soll die Bestellung nochmal bestätigen (mit Datum/Name/Unterschrift).
Mach ich doch glatt. Leider kann ich zur Zeit nur mit links schreiben.
Daduch sieht die Schrift vielleicht etwas anders aus als sonst....
Das Deutsch im Fax ist übrigens mächtig holprig.
Das haben die in ihren Spamfaxen schon besser gemacht.
Auch steht die zu kurze D1-Nummer wieder mit drin
( +49 0171 119 845 ).
@uniroideal
Kannst du nicht noch ein paar mehr Taschenlampen gebrauchen ?
Immerhin hat der guidoversand ja so schön gestaffelte Preise,
wodurch der Stückpreis ab 150 Stück nochmal niedriger ist als
bei einer TL.

____________________________________

Uniroideal
29.01.2005, 20:42
Und ich krieg keins???
Könnte mir das mal jemand mailen an
uniroideal(at)freenet.de ?
Danke.
Immerhin brauch ich auch ganz dringend 2 Taschenlampen.
Glaub zwar kaum, dass er nochmal liefert, nachdem er schon seine HubSchrauBären zurückbekommen hat, aber ein Versuch ist es mir immer wert.
Sollte er nicht innerhalb von 3 Wochen liefern, wäre ich sogar bereit, hier öffentlich zu erklären, dass es einen nicht bis zur völligen Unzurechnungsfähigkeit verblödeten Spammer gibthttp://img.homepagemodules.de/wink.gif

Investi
29.01.2005, 20:48
Auch steht die zu kurze D1-Nummer wieder mit drin
( +49 0171 119 845 ).
Steht die "+49" wirklich mit im Fax? Bei meinen stand es nie mit drin. Denn 0171 ist auch die Vorwahl für London aus dem britischen Festnetz. Oder "0044 171" aus den deutschen Netzen.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

carkiller08
29.01.2005, 21:51
Es steht wirklich so drin mit der +49 (siehe auch Bild aus der email, die ich geschickt habe).
Schickt com-line eigenlich die Ware mit "De Ha El" oder beautragen die andere Anbieter mit der Lieferung (wegen der Benachrichtigungskarte, die ich so gerne hätte) ?
_____________________________________

Investi
29.01.2005, 22:27
Tja, man will sich also nicht durch lästige Kundentelefonate beim Betrügen stören lassen.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

Bereichert
29.01.2005, 22:30
Haben sicherlich schlechte Erfahrungen mit Kunden aus Nigeria gemacht ;)

Uniroideal
29.01.2005, 23:32
@Carkiller
(netter Nick, ich hoffe, der gründet nicht auf ständig wiederkehrenden Ereignissen)
Mir reichen 2 Stück!
Ich bestelle solche "needfull things" immer unter meinem richtigen Namen und Faxkennung. Die sollen ja wissen, wer sie Geld kostet.
Und bei 2 Stück schauen Kampmanns gedungene Schergen sicher nicht so genau nach wie bei 150 Stück.
Die Lampen bestelle ich heute noch unter meinem Namen mit meiner richtigen Faxnummer. Falls Kampmann dennoch liefert, könnte man Ihm ja die wahrlich "unschätzbar" wertvollen Dienste der Netauskunftei.de empfehlen.
Dann könnte der eine Spammer den anderen besch....
In diesem Sinne....
wünsche ich allen viel Spaß beim bestellen der Taschenlampen.

Spaminator
30.01.2005, 07:47
Also die Internet Seite von Guidoversand ist noch erreichbar. Aber es gibt eine Möglichkeit, das zu ändern. Versucht es mal mit Spamvampire.
Hier ist der Quelltext, einfach in ein Editor kopieren und als HTML abspeichern...
******************* HIER KOPIEREN ******************
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN">
<html>
<head>

<!-- NOTE: ONLY EDIT WITHIN THE REGIONS DENOTED BELOW! -->

<!-- <meta http-equiv="refresh" content="43200"> -->
<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
<meta name="date" content="14July2004">
<meta http-equiv="pragma" content="no-cache">
<meta http-equiv="cache-control" content="no-cache">
<meta name="robots" content="noarchive">
<meta name="robots" content="index,follow">
<title>Kill Guido</title>
<style type="text/css">
html, body {margin: 0; padding: 0;color: #fff;background: #4087bb;}
h1 {text-align: center; font-size: 20px; margin: 0 0 1em; padding: 0;}
p a:link {color: #fff;}
p a:visited {color: #ccc;}
div {display: none;}
#pBContainer {position: absolute; right: 5px; bottom: 3px;}
#next {position: absolute; left: 5px; bottom: 3px; border: none;}
#statsline {text-align: center; clear: both; font: 80% sans-serif; margin: 2em 0 0 10%; width: 80%; padding: 2px; background: #003b89 center; color: #FFF; border: 3px inset ActiveBorder;}
#infobox {position: absolute; left: 15%;top: 5%; width: 70%; color: #000;}
#ib_title {color: MenuText; background-color: AppWorkspace;margin: 0; padding: 0; width: 100%; text-align: left; font-size: 150%;}
#ib_closeButton {position: absolute; right: 3px; top: 3px; cursor: pointer; width: 16px; height: 16px;}
#infobox input {margin-left: 1.5em;}
#infobox ul {margin-top: 0.5em;}
#infobox dl {list-style: none; margin: 0.4em 1em; font: 80% sans-serif;}
#infobox p {font: 75% sans-serif; text-align: center; text-decoration: underline; margin: 1em 2em;}
#imageContainer {list-style: none; height: 540px; overflow: auto; margin: 10px 3% 0; padding: 0; background: #4087bb no-repeat center;}
#imageContainer li {float: left; width: 100px; overflow: hidden; margin: 0 0 2px 4px; padding: 0; cursor: pointer; background-color: Menu; font: 66% sans-serif; color: #000; white-space: nowrap;}
#imageContainer img {width: 100px; height: 40px; display: block; background: #f2f2f2;}
#pBContainer, #infobox, #ib_closeButton {color: ButtonText; background-color: ButtonFace; border: 2px outset ActiveBorder; z-Index: 1;}
</style>
</head>
<body>
<div id="main">
<h1>Kill Guido</h1>
<h2 id="statsline"> </h2>
<ul id="imageContainer">
<li id="placeholderli" name="placeholderli"><img id="placeholder" name="placeholder" alt="" src=""> </li>
</ul>

http://www.guidoversand.com (<a href=)" onclick="window.open(this.href,`external`,``);return false;" alt="Next Kill Guido page."><img id="next" src="http://www.hillscapital.com/antispam/next.gif" alt="Go to the next page."></a>


<label id="pBContainer">Speed:
<select name="speed" id="speed" size="1"><option value="99">100</option><option value="98">99</option><option value="97">98</option><option value="96">97</option><option value="95">96</option><option value="94">95</option><option value="93">94</option><option value="92">93</option><option value="91">92</option><option value="90">91</option><option value="89">90</option><option value="88">89</option><option value="87">88</option><option value="86">87</option><option value="85">86</option><option value="84">85</option><option value="83">84</option><option value="82">83</option><option value="81">82</option><option value="80">81</option><option value="79">80</option><option value="78">79</option><option value="77">78</option><option value="76">77</option><option value="75">76</option><option value="74">75</option><option value="73">74</option><option value="72">73</option><option value="71">72</option><option value="70">71</option><option value="69">70</option><option value="68">69</option><option value="67">68</option><option value="66">67</option><option value="65">66</option><option value="64">65</option><option value="63">64</option><option value="62">63</option><option value="61">62</option><option value="60">61</option><option value="59">60</option><option value="58">59</option><option value="57">58</option><option value="56">57</option><option value="55">56</option><option value="54">55</option><option value="53">54</option><option value="52">53</option><option value="51">52</option><option value="50">51</option><option value="49">50</option><option value="48">49</option><option value="47">48</option><option value="46">47</option><option value="45">46</option><option value="44">45</option><option value="43">44</option><option value="42">43</option><option value="41">42</option><option value="40">41</option><option value="39">40</option><option value="38">39</option><option value="37">38</option><option value="36">37</option><option value="35">36</option><option value="34">35</option><option value="33">34</option><option value="32">33</option><option value="31">32</option><option value="30">31</option><option value="29">30</option><option value="28">29</option><option value="27">28</option><option value="26">27</option><option value="25">26</option><option value="24">25</option><option value="23">24</option><option value="22">23</option><option value="21">22</option><option value="20">21</option><option value="19">20</option><option value="18">19</option><option value="17">18</option><option value="16">17</option><option value="15">16</option><option value="14">15</option><option value="13">14</option><option value="12">13</option><option value="11">12</option><option value="10">11</option><option selected value="9">10</option><option value="8">9</option><option value="7">8</option><option value="6">7</option><option value="5">6</option><option value="4">5</option><option value="3">4</option><option value="2">3</option><option value="1">2</option></select>
<input id="pauseButton" type="checkbox" checked accesskey="r">Reload images
</label>
</div>
<div id="infobox">
<h1 id="ib_title">Image Information</h1>
<span id="ib_closeButton" title="Close window">X</span>
<ul>
<li>Times reloaded: <span id="ib_tReloaded">0</span></li>
<li>Total load failures: <span id="ib_tLoadFailures">0</span></li>
<li>Current load failure counter: <span id="ib_LFCounter">0</span></li>
<li>Host: <a id="ib_host" title="Link opens a new window or tab." href="">.</a></li>
<li>Status:
<label><input type="radio" name="imgstatus" value="0">Healthy</label>
<label><input type="radio" name="imgstatus">Suffering</label>
<label><input type="radio" name="imgstatus">Dead</label>
</li>
</ul>
Status explanation:

<dl>
<dt>Healthy:</dt>
<dd>The script has few or no problems loading this image. The image is reloaded shortly after a failed load attempt.</dd>
<dt>Suffering:</dt>
<dd>The image failed to load 250 times in a row. The website may have been suspended but maybe the server is just down (or spammy is playing tricks by temporarily suspending his website in the hopes that everyone will stop hitting it). The image will be periodically checked to see if it can resume being downloaded.</dd>
<dt>Dead:</dt>
<dd>The image failed to load 20,000 times in a row. The website is supposed to be dead (or spammy has changed the image name or path) and the script does not try to reload the image any more. If it reaches this point, check if spammy has changed the name or path of the image.</dd>
</dl>
If you are sure the status shown is incorrect you may override it by using the radio buttons above.

</div>
<p id="scriptError">This page requires JavaScript and a http://www.w3.org/ (<a href=)">W3C</a> http://www.w3.org/DOM/#what (<a href=)">DOM</a> capable browser.

<script defer type="text/javascript">
//=============================================================
// **** EDIT BELOW TO SUIT YOU **** EDIT BELOW TO SUIT YOU ****
//=============================================================
// This will be put into the server logs of the spammer.
var message = "STOP_FAX_SPAMMING"
//=============================================================
// ****** END EDITABLE REGION ****** END EDITABLE REGION ******
//=============================================================
var bPaused = false;
var bOpera = ("object" == typeof window.opera);
var bFileSize;
var dSpeed = (document.getElementById("speed"));
var Throttle = false;
var ThrottleRate;
var sHostNot = new RegExp (unescape("%2E%68%69%6C%6C%73%63%61%70%69%74%61%6C%2E"), "i");
// Define a new Stats object
var oStats = {
dCreated: new Date(),
iImagesLoaded: 0,
iImageLoadFailures: 0,
iMsPaused: 0,
tnStatsline: null,
update: function() {
var sStatsText, iActive = 0, iSuffering = 0, iDead = 0, iBytes = 0,
fPerSec, fSRunning, dNow = new Date(), i, t;
fSRunning = (dNow - this.dCreated - this.iMsPaused -
(bPaused ? dNow - this.dPauseStarted : 0)) / 1000;
fPerSec = this.iImagesLoaded / fSRunning;
delete dNow;
for (i = volatileImage.all.length; i--;) {
t = volatileImage.all[i];
if (t.iLoadFailures < t.ACTIVE_LIMIT) ++iActive;
else if (t.iLoadFailures < t.SUFFERING_LIMIT) ++iSuffering;
else ++iDead;
iBytes += t.iLoadSuccesses * t.iFileSize;
}
sStatsText = volatileImage.all.length+ " images, ("+ iActive+
" active, "+ iSuffering+ " suffering, "+ iDead+ " dead). "+
this.iImagesLoaded+ " images loaded ("+ parseInt(fPerSec) + "/s), "+
this.iImageLoadFailures+ " load failures. ";
if (iBytes > 0) {
sStatsText += buildByteSizeString(iBytes)+ " total ("+
buildByteSizeString(iBytes / fSRunning)+ "/s)";
}
this.tnStatsline.data = sStatsText;
if (!(parseInt(fPerSec) > (dSpeed.options[dSpeed.options.selectedIndex].value))) {
Throttle = false;
ThrottleRate = 0;
} else {
Throttle = true;
ThrottleRate = (((parseInt(fPerSec) - parseInt(dSpeed.options[dSpeed.options.selectedIndex].value)) * (volatileImage.all.length / parseInt(dSpeed.options[dSpeed.options.selectedIndex].value)) * 1000));
ThrottleRate = Math.floor(ThrottleRate);
}
document.title = "SpamVampire - Target: "+ ((parseInt(dSpeed.options[dSpeed.options.selectedIndex].value)) + 1)+ " images/second. Currently at: "+ (parseInt(fPerSec))+ " Throttle Rate: "+ ThrottleRate;
},
pause: function(bStart) {
if (bStart) {
this.dPauseStarted = new Date();
} else {
this.iMsPaused += (new Date() - this.dPauseStarted);
}
},
init: function(tn) {
this.tnStatsline = tn;
setInterval(`oStats.update()`, 500);
}
}
// Constructor function for volatileImage objects
function volatileImage(sHost, sPath, eContainer) {
this.listitem = eContainer.firstChild.cloneNode(true);
this.listitem = eContainer.getElementsByTagName(`li`)[0].cloneNode(true);
this.image = this.listitem.firstChild;
this.uBase = "http://" + sHost + sPath;
this.sHost = sHost;
this.sPath = sPath;
this.iLoadFailures = 0;
this.iLoadSuccesses = 0;
this.iTotalLoadFailures = 0;
this.iFileSize = 0;
this.listitem.sub = this.image.sub = this;
this.listitem.lastChild.data = sHost.replace(/^www./, "");
this.listitem.onclick = volatileImage.infoboxHandler;
this.image.title = this.uBase;
this.image.onerror = this.image.onload = volatileImage.loadAndErrorHandler;
this.image.onabort = volatileImage.abortHandler;
this.uBase += "?";
eContainer.appendChild(this.listitem);
this.doLoad();
}
volatileImage.iDoLoadCounter = 0;
volatileImage.all = [];
// Class constants
// After how many load failures is an image considered to be suffering / dead?
volatileImage.prototype.ACTIVE_LIMIT = 250;
volatileImage.prototype.SUFFERING_LIMIT = 20000;
// Wait how many seconds after a failed load attempt for active images?
volatileImage.prototype.ACTIVE_TIMEOUT = 60;
// Wait how many minutes after a failed load attempt for suffering images? (+/- 33%)
volatileImage.prototype.SUFFERING_TIMEOUT = 15;
volatileImage.loadAndErrorHandler = !bOpera ? function(ev) {
ev = ev||event;
ev.type.indexOf("load") > -1 ? this.sub.loadSuccess() : this.sub.loadFailure();
}
// Opera has a strange strategy to fire event handlers
: function(ev) {
var img = document.createElement("img");
this.sub.image = img;
img.onload = img.onerror = this.onload;
img.alt = "";
img.title = this.title;
img.sub = this.sub;
this.parentNode.replaceChild(img, this);
"load" == ev.type ? this.sub.loadSuccess() : this.sub.loadFailure();
}
volatileImage.abortHandler = function() {
if (!bPaused) pauseControl();
}
// Class methods
volatileImage.prototype.doLoad = function() {
if (!bPaused && !this.sHost.match(sHostNot)) this.image.src = this.uBase+ ++volatileImage.iDoLoadCounter+ message +volatileImage.iDoLoadCounter;
}
volatileImage.prototype.reload = function() {
var secs, t;
if (0 == this.iLoadFailures) {
t = this;
if (!Throttle) {
this.doLoad();
} else {
setTimeout(function() { t.doLoad(); },ThrottleRate);
}
}
else {
t = this;
if (this.iLoadFailures < this.ACTIVE_LIMIT) {
setTimeout(function() { t.doLoad(); }, (ThrottleRate + (this.ACTIVE_TIMEOUT * 1000)));
}
else if (this.iLoadFailures < this.SUFFERING_LIMIT) {
secs = Math.floor(Math.random() * 60 * this.SUFFERING_TIMEOUT / 3);
secs = (Math.random() < 0.5 ? secs : -secs) + this.SUFFERING_TIMEOUT * 60;
setTimeout(function() { t.doLoad(); }, (ThrottleRate + (secs * 1000)));
}
}
}
volatileImage.prototype.loadSuccess = function() {
this.reload();
// Update stats
++this.iLoadSuccesses;
// A successful load resets the failed load counter
this.iLoadFailures = 0;
if (!bPaused) ++oStats.iImagesLoaded;
if (bFileSize && this.image.fileSize > 0) this.iFileSize = this.image.fileSize;
}
volatileImage.prototype.loadFailure = function() {
++this.iTotalLoadFailures;
++oStats.iImageLoadFailures;
if (++this.iLoadFailures < this.SUFFERING_LIMIT) this.reload();
}
volatileImage.infoboxHandler = function(ev) {
var aeStatusRadio, iChecked, sFileSize = "", eInfobox, i, t;
function ib_closeHandler(ev) {
ev = ev || event;
if (ev.type.indexOf("click") > -1 || 32 == ev.keyCode) {
eInfobox.style.display = "none";
eInfobox.onkeypress = null;
document.getElementById("ib_closeButton").onclick = null;
if (-1 == iChecked) t.reload();
}
return false;
}
function ib_radioHandler(ev) {
if (this.iIndex != iChecked) {
t.iLoadFailures = this.value;
document.getElementById("ib_LFCounter").firstChild.data = t.iLoadFailures;
iChecked = -1;
}
return true;
}
t = this.sub;
eInfobox = document.getElementById("infobox");
eInfobox.onkeypress = ib_closeHandler;
document.getElementById("ib_closeButton").onclick = ib_closeHandler;

aeStatusRadio = document.getElementsByName("imgstatus");
aeStatusRadio[1].value = t.ACTIVE_LIMIT;
aeStatusRadio[2].value = t.SUFFERING_LIMIT;
iChecked = t.iLoadFailures < t.ACTIVE_LIMIT ? 0 : t.iLoadFailures < t.SUFFERING_LIMIT ? 1 : 2;
for (i = 0; i < 3; ++i) {
aeStatusRadio[i].onclick = ib_radioHandler;
aeStatusRadio[i].iIndex = i;
aeStatusRadio[i].checked = (i == iChecked);
}
if (bFileSize) {
sFileSize = " (" + buildByteSizeString(t.iFileSize * t.iLoadSuccesses) +")";
if (" ()" == sFileSize) sFileSize = "";
}
document.getElementById("ib_host").href = "http://" + t.sHost;
document.getElementById("ib_host").firstChild.data = t.sHost;
document.getElementById("ib_tReloaded").firstChild.data = t.iLoadSuccesses + sFileSize;
document.getElementById("ib_tLoadFailures").firstChild.data = t.iTotalLoadFailures;
document.getElementById("ib_LFCounter").firstChild.data = t.iLoadFailures;
eInfobox.style.display = "block";
return false;
}
function buildByteSizeString(iBytes) {
var i = 0;
if (iBytes <= 0) return "";
while (iBytes > Math.pow(1024, i + 1) && i < 5) ++i;
return (Math.floor(10 * iBytes / Math.pow(1024, i)) / 10 + " " + " KMGTP".charAt(i) + "B").replace(/./,".");
};
function pauseControl(ev) {
bPaused = !bPaused;
oStats.pause(bPaused);
document.getElementById("pauseButton").checked = !bPaused;
if (!bPaused && sHostNot) {
for (var i = volatileImage.all.length; i--;)
volatileImage.all[i].reload();
}
return true;
};
function main(argc, argv) {
var i, j, c = 0, eImageContainer = document.getElementById("imageContainer");
document.body.removeChild(document.getElementById("scriptError"));
document.getElementById("main").style.display = "block";
document.getElementById("pauseButton").onclick = pauseControl;
// Create the volatileIimage elements
for (i = 1; i < argc; ++i) {
for (j = 1; j < argv[i].length; ++j) {
volatileImage.all[c++] = new volatileImage( argv[i][0], argv[i][j], eImageContainer );
}
}
// eImageContainer.removeChild(eImageContainer.firstChild);
// document.getElementById("placeholder").style.display=`none`;
document.getElementById("placeholderli").style.display=`none`;
bFileSize = ("string" == typeof volatileImage.all[0].image.fileSize);
oStats.init(document.getElementById("statsline").firstChild);
for (i in argv[0]) {
document.getElementById(i).style.backgroundImage = argv[0][i];
}
return 0;
}
if ("undefined" != typeof document.createTextNode) {
aImageList = [
{
imageContainer: "",
statsline: ""
},
// ["Hostname" , "Relative image path", "Relative image path"],
//=============================================================
// **** EDIT BELOW TO SUIT YOU **** EDIT BELOW TO SUIT YOU ****
//=============================================================
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "klimakontrol.gif", "guidoversand.gif", "airlab.gif", "megapixV10.gif", "sky-A40.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "jukebox_jb1000.gif", "jukebox_jb503.gif", "jukebox_jb380.gif", "personenwaage.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "306212_sc1.jpg", "pencam.gif", "03megacamera.gif", "digicamcorder.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "megapixV10.gif", "fernglas-dk.gif", "megapixv66.gif", "photoprinter.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "SD128.gif", "farbpatrone_tfd.gif", "SD256.gif", "SD256.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "akku3.gif", "Helikopter.gif", "formula1-grey.gif", "formula1-rot.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "HPBat.gif", "GroB-formula1-rot.gif", "hummer.gif", "GroB-formula1-black.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "dtm-auto.gif", "hovercraft.gif", "Safe-Scan-1100.gif", "falschdedekt.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "Muntgeldteller1.gif", "briefgeldteller.gif", "taschenlampe.gif", "airlab.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "discrepairpro.gif", "personenwaage.gif", "tvbox.gif", "iptelefone.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "dvdrecorder.gif", "visiteschneider.gif", "CD-Bedrukker.gif", "geen-afbeelding-beschikbaar.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/images/", "schuhputzmaschine.gif", "power-translator.gif", "box_products_notifications.gif"],
// For spam 28jan2005 - http://www.guidoversand.com/shop/index.php
["http://www.guidoversand.com/shop/include.../german/images/ (http://www.guidoversand.com/shop/includes/languages/german/images/)", "Icon.gif", "/buttons/button_continue.gif", "/buttons/button_login.gif"],

//=============================================================
// ****** END EDITABLE REGION ****** END EDITABLE REGION ******
//=============================================================
0];
--aImageList.length; // Remove the dummy entry
main(aImageList.length, aImageList);
delete aImageList;
}
</script>
</body>
</html>

BlackHawk
30.01.2005, 07:47
Hoffentlich liefert der bald, wo es doch teilweise so dunkel draussen ist ... oder kommt das von den düsteren Machenschaften?http://img.homepagemodules.de/zunge.gif

Braden
30.01.2005, 15:48
Habe großes Interesse daran, diesen Spamer auszuhebeln. Kann ich den code bekommen und eine kleine Anleitung dazu - bin Laie.
Gruß Braden

Braden
30.01.2005, 15:55
Hallo Pinky,
gib mir doch die Adresse des Steuerbüros an. Ich will meine Faxe auch los werden.

Braden
30.01.2005, 15:58
Hallo Wohli,
was war die Rücksendeadresse?

Antifa_X
30.01.2005, 22:55
Da gab es ne Änderung im HRB. Dem Steuerverbrater ist es wohl zu blöd geworden.
Investi hat glaub ich Möglichkeiten, kostengünstig an neue Auszüge zu kommen.
Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte.... Danke!
Bis dahin:
Immer feste bestellen!

Motte3009
31.01.2005, 16:20
Das mit dem HTML-Code und Guidoversand ist ne super Sache...
Hoffentlich haut es dem Server die Beine weg..http://img.homepagemodules.de/grin.gif
Das Ganze funtioniert sicherlich nach dem Prinzip von "Spam-Vampire" ...?
Wie sieht das eigentlich rechtlich gesehen aus ? Können die einem dann irgendwie ans Leder ?
Oder empfiehlt sich doch der Einsatz eines anonymen Proxys ?
Fragen über Fragen... kennt sich jemand damit aus ?
Motte3009

sis
31.01.2005, 16:46
Ohoh, über die eMail-Adresse kommt man auch auf Deine Homepage bei T-Online (bin Besucher Nr. 7.480). Die eMail-Adresse würde ich unbedingt entfernen, sonst kommt in Kürze auch noch massenhaft eMail-Spam!

blacky
31.01.2005, 16:57
Das war sicher eine Unvorsichtigkeit von B. Doch wie bekommt man die Adresse aus einem gesendeten Beitrag heraus?
nennt mich einfach nur Blacky.
Die Spam-Mafia kann auch hier mitlesen

Braden
31.01.2005, 17:15
Ja, wie bekommeich die Adresse heraus?
Das war ne Dummheit.
Doch ich habe auch netten Kontakt über private mails bekommen.
Trotzdem, ich würde, wenn es geht,die Adresse löschen.
Vermutlich aber muss ich jetzt damit leben, dass ein paar email-spammer eine neue Adresse haben.
http://img.homepagemodules.de/death.gif

Spaminator
31.01.2005, 17:16
Das HTML Sauggerät ist auf Basis von SpamVampire gebaut.
In diesem Forenbereich steht es --> http://210112.homepagemodules.de/t506504...fight_back.html (http://210112.homepagemodules.de/t506504f11731515_You_can_fight_back.html)
Übrigens, da hat schon jemand eine Liste der GuidoPage rein gestellt.
HTML Code kopieren, die GIF Liste mit copy/paste übernehmen und beim Surfen mitlaufen lassen.
...get the server down to it knees...
Rechtlich gesehen denke ich gibt es keine Probleme, da die GuidoPage nicht über ein Passwort oder geschützten Bereich verfügt, also für jeden frei zugänglich ist.
Im Netz ist es wie im richtigen Lebenhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif, ungeschützt verkehren kann Folgen habenhttp://img.homepagemodules.de/death.gif

Motte3009
31.01.2005, 17:42
@Spaminator: Ok, wunderbar.. Ich werd mal meine DSL-Leitung austesten...http://img.homepagemodules.de/devil.gif

@Braden: Also ich habe bei meinen abgegebenen Kommentaren rechts (im grünen Streifen) über "[edit]" die Möglichkeit, auch im Nachhinein etwas zu ändern. Müsste doch bei dir genauso sein.....
Motte3009

Formel1Bolide
31.01.2005, 19:53
Ja genau, macht Eucht schön strafbar! Superklasse! Ab einem Schaden von 50 Euro kann es sogar bei Euch Hausdurchsuchungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen geben. Viel Spaß Ihr Dummerjans!

Motte3009
31.01.2005, 22:32
@Formel1Bolide:
Jedem seine eigene Meinung, aber:
Ich hab`s nur ehrlichgesagt satt, täglich per eMail, Fax und Briefkasten mit irgendwelchem Mist zugemüllt zu werden.
Ich habe absolut nichts gegen Werbung, allerdings nur dann, wenn ich sie auch angefordert habe oder ich diese problemlos wieder loswerde. Beispiel Fernseher: wenn ich die Werbung nicht sehen will, schalte ich einfach aus. Fertig.
Habe ich diese Möglichkeit auch bei den oben genannten Arten der Werbung ? Nein, ich werde ungefragt zugemüllt.
Und ich kann mich nicht mal so einfach dagegen wehren. Im Gegenteil, es kostet auch noch Zeit, Geld und Nerven, sich damit zu beschäftigen. Und im Gegensatz zum Fernseher brauche ich Mail, Handy und Fax täglich für mein Privat- und Geschäftsleben.
Und daher bin ich froh, das es dieses Forum hier gibt, das man sich hier mit Anderen austauschen kann und das einem hier geholfen wird. Und mehr noch, das die User sich hier aktiv gegen diesen Mist zur Wehr setzen.
Ich hab hier irgendwo im Forum einen sehr interessanten Beitrag gelesen: Stell dir vor, dir pinkelt jeden Tag jemand vor deine Wohnungstür. Wenn du dich beschwerst, wird dir gesagt: "Wieso, sie haben ihre Adresse in die aktuelle "Pinkel-Liste" eingetragen, oder "Wenn sie das nicht mehr wünschen, dann tragen sie Ihre Adresse unter 0190-12345678 aus".
Würde dir das Spass machen ? Ich glaube nicht. Ich glaube auch nicht, das du im entferntesten `ne Ahnung hast, wie sauer hier einige Leute auf diese Spammer sind.
Und wer weiss, vielleicht bist du ja auch nur einer dieser Spammer (Guidoversand ?), die ihren Müll hier im Forum abladen.
Hausdurchsuchungen und Ermittlungen wird es (zumindest) im Fall Guidoversand wohl kaum geben, denn wer hier in Deutschland nur darauf aus ist, seine Kunden zu bescheissen, der wird kaum zur Polizei laufen... Schon aus dem Grund, das er seinen Müll weiterverkaufen will...
Deine Kommentare hier in diesem Forum sind echt so überflüssig wie die Gebühren der GEZ.
Motte3009

Braden
01.02.2005, 07:58
Hallo, die Adresse wurde gelöscht. Danke!
Trotzdem habe ich heute 21 mails bekommen, alles Anmeldungen zu irgendwelchen Suchmaschinen und homepagebestätigungen.
Da ist jemand hier im Forum sehr aktiv, um mich zu ärgern.
Ist das auch ein Hinweis, dass einige Spamer hier sind und sich die neuesten Infos holen und Nebelkerzen werfen. Einige Beiträge lassen darauf schließen.
Trotzdem - Viele Grüße

Formel1Bolide
01.02.2005, 16:54
Zitat: Deine Kommentare hier in diesem Forum sind echt so überflüssig wie die Gebühren der GEZ."
Auch hier finde ich, daß Du falsch liegst. GEZ -Gebühren sind wichtig!!!

Coke1984
01.02.2005, 19:28
[x] Vote for immediate Troll disposal
---
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Erheiterung und können zu diesem Zweck gerne gesammelt und archiviert werden.

Motte3009
02.02.2005, 19:13
@ Formel1Bolide: Ich lass es mal lieber, mich jetzt dazu zu äussern. Bei solchen Typen hat das eh keinen Zweck... Oder ?
http://img.homepagemodules.de/sick.gif
Motte3009

brk
02.02.2005, 19:41
http://img3.smiliedb.de/sdb42873.gif

Antifa_X
02.02.2005, 21:46
Ja genau, macht Eucht schön strafbar! Superklasse! Ab einem Schaden von 50 Euro kann es sogar bei Euch Hausdurchsuchungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen geben. Viel Spaß Ihr Dummerjans!
Seit ist denn das aufrufen von Grafiken von einer Internetseite eine Straftat?
Erklär dich malhttp://img.homepagemodules.de/clown.gif

Nebelwolf
03.02.2005, 16:14
Das einzige Gesetz, daß hier berührt wird, ist DOEDel`s Law.
Weder die häufige Betrachtung von Webseiten, noch die Verweigerung von Paketen mit unbekanntem Absender sind strafbar. Die Unverletzlichkeit der Wohnung wird vom Grundgesetz geschützt, für eine Hausdurchsuchung ist der Beschluß eines Richtern notwendig und den gibt es nicht einfach so, auch wenn die unter Realitätsverlust leidende MI anderes behauptet.
Die Beiträge eines bestimmten Autors hier zeigen doch vor allem, daß unsere Aktionen beim Spammer ankommen und sichtlich weh tun.
Nebelwolf

Motte3009
03.02.2005, 17:48
Die Beiträge eines bestimmten Autors hier zeigen doch vor allem, daß unsere Aktionen beim Spammer ankommen und sichtlich weh tun.
Stimmt. Also auf zur nächsten Runde....
Motte3009

ewiglampe
04.02.2005, 09:09
hallo Leute,
habe vor ein paar Tagen die "ewige Taschenlampe" bekommen.
Hat sogar geleuchtet.
Leuchtet nun nicht mehr.
Dachte mirso, kann ja immer mal passieren. Schickst Du halt zurück und bekommst neu.
Heute 1 Stunde lang Com-Line angerufen. nix
Zweifel, anderes versucht.
Und dann: Auf dieses Forum gestoßen http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif Schock!
Ich finde es sehr gut, daß sich Leute vor allem die Zeit nehmen, um solche Leute wenigstens zu ärgern,
wenn man sie schon als Kannibale nicht "auskotzen" kann (an letzterem würde ich mich aber gerne beteiligen!!)
Ich habe die Zeit leider nicht - und bin auch internet-mäßig nicht so bewandert. Wahrscheinlich würde ich ganz fix
für andere eine schöne Zielscheibe für ihren Müll abgeben...
Also nochmal: Vielen vielen Dank an alle, die sich gegen sowas engagieren !!
Trotzdem hier an alle - auch wenn ich anscheinend reingefallen bin - einmal die Frage:
1. Ist das Prinzip der ewigen Taschenlampe wirklich nicht möglich ?
(Vom physikalischen her leuchtet es doch eigentlich ein - auch wenn Schule lange her ist)
2. Wenn`s denn geht, wo bekommt dann ein solches Gerät von einem seriösen Anbieter, was auch funktioniert - und wo der Hersteller auch dahinter steht ?
Da ich beruflich immer mal wieder auf eine Taschenlampe angewiesen bin, ist diese Idee doch eigentlich super. Sicher geht es vielen anderen auch so.
Letztendlich ist es doch vielleicht auch eine Hilfe für Geschädigte und zukünftig Geschädigte, wenn man für vernünftige Produkte eine seriöse Bezugsmöglichkeit veröffentlicht.
Zumindest dies dürfte ja absolut straffrei sein, denke ich.
Bitte mal um kurze Rückmeldung, wenn jemand was weiß.
Werde an diesem Forum dran bleiben.
Gruß an alle anderen Guido-Geschädigten und -Genervten

Goofy
04.02.2005, 09:19
Ist das Prinzip der ewigen Taschenlampe wirklich nicht möglich ?
Nein, das ist nur bei Guido so möglich, nicht aber in der Physik.http://img.homepagemodules.de/grin.gif
Merke: von nix kommt nix. Ausser bei manchen Spammern, die bekanntlich Dreck in Geld verwandeln können.
Kauf lieber eine der gängigen LED-Lampen. Die brauchen zwar auch Batteriestrom, sind damit aber sehr sparsam.
Goofy

Eniac
04.02.2005, 09:35
http://www.guidoversand.com/shop/product...&products_id=67 (http://www.guidoversand.com/shop/product_info.php?cPath=21&products_id=67)
Diese Taschenlampe funktioniert gemäss des Gesetzes von ‘Faraday’. Durch bewegen der Lampe wird Strom erzeugt welche gespeichert wird in einer Akku. 30 Sekunden schütteln ist gut für ca. 5 Minuten Licht. Weiter hat die Lampe keine standard Glühbirne sondern eine ‘super-bright LED’ mit einer fast unbeschränkter Lebensdauer.
> Nein, das ist nur bei Guido so möglich, nicht aber in der Physik.
Ich vermute eher eine Art von mechanisch bewegtem Dynamo in der Funzel, also physikalisch durchaus möglich.
Da das ganze aber höchstwahrscheinlich irgendwo in China billigst per Kinderarbeit zusammengekloppt wird, dürfte die nutzbare Halbwertszeit dieser ewigen Lampe im Minutenbereich liegen.
Beim Spammer kauft man eben nicht.

Eniac

Coke1984
04.02.2005, 09:39
@Goofy: Da muss ich leider widersprechen, im Prinzip funktioniert das tatsächlich:
Im inneren der Taschenlampe befindet sich eine Kupferspule, die um einen Magneten gewunden ist. Durch das Schütteln der Lampe wird der Magnet in Bewegung versetzt, und erzeugt so eine Induktionsspannung die die LED zum Leuchten bringt. Allerdings weder sonderlich stark, noch lang anhaltend. Bei Pearl z.B. bekommt man das Teil für weniger Geld, dort wird sie aber auch korrekt als "Ideal für den Notfalleinsatz" beschrieben, denn für längere Aktionen ist die wohl nicht zu gebrauchen. Hier der Link zum Artikel: http://www.pearl.de/productchoice_redire...ry=taschenlampe (http://www.pearl.de/productchoice_redirect.jsp?pdid=PE4665&catid=5000&rate=1&query=taschenlampe)
Eine LED Taschenlampe mit 3-5 LEDs ist aber in jedem Fall ratsamer, da sie sehr wenig Strom benötigt und dauerhaft funktioniert.
---
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Erheiterung und können zu diesem Zweck gerne gesammelt und archiviert werden.

Goofy
04.02.2005, 09:52
Ah so, wieder was gelernt.http://img.homepagemodules.de/flash.gif Da hätte GUIDo schreiben müssen: [UID filtered]
Goofy

Eniac
04.02.2005, 10:08
Aber das tat der gute Guido doch! http://img.homepagemodules.de/wink.gif
Kleiner OT-Exkurs:
Irgendwie erinnert mich Guido`s Schrottladen an den berühmt berüchtigten TINA-Versand der 70er Jahre. Erinnert sich noch wer in diesem Forum daran?
Krönung war weiland ein Set, mit dem man einen sw-Fernseher in einen Farbfernseher verwandeln können sollte, für nur noch 19,95 DM oder so. Das ganze entpuppte sich als simple transparente Aufklebefolie, oben blau gefärbt, in der Mitte gelb und unten grün, die man einfach vor die Marrscheibe pappen konnte.
Ein ächter Brüller!

Eniac

Goofy
04.02.2005, 10:28
TINA-Versand, ja, das sagt mir noch was.http://img.homepagemodules.de/grin.gif Von denen könnte Guido noch einiges lernen.
Wie wäre es z.B. mit Kaffeebechern? Wenn man seinen Becher schön leer getrunken hat, guckt einen Pamela Anderson vom Becherboden an. Sowas fehlt noch!
Oder die vielen Scherzartikel, die es da gab... Attrappen von Vogelspinnen ...Lachsäcke ...
Aber wir sind hier halt alles Konsumverweigerer, Wirtschaftssaboteure, die kluge Marktideen und geniale Produkte einfach nicht zu schätzen wissen. Nutzlos, da Perlen vor die Säue zu werfen.http://img.homepagemodules.de/clown.gif
Goofy

Antifa_X
04.02.2005, 13:44
Hallo,
hatte gerade ein nettes Gespräch mit dem Steuerbüro.
Die kannten Ihren "Kunden" schon gar nicht mehr.
Ich habe denen dann erklärt, dass meine Rechnung von Comline mit falscher Adresse noch aus der Mandatszeit sei und dass ich nun Strafanzeige wegen Betrug gegen Comline und wegen Beihilfe gegen Obremba stelle.
Und da haben die doch tatsächlich die neue Adresse gefunden:
Com Line GmbH
Brüsseler Str. 2A
48455 Bad Bentheim
Somit haben wir nun die richtige Adresse für Strafanzeigen wegen Betrug, Abmahnungen wegen der Faxe oder was uns sonst noch einfallen könnte http://img.homepagemodules.de/death.gif
Auch hier gilt, wie beim bestellen oder "Grafiken anschauen": Die Masse machts!
Nur keine Hemmungen und viel Erfolg!

carkiller08
04.02.2005, 20:56
Neue Adresse ? Sicher ?
War das nicht die Adresse, wo die ihren Saftladen mal aufmachen wollten(+Rechn.-Adresse),
während sie noch die Firma bei Ihren Steuerberater angemeldet hatten ?
Na ja, ich warte erst mal auf mein Paket von denen, vieleicht schicke ich dann
mal was nettes dort hin...

scharnhorst
05.02.2005, 10:52
neue adresse? habe grad mal eine firma in der nachbarschaft angerufen......oh sie sind mindestens der 20. der hier anruft....laut aussage eines freundlichen mitarbeiters einer rohrreinigungsfirma ist dort nur eine betrügerische briefkastenfirma mit firmenschild. polizei und finanzamt waren wohl auch schon da........evtl.könnte man ja was über den vermieter rauskriegen.

Antifa_X
05.02.2005, 14:06
Tja,
da hat mich die Tante von Obremba wohl verarscht.
Dann werd ich gegen die netten Steuerberater mal Strafanzeige wegen Beihilfe zum Betrug stellen.
Vielleicht werden die ja dann kooperativerhttp://img.homepagemodules.de/smokin.gif

nemo
07.02.2005, 11:23
> Seit wann ist denn das aufrufen von Grafiken von einer Internetseite eine Straftat?
Troll bleibt Troll, aber manchmal scheint mir eine FAQ am Anfang dieses Forums sinnvoll, um nicht dieselben Themen immer wieder zu diskutieren.
Das Abrufen einer Webseite ist natürlich per se keine Straftat, ebenso wie die Zusendung eines Faxes per se keine Straftat ist. Zur Handlung mit Unterlassungs- bzw. Schadenersatzanspruch oder gar zur Straftat kann eine Handlung auch durch Absicht oder Folgen werden, das kennen wir aus anderen Lebensbereichen.
Selbstjustiz ist in Deutschland verboten. Dieses Forum ist dann am effektivsten, wenn es sich klar von zweifelhaften Vorgehensweisen distanziert. Und über die oben diskutierten Formen lachen Spammer nur. Insbesondere "Guido" & Freunde werden ihr asoziales Verhalten scheinbar nur aufgeben, wenn es richtig weh tut, und das wird es, wenn genügend Anzeigen bzw. Unterlassung- und Wettbewerbsklagen eingehen. Wenn die Jungs hinreichend aktenkundig sind, hilft dann auch (Privat-)Insolvenz und Neugründung nicht mehr, um das Spiel fortzusetzen.
Am Rande: Beim Saugen wird in der Regel auch eine IP übertragen, so daß sich der Verursacher leichter feststellen läßt als beim Fax-Spam. Und es dürfte auch offensichtlich sein, daß die Spammer ihr Geld nicht durch den Besuch der Webseite einnehmen; eine nichterreichbare Webseite dürfte bei der Qualität bzw. Unvollständigkeit mancher Seiten sogar dem ein oder anderen Spammer zugute kommen.

avoidix
16.02.2005, 16:21
Jetzt gibts ne "Digitale Kamera mit 10 Megapixel... jeden Monat einen neuen Scheiß und die abgegebene Faxnummer geht scheibar nicht.
Bad Bentheim ist leider ein alter Hut und als Adresse wertlos, hinter der Adresse steckt als Gf ein:
Marius Kampman
com-line elektronic
Ohmweg 11
NL 02952 BD Alblasserdam
Fax: 0031 78 691 98 29
Zufällig ist dort auch die teledirekt.nl.
Hat hier jemand einen Anwalt, der das schon mal erfolgreich durch gezogen hat ?

carkiller08
16.02.2005, 19:35
Das Fax ging bei mir heute auch ein.
Scheinbar hat com-line noch nicht realisiert,
dass es nicht lohnt, Faxe an mich zu schicken.
Vor ein paar Tagen erst sind zwei grosse
Pakete voll mit Taschenlampen an com-line zurückgegangen.http://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/flash.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif
Nun werden meine Freunde wohl auch noch Kameras bestellen...
@avoidix
Hast du die Adresse bei f indalle.d e gefunden ?
Scheint mir so, daß ein Spamopfer diesen Eintrag veranlasst hat,
da dort auch was von Spamfaxen in der Beschreibung stand.

schAk1
10.03.2005, 09:09
Vorab möchte ich euch ein Lob aussprechen, eure Ergebnisse sowie dessen Ermittlung sind höchstinterresant und werden mir sicherlich helfen gegen Guidoversand vorzugehen. Ich arbeite als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter in einer Kanzlei im Sauerland (NRW). Werde mich in Zukunft sofern mir darüber Informationen vorliegen, mit an euern Ermittlungen beteiligen.
mfg
Flo

Antifa_X
11.03.2005, 00:34
@ Investi:
Kannst du mal nen aktuellen HR- Auszug von der Com-Line besorgen?
Ich blech jedesmal 10 Euronen und bin das langsam leid.
Du hast doch mal erwähnt, dass du da preiswerte Quellen hast.
Ich hab zwar mal spaßeshalber ne Strafanzeige mit der alten Adresse gegen Com-Line und gleich auch gegen die Ombrembas wegen Beihilfe gestellt, bis jetzt haben sich die Beamtenmühlen aber noch nicht in Bewegung gesetzt.


Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum jedoch bin ich mir nicht sicher. A. Einstein

Spaminator
13.03.2005, 11:31
Liebe Guidoversand geschädigten, belästigten etc.
Es gibt noch eine Möglichkeit, sich gegen diese Praxis des unlauteren Wettbewerbs zu schützen.
Man kann kostenlos Mitglied beim "Bund für soziales und ziviles Rechtsbewustsein e.V." werden.
An die schickt Ihr dann postwendend Eure Faxwerbung mit einer "Eidesstattlichen Versicherung",
dass Ihr mit dem Werbefax Versender weder eine Geschäftsbeziehung noch eine Einverständniserklärung
für die Zusendung von Faxwerbung habt.
Hier die Anschrift
BZS
Bund für soziales und ziviles Rechtsbewustsein e.V.
Groß-Zimmerner-Strasse 36a
D-64807 Dieburg
Telefon (0 60 71) 82 37 80
http://www.fachanwalt-hotline.de/
Es entstehen keine Kosten. Die freuen sich aber, wenn Ihr gelegentlich ein paar Breifmarken bei fügt.
"Bleibt im Lande und wehrt Euch täglich"
Euer Spaminatorhttp://img.homepagemodules.de/devil.gif

Investi
20.03.2005, 21:54
@Antifa_X:
Ich bestell gegen Ende der Woche mal einen neuen HR-Auszug, eine telefonische Vorab-Abfrage kann ich ggfs. schon früher bewerkstelligen, sobald ich wieder gesund bin.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

srm71
21.03.2005, 11:12
Hallo!
Seit Wochen lese ich hier mit großem Interesse Eure Recherchen und danke Euch sehr! Ich habe auch schon Euren Rat befolgt und eine größere Bestellung getätigt, die ich dann nicht angenommen habe. Leider nerven die Faxe weiter. Wie kann ich mich ohne Nummernwechsel dagegen schützen?
Danke und Gruß
Stephan

carkiller08
21.03.2005, 14:45
Kommen denn auch Spamfaxe für Verbandskästen / Notfallmedizin an ?
Wenn ja, da genau so vorgehen!
Offenbar gehören die (guidoversand.com und der Herr U. aus Ratzeburg)
zusammen.
Ansonsten weiterhin pro guidoversand-Spamfax mindestens eine Bestellung schicken und so wie bisher verfahren.
Dann werden die schon merken, dass das Versenden von Spamfaxen
sehr viel "Versandkosten" verursachen kann. http://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gifhttp://img.homepagemodules.de/grin.gif
Vieleicht möchten einige Freunde ja auch noch etwas bestellen....
Irgendwann geben die schon Ruhe. Es müssen sich nur genügend Leute zur Wehr setzen.
____________________________________________________
Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
____________________________________________________

srm71
22.03.2005, 11:17
Ja, die nerven auch regelmäßig und das es die gleichen oder zusammenarbeitende Miststücke sind, dachte ich mir schon. Gerade mußte ich wieder ein Paket verweigern. Dann bestelle ich mal für
die Nachbarn. Schließlich soll es für die Deutsche Post ein noch gewinnbringenderes Jahr als 2004 werden...http://img.homepagemodules.de/flash.gif

006
29.03.2005, 19:55
Hallo zusammen,
habe mich vor zwei Tagen mal durch den ganzen Thread zum GUIDOVERSAND.com gelesen ... und gleichermaßen gestaunt (ob der Frechheiten dieser ominösen "Firma") und gelacht (ob eurer Gegenmaßnahmen ...:-)
KLASSE SEITE - HIER !!
Lob an die Macher.
Recherchiert hatte ich, weil auch ich seit langer Zeit mal wieder FAX-Spam-Opfer wurde. Von wem wohl ...?!
Na ja, und als ich dann auf Guidos HP so absolut keine der doch eigentlich gesetzlich vogeschriebenen Daten und Infos fand, wurde meine Neugierde erst recht geweckt. Und so kam ich (via Google) zu euch.
Das neueste fabelhafte Produkt dieses Guido-Ladens scheint nun der "Power-Translator Pro" zu sein; ein angebliches Übersetzungsprogramm für nur EUR 99,--
Wirkt ja wirklich ober seriös, wenn da auf dem Fax `ne Münchner Telefonnummer angegeben wird ... und dazu eine Fax-Nr. mit englischer Vorwahl (0044 ...)
Aber wie gut, dass die RegTP ja gerade im März reagiert hat, und uns Genervten Möglichkeiten zum angemessenen Reagieren an die Hand gibt.

Herzliche Grüße,
006
------------------------
(der kleine Bruder von 007 http://img.homepagemodules.de/cool.gif )

immomann
03.04.2005, 12:16
srm71 ist gesperrt und es geht lustig weiter. zu seiner frage, ob er sich schützen kann. Denke nicht.

srm71
12.04.2005, 09:51
Da aus Kostengründen nachts Spamfaxe verschickt werden, schalte ich ab heute nachts ab. Ich will keinen Power Translator vom Guido! Warum kapiert der das nicht trotz meiner verweigerten Pakete?

Investi
12.04.2005, 18:53
@ Investi:
Kannst du mal nen aktuellen HR- Auszug von der Com-Line besorgen?
Ich blech jedesmal 10 Euronen und bin das langsam leid.
Ich hab einen Auszug diesmal direkt beim HR bestellt und gleichzeitig um Übersendung der eingereichten Bilanzen der GmbH gebeten. Der Auszug ist bis heute nicht angekommen, da werde ich morgen auf anderem Weg nachhaken. Aber zu den Bilanzen kam das folgende Schreiben heute an.
Besonders lustig finde ich die Frage

Wird die Einleitung eines Ordnungsgeldverfahrens beantragt, weil die Gesellschaft die o.g. Unterlagen trotz zweifacher Aufforderung nicht zum Handelsregister eingereicht hat?
Na, und ob ich beantrage!!! Der Antrag ist heute raus. com-line dürfte sich in Kürze über ein amtliches Schreiben freuen.
Investi
http://www.relocationandmore.de/pics/comline.jpg
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

carkiller08
12.04.2005, 20:37
Back to the roots!
Der guidoversand möchte mittels neuestem Faxspam mal wieder
ferngesteuerten Schrott verkaufen:
"Fahren Sie ab sofort ihren eigenen Hummer!"
für völlig überteuerte 129 EUR + MWSt. + 12,-EUR Versand.
Bestellfax 0044 2071 923 001
Tel 089 921 85 231
Ist ja auch schon unglaubliche 2 Monate her mit den vielen Taschenlampen.Da kann ma schon mal was vergessen.
Also werd` ich notgedrungen diesmal mehr als eine "Bestellung" schicken...http://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gif

____________________________________________________
Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
____________________________________________________

Antifa_X
12.04.2005, 20:54
@ Investi:
Das ist natürlich ne nette Gestehttp://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gifhttp://img.homepagemodules.de/devil.gif
Zwar sind fast alle Amtsgerichte gottfroh, wenn die GmbH`s die Bilanzen nicht einreichen, weil sie nämlich sonst im Papier ersaufen würden. Deshalb wird das auch recht lasch gehandhabt.
Aber wenn jemand die Bilanzen anfordert....sollte ne ordentliche GmbH die eben absendebereit im Schrank haben.
Und interessant dürfte es auf jeden Fall sein, wieviel der Ulkich mit seinem Strohmann Kampi denn so umgesetzt hat.
Veröffentlichen darf man das aber glaub nicht.
Wobei persönliche Nachrichten ja noch nie verboten warenhttp://img.homepagemodules.de/clown.gif

Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum jedoch bin ich mir nicht sicher. A. Einstein

Nickelback
28.04.2005, 08:00
Hallo !!
Bin neu hier seit gestern, vor allem weil mich der Guidoversand bzw. Com-Line schon seit 2 Monaten ärgert. Habe Ware zurück geschickt und bis jetzt weder einen Gutschein noch Geld zurück gekriegt, trotz mehrfachen Faxabmahnungen. Was kann man noch machen ? So wie ich es hier gelesen habe, haben einige Leute schon sehr schlechte Erfahrung mit dem Laden gemacht. Könnten Sie mir da evtl. weiter helfen ??
Danke. Gruß, A. Storck

Braden
28.04.2005, 08:45
Ich denke, dass nur der Rechtsanwalt bleibt.
Klage gegen Herrn M. Kampmann den Geschäftsführer der come-line GmbH.
Schlitzerstr. 50 36272 Niederaula
Tel 0211 20 49 031
HRB 1484 Nordhorn
Gruß Braden

carkiller08
03.05.2005, 21:07
Bei der Adresse in Niederaula handelt es sich lediglich um ein
Postverteilzentrum mit ganz vielen Postfächern. Diese Adresse
ist also nicht ladungsfähig und com-line wird nicht ohne Grund
(unzulässigerweise) ausschließlich diese Adresse in der Korrespondenz angeben.
Vieleicht hat Investi bereits neuere Informationen bezüglich
der beim Handelsregister hinterlegten Adresse.
Gruß
carkiller08
PS: Schön, daß das Forum wieder erreichbar ist.
____________________________________________________
Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
____________________________________________________

Investi
03.05.2005, 21:45
Habe Braden bereits eine PN mit der privaten Anschrift des Herrn K. zukommen lassen, unter der ihn auch das HR anschreibt. Leider nur in Holland.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

Investi
03.05.2005, 22:01
Veröffentlichen darf man das aber glaub nicht.
Dazu sagt das Handelsgesetzbuch:

HGB &sect; 9
(1) Die Einsicht des Handelsregisters sowie der zum Handelsregister eingereichten Schriftstücke ist jedem zu Informationszwecken gestattet.
(2) Von den Eintragungen und den zum Handelsregister eingereichten Schriftstücken kann eine Abschrift gefordert werden. Werden die Schriftstücke nach &sect; 8a Abs. 3 aufbewahrt, so kann eine Abschrift nur von der Wiedergabe gefordert werden. Die Abschrift ist von der Geschäftsstelle zu beglaubigen, sofern nicht auf die Beglaubigung verzichtet wird. Wird das Handelsregister in maschineller Form als automatisierte Datei geführt, so tritt an die Stelle der Abschrift der Ausdruck und an die Stelle der beglaubigten Abschrift der amtliche Ausdruck.
(3) Der Nachweis, wer der Inhaber einer in das Handelsregister eingetragenen Firma eines Einzelkaufmanns ist, kann Behörden gegenüber durch ein Zeugnis des Gerichts über die Eintragung geführt werden. Das gleiche gilt von dem Nachweis der Befugnis zur Vertretung eines Einzelkaufmanns oder einer Handelsgesellschaft.
(4) Das Gericht hat auf Verlangen eine Bescheinigung darüber zu erteilen, daß bezüglich des Gegenstands einer Eintragung weitere Eintragungen nicht vorhanden sind oder daß eine bestimmte Eintragung nicht erfolgt ist.
Ich habe jetzt auch noch den gem. &sect;13g HGB einzureichenden Gesellschaftervertrag in beglaubigter Übersetzung angefordert. Mal sehen, wer sich tatsächlich hinter der ganzen Geschichte verbirgt.
Sollte dieses Dokument fehlen, frage ich mal nach Sanktionen an.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

Coke1984
08.05.2005, 00:16
Nach längerer Abstinenz melde ich mich dann auch mal wieder zurück... in Wieweit ist man eigentlich nach deutschem Recht haftbar zu machen, wenn man aus den Niederlanden operiert? Dass hier ein Verstoß gegen geltendes Recht vorliegt ist klar, aber wie weit können Ermittlungsbehörden mitlerweile über die Grenze hinaus ermitteln?
---
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Erheiterung und können zu diesem Zweck gerne gesammelt und archiviert werden.

Investi
08.05.2005, 12:38
Bei Auslandsbezug wird immer abgewogen zwischen entstandenem/möglichem Schaden und Kosten. Leider gehen die Strafanzeigen jeweils bei den örtlichen Behörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) ein und diese sind bereits wegen Überlastung nicht an der Aufnahme aufwändiger Recherchen interessiert. Insbesondere regelt jedoch der &sect;153 StPO die Einstellungsvoraussetzungen, auch bei Auslandsstraftaten. Allerdings läßt sich hier hervorragend streiten, denn die Tat ist zwar vom Ausland aus begangen, der Erfolg ist jedoch in Deutschland eingetreten.
Aus diesem Grund ist es wichtig, daß es solche Anlaufstellen wie dieses Forum (oder auch jene bei http://www.Heise.de oder bei http://www.computerbetrug.de) gibt, wo man sich über derartige Straftaten austauschen kann. Noch sinnvoller wäre es, wenn man konkrete Angaben machen könnte, bei welcher Behörde im Bundesgebiet bereits Strafanzeigen gegen die gleichen Verursacher eingereicht wurden. Damit kann sich ein Staatsanwalt nicht mehr so leicht aus der Affäre ziehen, denn wenn einem Ermittlungsorgan Kenntnis darüber vorliegt, daß die angezeigte Straftat auch bei weiteren Behörden zur Anzeige kam, ist er befugt, diese Behörden um Auskunft zu ersuchen. In diesem Fall werden bestimmte Vorschriften des Datenschutzrechts außer Kraft gesetzt.
Der &sect;98a StPO besagt (wichte Passage fett:

&sect; 98a
[Datenabgleich bei bestimmten Straftaten]
(1) Liegen zureichende tatsächliche Anhaltspunkte dafür vor, daß eine Straftat von erheblicher Bedeutung
1. auf dem Gebiet des unerlaubten Betäubungsmittel- oder Waffenverkehrs, der Geld- oder Wertzeichenfälschung,
2. auf dem Gebiet des Staatsschutzes (&sect;&sect; 74a, 120 des Gerichtsverfassungsgesetzes),
3. auf dem Gebiet der gemeingefährlichen Straftaten,
4. gegen Leib oder Leben, die sexuelle Selbstbestimmung oder die persönliche Freiheit,
5. gewerbs- oder gewohnheitsmäßig oder
6. von einem Bandenmitglied oder in anderer Weise organisiert
begangen worden ist, so dürfen, unbeschadet &sect;&sect; 94, 110, 161, personenbezogene Daten von Personen, die bestimmte, auf den Täter vermutlich zutreffende Prüfungsmerkmale erfüllen, mit anderen Daten maschinell abgeglichen werden, um Nichtverdächtige auszuschließen oder Personen festzustellen, die weitere für die Ermittlungen bedeutsame Prüfungsmerkmale erfüllen. Die Maßnahme darf nur angeordnet werden, wenn die Erforschung des Sachverhalts oder die Ermittlung des Aufenthaltsortes des Täters auf andere Weise erheblich weniger erfolgversprechend oder wesentlich erschwert wäre.
(2) Zu dem in Absatz 1 bezeichneten Zweck hat die speichernde Stelle die für den Abgleich erforderlichen Daten aus den Datenbeständen auszusondern und den Strafverfolgungsbehörden zu übermitteln.
(3) Soweit die zu übermittelnden Daten von anderen Daten nur mit unverhältnismäßigem Aufwand getrennt werden können, sind auf Anordnung auch die anderen Daten zu übermitteln. Ihre Nutzung ist nicht zulässig.
(4) Auf Anforderung der Staatsanwaltschaft hat die speichernde Stelle die Stelle, die den Abgleich durchführt, zu unterstützen.
(5) &sect; 95 Abs.2 gilt entsprechend.
Eine Einstellung des Verfahrens wird dadurch zwar nicht unmöglich, aber die Begründungsvielfalt des ermittelnden Staatsanwaltes reduziert sich drastisch.
Bei Anzeichen für länderübergreifende Straftaten an Bürgern mehrerer Staaten kann von den Beamten des BKA und ihrer Partnerbehörden im Ausland die Gründung von Europol-/Interpol-Arbeitsgruppen zu diesen Strataten bzw. Stratätern angeregt werden. Auf diese Weise werden langwierige Behördenmaßnahmen umgangen. Der eigentliche Weg ist: ermittelnde dt. Behörde -> Innenministerium -> Auswärtiges Amt -> Aussenministeriale Behörde des Staates, in dem angefragt wird -> ggfs. länderspezifische Dienstwege -> ermittelnde Behörde des Auslandes. Und das Ganze natürlich wieder zurück. Daß eine einzige Anfrage dann insbesondere bei Bananenrepubliken wie DomRep o.ä. durchaus zu einer mehrjährigen Geschichte werden kann, ist verständlich. Bei Existenz einer Europol-/Interpol-Gruppe, kann diese unter Umgehung der langen Dienstwege direkt miteinander kommunizieren.

Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Cioran)

Spambuster
26.05.2005, 10:56
Hallo,
Sorry that my German is not so good so I have to continue in English.
In Holland we get a lot of spam faxes from Teledirekt.
Probably the same as you get in Germany: About mini race motorcycles and that kind of stuff...
On the fax they only use expensive 0900- and 084-numbers.
You can also reach them in Holland by phone: 078-6917122 or by fax: 078-6931838. This saves a lot of money and they don`t make profit on things that you haven`t asked for.
The phone no. of the owner of Teledirekt is 0184-601741.

torprofi
31.05.2005, 16:13
Hallo...
...bin gerade dur Zfall auf diese Seite gestoßen. Wollte mich eigentlich über die neuen technischen Rafinessen vom Radarwarner informieren... Ich habe vor ca. 8Monaten mit jemnden aus Hamburg telefonier, der mich sogar zurückgerufen hat, und mir damals den Länderabgleich schilderte. Das Hi-Tech-Teil könnte ich mir bei einem sehr zufriedenem Kunden in Berlin vorführen lassen.
Erstaunlich und erschreckend, mit welcher Rafinesse und immer wiederkehrenden Gehirnwäsche potentiellen Kunden das Geld entlockt wird!http://img.homepagemodules.de/sad.gif
Gruß an alle ehrlichen Unternehmer!!!http://img.homepagemodules.de/grin.gif

carkiller08
31.05.2005, 16:57
Ich weiß zwar nicht, ob dieser Teledirekt-Heini noch für diesen Radarwarner-Spam
verantwortlich ist, aber ich empfehle folgendes :
- Beschwerde mit Kopie des Faxspams an RegTP und Wettbewerbszentrale, eventuell auch an
die Verbraucherzentrale
- Um den Eigentümer der 0180er-Nummer zu ermitteln, "Auskunftsersuchen nach UKlaG" an T-Com schicken (Anschrift hatte ich bereits hier mehrfach genannt). So gelangt man am
schnellsten an die nötigen Infos (RegTP dauert meistens mehrere Monate).
Ich habe auch schon mehrfach diesen Radarwarner-Faxmüll erhalten. Die 0180er-Nummern
aus dem bei mir eingegangenen Faxspam wurden jedes mal von Eura Tel aus Leipzig bereitgestellt.
Im Übrigen können Radarwarner, die in Fahrzeugen betrieben werden,
jederzeit durch Polizei und Ordnungsbehörden eingezogen werden
(+ Bußgeld).
EDIT: "Schützen Sie Ihren Führerschein" -Faxspam ist wieder eingegangen am 22.6.05, Faxnummern 0031848337732 und 01805060513 , Cartech Carworld. Ich werd` wohl mal eine Anfrage dort hinschicken. Mal sehen , welcher Idiot sich melden wird...
____________________________________________________
Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
____________________________________________________

fog
31.05.2005, 23:56
Heute habe ich auch die Radarwarner-Spam erhalten. (Gibt`s den wirklich .. http://img.homepagemodules.de/clown.gif)
Aber mit der Rufnummer : 0180 - 50 60 513
Wer zahlt mir mein Papier für den Müll ..... http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif
Wo werden solche Rufnummern gesperrt?
Super Forum http://img.homepagemodules.de/rose.gifhttp://img.homepagemodules.de/rose.gif

froggy
02.06.2005, 16:07
was in frankreich schon lange gilt hat nun auch in deutschland bedeutung. der radarwarner ist weg und es wird richtig teuer. in france schauen die bullen durchs fernglas und jeder, der ein kabel am spiegel runterhängen hat (meist das stromkabel der radarwarner) wird rausgezogen. 800 euro... und das ding ist weg. kann man dann zurückfordern, muss aber erst vor gericht in france klagen. gut so. sind schon genug menschen wegen der raser gestorben.

Metusala
08.07.2005, 15:39
Hallo,
auch wir haben das gleiche Problem. Haben die Ware zurückgeschickt und bis jetzt keine Antwort auf zahlreiche Mails und Faxe erhalten. Werde nächste Woche Anzeige erstatten und zu unserem Anwalt gehen.

Metusala
08.07.2005, 15:41
Hallo Wohli,
hattest du eine Reaktion auf dein Mail? Habe gestern schon einige Mails geschickt, aber nie eine Antwort erhalten http://img.homepagemodules.de/frage.gif

Metusala
08.07.2005, 15:46
Hallo,
leider sind wir Herrn Kampmann auch auf den Leim gegangen. Kam schon eine Reaktion von Seiten der Polizei oder vom Finanzamt. Werden nächste Woche ebenfalls Anzeige erstatten.

Carlos
08.07.2005, 22:15
Auch ich fühle mich durch Herrn Kampmann geschädigt und erstatte Anzeige bei der Polizei. Wegen welcher Delikte könnte ich Herrn Kampmann anzeigen? Betrug ist klar, weshalb noch?