PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : emborio-diamonds/oldie-radio/dentagon



berend2805
13.12.2004, 09:06
Ich habe zwar hier im Forum schon gesucht, aber doch nicht so das richtige gefunden, deshalb jetzt meine Fragen für die Öffentlichkeit:
Ich bekomme in letzter Zeit immer wieder Emails mit Angeboten, Newsletters etc. von den obigen Absendern. Das Dumme ist, dass diese Emails auf meiner Firmenemail eingehen. Ich bekomme soviel Emails jeden Tag, und dann kommen diese Nervensägen noch dazu.
Wie werde ich diese Nerver los?
Vielen Dank für Eure Hinweise/Ratschläge.
Gruß
berend2805

Spamgegner
13.12.2004, 10:29
Poste doch einmal eine Email mit Header...

berend2805
13.12.2004, 10:55
Ich sitze jetzt im Büro und habe die Emails bei uns auf dem Server liegen, wie bekomme ich die jetzt hier ins Forum?
Gruß
berend2805

Gool
13.12.2004, 11:39
Mit welchem E-Mail-Programm rufst Du die ab?
--
Fuck the Spammer: http://spam.blueslayah.de

berend2805
13.12.2004, 12:16
Wir arbeiten mit Outlook 2000. Weitere Frage: wie komme ich an den Header, denn der ist ja wohl das Wichtigste, wenn ich es richtig verstanden habe?
Gruß
berend2805
P.S.: Entschuldigung, wenn das mit mir alles ein bisschen zäh geht, aber ich habe nicht so die Riesenerfahrung mit Forumsbeiträgen und posten etc.

Gool
13.12.2004, 14:32
In der Mail-Liste rechte Maustaste auf die E-Mail. Optionen auswählen. Dort ist der Header unter Internetkopfzeilen zu finden. Wenn Du den Header hier ins Forum einträgst achte bitte darauf, dass Du Deine eigene Mail-Adresse unkenntlich machst, sonst bekommst Du irgendwann noch mehr Müll.
--
Fuck the Spammer: http://spam.blueslayah.de

berend2805
13.12.2004, 14:59
Ok, ich habe alles gefunden, dafür erstmal vielen Dank, jetzt probiere ich mal das Kopieren und Einfügen. Es sind insgesamt von heute drei Emails unterschiedlicher Absender, die Empfängeremailanschrift (also meine bzw. meinen Arbeitgeber) habe ich durch *** ersetzt. OK?
Received: from qinl04.***-**.com (QINL04 [192.168.50.5]) by qinl02.***-**.com with SMTP (Microsoft Exchange Internet Mail Service Version 5.5.2653.13)
ID: [ID filtered]
Received: From viefep18-int.chello.at ([213.46.255.21]) by qinl04.***-**.com (WebShield SMTP v4.5 MR1a P0803.345);
ID: [ID filtered]
Received: from acer-6vhtp4q9wj ([84.113.1.61]) by viefep18-int.chello.at
(InterMail vM.6.01.03.04 201-2131-111-106-20040729) with SMTP
ID: [ID filtered]
for <***@***-***.com>;
Sun, 12 Dec 2004 xx:xx:xx +0100
To: ***@***-***.com
From: "EMBORIO-DIAMONDS" <nikolaos.sismanidis [at] chello.at>
Subject: Letzte Chance bie EMBORIO-DIAMONDS Ihr 50-Euro-Gutschein einzulösen
Content-Type: multipart/alternative; boundary="--_mabry_6c3370de090c42e36b7b5bc0"
MIME-Version: 1.0
Message-ID: [ID filtered]
Date: Sun, 12 Dec 2004 xx:xx:xx +0100

----_mabry_6c3370de090c42e36b7b5bc0
Content-Type: text/html
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
----_mabry_6c3370de090c42e36b7b5bc0--
Sehr geehrte/r Herr ***,
wir haben Ihnen mit unserem 50-Euro-Gutschein die Möglichkeit gegeben, beim Kauf unserer ohnehin schon sehr preisgünstigen Diamanten unter http://www.emborio-diamonds.com noch einmal ordentlich zu sparen.
Da Sie Ihren Gutschein bis jetzt noch nicht eingelöst haben, gehen wir davon aus, dass Sie vielleicht noch etwas Bedenkzeit brauchen. Natürlich verstehen wir, dass Sie eventuell noch etwas zögern. Einen echten Diamanten kauft man schließlich nicht mal eben so zwischen Wetterbericht und Abendkrimi. Wir haben deshalb die Gültigkeit unseres Gutscheins bis am 31.12.2004 verlängert. So leID: [ID filtered]
Wir sind aber ziemlich sicher, dass Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen können. Denn zu diesen Toppreisen werden Sie so schnell nicht wieder einen hochwertigen Diamanten so günstig erhalten. Unserer Meinung nach kann man als Käufer bei diesem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis gar nicht falsch machen. Das bestätigen uns übrigens auch immer wieder unsere zufriedenen Kunden.
Also: Überlegen Sie ganz in Ruhe, ob Sie Ihren 50-Euro-Gutschein unter http://www.emborio-diamonds.com wirklich verfallen lassen möchten. Wie auch immer Sie sich entscheiden – wir respektieren Ihre Entscheidung. Allerdings würde es uns wirklich glücklich machen, auch Sie bald zu unseren geschätzten Kunden zählen zu dürfen.
Schauen Sie einfach noch einmal in unserem Shop vorbei, vielleicht finden Sie dann den für Sie idealen Diamanten, bei dem Sie ohne Wenn und Aber „Ja“ sagen. Wir drücken Ihnen dafür die Daumen.

Mit Freundliche Grüße
emborio-diamonds-Team
http://www.emborio-diamonds.com

Jetzt kommt die nächste Email, da kopiere ich mal nur den Header, den Text könnt Ihr wahrscheinlich schon singen, es geht um Gewinnspiele bei Oldie-Radio:

Received: from qinl04.***.com (QINL04 [192.168.50.5]) by qinl02.***.com with SMTP (Microsoft Exchange Internet Mail Service Version 5.5.2653.13)
ID: [ID filtered]
Received: From oldie-radio.de ([81.3.51.2]) by qinl04.***.com (WebShield SMTP v4.5 MR1a P0803.345);
ID: [ID filtered]
Received: (qmail 1532 invoked by UID: [UID filtered]
Date: 12 Dec 2004 xx:xx:xx -0000
To: ***@***.com
Subject: ++Die neuen Gewinnspiele bei oldie-radio.de vom 11.12.2004++
MIME-Version: 1.0
From: "Oldie Radio Gewinnspiel Newsletter" <gewinnspiele [at] oldie-radio.de>
X-Mailer: Jax Newsletter v2.14 (PHP 4.3.9) unsubscribe at: http://oldie-radio.de/newsletter/admin/../sign_out.php
X-WebMailClass: HTML Mime mail class (http://www.phpguru.org)
Content-Type: text/html; charset="ISO-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Message-ID: [ID filtered]

Und jetzt die dritte noch, da geht es um gesunde Zähne schon für Kinder:
Received: from qinl04.***.com (QINL04 [192.168.50.5]) by qinl02.***.com with SMTP (Microsoft Exchange Internet Mail Service Version 5.5.2653.13)
ID: [ID filtered]
Received: From mxout02.versatel.de ([212.7.146.13]) by qinl04.***.com (WebShield SMTP v4.5 MR1a P0803.345);
ID: [ID filtered]
Received: from mx01.versatel.de (mx01.versatel.de [212.7.146.4])
by mxout02.versatel.de (8.12.10/8.12.10) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <***@***.com>; Fri, 10 Dec 2004 xx:xx:xx +0100
Received: from [217.9.107.209] ([217.9.107.209])
by mx01.versatel.de (MOS 3.5.5-GR)
with SMTP ID: [ID filtered]
for <***@***.com>;
Fri, 10 Dec 2004 xx:xx:xx +0100 (CET)
From: <rocad [at] salesplus.de>
Reply-To: buchinfo [at] dentagon.de
Subject: Das ideale Weihnachtsgeschenk
=?iso-8859-1?Q?f=FCr_alle_Familien_mit_Kindern_=21?=
To: ***@***.com
Sender: rocad [at] salesplus.de
Date: Thu, 9 Dec 2004 xx:xx:xx +0100
Message-ID: [ID filtered]
X-MIMETrack: Serialize by Router on LNSSPSMTP/salesplus(Release 5.0.9a |January 7, 2002) at
10.12.2004 xx:xx:xx
MIME-Version: 1.0
Content-type: multipart/mixed;
Boundary="0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C"
Content-Disposition: inline
--0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C
Content-type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-transfer-encoding: quoted-printable
--0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C
Content-type: application/octet-stream;
name="=?iso-8859-1?Q?pic00041.pcx?="
Content-Disposition: attachment; filename="=?iso-8859-1?Q?pic00041.pcx?="
Content-transfer-encoding: base64
--0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C
Content-type: application/octet-stream;
name="=?iso-8859-1?Q?pic18467.pcx?="
Content-Disposition: attachment; filename="=?iso-8859-1?Q?pic18467.pcx?="
Content-transfer-encoding: base64
--0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C
Content-type: application/octet-stream;
name="=?iso-8859-1?Q?pic06334.pcx?="
Content-Disposition: attachment; filename="=?iso-8859-1?Q?pic06334.pcx?="
Content-transfer-encoding: base64
--0__=4EBBE5F6DFE8DC4C8f9e8a93df938690918c4EBBE5F6DFE8DC4C--

So, das war es für den Anfang, ich hoffe, dass jemand bei Euch damit was anfangen kann. Wenn Ihr doch den kompletten Emailtext braucht, bitte BescheID: [ID filtered]
Vielen Dank und Gruß
berend2805
Text

schara56
13.12.2004, 15:14
erste Spam
Received: from acer-6vhtp4q9wj ([84.113.1.61]) by viefep18-int.chello.at -> abuse[at]chello.at
zweite Spam
Received: From oldie-radio.de ([81.3.51.2]) by qinl04.***.com (WebShield SMTP v4.5 MR1a P0803.345); -> abuse[at]server-service.de
dritte Spam
Received: from [217.9.107.209] ([217.9.107.209]) -> abuse[at]completel.de
Zusätzlich empfiehlt es sich die entsprechenden Hoster der spamvertised Site (http://www.emborio-diamonds.com; http://www.oldie-radio.de) über die Spams zu informieren. Kontaktdaten kann man sich von der DeNIC holen (posten jedoch unerwünscht).

berend2805
13.12.2004, 15:44
Wenn Du mit Kontaktdaten die Daten der Verantwortlichen aus dem Impressum meinst, dann wäre das kein Problem, denn auf ihren Webseiten haben alle drei Versender (falls sie es dann wirklich selbst waren) einen Namen stehen. Die Frage ist: soll ich die anrufen, oder lieber ein Email schicken? Was soll ich denen sagen? Ich habe vor ein paar Tagen mal in einem Beitrag bei Euch was gelesen von einem T5F. Wäre das was?
Danke und Gruß
berend2805

Gool
13.12.2004, 15:48
Der T5F ist leider nicht mehr ganz Zeitgemäß. Ein Benutzer dieses Forum hat ein besseres Schreiben verfasst: http://210112.antispam.de/t506215f117199...enn_das__2.html (http://210112.antispam.de/t506215f11719957_Was_ist_denn_das__2.html) (letzter Beitrag)
--
Fuck the Spammer: http://spam.blueslayah.de

Fidul
13.12.2004, 16:42
Bei Spam auf eine Firmenadresse kommt iirc noch "Eingriff in einen Geschäftsbetrieb" oder so dazu. Das kann teuer werden.
--
Wir kriegen euch alle!

berend2805
14.12.2004, 08:23
Ich werde diese Woche, sobald ich Zeit habe, von zu Hause aus mal ein paar Briefe nach dem letztgenannten Vorbild schreiben, mal sehen, was dabei rumkommt. Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem laufenden. Bis dahin erstmal vielen Dank für alle Ratschläge und Hilfe.
Gruß
berend2805

berend2805
28.12.2004, 08:31
Hallo Forum,
ich habe jetzt von einem der Emailversender eine Antwort bekommen, ungefährer Inhalt: wir haben Ihre Emailanschrift gelöscht, tut uns leid, Sie waren auf unserer Liste eingetragen blabla. Das scheint mir aber nicht im geringsten die Anforderungen nach BDSG zu erfüllen. Ich würde gerne den Brief mal scannen und hier zur Verfügung stellen. Geht das, und wie geht das?
Danke und Gruß
berend2805

Stalker2002
28.12.2004, 09:41
Ich würde gerne den Brief mal scannen und hier zur Verfügung stellen. Geht das, und wie geht das?
Um den Brief (nicht vergessen: Namen und persönliche Daten mit Bildbearbeitungsprogramm unkenntlich machen!) als Grafik verlinken zu können, muß er auf einen Webserver hochgeladen werden. Recht unbürokratisch geht das bei http://www.imageshack.us/
Den Link, der deinem Bild dort zugeteilt wird in die Zwischenablage kopieren und im Posting entweder über den Grafik-Button über dem Texteingabefeld einbinden, oder direkt per bbCode im Text.
Bitte die Grafik möglichst klein halten, die 56k-User werden es danken.
MfG
L.
---
"Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser."
Franz "der Kaiser" Beckenbauer

berend2805
28.12.2004, 20:10
Insgesamt habe ich vier Unternehmen angeschrieben, von denen ich Werbung bekommen habe, davon habe ich jetzt von zweien Antwort erhalten. Da mein Scanner heute nachmittag leider seinen Dienst eingestellt hat, hier die beiden Briefe als Zusammenfassung:


Brief 1:
Wir sind Emailvermarkter, wir vermitteln Emailkontakte, kaufen bei Bedarf noch Emailkontingente dazu. Sie sind angeschrieben worden, weil Sie bei der Firma xxx im Gewinnspiel vermerkt sind. Leider kommt es immer wieder vor, dass uns auch Kontakte angeboten werden, wo ein double-opt-in nicht vorliegt; deshalb haben Sie unsere Werbung erhalten.
Wir entschuldigen uns dafür und haben Ihre Daten unwiederbringlich gelöscht. Wir hoffen, dass damit alles bereinigt ist und wünschen Ihnen ... blablabla.

Brief 2:
Bis Ende 2003 wurde man auf unserer Webseite durch Teilnahme an Gewinnspiel und Bestellung des Newsletter in unsere Datenbank eingetragen. Adressdaten wurden nach Ende des Gewinnspiels gelöscht, Emaildaten (Newsletter) erst dann, wenn sich Empfänger selbst austrägt. Funktion wurde ab Ende 2003 deaktiviert, da zu oft fremde Personen oder Gewinnspieldienste Emailanschriften eingetragen haben. Ab 2005 werden wir mit einem neuen Tool arbeiten, das eine doppelte Bestätigung zum Newsletterempfang vorsieht.
Wir haben Ihre Daten gelöscht und bitten um Entschuldigung.



Ich habe den Eindruck, dass diese beiden Unternehmen zumindest bemüht sind, die Wogen zu glätten und würde es aus heutiger Sicht erstmal dabei belassen, was sie mir geschrieben haben, ohne noch weitere Erklärungen zu verlangen.
Die Briefe werde ich auf jeden Fall aufbewahren; sollte nochmal was an unverlangter Werbung kommen, kann ich immer noch richtig draufhauen, so mit Wettbewerbszentrale etc.
Oder hat jemand eine bessere Idee?
Danke und Gruß
berend2805

knallinger
15.01.2005, 21:46
Hallo Leute,
ich hab von den Radio Leuten auch Newsletter bekommen und Ursprung war eigendlich meine Frau, die sich über meine Firmenadresse dort angemeldet hat (sie hat jetzt eine eigenehttp://img.homepagemodules.de/grin.gif) aber Kinder wenn Ihr hier Seitenweise schreiben könnt,warum könnt ihr dann nicht lesen ??? wenn man den Newsletter bis unten liest bekommt man einen Link zum Abmelden, hab ich letztes Jahr gemacht und Ruhe war. Ich versteh ja die Problematik mit Spam, hab selbst jeden Tag minimum 10 bis 20 Minuten zu tun um die Mailbox leer zu bekommen, aber ich hab mit freundlichen EMails oder Telefonaten mehr erreicht als mit Drohungen, meine Frau hat übrigens einen TFT Monitor bei denen gewonnen (ok noch über meine Mailadresse http://img.homepagemodules.de/grin.gif ) aber die machen auch nur ihren Job, so wie wir alle.
Gruß Thomas

Goofy
15.01.2005, 22:17
Diese Geschichten vom Pferd kennen wir hier schon zur Genüge.

bekommt man einen Link zum Abmelden... Wenn man sich da "austrägt", dann "iss Ruhe", jaja...http://img.homepagemodules.de/clown.gif

die machen auch nur ihren Job
Eben. Und den machen sie, bis unsere Mailserver qualmen und ggf. abstürzen.
Daher machen wir unseren Job, auf unsere Art.
Und gut iss.
Goofy
------------------------------
Spammer, schreibst Du hier:
king.kong-uh-uh [at] Riesenaffe.de
lutscher1 [at] lollinet.de
hottehue [at] wieherndergaul.de

doc33
16.01.2005, 00:16
bekommt man einen Link zum Abmelden...
In Spammerkreisen auch Adress Bestätigung genannt.

hab ich letztes Jahr gemacht und Ruhe war
Kann ich mir nicht vorstellen, gelöscht wird bei sowas nicht. Da wird eher die Adresse seperat gespeichert und am liebsten gleich noch an den nächsten Spammer weiterverkauft.

knallinger
16.01.2005, 12:55
Es mag ja sein daß, das bei einigen so üblich ist, aber sind wir doch mal ehrlich, 95% meiner Spam kommt aus dem Ausland (Viagra, Sexlinks,Kredit usw) zu 100% ohne die Angabe von einem Verantwortlichen, das finde ich sollte man bekämpfen. Ich war mit meiner Frau eingeladen bei Oldie Radio unseren Gewinn abzuholen und der Verantwortliche dort hat uns mal Schreiben gezeigt wo angeblich nie einer auf deren Seite war und nie ein Newsletter bestellt hätte, zum Schluß stellte sich immer raus, das Sohn, Tochter, Frau, Arbeitskollege oder ein Gewinnspieldienst die Eintragungen vorgenommen hatten. Ich möchte jetzt nicht weil wir dort was gewonnen haben, alles positiv machen, aber mein Eindruck nachdem ich einiges dort gezeigt bekam (der Programmierer hat sich eine Stunde mit mir unterhalten)war sehr ordendlich und bei über 0,5 Mio bestätigter Newsletteranmeldungen haben die es nicht nötig etwas ungesetzliches zu machen.
Ich verstehe euren Frust, den hab ich bei vielen anderen auch http://img.homepagemodules.de/frown.gif, aber nicht alle über einen Kamm schähren.
Gruß Thomas

Goofy
16.01.2005, 13:37
Die Ausrede mit den "bestätigten Newsletteranmeldungen" ist so alt wie das Spamphänomen selbst. Bei dem Spam, den ich kriege, müsste ich mich in mindestens 500 Newslettern angemeldet haben (und nein, meinen Account nutzen weder Frau, Tochter, Sohn oder Hund). Tatsächlich kriege ich nur 4 Newsletter aus seriöser Quelle.
Der Adresshandel ist ein einträgliches, kaum kontrollierbares Geschäft. Wer seine e-Mail-Add in einem der Austrage-Links einsetzt, bekommt zu über 99% Sicherheit danach noch mehr Spam. Das Gegenteil wird ständig ins blaue hinein behauptet, weil es im Einzelfall kaum widerlegbar ist, auch wenn alle Erfahrung dagegen spricht.
Es ist überflüssig, in einem Antispammer-Forum solche Märchen von erfolgreichen Austrage-Links widerzukäuen. Jeder hier weiß, dass die Realität völlig anders aussieht. So billig lassen wir uns hier nicht für dumm verkaufen.
Goofy

knallinger
16.01.2005, 15:12
Goofy du mußt dich nicht als dumm verkaufen http://img.homepagemodules.de/grin.gif hab alle Filme von dir gesehnhttp://img.homepagemodules.de/smile.gif

knallinger
16.01.2005, 15:38
Ach noch was, wenn das hier nur ein haudrauf Forum ist, dann bin ich wohl fehl am Platz, in anderen Foren kann man sowohl Positives als auch Negatives berichten. Hab mir das Forum hier mal jetzt genauer betrachtet und muß leider feststellen das es hier weniger um die Hilfe gegen Spam geht sondern mehr ums Aufgeilen darüber. Viel Spass bei der Spammasturbation,es gibt Gott sei Dank auch objektive Foren.
Thomas

Goofy
16.01.2005, 15:41
Und tschüss.
Make your day.
Goofy

doc33
16.01.2005, 17:44
@knallinger
Schön das du nur positive Erfahrungen damit gemacht hast, die Mehrheit hier hat leider ausschließlich negative Erfahrungen gemacht. Das hat auch nichts mit hau drauf Forum zu tun sondern entspricht leider der Wahrheit. Oft genug tauchen die Spammer hier auch selber auf und schieben es auf den unbekannten dritten oder irgendetwas ähnliches, das endet regelmäßig damit das die irgendwann anfangen zu flamen.
Und von diese "Seriösen" Austragelinks in Spam Mails habe ich schon mehrfach überprüfungen vorgenommen, mit Adressen die gar nicht von dort bespammt wurden also nicht austragbar wären. Folge-> Spam, nanü?
95% deines Spams kommen aus dem Ausland, trifft bei mir wohl auch zu. Klar sollte man da etwas gegen tun nur was will man gegen die Spam Hoster in China und ähnlichen Ländern tun? Es gibt leider kein Weltweites Gesetz gegen Spam, in Deutschland aber schon. Wenn ich mich nicht sehr irre schreibt dieses sogar ein Double Opt-In vor, dann wäre also erstmal ein Eintragen nötig und dann noch per Mail Bestätigen, scheint hier nicht passiert zu sein.

Investi
16.01.2005, 17:59
95% meiner Spam kommt aus dem Ausland
Dann sag mal ganz lieb "Danke schön" an alle in diesem und ähnlichen Foren, die sich somit erfolgreich gegen den deutschen Spam organisiert haben. Andererseits wäre Dein Spam-Aufkommen wesentlich höher, weil nämlich auch die deutschen Versender einen höheren Anteil hätten.
Investi
--------------------------------------------------
Man möchte zuweilen ein Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen sondern um ihn auszukotzen. (E.M. Ciovan)

knallinger
16.01.2005, 18:51
Hallo, das Einzige was ich hier mal ausdrücken wollte, ist: "Man kann nicht alle Versender von Mails, Newslettern usw. über einen Kamm scheren" bei war es wirklich meine Frau, der ich erlaubt hatte meine Mailadresse zu benutzen und was ich bei dieser Firma gesehen hatte, waren Schreiben von Arbeitskollegen, Freunden etc. die zugaben an einem Spiel für ihren Kollegen/Freund mit seiner Emailadresse teilgenommen zu haben. Darf man das nicht auch mal in einem Forum schreiben ???? Wenn nicht wäre das Forum sehr einseitig. Ansonsten bin ich auch der Meinung draufhauen wenn es geht und den Unseriösen das Handwerk legen.
Thomas

berend2805
16.01.2005, 20:23
Über eins müssen wir uns doch mal im klaren sein (und das sage ich nicht, um irgend jemand Honig ums Maul zu schmieren):
Gäbe es ein Forum wie dieses nicht, dann hätten weitaus weniger Leute eine Möglichkeit gehabt, sich gegen die ungesetzliche Versendung von unerwünschter Post zu wehren, und oft sogar auch noch erfolgreich (da schließe ich mich direkt mal mit ein). Wenn das so einfach wäre, sein Spam abzubestellen, dann wären ne Menge Anwälte arbeitslos, und dieses Forum gäbe es auch nicht, wäre dann nämlich überflüssig.
Aber weil es eben nicht so einfach ist, deshalb gibt es dieses Forum. Und das ist gut so!