PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spam-Fax: Betreiben Sie Ihre Firma ohne Haftung



seli
07.05.2005, 16:04
Der zweite Patient der meint, mir heute seinen Dreck per Fax schicken zu müssen:
Absender: Aktoria Information Ltd (irgendwo im Ausland)
Repräsentanz: Friedrichstraße 95 in 10117 Berlin, Telefon 030-20963686, Fax: 030-20963681
Das Spam-Fax will, daß eine bestehende GmbH in eine Ltd. umgewandelt wird. Ich weiß, daß
Spammer dumm sind, aber daß sie jetzt schon davon ausgehen, daß jeder eine GmbH betreibt?
Kennt diesen Verein schon jemand? Ist der Spammer auch schon früher auffällig geworden?

carkiller08
07.05.2005, 20:30
Diese Firma ist im Britischen Comanies House unter
Company No. 05171736
registriert.
Da es diese Firma erst seit letztem Jahr gibt (Date of Incorporation: 06/07/2004),
dürfte noch nicht all zu viel über die bekannt sein.
Zumindest haben die dir mit dem Spamfax schon mal verdeutlicht, worum es denen eigentlich
bei der Ltd.-Gründung geht -> keine Haftung. Da fällt es um so leichter, dieses Unternehmen zu beurteilen...
Zu der Anschrift gibts übrigens einen eigene Homepage
(www .friedrichstrasse95. de).
An dieser Adresse wiederum befindet sich ein größeres Bürogebäude/internationales
Handelszentrum mit 8500m² Bürofläche .
____________________________________________________
Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
____________________________________________________

carkiller08
07.05.2005, 20:31
--Doppeleintrag gelöscht --

Jäger
29.05.2005, 17:55
Aktoria? Sind 2004 bereits aufgefallen.
Schickt eure Beschwerden mal an die Wettbewrbszentrale Zweigstelle Berlin, die kümmern sich um den Verein.

Jerrycotton
15.12.2006, 18:04
:skull: Ich habe auch frische negative Erfahrungen mit Aktoria gemacht. Aus der Not heraus habe ich mich mit 1.500,--¤ dorthin begeben und ein 4 stündiges Gespräch geführt, dessen Inhalt ich auch aus dem Internet mir hätte holen können. Bei ein paar normalen Feinheiten mußte Herr G[...] (Name passt!) auch passen und es war alles ungereimt. Die Frage ob die Abgabe der EV in Deutschland schädlich für das Verfahren in FF ist blieb unbeantwortet und dies ist ja eigentlich eine elementare Frage. Geld weg und keine Antwort ist das Resümee. Ich kann nur sagen : Finger weg. Werde auch juristische Schritte prüfen.

Lucca30
14.04.2007, 13:20
Hallo JerryCotton,
völlig Richtig was Du so postest. Bei der Aktoria Ltd. kann es heißen Hände weg! Diese Firma ist nur auf [...] aus. In vielen Foren geht es jetzt los. Es werden Geschädigte gesucht. In Belin sind die bereits bei Verbraucherschützern und natürlich auch bei der Staatsanwaltschaft bestens bekannt. Der Laden steht in England vor der LiqUIDierung. Nun haben die Vögel eine Inc. geründet. Zu G[...] folgendes: [UID filtered]

Nebelwolf
14.04.2007, 15:14
Hallo zusammen!

Wenn ich beim britischen Firmenverzeichnis Companies House (http://wck2.companieshouse.gov.uk) nach der genannten Limited suche, dann finde ich drei Firmen, die aber alle noch relativ gesund aussehen.

Ein paar Tips für die, die sich von dieser Firma geschädigt fühlen:

Alles dokumentieren und auf der eigenen Platte speichern - im Internet ist vieles sehr flüchtig.
Tauscht Informationen, die personenbezogene Daten enthalten nicht öffentlich aus, bzw. anonymisiert die Sachen.

Nebelwolf

Onegin
21.06.2007, 15:15
Hallo Lucca 30,
bin auch auf Gu.G bei der Aktoria mit 1.500,00¤ hereingefallen.Diese Leute haben sich zuerst als Mitarbeiter von Dr.Bruckmann&Partner ausgegeben,welche im Internet nich negativ
aufgefallen waren.Erst beim Kontaktgespräch im IHZ Berlin haben sich die beiden "Herren G.....er)"als Aktoria geoutet.Hätte ich dies vorher gewußt,hätte ich im Internet nachgeschaut und die Finger von diesem Laden gelassen!Habe Stafanzeige bei der Statsanwaltschaft Berlin gestellt,wo die Heren schon sehr bekannt sind.
Sollte gegen diese Leute ein Sammel-Straf-und Zivilverfahren mit einem Anwalt einleiten,damit nicht noch mehr schon gebeutelte Menschen betrogen werden.
Bitte meldet Euch,wer und um wieviel Ihr von dieser Aktoria betrogen wurdet,da wir auch überlegen,das gezahlte Geld über Inkassobüros (z.B.Ukraine,Russland etc).wieder zurückbesorgen zu lassen.
Da die Herren G+G ja aus der ehemaligen DDR stammen,müssten Ihnen Ihre ehemaligen "Freunde"doch sehr bekannt sein.
Gruß Onegin

Liquid-Sky-Net
21.06.2007, 15:48
Hi Onegin, willkommen im Forum.

Könntest Du bitte mal das Aktenzeichen posten? Da wären einige Leute sicherlich dankbar! ;)

Gruß Tom

Onegin
21.06.2007, 16:34
Hallo Liquid-Sky-Net,
vielen Dankl für Deine Nachricht!
Leider habe ich das Aktenzeichen nicht zur Hand,da ich jetzt verreist bin und
nur mit meinem Notebook arbeite.
Werde Euch in der kommenden Woche das Aktenzeichen und auch die Kontaktdaten des Rechtsanwaltes Fischer geben,der die Geschädigten unkompliziert und kostengünstigst bei Bedarf vertreten wird.
Kostensituation ist das Gegenteil von DenKosten der Herren G+G.
Grüße Onegin

manofhonor
22.08.2007, 21:00
Hallo Leute,

ich bin -denke ich- in letzter Sekunde hier hin geraten...
Ich hatte vor etwa 10 Minuten ein Telefonat mit Bruckmann & Partner. Ein Herr Gr*b*r. Er hat mir einiges zu einem Insolvenzverfahren in England erklärt und wollte nun mit mir einen (1500,00¤ teuren) Termin ausmachen.
Wenn ich das hier so alles lese, bin ich auf der einen Seite ganz froh, das Ihr hier die Wahrheit über dieses Unternehmen zu Tage bringt, auf der andern Seite traurig, da jetzt mein letzter Strohhalm, an den ich mich geklammert habe, weg ist.

Danke Euch trotzdem

seli
25.08.2007, 17:50
Er hat mir einiges zu einem Insolvenzverfahren in England erklärt und wollte nun mit mir einen (1500,00¤ teuren) Termin ausmachen.


Das Problem (bzw. der Vorteil, je nach Sichtweise) mit dem Limited (Großbritannien) ist, daß man sie mit nur zwei britischen Pfund als Mindesteinlage gründen kann. Von Spammern für Spammer ideal, weil
- Firmensitz im Ausland
- Eintragung innerhalb von 24 Stunden, auch anonym möglich
- Praktisch keinerlei finanzielles Risiko (bis auf 2 britisches Pfund)
- in GB gibt es schon zahlreiche Adressen, die nur aus solchen Briefkästen bestehen
- Der Drahtzieher kann sich hinter der Ltd. verstecken und im Bedarfsfall eine neue aus dem Boden stampfen, wenn die alte "verbrannt" ist.

Siehe auch hier: http://www.finanztip.de/recht/wirtschaftsrecht/englische-limited-ltd.htm

Deshalb mache ich auch keine Geschäfte mehr mit deutschen Unternehmen, die eine Ltd. als Firma vorschieben - es spricht IMHO zu viel dagegen. Für mich ist eine Ltd. sowas wie eine 0900-Nummer: Schnell zu beschaffen, ideal für Betrug und praktisch keinerlei Risiko für den Inhaber. Der Ruf wird halt auch hier von vielen schwarzen Schafen in den Dreck gezogen - wie anno dazumal mit dem 0190ern und heute den 0900- bzw. Mehrbetr^H^H^H Mehrwert-SMS.

Sorely.A
08.12.2007, 04:22
Hallo Jerrycotton, Lucca30 und Onegin,

auch ich bin auf G + G von Dr. Bruckmann und Partner reingefallen!
Ihr Glücklichen ja nur mit 1.500, ich mit insgesamt 10.200...
Entweder bin ich einfach nur blöder als Ihr alle zusammen, oder die Herrschaften, insbesondere der große, schlanke G ohne Brille ist inzwischen noch ausgebuffter geworden - Rechtschreibung und schriftlichen Ausdruck beherrscht er zwar immer noch nicht, aber ansonsten hat er vielleicht dazu gelernt.
Wie dem auch sei, ich brauche dringend eure Hilfe! Was habt Ihr weiteres herausgefunden, was kann ich tun um mein Geld wieder zu bekommen (auch noch geliehen, ich fühle mich so schlecht), Ukraine etc. klingt gut.
Bitte antwortet mir ganz schnell!!!

Gruß, Sorely

Goofy
08.12.2007, 13:37
Die von Dir genannten User waren seit Monaten bzw. seit 1 Jahr nicht mehr hier online im Forum.
Ggf. empfehlen wir Dir das Erstatten einer Strafanzeige und das Kontaktieren der Wettbewerbszentrale, ebenso den Gang zum Anwalt.
Ob du Deine 10000 Euro wiederkriegst, das steht jedoch (gelinde gesagt) sicherlich am ehesten in den Sternen.
Und das Wort "Ukraine" habe ich hier nicht gelesen. Noch ein Wort mehr davon, und es gibt eine "Dachlatte".

Sorely.A
08.12.2007, 16:05
Hallo Goofy,

danke für Deine schnelle Antwort. Wenn die User schon so lange nicht mehr im Forum waren, wie kann ich dann mit Ihnen in Kontakt treten, außer über "Privatnachricht" schicken?
Ich bin nach UK umgezogen um mich hier nun alleine durchzuschlagen. Zum Glück habe ich hier vor Ort kompetente Hilfe gefunden und werde unter Einhaltung aller Regeln mein Insolvenzverfahren durchführen.
Dennoch möchte ich den Verlust meiner 10.000 natürlich nicht einfach auf sich beruhen lassen, wie vielleicht jeder verstehen kann.
Außerdem liegt mir daran andere vor dem gleichen Irrtum zu bewahren und möchte daher noch mehr mit dem Tema an die Öffentlichkeit. Welche Möglichkeiten, Mittel und Wege gibt es da?
Dr. Bruckmann und Partner ist im Internet nämlich noch immer "sauber", darum habe ich bei meinen Recherchen im Sommer auch nichts finden können. Erst später habe ich die Verbindung zu Aktoria herausgefunden und eine konkretere Erläuterung haben mir die Herren G + G verweigert.
Über hilfreiche Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Gruß, Sorely

PS: Das Wort U..... habe ich übernommen. Da der "Vorschreiber" nicht gerügt wurde, wusste ich nicht, dass ich das nicht schreiben darf, SORRY!

Goofy
08.12.2007, 16:31
Eine PN schreiben ist das einzig mögliche. E-Mail-Adressen dürfen wir hier nicht rausgeben.
Sag mir bitte noch eins: wie kann man als sowieso schon insolvenzbedrohter Kleinunternehmer noch 10000 Euro an eine Beratungsfirma durch den Schornstein pusten? :lil:
Aber na gut: hinterher ist man immer schlauer. Jedenfalls kriegst Du Dein Geld wenn, dann nur nach einem aufwändigen und schwierigen Zivilverfahren wieder. Da brauchst Du einen guten Anwalt und hast auch ein nicht unbeträchtliches Prozeßkostenrisiko. Kannst Du Dir das leisten? Hast Du eine Rechtsschutz-Versicherung, die das abdeckt?
Weitere Beratung ist hier leider nicht möglich. Wir dürfen hier keine Rechtsberatung im Einzelfall leisten und könnten das auch gar nicht, weil wir die genauen Umstände Deines Falles hier nicht kennen (Vertragsgestaltung? Was wurde versprochen/vereinbart? u.s.w.).
Ggf. kannst du Dich auch an die Wettbewerbszentrale wenden. Die können Dir allerdings nicht in Deinem Fall weiterhelfen, sondern nur die wettbewerbsrechtlichen Aspekte des Falls überprüfen.

Sorely.A
12.12.2007, 02:08
Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

Offensichtlich nicht jedem... :confused:


Schade, denn ich wollte gerne verhindern helfen, dass noch mehr Ahnungslose auf solche Gauner hereinfallen.

:(


Wer dennoch gerne mehr darüber wissen möchte, oder selber Geschädigter ist, möge sich ungehindert über "Privatnachrichten" gerne an mich wenden.
Wir haben inzwischen Stoff ohne Ende gesammelt!

Beste Grüße,

Sorely

CORA
22.12.2007, 01:08
Hallo an alle Geschädigten und Leidensgenossen!!

Was soll ich jetzt nur dazu sagen! Ich bin geplättet!! Soll ich sagen: Willkommen im Club?? Warum wurde ich auf dieses Forum nicht schon vor einem halben Jahr hingewiesen?? Nichts,aber auch rein gar nichts habe ich bisher bei meinen Recherchen gefunden und nun das hier!!!

Auch ich wurde um 10.000 ¤ von diesen Herrschaften erleichtert und dann wurde die Leistungeinfach nicht erbracht. Sämtliches Ersuchen nach Informationen, z.B. die Nennung der kompetenten Partner, oder schlicht Nachfrage nach diesem Dr. Rudolf Bruckmann wurde mir schlicht weg verweigert. Als ich dann auch noch einer Urkundenfälschung aufgedeckt hatte und einem Betrug auf die Schliche gekommen war, fing man sogar an mir zu drohen und mich unter Druck zu setzen!

Inzwischen ist mein Rechtsanwalt für mich und noch ein paar weitere Geschädigte tätig geworden.

Seit ihr wirklich sicher, dass das die gleichen agierenden Personen sind,die der Staatsanwaltschaft Berlin schon hinlänglich bekannt sind?? Wieso können die dann immer noch ungehindert auf die gleich Masche weiter machen und immer noch mehr Menschen ins Unglück stürzen??
Die betreiben eiskalte Abzocke mit Menschen in Not und nutzen die Hilflosigkeit und suche nach Rat und Unterstützung auf übelste aus!!
Hinzu kommt,dass die in Wahrheit keine Ahnung haben und Ihre Mandanten zum Betrug und zum MeineID: [ID filtered]

Was habt Ihr unternommen? Macht es nicht Sinn, sich zusammen zuschließen? Auch hätte ich bitte dringend gern das Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Berlin??

Bitte meldet euch und helft mir weiter!!

Gute Nacht,

CORA

epros
16.01.2008, 12:57
[QUOTE=seli;36122]Der zweite Patient der meint, mir heute seinen Dreck per Fax schicken zu müssen:
Absender: Aktoria Information Ltd (irgendwo im Ausland)
Repräsentanz: Friedrichstraße 95 in 10117 Berlin, Telefon 030-20963686, Fax: 030-2096368
wer kann mir auskunft über bruckmann und partner geben?

epros
16.01.2008, 13:09
Hallo,
kann ich weiter Auskunft über Bruckmann und Partner bekommen. Die haben mir einen Beratungstermin gegeben.

Danke

London
06.04.2008, 20:56
Hallo,
bin auch auf Dr. B. u. Partner und deren "Gehilfen" G., G. und R. ab Sept. 2007 reingefallen und ¤ 10.500,-- bezahlt. zusätzlich noch ¤ 1.200,-- für Anstellung-Lohnverrechnung für-ab Jän.2008. bin ab jetzt angemeldet in London-arbeite ? hab auch ein Zimmer -Wohn. ab Sept.2008 für 325 Pfund/Mon. jetzt haben Sie aber seit 22. Jän. 2008 nichts mehr gemacht für mich; G. ist telefonisch nicht erreichbar, G. ruft nach 2 Tagen dann mal zurück wenn ich lästig werde.
hab am 22. April 2008 wieder einen Termin mit Ihnen in London in der 94. Bond Street -Kundenbüro und auch Sitz meiner Arbeitgeberfirma ; mal sehen ??? was jetzt kommt ??
kann mir bitte wer Infos geben wie es bei Ihm abgelaufen- nicht abgelaufen ist,
wie kann ich mich auf eigene Faust zur Entschuldung durchschlagen, auf was muß ich aufpassen und anderes ???
bin aus Wien-Österreich, gibts auch von hier schon einige was ich gehört habe die dort dabei sind, wer bitte Infos an mich !!!
Gruß London

Goofy
06.04.2008, 22:57
Anmerkung des Moderators:

Wir raten grundsätzlich nicht dazu, auf solche Aufrufe hin persönliche Daten oder geschäftliche bzw. rechtlich brisante Details per PN oder e-Mail hier weiterzugeben. Der Poster oben ist uns nicht näher bekannt, der Aufruf wurde auch mit uns nicht abgesprochen.

sadien
23.04.2008, 11:11
Hallo Jerrycotton, Lucca30 und Onegin,

auch ich bin auf G + G von Dr. Bruckmann und Partner reingefallen!



hallo sorely!

auch wir haben dr. bruckmann und co per mail konsultiert und 4 mögliche beratungstermine erhalten. habe aber heute rechtzeitig daran gedacht, mal näher im netz zu recherchieren. sind dabei auch auf deinen äußerst interessanten beitrag bei gomopa gestoßen. kannst du uns aus DEINER sicht informationen geben, wie eu-insolvenz in england tatsächlich und realistisch zu machen ist?

bitte um ehest mögliche hinweise. vielen dank aus österreich, sadien
ps: bist du weiblich oder männlich?

Goofy
23.04.2008, 18:04
Erkundigt Euch bitte bei seriösen Wirtschaftsberatern, bei spezialisierten Anwälten oder bei Insolvenz-Foren.

Charlaine
04.05.2008, 19:21
meine Firma ist NUR mittelbar betroffen. Wir schreiben uns mit "C" und NICHT mit "K" - also "actoria" und sind eine seriöse Hausverwaltung. Unser Name, unsere Aussage zum Namen, unser Logo und unser Domainname sind als Marke geschützt. Wir haben 2004/2005 ziemlichen Trubble mit der Firma "Aktoria" wegen der Namensrechte gehabt, haben die Sache aber ausgestanden. Die wollten gegen uns gerichtlich vorgehen und haben uns massiv unter Druck gesetzt und mit Rechtsanwälten gedroht - aber damals hatten sie wohl keinen. Gemeldet hat sich jedenfalls keiner und da ich selbst in Jura nicht ganz unbewandert bin, habe ich sie in die "Flucht" geschlagen.

U.a. haben wir direkt in Berlin, Friedrichstr. recherchieren lassen. Die Firma existierte damals lediglich als Briefkasten. Noch nicht einmal eine Klingel gab es - also auch kein Büro. Ein Einschreiben mit Zustellungsnachweis kam als "Unzustellbar - Unbekannt" zurück.

Leider verirren sich in unseren Mail-Briefkasten immer mal wieder böse aber verständliche Mails von Betroffenen, weil das c und das k verwechselt wird.

Namensrechtlich können wir gegen "DIE" bedauerlicherweise nicht vorgehen, da es sich um eine andere Sparte handelt. Wir stehen aber gerne für evtl. weitere Aussagen zur Verfügung, falls gewünscht. Auch wir sind daran interessiert, dieser Firma das Handwerk zu legen.

Freundliche Grüße

Mike_40
13.07.2008, 00:39
Wer kann mir in Sachen Aktoria helfen.
Brauche genauere Angaben zur Privatklage

alicesophie
13.07.2008, 09:54
Genaue Angaben zur Privatklage gibt dir ein Rechtsanwalt deines Vertrauens.

Wir als Privatleute dürfen keine Rechtsberatung geben.

Yantin
06.08.2008, 11:22
U.a. haben wir direkt in Berlin, Friedrichstr. recherchieren lassen. Die Firma existierte damals lediglich als Briefkasten. Noch nicht einmal eine Klingel gab es - also auch kein Büro. Ein Einschreiben mit Zustellungsnachweis kam als "Unzustellbar - Unbekannt" zurück.



So nicht ganz richtig. Das ist ein riesen Bürogebäude, wo zig Firmen drin sind. Klingeln gibt es da überhaupt keine, nur einen Empfang.

Die Aktoria hatte dort 2 oder 3 Büroräume angemietet, die es allerdings schon länger nicht mehr gibt. Ebenso gibt es die komplette Aktoria wohl nicht mehr, die Internetseite aktoria.de gibt es schon länger nicht mehr, seit kurzem wurde auch die aktoria.com abgeschaltet.

Wenn man hier so liest, dass die Herren G. und G. jetzt für Dr. B. tätig sind, dann verwundert es nicht, wenn man die Kontaktadresse dort liest:

Repräsentanz: Berlin
Friedrichstr. 95
10117 Berlin

Telefon: +49 - (0)30 - 437 466 310
Telefax: +49 - (0)30 - 437 466 426

Vielleicht erreicht man unter der Nummer ja jetzt die Herren G+G ...

Rolf19420
16.09.2008, 18:16
Hallo,
ich bin hier ganz neu in dem Forum und muss leider auch sehr schlecht über Aktoria berichten. Ich habe 2006 eine Ltd in London über Aktoria gegründet mit Treuhandvertrag. Soweit lief alles ganz gut, aber nun scheinen die zwei Herren G+G abgetaucht zu sein. Alle Internetlinks, Telefon etc. ist tot und emails werden auch nicht mehr beantwortet.
Wer kann mir mit folgenden Fragen weiter helfen:
- Wo kann ich wie Anzeige erstatten? Wer hat schon Erfahrung damit oder einen RA, der es schon gemacht hat?
- Wie kann ich erfahren, wer schon Anzeige erstattet hat und eventuell könnte man eine gemeinsame Aktion über einen gemeinsamen Anwalt machen?
- Wer kennt einen guten Anwalt dafür?
Ich wäre für jeden Hinweis sehr dankbar.
Gruß

Arthur
16.09.2008, 18:47
die Internetseite aktoria.de gibt es schon länger nicht mehr, seit kurzem wurde auch die aktoria.com abgeschaltet.

http://www.aktoria.com/ ist tot, allerdings ( noch/wieder? ) registriert
http://www.aktoria.de/ lebt, allerdings auf einen der berühmt/berüchtigten
Briefkästen mit den 10000 Fächern registriert.