PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Internationale Toy Trends - Rüdiger Gerhardt



Motte
11.07.2005, 10:45
Ich war für ein paar Tage im Urlaub, natürlich wurde in dieser Zeit mal wieder mein Faxgerät missbraucht....http://img.homepagemodules.de/spook.gif
Eine Firma
Rüdiger Gerhardt Handelsvertretung
Internationale Toy Trends
Wilhelm-Kröner-Strasse 12
83088 Kiefersfelden
macht Werbung für irgendwelche Armbänder mit "Schlagwörtern"...
Telefonisch ist dort scheinbar momentan niemand erreichbar.
http://img13.imageshack.us/img13/1683/fax7ek.jpg


Update: Ich habe gerade den Chef persönlich am Telefon gehabt. Er habe meine Faxnummer von der Firma "DATABYTE" gekauft.
Seiner Ansicht nach machen das ja sooo viele Firmen und die Firma Databyte mache einen absolut seriösen Eindruck, da kann doch einfach nichts schlimmes dran sein...
Aber er würde mich aus dem Verteiler austragen, wenn ich ihm ein Fax zukommen lasse...
Naja, wer`s glaubt...
Gruß
Motte

virenkiller
11.07.2005, 18:24
Die Firma Databyte bietet Firmenadressen an. Darunter auch Firmen mit Faxnummer. 3,1 Millionen Stück. Aber keine Privatanschlüsse. Somit hat Herr Gerhardt Recht, denn Firmen darf er wohl zunächst per Fax kontakten um zu sehen, ob es überhaupt Interesse gibt. Man kann nicht verlangen, dass sofort ein Katalog geschickt wird, der meistens im Abfall landet. Das hat mit Faxspam überhaupt nichts zu tun, da die Firma Databyte ausschließlich Geschäftskontakte pflegt und verkauft.
Es besteht also überhaupt kein Grund zur Aufregung.

scharnhorst
11.07.2005, 18:29
der hat doch wenigstens korrekte absenderdaten. da würd ich mal glauben das er dich aus seiner faxliste streicht.

Nebelwolf
11.07.2005, 18:34
Lieber Rüdiger!

Darunter auch Firmen mit Faxnummer. 3,1 Millionen Stück. Aber keine Privatanschlüsse. Somit hat Herr Gerhardt Recht, denn Firmen darf er wohl zunächst per Fax kontakten um zu sehen, ob es überhaupt Interesse gibt.
Da liegst Du leider falsch. Du darfst eine Firma ansprechen, wenn man ein entsprechendes Interesse an dem Angebot voraussetzen kann. Die Gerichte ziehen hier einen recht engen Rahmen. So darf eine Autowerkstatt von einem Ersatzteilhändler angesprochen werden, nicht jedoch von einem Verkäufer für Toner für den Fotokopierer in der Werkstatt.
Nebelwolf

Motte
11.07.2005, 19:35
Da kann ich Nebelwolf nur zustimmen.
Ich habe weder mit Databyte noch mit Internationale Toy Trends jemals etwas zu tun gehabt. Und eine Firma, welche im Bereich Servicetechnik arbeitet, hat wohl kaum Interesse an irgendwelchen Kinder-Armbändern.
@scharnhorst: Ich werde der Firma mal ein Fax mit der Bitte um Löschung meiner Daten schicken. Mal sehen, ob dann nochwas kommt....
Zur Firma Databyte: Ist es eigentlich legal, wenn diese Firma sich aus Branchenbüchern und Handelsregistereinträgen einfach so Datensätze beschafft und diese dann für (sicherlich teures) Geld verkauft ? Die Daten sind doch eigenlich frei verfügbar...

Gruß
Motte

Kontiki
11.07.2005, 20:54
Ist es eigentlich legal, wenn diese Firma sich aus Branchenbüchern und Handelsregistereinträgen einfach so Datensätze beschafft und diese dann für (sicherlich teures) Geld verkauft ? Die Daten sind doch eigenlich frei verfügbar...
Frei verfügbar schon, aber ich denke, die lassen sich die Arbeit bezahlen, daß sie die Daten nach z.B. Branchen oder PLZ oderoderoder sortieren. Man kann natürlich auch selber Gelbe Seiten, WerLiefertWas und wie sie noch heißen durchkämmen, das kostet dann eben Zeit.

massakulu
12.07.2005, 14:24
Jeglicher Datenhandel ist illegal wenn er frei verfügbar ist. Man darf kein Geld für etwas verlangen was es im Internet umsonst gibt. Betrug nennt man das.

Fidul
12.07.2005, 16:38
Troll dich.
--
Wir kriegen euch alle!

Motte
13.07.2005, 09:53
Ich hab`s geahnt:
Nachdem ich am 11.07. per Fax um die Austragung aus dem Verteiler gebeten hatte, kam heute morgen wieder ein Fax mit Werbung rein.....
http://img322.imageshack.us/my.php?image=fax7pu.gif
Ich werde heute nochmal ein Fax hinschicken, dieses wird allerdings nicht mehr nett und freundlich ausfallen.
Was mich ärgert, ist die Tatsache, das ich wegen diesem merkbefreiten Typen zum einen Druckertinte und Papier verbrauche und dann auch noch Geld für die Abmeldung per Fax investieren muss....http://img.homepagemodules.de/death.gif
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, Databyte die Nutzung und den Weiterverkauf meiner Daten zu untersagen ?
Gruß
Motte