PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag



marco1122
26.09.2005, 17:25
Liebe Tanja Reins,

wir gratulieren Ihnen ganz herzlich zu Ihrem Geburtstag!

Als kleine Überraschung haben wir einen Geburtstags-Gutschein für Sie reserviert.

Zum Einlösen tragen Sie einfach die Gutscheinnummer
bei Ihrem nächsten Einkauf in das dafür vorgesehene
Feld im Bestellvorgang ein.


Geburtstags-Gutschein
für Tanja Reins in Höhe von € 5.00

Ihre Gutscheinnummer:
GBEP7MXD

gültig bis: 10.10.2005


Wir wünschen Ihnen einen sehr schönen Tag und grüßen Sie ganz herzlich!

Ihr Team von Mexx Direct

Zum E-Shop
--------------------------------------------------------------------------

Kunden-Nr.: 23930274


Sehr geehrte Frau Reins,

heute ist ein ganz besonderer Tag: Ihr Geburtstag! Wir wünschen alles
Gute und senden Ihnen unsere herzlichsten Glückwünsche!

Sie verdienen ein rauschendes Fest, Feuerwerk, Fanfaren...

... aber das geht leider nicht per eMail. Aber zumindest ein paar
blumige und süße Grüße warten hier auf Sie:
http://www.tchibo.de/is-bin/Geb-eCard?B=1806&S=681

Lassen Sie sich feiern!

Ihr Tchibo.de-Team

Kontakt bei Fragen:
eMail: mailto:service [at] tchibo.de
Telefon-Hotline: 01805 - 38 33 31 (12 Cent/Min.)


Jede Woche eine neue Welt
http://www.tchibo.de/is-bin/TPL?C=1&B=1806&S=681
--------------------------------------------------------------------------

Ich heiße garnicht Tanja Reins und vorallen habe ich heute nicht Geburtstag.
Also wie komme ich zu diesen eMails? Kann mir jemand weiter helfen?

Spamgegner
26.09.2005, 20:18
Poste doch bitte auch mal den Header.

marco1122
27.09.2005, 17:28
Probiers mal hiermit.

Return-Path: <service.de [at] mexx.com>
Received: from rly-xl04.mx.aol.com (rly-xl04.mail.aol.com [172.20.83.53]) by air-xl04.mail.aol.com (v107.13) with ESMTP ID: [ID filtered]
Received: from mc0.lon.server.colt.net (mc0.lon.server.colt.net [212.74.77.11]) by rly-xl04.mx.aol.com (v107.13) with ESMTP ID: [ID filtered]
Received: (qmail 22971 invoked from network); 26 Sep 2005 xx:xx:xx -0000
Received: from unknown (HELO mexx-dir-so02.priv.fra.de.colt-isc.net) (217.110.119.136)
by 0 with SMTP; 26 Sep 2005 xx:xx:xx -0000
Received: from mexx-dir-so02 (localhost [127.0.0.1])
by mexx-dir-so02.priv.fra.de.colt-isc.net (8.11.7+Sun/8.11.7) with ESMTP ID: [ID filtered]
for <xxxxxxxxx>; Mon, 26 Sep 2005 xx:xx:xx +0200 (MEST)
Message-ID: [ID filtered]
Date: Mon, 26 Sep 2005 xx:xx:xx +0200 (CEST)
From: Mexx <service.de [at] mexx.com>
To: xxxxxxxx
Subject: =?ISO8859-1?Q?Mexx_-_Herzlichen_Gl=FCckwunsch_zum_Geburtstag!?=
Mime-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary=29551621.1127711122055.JavaMail.is_as0.mexx-dir-so02
X-AOL-IP: 212.74.77.11
X-AOL-SCOLL-SCORE: 1:2:492525454:10737418
X-AOL-SCOLL-URL_COUNT: 1

--------------------------------------------------------------------------

Return-Path: <service [at] tchibo.de>
Received: from rly-xi06.mx.aol.com (rly-xi06.mail.aol.com [172.20.116.60]) by air-xi01.mail.aol.com (v107.13) with ESMTP ID: [ID filtered]
Received: from mail1.mail.tchibo.de (mail1.mail.tchibo.de [195.179.68.182]) by rly-xi06.mx.aol.com (v107.13) with ESMTP ID: [ID filtered]
Received: from [194.115.173.111] (helo=AS4SRV1.TCHIBO.DE)
by mail.tchibo.ision.net with smtp (Exim 4.22)
ID: [ID filtered]
for xxxxxxxxx; Mon, 26 Sep 2005 xx:xx:xx +0100
Message-ID: [ID filtered]
X-Mailer: DirectMail/400 Version 02.95.00 - by Toolmaker Software, Germany
From: "=?iso-8859-1?Q?service [at] tchibo=2Ede?=" <service [at] tchibo.de>
To: "=?iso-8859-1?Q?mvampir [at] aol=2Ecom?=" <xxxxxxxxxxx>
Subject: =?iso-8859-1?Q?Herzlichen_Glueckwunsch_zum_Geburtstag?=
Date: Mon, 26 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="---- =_DIRMAIL_1_1J6LMNC7C2PFD2AM7"
X-AOL-IP: 195.179.68.182
X-AOL-SCOLL-SCORE: 0:2:467156032:10737418
X-AOL-SCOLL-URL_COUNT: 0

--------------------------------------------------------------------------

Wenn das nicht weiterhilft dann nenn mir ein Programm wo man es besser rauskriegt.

Sirius
27.09.2005, 18:15
Hallo marco1122

Die Mails sind echt.

Tchibo ist allerdings nie durch Spam aufgefallen. Irgendwas muss bei denen durcheinander geraten sein. Frage doch einfach mal nach, die Adresse ist ja angegeben:

Kontakt bei Fragen:
eMail: mailto:service [at] tchibo.de
Telefon-Hotline: 01805 - 38 33 31 (12 Cent/Min.)

Grüße

marco1122
27.09.2005, 19:16
Ich habe mal eine eMail an Tschibo geschickt. Mal schauen was passiert.

--------------------------------------------------------------------------

Aber Tschibo und Mexx? Ich hätte ja verstanden wenn es nur Tschibo oder nur Mexx wär. Aber von beiden? Ich denke mal jemand hat meine eMailadresse mißbraucht. Ich habe dort noch nie was gekauft oder ähnliches getan.

marco1122
28.09.2005, 16:52
Scheint alles Inordnung zu sein.

Antwort von Tschibo:

Sehr geehrter Herr ........ ,

vielen Dank für Ihre Mail.

Sie fragen sich zu Recht, wieso wir Ihnen eine eMail schicken, die eigentlich für einen anderen Empfänger bestimmt war:

Viele eMail-Adressen sind sehr ähnlich aufgebaut und unterscheiden sich oft nur durch ein einziges Zeichen. So kann es vorkommen, dass ein Tchibo-Kunde seine eMail-Adresse bei uns angibt, sich dabei vertippt hat und damit automatisch die Adresse eines anderen bei uns hinterlegt.

Dies scheint auch in Ihrem Fall passiert zu sein. Eine Korrektur haben wir bereits vorgenommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Tchibo.de-Team

maggiemesser
02.02.2006, 18:03
hallo ihr da draussen,

habe das gleiche problem, diesmal aber mit Quelle. Mir wurde am 1.1.2006 von denen zum Geburtstag gratuliert (wo ich doch Skorpion bin :D ) und ich dort nie Kunde war.

Leider haben die Nachfragen bei Quelle dann weniger Positives erbracht

Nach drei Anfragen via Email und zwei Anrufen im Kostpflichtigen Kunden Center wurde mir folgendes mitgeteilt -
------------------------------------------------
Zitat:

"Sehr geehrter Herr XXXXXXXX,

wir können Ihnen leider nicht mehr sagen, als dass wir im April 2003 bei einem Gewinnspiel auf quelle.de ('Millionenlos') folgende Teilnahmedaten erhalten haben:

XXXXXXXX XXXXXXXX
XXXXX BERLIN
BLUECHERSTR.
xxx/xx xx xx xx
xxxxxxxx [at] arcor.de

Weitere Aussagen über die Herkunft lassen sich heute leider nicht mehr ermitteln. Die Adresse wurde jetzt durch Umstellung in der Datenbank-Logik zum ersten Mal verwendet.

Mit freundlichen Grüßen"

------------------------------------------------
Eine kleine Recherche über "Google" zeigte dann, dass es zumindest einen 2. solchen Fall gab. :cool:

Nun was kann und soll ich in diesem Fall tun? zumal der Verdacht besteht, das Quelle mit "gekauften Daten" und unter vorspiegelung Falscher Tatsachen Spams versendet :confused:

Euer Maggie Messer