PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seltsame E- mail



DickerHals
29.09.2005, 00:13
Ist ein Crosspost, hier nur, weil´s per mail gekommen ist.
Vielleicht ist der Absender ja jemand bekannt.

Folgende mail ist grad bei mir aufgeschlagen:

From - Wed Sep 28 xx:xx:xx 2005
X-Account-Key: account8
X-UIDL: [UID filtered]
X-Mozilla-Status: 0001
X-Mozilla-Status2: 00000000
Return-Path: <MAESchneid [at] aol.com>
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to xxx.de
Received: (qmail invoked by alias); 28 Sep 2005 xx:xx:xx -0000
Received: from mout0.freenet.de (EHLO mout0.freenet.de) [194.97.50.131]
by mx0.gmx.net (mx067) with SMTP; 28 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
Received: from [194.97.50.136] (helo=mx3.freenet.de)
by mout0.freenet.de with esmtpa (Exim 4.53-RC2)
ID: [ID filtered]
for xxx.de; Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
Received: from mbox95.freenet.de ([194.97.55.226])
by mx3.freenet.de with esmtpa (ID: [ID filtered]
ID: [ID filtered]
for xxx; Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
Received: from [194.97.55.147] (helo=mx4.freenet.de)
by mbox95.freenet.de with esmtpa (ID: [ID filtered]
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
Received: from imo-m21.mx.aol.com ([64.12.137.2])
by mx4.freenet.de with esmtp (Exim 4.53 #4)
ID: [ID filtered]
for poor [at] spamvictim.tld; Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx +0200
Received: from MAESchneid [at] aol.com
by imo-m21.mx.aol.com (mail_out_v38_r5.5.) ID: [ID filtered]
Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx -0400 (EDT)
From: MAESchneid [at] aol.com
Message-ID: [ID filtered]
Date: Wed, 28 Sep 2005 xx:xx:xx EDT
Subject: Bestellung
To: poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld,
poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld,
poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld,
poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld,
poor [at] spamvictim.tld, poor [at] spamvictim.tld
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/alternative; boundary="part1_1f0.45192947.306c67dd_boundary"
X-Mailer: Thunderbird - Mac OS X sub 28
X-Spam-Flag: NO
X-Warning: aol.com is listed at abuse.rfc-ignorant.org
Delivered-To: xxx.de
Delivered-To: xxx.de
X-GMX-Antivirus: -2 (not scanned, virus scanner disabled)
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam)
X-GMX-UID: [UID filtered]


--part1_1f0.45192947.306c67dd_boundary
Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Guten Tag,
stellen Sie unverz=FCglich das Versenden nicht angeforderter Werbe-Fax ein!
Anzeige folgt sonst!
Auch die Weitergabe von Daten an Ihre Vertriebspartner wird angezeigt!

...oder noch besser: Wir bestellen GANZ VIEL und sind vielleicht mit der War=
e=20
nicht zufrieden...

Dr. M. Schneider
Fax Deutschland: XXXX-106656 (nur lokale Nr. zum Abgleich mit Ihrer=20
Datenbank)

--part1_1f0.45192947.306c67dd_boundary
Content-Type: text/html; charset="ISO-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

<HTML><FONT FACE=3Darial,helvetica><HTML><FONT COLOR=3D"#000000" FACE=3D"Gen=
eva" FAMILY=3D"SANSSERIF" SIZE=3D"2">Guten Tag,<BR>
stellen Sie unverz=FCglich das Versenden nicht angeforderter Werbe-Fax ein!<=
BR>
Anzeige folgt sonst!<BR>
Auch die Weitergabe von Daten an Ihre Vertriebspartner wird angezeigt!<BR>
<BR>
...oder noch besser: Wir bestellen GANZ VIEL und sind vielleicht mit der War=
e nicht zufrieden...<BR>
<BR>
Dr. M. Schneider<BR>
Fax Deutschland: XXXX-106656 (nur lokale Nr. zum Abgleich mit Ihrer Datenban=
k)</FONT><FONT COLOR=3D"#000000" FACE=3D"Geneva" FAMILY=3D"SANSSERIF" SIZE=
=3D"2"></FONT></HTML>

--part1_1f0.45192947.306c67dd_boundary--

Also ich hab das mal nicht beantwortet, mich nur gewundert, dass ich als "Bei Werbefax immer Besteller" so eine mail bekomme.
Habt Ihr sowas auch bekommen?
Wenn nicht, hat sich meine Addy in den Verteiler verirrt, wenn ja, versucht vermutlich ein Versender die Addy´s von Spamgegnern zu verifizieren.
Ich werd´s mal in´s mail forum crossposten.

Sirius
29.09.2005, 07:46
Hallo

Die Mail scheint echt zu sein (sofern sich niemand bei Freenet oder AOL eingehackt hat).

Die Mail wurde mit der AOL-Software erstellt und direkt bei AOL eingeliefert. Von dort geht es ausschließlich über Freenet-Server an den Empfänger.

Die Absender-Adresse gehört einem gewissen Dr. M. Schneider vom deutschen Herzzentrum der TU München.

Vielleicht verarztet er auch FAX-Spammer :clown:

Grüße