PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Vodafone?) Unzustellbare Mail / undeliverable mail



Friedrich
17.01.2006, 20:51
Das ist weder meine Handynummer, noch die einer mir bekannten Person, noch bin ich Vodafone-Kunde.
Irrläufer oder irgendein Lock-/Betrugsversuch?
Danke schon mal für Eure Infos.

----

Return-Path: <mail [at] vodafone-sms.de>
Delivery-Date: Tue, 17 Jan 2006 xx:xx:xx +0100
Received: from [192.109.216.139] (helo=relay2.materna-com.de)
by mx.kundenserver.de (node=mxeu5) with ESMTP (Nemesis),
ID: [ID filtered]
Received: from nunmalfix (nunmalfix.materna-com.de [139.2.73.59])
by relay2.materna-com.de (Postfix-2.1-rc19/TIM-6.6.6) with SMTP ID: [ID filtered]
for <poor [at] spamvictim.tld>; Tue, 17 Jan 2006 xx:xx:xx +0100 (MET)
Date: Tue, 17 Jan 2006 xx:xx:xx +0100
From:mail [at] vodafone-sms.de
To:xxx [at] xxx.de
Subject: Unzustellbare Mail / undeliverable mail
Message-ID: [ID filtered]
Envelope-To: poor [at] spamvictim.tld

Sie haben eine E-Mail über Vodafone D2 an den Inhaber
der Rufnummer 01737795322 verschickt.

Leider konnte Ihre Mitteilung nicht zugestellt werden,
da der Adressat den E-Mail-Empfang nicht aktiviert hat.

Der Adressat kann den Empfang ganz leicht durch den
Versand einer SMS mit dem Wort OPEN an die Kurzwahlnummer
3400 aktivieren. Wichtig: Die Kurzmitteilungszentrale
+49 172 2270 333 muß im Handy gespeichert sein.

============================================================

You have sent an e-mail via Vodafone D2 to the subscriber
with the number 01737795322.

Unfortunately, it was not possible to deliver your message,
as the addressee has not enabled the receipt of e-mails.

The addressee can easily enable the receipt of e-mails by
sending an SMS with the word OPEN to the short number 3400.
Important: The short message service center +49 172 2270 333
has to be stored in his or her mobile phone.

------------------------------------------------------------

Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf

Goofy
17.01.2006, 21:43
Sieht merkwürdig aus.
Die mail scheint wohl eher nicht von VODAFONE zu kommen:

Received: from [192.109.216.139] (helo=relay2.materna-com.de)

Helo-Eintrag stimmt. IP liegt auf materna-com.de in Dortmund. Die haben wohl nichts mit Vodafone zu tun.

[192.109.216.139] hat die Mail hausintern von der IP 139.2.73.59 bekommen, auch die liegt im selben Netz (MATERNA-NET).
Wo die Mail dann ursprünglich herkam, lässt sich hier nicht feststellen.
War eine (vireninfizierte...?) Mailanlage mit drin?

Bei beiden IP´s handelt es sich wohl um Relays. Möglicherweise sind es falsch konfigurierte Relays, die für Spammer offen sind ("open relays").
Wenn kein Virus drin war... dann weiß ich nicht, was die Mail bezwecken sollte.

Schreib das ganze inkl. Header mal an:

tim.woermann[at]materna.de mit CC an:
hostmaster[at]vianetworks.de

Vielleicht haben die den Klabautermann in ihrem Netz und wissen es garnicht...

Stalker2002
17.01.2006, 21:59
Vodafone ist Kunde (http://www.materna.de/nn_17792/DE/Haupt_20Navigation/Kunden/Telekommunikation/Telekommunikation__node.html__nnn=true) bei Materna, so das es sich tatsächlich um einen "legitimen" Irrläufer handeln kann.
Trotzdem mal bei denen nachhaken, was das soll.

MfG
L.

Friedrich
17.01.2006, 22:15
Danke Euch Beiden für die schnelle Antwort.
Einen Anhang hatte die Mail nicht.
Virenmail ist also auszuschließen.

Werde die E-Mail mal an Materna und Vodafone zu Überprüfung weiterleiten,
da ich definitiv nichts verschickt haben kann.

Melde mich dann gegebenenfalls noch mal zu dem Thema.

Goofy
17.01.2006, 22:59
Wenn Materna ein Dienstleister für Vodafone ist, sieht es natürlich anders aus.
Dann kann es sein, dass es sich um einen Spam-Zustellversuch eines Spammers gehandelt hat, der aus irgendwelchen Gründen Deine Mail-Add als Absendeaddresse in den Header gefälscht hat.

RA Meier-Bading
17.01.2006, 23:06
Das würde ja heißen, dass Vodafone eine Plattform zur Verfügung stellt, wo man unter Angabe seiner Emailadresse eine SMS verschicken kann, ohne das der Absender überprüft wird. Wenn dem so ist, sind die dafür m.E. so dermaßen in der Haftung wie es nur geht.

TooniX

tow1
03.03.2006, 14:59
Hallo Friedrich et al,

ihr habt teilweise Recht. Der Dienst wird von der Materna GmbH für Vodafone betrieben. Mit einem Vodafonehandy kannst Du eine SMS an 3400 schicken. Mit einer Mailadresse und Freizeichen starten und die SMS wird dann in eine Mail umgewandelt. Umgekehrt ist dann dein Handy für Mail von aussen an 0173xxxxxx [at] vodafone-sms.de erreichbar. Der Dienst schickt auf Wunsch von Vodafone auch Notifications an den Email-Absender zurueck, das die Mail als SMS zugestellt wurde, oder auch nciht. Leider sind Emailadressen, wie ihr sicher wisst, recht einfach faelschbar. Benutzt nun jemand Eure Mailadresse als Absender, bekommt ihr die Notification wie oben beschrieben.
Gruss

Tim