Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Cold Calls & ein bißchen Telefonterror

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard Cold Calls & ein bißchen Telefonterror

    Kennt jemand eine Firma "Güde", "Güden" o.ä. (sorry, aber da ich leider ein wenig schwerhörig bin und die Damen jeweils den Firmennamen eher dahingenuschelt haben, kann ich leider nicht mit einer exakteren Namen dienen), Systemlotto, Stuttgart?

    Das Call Center, welches dieses Unternehmen (sofern existent; im Web habe ich keine diesbezüglichen Eintragungen gefunden), hat mich in der vergangenen woche nicht nur einmal, sondern gleich viermal mit einem Anruf "beglückt" - und das binnen 48 Stunden:

    Anruf 1, Montag vormittag - die Dame machte mir ein Angebot, welches ich nicht annehmen konnte. Nach höflicher Desinteressebekundung meinerseits aufgelegt.
    Anruf 2, Montag nachmittag - andere Dame, gleiches Angebot. Auf meine Frage, warum ich denn binnen einer derart kurzen Zeit erneut kontaktiert werde, konnte mir die Dame keine erschöpfende Antwort geben. Um weitere Mißverständnisse zu vermeiden, bat ich (immer noch höflich) um die Löschung des meine Person betreffenden Datensatzes aus der Datenbank.

    Anruf 3, Dienstag mittag - wieder eine andere Dame, schon wieder das gleiche Angebot. Ob dieser Dreistigkeit war ich gleichermaßen überrascht wie auch erzürnt und teilte der Person am anderen Ende der Leitung mit, daß a) die Art der Telefonwerbung illegal sei, da ich in keiner Form mein Einverständnis erteilt hatte und b) ich die sofortige Löschung des meine Person betreffenden Datensatzes aus der Datenbank verlange, da ich c) sonst die entsprechenden Maßnahmen ergreifen werde.
    Der schnippische Kommentar der CC-Mitarbeiterin: "Oh, da muß ich jetzt wohl Angst haben, oder wie?". Meine Antwort: "Sie vielleicht nicht, aber das Unternehmen, für welches Sie tätig sind." Danach legte ich auf - es tut halt gut, das letzte Wort zu haben.
    Anruf 4, ca. 5 Minuten später: Nach ca. 3 Sekunden kommentarlos aufgelegt. War wohl ein Kontrollanruf.

    Anschließend versuchte ich, mit der Verbraucherzentrale BaWü telefonisch Kontakt aufzunehmen; dies scheiterte allerdings an der Tatsache, daß diese VZ an diesem Tag nur bis 12.00 Uhr erreichbar war. In der Hoffnung, Miss Schnippi vielleicht doch noch eins auswischen zu können, rief ich daraufhin die Stuttgarter Zeitung an - dort versprach man mir, der Angelegenheit beizeiten nachgehen zu wollen. Mal sehen, wie sich die Angelegenheit entwickelt.

    Und sollte ich nochmal einen derartigen Anruf erhalten, werde ich mich bemühen, diesen besser protokollieren zu können - versprochen.

  2. #2
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.464

    Standard

    Firma "Güden" o.ä. ist unbekannt, allerdings sitzt einer der großen Lotto-Verkäufer tatsächlich in Stuttgart: Die Firma Glöckle (gleich hinterm Bahnhof Bad Cannstatt). Auch diese Firma hat sich bereits durch Cold-Calls hervorgetan, wobei nicht sicher ist, ob die Anrufe von ihr selbst, oder von beauftragten Call-Centern erfolgen. Allerdings war Glöckle bisher eher als NKL/SKL-Verkäufer bekannt; es würde mich allerdings nicht wundern, wenn man auch Systemlotto betreibt...

    Gruß

    Schnabelland

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen