Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Momentane Joe-Job-Welle (Sammelthread)

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Weissbrot
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.599

    Standard Momentane Joe-Job-Welle (Sammelthread)

    Heute kam der nächste Dreck rein. Wieder in mehrfacher Ausführung.
    Diesmal als HOAX - abgeschickt angeblich von joewein.com (Joe Wein).

    Vermutlich ist joewein damit gemeint. Seine Websites kenne ich zufällig ganz gut.

    Abgekippt wurde der Müll über einen Spam-Proxy in Korea: http://www.spamhaus.org/query/bl?ip=219.250.97.103
    header:
    01: From - Sat Sep 2 xx:xx:xx 2006
    02: X-Apparently-To: ***@*** via 66.163.179.121; Sat, 02 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    03: X-YahooFilteredBulk: 219.250.97.103
    04: X-Originating-IP: [219.250.97.103]
    05: Authentication-Results: mta202.mail.mud.yahoo.com
    06: from=joewein.com; domainkeys=neutral (no sig)
    07: Received: from 219.250.97.103 (HELO joewein.com) (219.250.97.103)
    08: by mta202.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Sat, 02 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    09: Received: from unknown (37.125.167.177)
    10: by qrx.quickslick.com with QMQP; Sat, 02 Sep 2006 xx:xx:xx -1100
    11: Message-ID: [ID filtered]
    12: Date: Sat, 02 Sep 2006 xx:xx:xx -1100
    13: Reply-To: "Infekt" <security [at] joewein.com>
    14: From: "Infekt" <security [at] joewein.com>
    15: User-Agent: Mozilla 4.7 [en] (Win98; U)
    16: X-Accept-Language: en-us
    17: MIME-Version: 1.0
    18: To: <***@***>
    19: Subject: Achtung es hat sich eventuell ein Virus in Ihr System eingeschlichen
    20: Content-Type: text/plain;
    21: charset="us-ascii"
    22: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    api-Virus

    Folgende Warnung erreichte uns heute von verschiedenen Sicherheitszentren.

    Dursuchen Sie Ihr Festplatte C nach " setupapi.dll "

    Falls Sie diesen Virus finden bitte sofort von der Festplatte entfernen.

    Senden Sie diese Mail nur an Freunde und Bekannte weiter, damit es nicht zu
    einem Hoax ausartet.

    Zur Sicherheit empfehlen wir: Kaspersky Anti-Virus Mail-Server Milter API.

    Joe Wein
    Member of Special: Off-Topic and Project Honey Pot. - Auch kleine Fische können stinken.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    851

    Standard

    auch bekommen


    header:
    01: Received: from [211.192.45.160] (helo=joewein.com)
    02: by XXXXX
    03: ID: [ID filtered]
    04: for XXXXX [at] XXXX; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from qrx.quickslick.com ([162.41.129.78])
    06: by mx.reskind.net with ESMTP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0000
    07: Received: from 126.126.143.15 ([126.126.143.15]) by rsmail.alkoholic.net with
    08: SMTP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0000
    09: Received: from [120.120.190.79] by smtp.mixedthings.net with SMTP; Sun, 03 Sep
    10: 2006 xx:xx:xx +0000
    11: Received: from unknown (HELO nntp.pinxodet.net) (76.165.159.45)
    12: by mail.naihautsui.co.kr with NNFMP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0000
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: Date: Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0000
    15: Reply-To: "Filter" <security [at] joewein.com>
    16: From: "Filter" <security [at] joewein.com>
    17: User-Agent: Mozilla 4.61 [en] (Win95; U)
    18: MIME-Version: 1.0
    19: To: <XXXX [at] XXXX>
    20: Subject: Achtung es hat sich eventuell ein Virus in Ihr System eingeschlichen
    21: Content-Type: text/plain;
    22: charset="us-ascii"
    23: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    24: Sender: security [at] joewein.com

  3. #3
    oliveer
    Gast

    Standard


    header:
    01: Received: from [219.159.73.201] (helo=joewein.com)
    02: by mx33.web.de with smtp (WEB.DE 4.107 #114)
    03: ID: [ID filtered]
    04: for xxx; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from 92.13.248.126 ([92.13.248.126]) by mx03.listsystemsf.net with
    06: ESMTP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0100
    07: Received: from unknown (HELO mmx09.tilkbans.com) (109.216.113.189)
    08: by mx.reskind.net with ESMTP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0100
    09: Received: from 42.214.101.14 ([42.214.101.14]) by nntp.pinxodet.net with NNFMP;
    10: Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0100
    11: Received: from unknown (137.187.50.199)
    12: by mailout.endmonthnow.com with ASMTP; Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0100
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: Date: Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0100
    15: From: "Filter" <security [at] joewein.com>
    16: User-Agent: Mozilla/4.79C-CCK-MCD {C-UDP; EBM-APPLE} (Macintosh; U; PPC)
    17: MIME-Version: 1.0
    18: To: <xxx>
    19: Subject: Achtung es hat sich eventuell ein Virus in Ihr System eingeschlichen
    20: Content-Type: text/plain;
    21: charset="us-ascii"
    22: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    23: Sender: security [at] joewein.com

    Auch bei mir aufgeschlagen...

    in diesem Sinne

    Oliver

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    388

    Standard Ich auch! Ich auch!

    Zwei Header hab ich schon
    hier gepostet.

    Und heute find ich im Müll einen ähnlichen:

    header:
    01: Delivered-To: ******@gmail.com
    02: Received: by 10.90.70.17 with SMTP ID: [ID filtered]
    03: Sun, 3 Sep 2006 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    04: Received: by 10.35.107.20 with SMTP ID: [ID filtered]
    05: Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    06: Return-Path: <security [at] joewein.com>
    07: Received: from joewein.com ([125.244.249.3])
    08: by mx.gmail.com with SMTP ID: [ID filtered]
    09: Sun, 03 Sep 2006 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    10: Received-SPF: error (gmail.com: error in processing during lookup of
    11: security [at] joewein.com: DNS timeout)
    12: Received: from unknown (HELO rly04.hottestmile.com) (36.232.46.4)
    13: by smtp4.cyberemailings.com with LOCAL; Mon, 04 Sep 2006 xx:xx:xx +1200
    14: Received: from [146.250.182.192] by smtp4.cyberemailings.com with ASMTP; Mon,
    15: 04 Sep 2006 xx:xx:xx +1200
    16: Received: from unknown (HELO relay.2yahoo.com) (92.48.213.200)
    17: by nntp.pinxodet.net with SMTP; Mon, 04 Sep 2006 xx:xx:xx +1200
    18: Message-ID: [ID filtered]
    19: Date: Mon, 04 Sep 2006 xx:xx:xx +1200
    20: From: "Danger" <security [at] joewein.com>
    21: User-Agent: Mozilla 4.73 [en]C-SYMPA (Win98; U)
    22: MIME-Version: 1.0
    23: To: <******@gmail.com>
    24: Subject: Achtung, Ihr Rechner ist angeblich infiziert!
    25: Content-Type: text/plain;
    26: charset="us-ascii"
    27: Content-Transfer-Encoding: 7bit

    Kommt meiner Meinung nach aus Korea whois:125.244.249.3, ich glaub der Rest im Header ist nur Fälschungsrotz.

    Der Text ist aber diesmal länger:
    api-Virus

    Folgende Warnung erreichte uns heute von verschiedenen Sicherheitszentren.

    Dursuchen Sie Ihr Festplatte C nach " setupapi.dll "

    Falls Sie diesen Virus finden bitte sofort von der Festplatte entfernen.

    Senden Sie diese Mail nur an Freunde und Bekannte weiter, damit es nicht zu
    einem Hoax ausartet.

    Zur Sicherheit empfehlen wir: Kaspersky Anti-Virus Mail-Server Milter API.

    Joe Wein

    www.joewein.com












    Das Ziel war damals eine Lösung zum Abschotten eines Netzes gegen
    Viren, aber für HTTP habe ich nichts gefunden und habe deshalb
    angefangen einen HTTP-AntiViren-Filter-Proxy in C zu schreiben (der
    hat nur Filter-Funktion und braucht einen Parent-Proxy, kein
    Squid-Ersatz!!). Allerdings habe ich im Moment *sehr* viel zutun und
    habe das deswegen kurzzeitig auf Eis gelegt. Da ist aber nicht mehr
    *so* viel zu machen (Scannen müsste schon funktionieren, es muss im
    Falle eines Falles nur noch eine Fehlerseite produziert werden und
    statt der richtigen zurückgesendet werden, ansonsten proxiet er
    schon).
    ←————————————————————→
    Will noch jemand bei Einstein@Home mitmachen?
    Das heise-Leser Team Special: Off-Topic bei Einstein@Home sucht immer Mitglieder! :)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Daumen runter Ranking, bitte um Mithilfe. Posten Sie Links.

    Moin, mal was ganz neues. Zumindest haben wir so etwas in der Art noch nicht bekommen. Heute Nacht gleich auf mehreren Postfächern eingegangen, wovon 2 eigentlich nie benutzt werden und somit auch nicht gelistet sein dürften :-/



    Hoffe ich hab diesmal mit dem Header und den Links alles richtig gemacht



    header:
    01: Received: from dhmx02.web.de ([217.72.192.131])
    02: by mx18.web.de with esmtp (WEB.DE 4.107 #114)
    03: ID: [ID filtered]
    04: for ***@web.de; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from [196.202.233.153] (helo=ehebericht.de)
    06: by dhmx02.web.de with smtp (WEB.DE 4.102 #134)
    07: ID: [ID filtered]
    08: for info@****; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    09: Received: from unknown (HELO nntp.pinxodet.net) (185.10.224.37)
    10: by smtp.doneohx.com with ESMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    11: Received: from 106.34.95.42 ([106.34.95.42]) by mtu67.syds.piswix.net with
    12: LOCAL; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    13: Received: from smtp.doneohx.com ([190.205.108.241])
    14: by relay.2yahoo.com with ASMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    15: Received: from unknown (HELO mx.reskind.net) (157.196.54.46)
    16: by snmp.otwaloow.com with ASMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    17: Received: from mtu23.bigping.com ([112.14.231.198])
    18: by rly04.hottestmile.com with SMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    19: Message-ID: [ID filtered]
    20: Date: Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0300
    21: From: "Wiegand" <info@*.de>
    22: User-Agent: Mozilla 4.7 [en] (Win98; U)
    23: X-Accept-Language: en-us
    24: MIME-Version: 1.0
    25: To: <info@***>
    26: Subject: Ranking, bitte um Mithilfe. Posten Sie Links.
    27: Content-Type: text/plain;
    28: charset="us-ascii"
    29: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    30: Sender: info@*.de


    Linkliste

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte helfen Sie mir ein gutes Pagerank zu erhalten und posten meine
    Linkliste:

    whois:www.family-wiegand.de
    whois:www.wiegand-family.de
    whois:www.btstravelchiangmai.com
    whois:www.btstravelchiangmai.org
    whois:www.jimmythailand.de
    whois:www.jimmythailand.net
    whois:www.wiegand-michael.de
    whois:www.wiegand-thomaswilfriedwiegand.de
    whois:www.thomaswilfriedwiegand-wiegand.de
    whois:www.thomaswilfried-wiegand.de
    whois:www.wiegandthomas.de
    whois:www.wiegand.info
    whois:www.ehebericht.de
    whois:www.bundeswehrsoldaten.de
    whois:www.bundeswehreinsatz.de
    whois:www.internationale-vereinigung-der-militaerischen-gebirgsschulen.de


    Recht herzlichen Dank! Ich poste auch gern Ihre Liste!

    Die verlinkten Partnerprogramme sind ein Beispiel aus eigenem Antrieb
    Einnahmequellen zu kennen, erkennen und evtl. selber anzuwenden.



    Wiegand
    info@*.de









    Das Ziel war damals eine Lösung zum Abschotten eines Netzes gegen
    Viren, aber für HTTP habe ich nichts gefunden und habe deshalb
    angefangen einen HTTP-AntiViren-Filter-Proxy in C zu schreiben (der
    hat nur Filter-Funktion und braucht einen Parent-Proxy, kein
    Squid-Ersatz!!). Allerdings habe ich im Moment *sehr* viel zutun und
    habe das deswegen kurzzeitig auf Eis gelegt. Da ist aber nicht mehr
    *so* viel zu machen (Scannen müsste schon funktionieren, es muss im
    Falle eines Falles nur noch eine Fehlerseite produziert werden und
    statt der richtigen zurückgesendet werden, ansonsten proxiet er
    schon).
    Geändert von exe (06.09.2006 um 08:48 Uhr) Grund: Header-Tags verändert so das sie funktionieren (einfach Button benutzen), E-Mail-Addys entschärft

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard Das ist ein Joe-Job!

    Dieser Dreck stammt vom selben Joe-Jobber wie hier: http://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?t=12246
    (Der letzte Absatz ist identisch.)

    @Mods - Bitte das erste Posting entschärfen.
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Weissbrot
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Ich habe den Mist auch doppelt bekommen. Identischer Text.

    Abgekippt über einen Proxy in Moskau: http://www.spamhaus.org/query/bl?ip=195.14.32.178

    header:
    01: X-Apparently-To: ***@*** via 66.163.179.124; Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    02: X-YahooFilteredBulk: 195.14.32.178
    03: X-Originating-IP: [195.14.32.178]
    04: Authentication-Results: mta337.mail.mud.yahoo.com
    05: from=*** .de; domainkeys=neutral (no sig)
    06: Received: from 195.14.32.178 (HELO *** .de) (195.14.32.178)
    07: by mta337.mail.mud.yahoo.com with SMTP; Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    08: Received: from unknown (210.146.170.190)
    09: by mx03.listsystemsf.net with SMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +1100
    10: Received: from unknown (151.200.206.218)
    11: by mailout.endmonthnow.com with ESMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +1100
    12: Message-ID: [ID filtered]
    13: Date: Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +1100
    14: From: "Wiegand" <info@ ***.de>
    15: User-Agent: Mozilla 4.79 [en] (Win95; U)
    16: X-Accept-Language: en-us
    17: MIME-Version: 1.0
    18: To: <***@***>
    19: Subject: Ranking, bitte um Mithilfe. Posten Sie Links.

    header:
    01: X-Apparently-To: ***@ *** via 66.163.179.124; Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    02: X-YahooFilteredBulk: 195.14.32.178
    03: X-Originating-IP: [195.14.32.178]
    04: Authentication-Results: mta255.mail.scd.yahoo.com
    05: from=*** .de; domainkeys=neutral (no sig)
    06: Received: from 195.14.32.178 (HELO *** .de) (195.14.32.178)
    07: by mta255.mail.scd.yahoo.com with SMTP; Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0700
    08: Received: from qnx.mdrost.com ([112.180.231.164])
    09: by qrx.quickslick.com with QMQP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0400
    10: Received: from smtp18.yenddx.com ([184.121.210.61])
    11: by asx121.turbo-inline.com with ASMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0400
    12: Received: from mts.locks.grgtween.net ([90.215.15.2])
    13: by mail.gimmicc.net with ESMTP; Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0400
    14: Message-ID: [ID filtered]
    15: Date: Wed, 06 Sep 2006 xx:xx:xx +0400
    16: From: "Wiegand" <info@ *** .de>
    17: User-Agent: Mozilla 4.78 [en] (Windows NT 5.0; U)
    18: MIME-Version: 1.0
    19: To: <***@***>
    20: Subject: Ranking, bitte um Mithilfe. Posten Sie Links.
    Member of Special: Off-Topic and Project Honey Pot. - Auch kleine Fische können stinken.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard [HOAX] Joe-Job gegen joewein


    header:
    01: From - Wed Sep 06 xx:xx:xx 2006
    02: X-Account-Key: account8
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0000
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: Return-Path: <info [at] ehebericht.de>
    07: Delivered-To: [bisher-spamfreie-Adresse:sick:]
    08: Received: (qmail 2051 invoked from network); 6 Sep 2006 xx:xx:xx -0000
    09: Received: from unknown ([80.67.18.53])
    10: by sleet.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with QMQP; 6 Sep 2006 xx:xx:xx -0000
    11: Delivered-To: CLUSTERHOST mx20.ispgateway.de
    12: [bisher-spamfreie-Adresse:sick:]
    13: Received: (qmail 21120 invoked from network); 6 Sep 2006 xx:xx:xx -0000
    14: X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.3 (2006-06-01) on
    15: spamfilter03.ispgateway.de
    16: X-Spam-Level:
    17: X-Spam-Status: No, hits=0.8 required=9999.0 tests=INFO_TLD autolearn=disabled
    18: version=3.1.3
    19: Received: from smtp-out2.pop-interactive.de ([212.79.49.37])
    20: (envelope-sender <poor [at] spamvictim.tld>)
    21: by mx20.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with SMTP
    22: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; 6 Sep 2006 xx:xx:xx -0000
    23: Received: from pop3.pop-interactive.de (pop3.intra.pop-interactive.de
    24: [172.16.1.10])
    25: by smtp-out2.pop-interactive.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    26: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; Wed, 6 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    27: (CEST)
    28: Received: from smtp-out.pop-interactive.de (smtp-out.intra.pop-interactive.de
    29: [172.16.1.29])
    30: by pop3.pop-interactive.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    31: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; Wed, 6 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    32: (CEST)
    33: Received: from mx1.pop-interactive.de (mx1.intra.pop-interactive.de
    34: [172.16.1.34])
    35: by smtp-out.pop-interactive.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    36: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; Wed, 6 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    37: (CEST)
    38: Received: from fallback.pop-interactive.de (fallback.pop-interactive.de
    39: [212.79.49.26])
    40: by mx1.pop-interactive.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    41: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; Wed, 6 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    42: (CEST)
    43: Received: from ehebericht.de (unknown [216.133.158.12])
    44: by fallback.pop-interactive.de (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
    45: for <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>; Wed, 6 Sep 2006 xx:xx:xx +0200
    46: (CEST)
    47: Received: from [69.236.176.206] by mts.locks.grgtween.net with LOCAL; Tue, 05
    48: Sep 2006 xx:xx:xx -0800
    49: Received: from unknown (67.102.57.28)
    50: by smtp.endend.nl with ASMTP; Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0800
    51: Message-ID: [ID filtered]
    52: Date: Tue, 05 Sep 2006 xx:xx:xx -0800
    53: Reply-To: "Wiegand" <info [at] ehebericht.de>
    54: From: "Wiegand" <info [at] ehebericht.de>
    55: User-Agent: Mozilla 4.7 [en] (Win95; I)
    56: X-Accept-Language: en-us
    57: MIME-Version: 1.0
    58: To: <[bisher-spamfreie-Adresse:sick:]>
    59: Subject: Ranking, bitte um Mithilfe. Posten Sie Links.
    60: Content-Type: text/plain;
    61: charset="us-ascii"
    62: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    Linkliste

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte helfen Sie mir ein gutes Pagerank zu erhalten und posten meine
    Linkliste:

    whois:www.family-wiegand.de
    whois:www.wiegand-family.de
    whois:www.btstravelchiangmai.com
    whois:www.btstravelchiangmai.org
    whois:www.jimmythailand.de
    whois:www.jimmythailand.net
    whois:www.wiegand-michael.de
    whois:www.wiegand-thomaswilfriedwiegand.de
    whois:www.thomaswilfriedwiegand-wiegand.de
    whois:www.thomaswilfried-wiegand.de
    whois:www.wiegandthomas.de
    whois:www.wiegand.info
    whois:www.ehebericht.de
    whois:www.bundeswehrsoldaten.de
    whois:www.bundeswehreinsatz.de
    whois:www.internationale-vereinigung-der-militaerischen-gebirgsschulen.de


    Recht herzlichen Dank! Ich poste auch gern Ihre Liste!

    Wiegand
    info@ehebericht.de

    Das Ziel war damals eine Lösung zum Abschotten eines Netzes gegen
    Viren, aber für HTTP habe ich nichts gefunden und habe deshalb
    angefangen einen HTTP-AntiViren-Filter-Proxy in C zu schreiben (der
    hat nur Filter-Funktion und braucht einen Parent-Proxy, kein
    Squid-Ersatz!!). Allerdings habe ich im Moment *sehr* viel zutun und
    habe das deswegen kurzzeitig auf Eis gelegt. Da ist aber nicht mehr
    *so* viel zu machen (Scannen müsste schon funktionieren, es muss im
    Falle eines Falles nur noch eine Fehlerseite produziert werden und
    statt der richtigen zurückgesendet werden, ansonsten proxiet er
    schon).
    Hat der einen Dachschaden oder wie ist das ganze mehrfach auf einen Account zu verstehen???

    Noch jemand von diesem Mist "beglückt" worden?
    Geändert von Sebastian (06.09.2006 um 21:45 Uhr)

  9. #9
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Kann mir das eigentlich mal jemand erklären? Die Inhalte sind total unterschiedlich, aber der untere Teil ist immer der selbe:

    Das Ziel war damals eine Lösung zum Abschotten eines Netzes gegen
    Viren, aber für HTTP habe ich nichts gefunden und habe deshalb
    angefangen einen HTTP-AntiViren-Filter-Proxy in C zu schreiben (der
    hat nur Filter-Funktion und braucht einen Parent-Proxy, kein
    Squid-Ersatz!!). Allerdings habe ich im Moment *sehr* viel zutun und
    habe das deswegen kurzzeitig auf Eis gelegt. Da ist aber nicht mehr
    *so* viel zu machen (Scannen müsste schon funktionieren, es muss im
    Falle eines Falles nur noch eine Fehlerseite produziert werden und
    statt der richtigen zurückgesendet werden, ansonsten proxiet er
    schon).
    Was will uns dieser Spammer damit sagen? Kenne mich persönlich nicht so gut in dem Bereich aus, aber gibt das überhaupt einen Sinn?
    Geändert von Liquid-Sky-Net (06.09.2006 um 22:12 Uhr)
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Kann mir mal jemand sagen, warum mein Posting hierhin verschoben wurde und was es mit Joe Wein zu tun hat?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen