Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Subject: Fischfreunde besuchen www.aquariummagazin.de

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Ausrufezeichen Subject: Fischfreunde besuchen www.aquariummagazin.de

    Eben erreichte mich eine Email einer Kanzlei, deren Anwalt mich freundlicherweise auf einen erkannten JoeJob gegen mich aufmerksam macht.

    Sollte dieser JoeJob an irgendwen von Euch ebenfalls angekommen sein, so bitte ich um eine Weiterleitung an mich, da es nicht in meinem Sinne ist, auf eine solche Art und Weise auf das Magazin aufmerksam zu machen:


    header:
    01: Return-Path:
    02: [email="dr.eismann [at] vectorshape.com"]<dr.eismann [at] vectorshape.com>
    03: Delivered-To: [u] [/u]
    04: Received: (qmail 21285 invoked from network); 3 Feb 2007 xx:xx:xx -0000
    05: Received: from unknown ([80.67.18.104])
    06: by levant.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with QMQP; 3 Feb 2007
    07: xx:xx:xx -0000
    08: Delivered-To: CLUSTERHOST mx25.ispgateway.de
    09: Received: (qmail 30824 invoked from network); 3 Feb 2007 xx:xx:xx -0000
    10: X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.7 (2006-10-05) on
    11: spamfilter03.ispgateway.de
    12: X-Spam-Level:
    13: X-Spam-Status: No, hits=0.9 required=9999.0 tests=BAYES_00,FORGED_RCVD_HELO,
    14: RCVD_IN_DSBL,RCVD_IN_NJABL_PROXY autolearn=disabled version=3.1.7
    15: Received: from hn.kd.dhcp (HELO vectorshape.com) ([61.53.218.161])
    16: (envelope-sender
    17: [email="poor [at] spamvictim.tld"]<poor [at] spamvictim.tld>)
    18: by mx25.ispgateway.de (qmail-ldap-1.03) with SMTP
    19: for [u]... [/u]; 3 Feb 2007 xx:xx:xx -0000
    20: Date: Sat, 03 Feb 2007 xx:xx:xx +0500
    21: From: "Dr. Eismann"
    22: [email="dr.eismann [at] vectorshape.com"]<dr.eismann [at] vectorshape.com>
    23: User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; U; PPC; fi-FI; rv:1.3.1) Gecko/20030701
    24: X-Accept-Language: en-us
    25: MIME-Version: 1.0
    26: To:xxx
    27: Subject: Fischfreunde besuchen
    28: [url="http://www.aquariummagazin.de/"]www.aquariummagazin.de
    29: Content-Type: text/plain;
    30: charset="us-ascii"
    31: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    32: *** *** *** *** [url="http://www.aquariummagazin.de/"]www.aquariummagazin.de
    33: ** *** *** *** ***
    34: Hallo Ihr Leut,
    35: ich bin ein grosser Fan von der Seite:
    36: [url="http://www.aquariummagazin.de/"]www.aquariummagazin.de
    37: und freue mich,
    38: wenn auch viele andere
    39: Fan dieser Seite werden.
    40: Dr. Eismann
    41: Panama
    42: [url="http://www.aquariummagazin.de/"]www.aquariummagazin.de
    43: Disclaimer: ...
    44: .. ... ...
    45: ... ... ...
    46: (--Diese Werbung wurde nicht vom Inhaber der Seite versendet.
    47: Da es sich um eine private Webseitenempfehlung
    48: handelt ist dies kein Verstoss gegen Paragraphen
    49: des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb.--)
    Ich brauche NICHT zu erwähnen, daß ich keine(n) Dr.Eismann aus Panama kenne!
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Hm... hat Jobby die Art und Weise der Joes geändert? Zumindest ist Dein Joe anders aufgebaut.

    Falls Du Hilfe brauchst, weil sich RAs und die Wettbewerbszentrale melden, dann sag es. Einige kennen mich und Antispam mittlerweile recht gut. Wenn die Mail von einem RA kommt, den Du kennst, frag ihn bitte mal, ob er auch meinen Joe damals bekommen hat. Evtl. sind wir im gleichen "Verteiler" drin, dann kann ich Dir einige Ansprechpartner geben.

    Gruß Tom
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Ist deine Sache denn wenigstens so ausgegangen, daß du KEINE Probleme hattest oder der Verursacher gepackt wurde?

    Nein- ich kenne den Rechtsanwalt nicht- er mich aber möglicherweise. Keine Ahnung- aber er vermutete zurecht, daß es ein JoeJob ist.
    Mich wurmt das besonders, weil der JoeJob grad nach Erscheinen meiner Signatur hier anfängt
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Ha, das kann sein, daß es einer der Rechtsanwälte war, mit denen ich auch Kontakt hatte.

    Kurze Info zu meinem Joe - ist auch evtl. für weitere JoeJob-Opfer interessant.

    Ich habe damals etliche Abmahnungen bekommen. Hab mit allen Kontakt aufgenommen, die Sachlage erklärt. Nach einiger Zeit wurde es interessant... wir haben die Spams untereinander verglichen - huch - da gab es sehr viele Gemeinsamkeiten.

    Die Joes sind meistens (bis auf einen Fall) an eine Liste mit RA´s und der Wettberwerbszentrale gegangen. Jobby hat eine Liste, an die er die Mails geschickt hat. Sprich, die Person, die hinter meinem JoeJob steckt, hat auch die anderen zu verantworten.

    Lustig wird es erst jetzt... da alle JoeJob Opfer EINZELN Anzeige gegen unbekannt erstattet haben, wird ein Täter von allen gesucht. Viele RA´s = viele Informationen. Noch ein paar kleine Dummheitsfehler, und es wird stressig und teuer für ihn. SEHR STRESSIG UND SEHR TEUER!

    Da DIE PERSON aber HIER auch mitließt, werde ich verständlicherweise hier nichts weiter dazu posten. . Bekommst später noch ne PM von mir!

    Es wundert mich übrigens überhaupt nicht, daß der Joe nach der Signatur kam!

    Jobby denkt sicherlich, er macht Dir damit sehr viel Streß damit - naja, ein bissl evtl., aber der größte Teil wird sich mit nem Anruf in Luft auflösen. Denn die RA´s wissen mittlerweile, was ein Joe-Job ist.

    Kleiner Tip: Überlege, ob Du nicht auch Anzeige erstattest, desto mehr Ankläger, desto teuerer wird es.

    Gruß Tom
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.647

    Standard

    Wollte nur sage, dass er hier auch aufgeschlagen und und massenhaft weiter aufschlägt.

    sastef

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Dann bitte alles an mich weiterleiten, denn die Sache ist wirklich ärgerlich!

    Hier einige der bisher eingegangenen Emails:
    Danke fürs verarschen!

    Es gibt in Deutschland das sogenannte Spam Engine Urtiel - und
    wenn Sie nochmals glauben, dass Sie uns damit verarschen können
    kommt Post von Rechtsanwalt Gravenreuth - der brintt das vor
    Gericht durch. Ihr glaubt doch wol selbst nicht, dass ich an 80
    Adressen eine Empfehlung von Dr. Eismann bekomme.

    Wenn noch ein einziges Spam kommt leite ich es sofort an den
    Rechtsanwalt weiter.

    Weil wenn ich was noch mehr hasse als Spammer sind es Leute die
    uns dann noch für dumm verkaufen.
    oder

    Sehr geehrter Herr ,

    bitte stellen Sie den E-Mail Versand an alle E-Mail Adressen mit der Domain @....de und @....de umgehend ein.

    Sollten wir weitere E-Mails von Ihnen erhalten, bzw. E-Mails in denen für Ihre Domain geworben wird, werden wir Sie - im Rahmen der rechtlich bestehenden Durchgriffshaftung - unter der unten genannte Anschrift per Strafanzeige wegen Verdachts der Erfüllung diverser Straftatbestände entsprechend belangen, da eine reine Abmahnung nach den Wettbewerbsgesetzen bei Ihnen höchstwahrscheinlich nicht die gewünschte, abschreckende Wirkung haben würde.

    Ob Sie letztlich der Absender der E-Mails sind oder nicht, ist für die Erfüllung der Durchgriffshaftung unerheblich.

    Inhaber der abgefragten Domain:

    Herr
    Sebastian [meine Anschrift]

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine weiteren diesbezüglichen Aufforderungen mehr an Sie versenden werden.

    Mit vorzüglicher Hochachtung

    Dr. jur. ...Leiter der Rechtsabteilung
    oder

    daher wird jede Email die ich von Ihnen aus einer meiner Server finde für 2 Euro entschädigung gelöscht.
    Sie sind nicht der erste so eine Rechung bekommt.
    Was soll denn eine Durchgriffshaftung sein?
    Wie gesagt- es bindet unnötig Kraft, denn die ersten Telefonate sind schon geführt worden und ich habe bei weitem besseres zu tun, als erbosten Leuten zu erklären, was ein JoeJob ist

    Liquid- können wir telefonieren? Ich schreib mir grad die Finger blutig.
    Werde aber die klagewütigen Administratoren und Anwälte auf diesen Thread hier verweisen- vielleicht hilft es ja..
    Geändert von Sebastian (03.02.2007 um 20:20 Uhr)
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Hast ne PM
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    header bitte!
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Dotshead
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Lent (nl)
    Beiträge
    2.970

    Standard

    Sorry hatte eine Zeile im Header übersehen. Leide gerade ein wenig unter Schlafmangel

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Die betroffenen/geschädigten Empfänger bekommen nun die folgende Email als Autoantwort zugeschickt:

    Sehr geehrter Empfänger,

    auf die von Ihnen zugeschickte Antwort kann ich Ihnen versichern, daß ich NICHT für den Versand verantwortlich bin und dies wahrscheinlich mit meiner Tätigkeit im Antispam-Forum zusammenhängt, in dem ich dem einen oder anderen Spammer zu sehr auf die Füße getreten bin, so daß dieser nun mir versucht zu schaden, indem Emails in meinem Namen für eine meiner Webseiten verschickt werden.
    Dieses Verhalten nennt man einen "JoeJob"- eine Erklärung, wie so etwas funktioniert und durchgeführt wird, finden Sie unter:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    oder
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    "Erfreulicherweise" wurde ich zu allererst seitens einer Kanzlei auf diesen JoeJob aufmerksam gemacht, welche den Versand dieser Emails als solchen erkannt hat.

    Da der Zweck eines solchen Verhaltens, die Kräfte des zu schädigenden zu binden, erreicht ist und ich gegen diese Person mich wehren möchte, bitte ich Sie um die Weiterleitung der empfangenen Email an mich: ...@...

    Achten Sie bitte bei der Weiterleitung, daß Sie die Headerinformationen mit übermitteln, da sonst die wichtigen Informationen verloren gehen, von welcher IP und über welche Netze diese Email versendet wurde.

    Die jeweilige EMail-Werbung wurde vornehmlich an Rechtsanwälte, die Wettbewerbszentrale und Verbraucherschützer adressiert. Die unerwünschte Werbung provoziert Abmahnungen durch die verschiedenen Adressaten.

    Nach Mitteilung des Sachverhaltes wird diesseits davon ausgegangen, daß sich die im Betreff bezeichnete Angelegenheit erledigt hat. Zur Glaubhaftmachung des Sachverhalts wäre ich auch zu einer entsprechenden Versicherung an Eides statt bereit.

    Da ich durch die Sache in die "Offensive" gegangen bin, veröffentlichte ich den Vorgang bei Antispam.de, wo Sie laufend über die Ermittlungen unterrichtet werden.
    Sie finden die Diskussion über diesen Spam unter:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Bis dahin bleibt es bei einem Bedauern meinerseits, daß SIE ein Opfer einer kranken Person geworden sind, die eigentlich nur MIR schaden will, wie Sie auf den o.g. Links lesen können.

    Sollte dies eine Antwort sein auf eine mögliche Drohung von Klagen, Unterlassungserklärungen, "persönlichen Besuchen", Telefonaten oder sonstigen Nettigkeiten sein, so können Sie von diesen Absehen, da ich für den Versand der Emails NICHT verantwortlich bin!

    Ich danke für die Aufmerksamkeit.

    Mit freunlichen Grüßen

    Sebastian .
    Webmaster von [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] und Mitglied des
    Antispam e.V. ( [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ])
    Ich hoffe, daß der Verein mit der Aussage leben kann, denn ich glaube nicht, daß es irgendwen aus der Aquaristik-Welt geben mag, der diesen JoeJob gestartet hat und dies eher ein auf die Füße getretener Spammer, welcher hier im Forum besprochen wurde war.

    Naja- harren wir der Dinge, die da nun kommen mögen- danke an Liquid für das aufklärende Telefonat und die Hinweise, wie nun zu verfahren ist!

    PS: Meine Signatur bleibt drin- auch wenn sie vorgestern hier reingestellt wurde und mir nun offensichtlich mit den besagten Mitteln mies gemacht werden soll!
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen