Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr (...)

  1. #1
    Mitglied Avatar von Dante Erbs
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    584

    Standard Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr (...)


    header:
    01: Return-Path: <buchhaltung [at] versanet.de>
    02: X-Flags: 1001
    03: Delivered-To: GMX delivery to (...)
    04: Received: (qmail invoked by alias); 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0000
    05: Received: from natblert.rzone.de (EHLO mi-ob.rzone.de) [81.169.145.181]
    06: by mx0.gmx.net (mx083) with SMTP; 12 Apr 2007 xx:xx:xx +0200
    07: Received: from versanet.de (i59F54B7E.versanet.de [89.245.75.126])
    08: by mailin.webmailer.de (blert mi14) (RZmta 5.5)
    09: with SMTP ID: [ID filtered]
    10: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx +0200 (MEST)
    11: Reply-To: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com" <buchhaltung [at] versanet.de>
    12: From: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com" <buchhaltung [at] versanet.de>
    13: To: (...)
    14: Subject: Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr
    15: kommender Schufa-Eintrag
    16: Date: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0800
    17: MIME-Version: 1.0
    18: Content-Type: text/plain;
    19: charset="ascii"
    20: Content-Transfer-Encoding: 8bit
    21: X-Priority: 3
    22: X-MSMail-Priority: Normal
    23: X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2462.0000
    24: X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2462.0000
    25: Message-ID: [ID filtered]
    26: (...)

    Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen

    Bitte lesen Sie sich diese Mail VOLLSTAENDIG und GRUENDLICH durch.

    Sehr geehrter Kunde,

    vor laengerer Zeit wurde unter IHRER EMAIL-ADRESSE ein Jahreszugang zu dem
    Erwachsenenservice Livecamflatrate.com bestellt. Ihre Zugangsdaten sowie
    eine Rechnung erhielten Sie daraufhin per Mail. Eine Wiederholung Ihrer
    Zugangsdaten finden Sie weiter unten in dieser Mail hier.

    Durch die Auswertung unserer Logfiles mit Hilfe einer neuen Software und
    der Verknuepfung mit unseren Buchungsdaten konnten wir nun feststellen, dass
    TROTZ MEHRFACHER NUTZUNG unseres Angebotes bislang keine Zahlung zu Ihrem
    Account vorliegt.

    Bei JEDER BESTELLUNG und JEDEM ZUGRIFF AUF UNSERE MEMBERSEITEN
    protokollierten wir die IP-Nummer sowie den Zugangsknotenrechner (bei Ihrem
    Provider) mit. Mit Hilfe dieser Daten und der zugehoerigen Zeitstempel ist
    eine EINDEUTIGE IDENTIFIZIERUNG aller Besteller jederzeit moeglich,
    unabhaengig von den bei der Bestellung gemachten Angaben.

    Wir werden diese ueberpruefung nun aufgrund der ausstehenden Zahlung auch
    fuer die unter Ihrer Email-Adresse durchgefuehrte Bestellung einleiten. Mit
    Hilfe dieser Daten werden wir gerichtliche Vollstreckungsmassnahmen gegen
    Sie bzw. den tatsaechlichen Besteller veranlassen.

    Sollten SIE SELBST die Bestellung zu livecamflatrate.com duchgefuehrt und
    bislang noch nicht bezahlt haben, empfiehlt es sich fuer sie nun UMGEHEND -
    spaetestens bis zum 07.06.2006- die Bezahlung zu veranlassen. Alle hierfuer
    benoetigten Daten finden Sie weiter unten in dieser Mail.

    Sollte die Bezahlung ausbleiben und unsere Recherche ergeben, dass von
    IHREM COMPUTER AUS die Bestellung durchgefuehrt wurde, kommen weitere Kosten
    fuer die Adressrecherche SOWIE die dann sofort eingeleiteten gerichtlichen
    Vollstreckungsmassnahmen auf Sie zu. Falls Sie bei der Bestellung
    zusaetzlich falsche Angaben (Name, Adresse...) gemacht haben, stellen wir
    bei fortbestehendem Zahlungsverzug ZUSAETZLICH Anzeige wegen Betruges.
    Sollten Sie bestellt und nicht bezahlt haben und uns NICHT glauben, dass
    Ihre Identitaet ermittelbar ist, dann warten Sie einfach ab...

    Mit freundlichen Gruessen,

    A. B.
    livecamflatrate.com Billing-Team

    --------------------------------------------------- IHRE ZUGANGSDATEN:
    ----------------------------------------------------------------------------
    ---
    So erhalten Sie Zugang zum Memberbereich:

    Bitte gehen Sie auf whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ], klicken Sie ganz unten
    auf MITGLIEDEREINGANG und verwenden Sie als Userdaten:

    Username: (...)
    Passwort: (...)

    ---------------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------------
    ------------------

    --------------------------------------------------- BEZAHLEN SIE
    SCHNELLSTMOEGLICH: --------------------------------------------------------
    Unsere Bankverbindung:

    Kontonummer 101 661 312
    Bankleitzahl 570 501 20
    Sparkasse Koblenz
    Inhaber A. B.
    Betreff: 2007 / (...)
    Fuer kostenguenstige Ueberweisungen aus dem Euro-Ausland:
    IBAN: DE60 5705 0120 0101 6613 12 , SWIFT-BIC: MALADE51KOB

    Betrag: 39 Euro Mitgliederbeitrag zzgl. 10 Euro Mahn- und
    Schufa-Meldegebuehren: 49 Euro
    ---------------------------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------------------------
    ------------------

    ------------------ SIE GLAUBEN, DIESE MAIL UNBERECHTIGT EMPFANGEN ZU HABEN?
    ------------------------------------------
    Wenn Sie der Meinung sind, diese Mahnung zu Unrecht erhalten zu haben, kann
    dies die folgenden Gruende haben:

    1.) Falls Dritte Ihre Emailadresse zur Bestellung unseres Dienstes
    verwendet haben, werden wir dies mit Hilfe der Adressrecherche ueber die
    mitprotokollierten IP-Nummern, Knotenrechner und einige weitere Daten
    feststellen. Wenn die Bestellung also weder von Ihnen selbst, noch von einer
    Person in Ihrem Umfeld VON IHREM COMPUTER AUS durchgefuehrt wurde, muessen
    Sie auf diese Mail hier NICHT reagieren. Wir wenden uns nach der Recherche
    direkt an den eigentlichen Besteller.

    2.) Falls Ihnen in einem frueheren Schriftwechsel eine Stornierung der
    Forderung zugesagt wurde, senden Sie uns unser Bestaetigungsmail an Sie
    bitte noch einmal zu.

    3.) Falls Sie bereits bezahlt haben, konnten wir offenbar die Bazahlung
    bisher nicht zuordnen. Dies kommt aufrund von unvollstaendig uebermittelten
    Betreffangaben bei ueberweisungen aus dem In- und Ausland leider hin und
    wieder vor. Bitte MAILEN Sie uns in diesem Fall kurz das Datum Ihrer
    Bezahlung sowie den verwendeten Namen und den Betreff.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    Hm, ne Strafanzeige wird es in der Tat geben. Ich bin mir nur noch nicht sicher, gegen wen? whois:livecamflatrate.com oder den netten Herrn B. (bzw. den Inhaber des Kontos)?

    Kennt jemand die Masche schon?
    Geändert von truelife (27.02.2019 um 14:28 Uhr) Grund: Name gelöscht

  2. #2
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.650

    Standard Wie straft man eine Internetseite ab?

    Zitat Zitat von Dante Erbs Beitrag anzeigen
    Hm, ne Strafanzeige wird es in der Tat geben. Ich bin mir nur noch nicht sicher, gegen wen? whois:livecamflatrate.com oder den netten Herrn B.?
    Eine Internetseite lässt sich nicht vor Gericht stellen, das müsste schon eine natürliche Person sein.

    Um sicher zu gehen, würde ich die E-Mail mit einem höflichen Begleitschreiben an die Sparkasse Koblenz schicken und um Stellungnahme ansuchen. Dann hat dein Spezialfreund gleich an zwei Fronten zu kämpfen.

    Wuschel
    Geändert von truelife (27.02.2019 um 14:29 Uhr) Grund: Name gelöscht.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  3. #3
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.041

    Standard

    Aber es ist doch toll dass ein seriöses Unternehmen seine Kunden mit einer allgemeinen Anrede anspricht :-)
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    2.210

    Standard

    Lustig ist dann noch:

    SIE GLAUBEN, DIESE MAIL UNBERECHTIGT EMPFANGEN ZU HABEN?


    Und die Schufa-Meldegebühren

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Weissbrot
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Eine Wincek Industries LLC gibt es nicht im [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ].
    Die Adresse sieht auch nicht nach Firma aus: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Dafür taucht allenthalben ein Herr B. auf: whois:sexaufrechnung-cash.com

    B. Internetdienste
    Spiegelbergstrasse 24
    CH-4059 Basel
    Inhaber:A. B*, deutscher Staatsangehöriger mit Einzelunterschrift

    Hier ist seine Koblenzer Adresse: [Domain mit Klarnamen gelöscht]
    Geändert von truelife (27.02.2019 um 14:31 Uhr) Grund: Name gelöscht
    Member of Special: Off-Topic and Project Honey Pot. - Auch kleine Fische können stinken.

  6. #6
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.041

    Standard

    Ich lege noch einmal nach:

    ...vor längerer Zeit
    Wann denn genau, wenn die doch so eine tolle Zugriffskontrollsoftware haben

    UMGEHEND -spaetestens bis zum 07.06.2006-
    Ähm das ist doch ne Mahnung oder? Schliesslich werden ja Schufa und Mahngebühren berechnet. Nen bisschen lang für eine Mahnungsfrist

    Durch die Auswertung unserer Logfiles mit Hilfe einer neuen Software und
    der Verknuepfung mit unseren Buchungsdaten...

    Ich lache mich weg....

    Bei JEDER BESTELLUNG und JEDEM ZUGRIFF AUF UNSERE MEMBERSEITEN
    protokollierten wir die IP-Nummer sowie den Zugangsknotenrechner (bei Ihrem
    Provider) mit. Mit Hilfe dieser Daten und der zugehoerigen Zeitstempel ist
    eine EINDEUTIGE IDENTIFIZIERUNG aller Besteller jederzeit moeglich,
    unabhaengig von den bei der Bestellung gemachten Angaben.

    Jaja ...ist aber nur 7 Tage nachverfolgbar....Und ich glaube nicht dass die Unterstützung durch Strafverfolgungsbehörden für derartige Abzocker gewährt wird. Also ein Nonsens-Absatz.

    By the way: Welche Memberseiten????

    Sollten Sie bestellt und nicht bezahlt haben und uns NICHT glauben, dass
    Ihre Identitaet ermittelbar ist, dann warten Sie einfach ab...


    Muhahahahaha
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    2.210

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    UMGEHEND -spaetestens bis zum 07.06.2006-
    ........ Nen bisschen lang für eine Mahnungsfrist
    Richtig, ob wir den 07.06.2006 jemals erleben werden?

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Weissbrot
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Am 12. Feb. 2007 war Wincek Industries LLC noch eine Jugendschutzbeauftragte: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Die "Firma" hat nicht mal einen Telefonbucheintrag: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Geändert von Weissbrot (12.04.2007 um 18:06 Uhr)
    Member of Special: Off-Topic and Project Honey Pot. - Auch kleine Fische können stinken.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    388

    Standard

    Ach wie schön! Ich hab den ***eissdreck auch gleich zwei mal in meinem Google-Account gefunden. Brav unter Spam (warum gibts eigentlich nicht das Postfach Dummspam) einsortiert.


    header:
    01: Delivered-To: <ich>@gmail.com
    02: Received: by 10.82.145.6 with SMTP ID: [ID filtered]
    03: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    04: Received: by 10.66.232.10 with SMTP ID: [ID filtered]
    05: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    06: Return-Path: <buchhaltung [at] chello.nl>
    07: Received: from chello.nl (g177119.upc-g.chello.nl [80.57.177.119])
    08: by mx.google.com with SMTP ID: [ID filtered]
    09: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    10: Received-SPF: softfail (google.com: domain of transitioning buchhaltung [at] chello.nl does
    11: not designate 80.57.177.119 as permitted sender)
    12: Message-ID: [ID filtered]
    13: Date: Fri, 13 Apr 2007 xx:xx:xx +0700
    14: Reply-To: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com" <buchhaltung [at] chello.nl>
    15: From: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com" <buchhaltung [at] chello.nl>
    16: User-Agent: Opera7.0/Win32 M2 build 2637
    17: MIME-Version: 1.0
    18: To: <<ich>@gmail.com>
    19: Subject: Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr
    20: kommender Schufa-Eintrag
    21: Content-Type: text/plain;
    22: charset="ascii"
    23: Content-Transfer-Encoding: 8bit
    24: X-Priority: 1


    header:
    01: Delivered-To: <ic.h>@gmail.com
    02: Received: by 10.82.145.6 with SMTP ID: [ID filtered]
    03: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    04: Received: by 10.66.232.9 with SMTP ID: [ID filtered]
    05: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    06: Return-Path: <buchhaltung [at] t-dialin.net>
    07: Received: from t-dialin.net (p5B10FF23.dip.t-dialin.net [91.16.255.35])
    08: by mx.google.com with SMTP ID: [ID filtered]
    09: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    10: Received-SPF: pass (google.com: domain of buchhaltung [at] t-dialin.net designates
    11: 91.16.255.35 as permitted sender)
    12: Message-ID: [ID filtered]
    13: Date: Fri, 13 Apr 2007 xx:xx:xx +1100
    14: From: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com" <buchhaltung [at] t-dialin.net>
    15: User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.0; en-US; rv:0.9.5+) Gecko/20011102
    16: X-Accept-Language: en-us
    17: MIME-Version: 1.0
    18: To: <<ic.h>@gmail.com>
    19: Subject: Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr
    20: kommender Schufa-Eintrag
    21: Content-Type: text/plain;
    22: charset="ascii"
    23: Content-Transfer-Encoding: 8bit
    24: X-Priority: 1

    Jedenfalls einmal auf eine Punktlose Mailadresse und dann auf die gleiche aber mit einem Punkt darinnen.
    ←————————————————————→
    Will noch jemand bei Einstein@Home mitmachen?
    Das heise-Leser Team Special: Off-Topic bei Einstein@Home sucht immer Mitglieder! :)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    388

    Standard

    Jo Sakra noamoi! Jetzt schlägt der Dreck schon wieder im Spamfach ein.

    So langsam sieht das nach einem Botnetz aus, diesmal vom Arcor-Netz, vorher vom Netz der Telecom und davor aus den Niederlanden.


    header:
    01: Delivered-To: <ich>@gmail.com
    02: Received: by 10.82.145.6 with SMTP ID: [ID filtered]
    03: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    04: Received: by 10.35.111.14 with SMTP ID: [ID filtered]
    05: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    06: Return-Path: <buchhaltung [at] livecamflatrate.com>
    07: Received: from livecamflatrate.com (dslb-088-070-021-155.pools.arcor-ip.net
    08: [88.70.21.155])
    09: by mx.google.com with SMTP ID: [ID filtered]
    10: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx -0700 (PDT)
    11: Received-SPF: neutral (google.com: 88.70.21.155 is neither permitted nor denied by best
    12: guess record for domain of poor [at] spamvictim.tld)
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: Date: Thu, 12 Apr 2007 xx:xx:xx +0400
    15: Reply-To: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com"
    16: <buchhaltung [at] livecamflatrate.com>
    17: From: "buchhaltung [at] livecamflatrate.com"
    18: <buchhaltung [at] livecamflatrate.com>
    19: User-Agent: Mozilla/4.79C-CCK-MCD {C-UDP; EBM-APPLE} (Macintosh; U; PPC)
    20: X-Accept-Language: en-us
    21: MIME-Version: 1.0
    22: To: <<ich>@gmail.com>
    23: Subject: Betrifft: Ausstehende Zahlung - Androhung von Vollstreckungsmassnahmen - Ihr
    24: kommender Schufa-Eintrag
    25: Content-Type: text/plain;
    26: charset="ascii"
    27: Content-Transfer-Encoding: 8bit
    28: X-Priority: 1
    ←————————————————————→
    Will noch jemand bei Einstein@Home mitmachen?
    Das heise-Leser Team Special: Off-Topic bei Einstein@Home sucht immer Mitglieder! :)

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen